Das Dilemma mit den Schneeketten.....

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Christian75, 4. Januar 2016.

  1. Bulli59

    Bulli59 Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    244
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    WWSH, 2 Schiebetüren elektrisch, Heckklappe elektrisch, Drehsitze 1. Reihe, AHK, ACC 210, ...
    Umbauten / Tuning:
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH088xxx
    wahrscheinlich Schneekettchen &Weißkettchen (waren Zwillinge) Schneeketten hat man ja auch Paarweise :D:ot:
     
    ektoras gefällt das.
  2. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    23.213
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4.044
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    .....da haben wir einmal alle 10 Jahre Schnee und schon bricht das Chaos aus. :rolleyes::rolleyes:
    Ich verfolge gerade Live Ntv ........die berichten von Schneefall, Minus Temperaturen und zugefrorenen Seen.
    Ich kenne das alles noch aus Opas Erzählungen .........und der Grundschule - man nennt es glaube ich Winter.

    Ich bin vor einer Woche noch über das Hahntennjoch gefahren, danach Zürs, Warth ........alles frei und grün - kein cm Schnee !!!!
    Letzte Woche (vor dem Schnee) waren in Österreich nur 6 Alpenpässe gesperrt.

    Was die Centrax V betrifft - die ältere Version habe ich schon mal vor einigen Jahren verloren.
    Extra unten am Berg angeschnallt - danach mich erheblich über den Grip gefreut .........in einigen Kurven noch mal schön beschleunigt und herum gekaspert, rechts ging es einige hundert Meter den Berghang runter.
    Maren war bereits ganz grün im Gesicht, ich habe dann noch gemeint " ...........mit Ketten ist schon cool".

    Oben angekommen, hielt ein Panda 4x4 hinter uns, eine Frau stieg aus und überreichte mir zwei Centrax V - die hätte ich in der ersten Kurve unten im Tal bereits verloren. :rolleyes:=)=)=)
    Da hat Maren dann von Grün nach Rot gewechselt.
    Die Winterreifen waren somit doch besser als ich gedacht habe.

    Meiner Meinung nach sind die "echten Ketten" doch heute kaum noch fahrbar - früher wurden z.B. in Österreich die Straßen nicht geräumt, sondern alles platt gemacht und Split drauf - da konnte man wirklich stundenlang
    rein theoretisch mit Ketten fahren.
    Heute fährt man irgendwo in ein Wintergebiet, da wechseln die Stellen mit geschlossener Schneedecke oder bereits frei geräumte Straße ständig ab - da kann man alle 15 Minuten die Ketten auf und ab ziehen.

    Die Strecken in den Alpen sind ja wohl in der Regel immer perfekt präpariert - viel schlimmer finde ich die Situation hier bei uns im Flachland - also Hunsrück, Eifel usw. da bricht bei dem kleinsten Schneefall immer gleich der
    Verkehr zusammen.
    Aktuell habe ich deshalb im Winter immer mein "Überleben Set" dabei .........was warmes zum anziehen, 10 Liter Diesel, dicke Schuhe, Schokolade und die Ketten - ich habe vor vielen Jahren schon mal eine Nacht auf der Autobahn verbracht.

    Evtl. könnt man ja auch mal einen "TX Board Ketten Verleih Service" ins Leben rufen.

    Gruß
    Claus
     
    Tretjak und G-Six gefällt das.
  3. Paul_B

    Paul_B Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    El.-Ing.
    Ort:
    Bern
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    6.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Highline liberty - Schweizer Sondermodell
    Elektrische Heckklappe
    Guten Tag liebes TX-board

    …auch meine Erfahrungen mit der Centrax V sind gemischt.
    Konnte diese die letzen Tage mehrmals testen und hatte folgende 2 Probleme:

    1: Kette ist während der Fahrt abgefallen! Aufgefallen ist mir dies nur durch das Lichtgehupe des hinterher fahrenden BMW’s - zum Glück gab es keinen Schaden an der Karosserie. An der Schnur der Spannvorrichtung ist am Ende ein Knopf, welcher die zwei Teile zusammenhalten soll. Dieser hat sich gelöst! Nehme nun an, dass dies ein Einzelfall war.

