Das Dilemma mit den Schneeketten.....

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Christian75, 4. Januar 2016.

  1. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Die Ketten sind bestellt. Wenn sie eingetroffen sind und ich eine Probemontage durchführen konnte werde ich hier darüber berichten.

    Gruß Markus
     
  2. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Nun ja, das ist so nicht ganz richtig. Neben der Dicke des Stahls bestehen auch Unterschiede beim Abstand der Querstege und der Ausführung der Verbindungsplatten mit den Spikes. Die Centrax ist da einfacher und filigraner gearbeitet als die Centrax-V.

    Noch massiver und mit einem auch gegenüber der Centrax-V deutlich engeren Querstegabstand ist die TRAX4x4 ausgeführt. Die Querstege bei der TRAX sind auch breiter als bei der Centrax-V. Die TRAK4x4 wird mit 5 Armen geführt, die Centrax und Ventrax-V dagegen nur mit 4.

    Ich habe mal die Vergleichsbilder der Hersteller eingestellt:

    Centrax
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Centrax V
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    TRAX4x4 SUV
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    TRAX4x4 SUV
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    TRAX4x4 SUV
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruß Markus
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2017
  3. maja911

    maja911 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    LL
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ACC, LED, MFL, LSH, AHK, el. Schiebetür
    FIN:
    7HZ
    Hallo,

    @ibgmg
    vielen Dank für die Vergleichsbilder...
    Ich bin nur auf die wichtigen Unterschiede eingegangen. Die unterschiedliche Ausführung der Verbindungsplatten und der Spikes dient ja nur der axialen Fixierung und hat weniger mit der Aufnahme der für die Auslegung maßgeblichen Antriebskräfte des Fahrzeugs zu tun.
    Wobei bei der normalen Centrax die Kette im Bereich der Verbindungsplatten die Umfangskraft aufnimmt, bei den beiden verstärkten Ausführungen wirkt diese Kraft auf die Verbindungsplatten aus Kunststoff. Da würde ich der Kette schon mehr zutrauen.

    Die Fixierung am Radbolzen bei der Trak4x4 gefällt mir besser als bei den beiden Centrax. Die Fixierung benötigt keine sehr große Bohrung in der Felge - allerdings schaut es im Video so aus, dass die Fixierung axial einen recht großen Platzbedarf hat. Ich hoffe, dass reicht bei Dir aus. Die beiden Centrax benötigen eine 30 mm Felgenbohrung zum Aufsetzen der Fixierung. Das ist bei Alufelgen oft ein Problem.
    Der fünfte Spannbügel bei der Trak4x4 ist sicherlich gut gemeint, führt nur dazu, dass die Kette unten nicht so weit über den Reifen gelegt werden kann.

    Was fährst Du denn für eine Felge im Winter?

    @cambus
    mir wurde gesagt, dass man eine Hand bis zum zweiten Fingerglied zwischen Kette und Reifen schieben können sollte.
    Bei mir war es wie Du geschrieben hast: Die Kette ging überhaupt nicht auf den Reifen drauf. Sie war viel zu eng.
    Ich hoffe, dass die Centrax immer genügend Grip hat. Das kann man schwer vorher überprüfen...

    Gruß
    maja
     
  4. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Hallo maja,

    Die Ketten sind zwischenzeitlich eingetroffen. Der gemessene Durchmesser der Fixierung bei der 19er Schraubengröße beträgt 28,9mm. Ich fahre EtaBeta Tettsut 8,5x18". Die Felgenbohrung hat knapp 30mm. Die Führung der TRAK passt optimal.

    Der 5. Spannbügel ist aus meiner Sicht nicht nur gut gemeint, sondern ein deutlicher Vorteil bei der Führung und Stabilisierung der Kette. Die Montage wird dadurch nur marginal wenn überhaupt verschlechtert, wie im Video zu sehen ist. Es gibt ein weiteres französisches Video wo gezeigt wird, dass sich die TRAK4x4 auch selbständig aufzieht, also ohne die im Video gezeigte zusätzlich hälftige Raddrehung und händische Nachführung.

    Gruß Markus
     
  5. maja911

    maja911 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    LL
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    11/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ACC, LED, MFL, LSH, AHK, el. Schiebetür
    FIN:
    7HZ
    Hallo ibgmg,

    mit der Tettsut solltest Du keine Probleme bekommen, weil die Felge keinen Schwung nach außen macht und somit genügend Platz zu den Spannbügeln vorhanden ist.
    Meine Platin P53 macht leider einen Schwung nach außen - und es wird sehr eng...

    Bei dem weiteren französischen Video, in dem sich die Kette ohne Schnitt im Film draufzieht wird aber eine normale Trak mit vier Spannbügeln gezeigt.
    Mit etwas Übung wird es aber auch mit fünf Bügeln gehen.

    Ich muß die nächsten Tage auch mal am Auto probieren.

    Gruß
    maja
     
  6. RS_Borsti

    RS_Borsti Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2016
    Beiträge:
    340
    Medien:
    14
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    08/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Meine Trak sollte bald kommen. Dann hoffe ich, das sie gut mit der Diewe Trina passt... Grade was die Lochgröße der Felge angeht. Schaumamal :)
     
  7. r1200cl

    r1200cl Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2016
    Beiträge:
    104
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    48
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit IT halt
    Ort:
    Spätzleland
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    16.11.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    Volle Lotte, alles was man so halt braucht...,
    Bei Link nur für Mitglieder sichtbar. ist ein Konfigurator nach Reifengröße. Da wird es recht gut gezeigt was am besten passt.
    Z.B.: bei 255/45 R18 die Maggi TRAK 4X4 LT46
     
  8. double-ugee

    double-ugee Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    Juli 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Ausbau zum Wohnmobil mit Hochdach
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Hallo allerseits,

    ich benötige für unseren T6 auch Schneeketten. Ich habe zwar einen 4Motion aber bei Kettenpflicht und aus Sicherheitsgründen beim Bergabfahren will ich mir welche zulegen. Ich habe bereits auch fleißig hier mitgelesen.

    Ich habe von Autec die Felgen Xenos 7x17 mit den Reifen Dunlop SP Winter Sport 3D in der Größe 215/60 R17 C (ET 50) auf dem Bus.

    Bei meiner Recherche habe ich jetzt folgende Schneeketten in die engere Auswahl gezogen:
    - Rud Centrax V
    - VW Snox von VW (sind ja von Pewag)
    - Pewag Snox Pro
    - Pewag brenta-c 4x4

    Die Betriebsanleitung besagt, dass ich u.a. folgende Reifen-/Felgenkombination für Schneeketten verweden darf: Reifen 215/60 R17 C und Felge 7Jx17 ET 55 oder ET 56.

    Eigentlich wollte ich mir "richtige" Schneeketten zulegen. Ich habe für unseren PKW bereits die RUD Centrax. Die sind wirklich leicht zu montieren, aber irgendwie halt keine "richtigen" Schneeketten. Somit tendiere ich zu den Snox Pro oder brenta-c 4x4 von Pewag. Allerdings bin ich mir jetzt unsicher, da die montierte Felge 5mm weniger ET (50 statt 55) hat, wie vorgeschrieben. Die Frage ist, ob die 5mm wirklich was ausmachen oder ob ich doch die RUD Centrax V nehmen soll, da diese ja nicht über die Flanke des Reifens geht. Ich möchte irgendwelche Schäden im Radkasten vermeiden.

    Was meint Ihr?

    Über eine Rückmeldung würde ich mich sehr freuen.

    Viele Grüße
    doubleU-gee
     
  9. cambus

    cambus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2015
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bern
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    Februar 2016
    Motor:
    Otto 110 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Schlechtwegefahrwerk, heizbare Frontscheibe, 2. Batterie, Konverter 220V/600W, diverse Kleinigkeiten
    Hi

    ich habe die Snox - und du hast recht, im Gegensatz zu den Centrax (die ich, ebenso wie die Trak gefahren bin) eine richtige Kette mit gutem Grip. Ich habe normale Stahlfelgen ab Werk, da muss ich mir über Schäden an Felgen/Radkasten/Federbeinen nicht so Sorgen machen. Da die Snox aber hinten mit einem starken Gummizug fixiert werden habe ich den Eindruck, dass sie deutlich weniger auftragen als konventionelle Ketten, die hinten ja mit einem festen Stahlseil oder wie auch immer fixiert werden. Das nur als Hinweis wegen ET.

    Vom Montieren her finde ich sie übrigens nicht viel komplizierter als die Centrax, welche oft ja dann doch nicht so leicht und locker auf die Lauffläche rutschen wie in den Werbevideos... Und beim Gewicht des T6 traue ich den Centrax irgendwie doch nicht ganz, dass sie zb beim Einlenken wirklich auf der Lauffläche bleiben - da sie ja eben nur von einer Seite fixiert werden.

    Aber klar: Lieber eine Centrax/Trak als gar keine Kette.

    Gruss

    cambus
     
    double-ugee gefällt das.
  10. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    75
    @double-ugee
    Ob du legal Schneeketten fahren darfst, musst du in der ABE bzw. im Gutachten deiner Felgen nachsehen.
    Aber ET50 bedeutet, dass das Rad 5 mm weiter außen steht als mit ET55. Zu Federbein, Bremsleitungen etc. ist also mehr Platz.
    Ronal erlaubt bei ET42 sogar 235er Reifen mit Ketten. Deren Innere Reifenflanke sitzt 2 mm weiter innen.
    Solange du nicht Panzerketten aufziehst, solltest du rein technisch gesehen keine Probleme haben. Zur Legalität siehe oben...
     
    double-ugee gefällt das.
  11. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    656
    Zustimmungen:
    157
    Punkte für Erfolge:
    75
    PS: Laut ABE der Felgen darfst du Schneeketten fahren und zwar bis 15 mm Gliedstärke.
     
    double-ugee gefällt das.
  12. double-ugee

    double-ugee Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2017
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Mittelfranken
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    Juli 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Ausbau zum Wohnmobil mit Hochdach
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    @campus: Vielen Dank für Deine Sichtweise und Bestätigung wegen den "richtigen Ketten" sowie dem Tipp mit dem starken Gummizug bei den Snox Schneeketten.

    @Knox16: Vielen Dank für die "Aufklärung" das bei ET50 das Rad 5mm weiter außen steht - das war mir nicht klar. Ja, laut ABE der Felgen darf ich Schneeketten mit 15mm Gliederstärke fahren. Damit kann ich guten Gewissens mir "richtige" Schneeketten holen. Freu :-)

    Jetzt muss ich mich "nur" noch zwischen den Pewag Snox Pro und den Pewag brenta-c 4x4 entscheiden ;-9

    Viele Grüße
    doubleU-gee
     
  13. Tom united

    Tom united Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    1.211
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    91154 Roth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    Heckküche,Schlafsystem, Dachreling, Dachzelt
    Hallo Leute
    also ich kann gegen die RUD Centrax V die ich jetzt diese Woche wieder mehrmals im Einsatz hatte und dann wirklich enge kurvige Bergstraßen mit Neuschnee hochgefahren bin, in Bezug auf den Grip nichts sagen. War wirklich wieder optimal. Ich schätze gerade das schnelle Montieren und Demontieren wenn man dann wieder auf die geräumte Hauptstraße kommt. Die extrem leichte schnelle Montage ist gerade der Punkt warum man sie dann aufzieht wo man mit einer anderen Kette vielleicht erstmal "ohne" probiert.
    Gruß
    Tom
     
  14. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    11.241
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7.502
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Oder mit 4Motion man hinterm Lenkrad im angenehm beheizten Innenraum einfach sitzen bleibt und lässig weiterfährt :D:pro:.
     
  15. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Was du unter Umständen bergab schnell bereust :D.
     
  16. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    11.241
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7.502
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich habe noch nie irgendetwas bereut :D.

    Auch nicht bergab.
     
  17. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Es gibt immer ein erstes mal ;).
     
  18. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    11.241
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7.502
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hatte ich schon. Habe ich auch nicht bereut :D:pro:;).
     
  19. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.304
    Zustimmungen:
    586
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Und wie heißt die Kleine jetzt :tongue:
     
  20. ektoras

    ektoras Top-Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2012
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    961
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Motortuning:
    nein
    Extras:
    Aktuelle Fahrzeuge im Bestand: Honda Jazz, Peugeot Partner
    Wer nichts zu bereuen hat, hat nicht wirklich gelebt:D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
schneeketten T5.2 - Mängel & Lösungen 13. Januar 2017
Dilemma - VW, Gebrauchtwagenhändler, privat T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 21. April 2016
Schneeketten T5 - News, Infos und Diskussionen 28. Dezember 2014
Multivan Feder-Dilemma. Welche sind die originalen Federn? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 11. November 2014
Welche Schneeketten T5 - News, Infos und Diskussionen 10. Dezember 2012
4motion und Schneeketten T5 - News, Infos und Diskussionen 13. November 2006
Schneeketten T5 - Tuning, Tipps und Tricks 31. Oktober 2005
Welche Schneeketten? T5 - News, Infos und Diskussionen 29. Dezember 2004