    2: Die Spannvorrichtung ist jeweils nach kurzer Fahrt bereits wieder lose. Diese scheint sich durch die Vibrationen der Fahrt zu öffnen und ist lose. Die Kette rutscht insb. bei Kurven auch mal neben das Rad. Ist dies bei euch auch so? Die Spannvorrichtung sollte doch auch während der Fahr gespannt bleiben, oder? Siehe angehängtes Foto, welches nach etwa 1 km Fahrt auf kurvenreicher Bergstrecke gemacht wurde. Es wurde max. 40 km/h gefahren. Wie sieht es bei euch aus?

    Eine Anfrage an RUD wird heute noch gesendet.

    Beste Grüsse, Paul

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  4. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Wenn ich dieses Bild der Centrax V mit der TRAK4x4 Vergleiche hätte ich auch große Bedenken. Die wirkt ja mit ihren 4 Ärmchen und dieser filigranen Spannvorrichtung in der Tat nicht überzeugend. Die TRAK macht da insgesamt einen ganz anderen Eindruck. Sobald ich Zeit habe werde ich die Ketten mal aufziehen und Probe fahren. Die Spannvorrichtung kann sich bei der TRAK jedenfalls schon konstruktiv nicht lockern.
     
  5. Tom united

    Tom united Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    1.310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    91154 Roth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    Heckküche,Schlafsystem, Dachreling, Dachzelt
    Hallo Paul
    Die Centrax ist definitiv nicht stark genug vorgespannt - dadurch auch das Abziehen. Die Spannarme müssen richtig unter Spannung stehen.
    Die Kunststoffteile müssen sauber an der Reifenflanke anliegen. Ich bekomme selbst nach Entspannen die Centrax nur mit heftigen Ziehen runter.
    anbei mal ein Photo
    Gruß
    Tom
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  6. Q-Schrauber

    Q-Schrauber Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29. April 2015
    Beiträge:
    628
    Medien:
    234
    Alben:
    13
    Zustimmungen:
    267
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meister Röhrich
    Ort:
    30989 Gehrden
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    3er Sitzbank in die erste Passagierreihe versetzt, Doppelbank und Einzelsitz ausgelagert ;-)
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Abn. AHK, WW Standheizung, Schiebefenster, Scheibenfolierung Dunkel, ALPINE CDE-136BT
    Umbauten / Tuning:
    Doppelfeldbett, Quertraverse aus 30x30mm Quadratrohr zur Befestigung der Radwippen, LED Camping Innenleuchten mit Batteriebetrieb, Garmin nüvi2699LMT-D mit Klebehalter auf Ablage, Steckdose in Ablage nachgerüstet, Magnet Vorhänge zur Verdunkelung, , C-Schienen nachgerüstet, Drehkonsole Beifahrersitz
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH26xxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HZ, Motor CAAC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kombi, CAAC, Ist zum Teilzeit Motorradtransporter und Zeltersatz aufgerüstet
    Moin Kettenliebhaber ;)

    würde es nicht vielleicht helfen bei den 17" mit "zu Großer" Reifenbreite Spurplatten zu verwenden um die Innenseite der Räder von Federbein/Bremsleitung zu entfernen ??

    Legal oder nicht mir geht es um den praktischen Lösungsansatz für die Ganzjahresreifen Fahrer !?
     
  7. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Hallo,

    Ich hatte heute Gelegenheit die Link nur für Mitglieder sichtbar. Schnellmontage-Schneekette in der Größe LT46 an meinem California zu testen. Felgen EtaBeta Tettsut 8,5Jx18 ET45, Reifen Goodyear UltraGrip Performance G-1 255/45 R18 103V XL.

    Die LT46 wird passend für die Reifengröße 255/45 R18 geliefert, es müssen also keinerlei Längenkorrekturen durchgeführt werden. Die Passgenauigkeit ist absolut perfekt.

    Vorbereitet habe ich die richtige Länge der Befestigungsschraube für die Spannkette. Bei meinen Felgen passt das blaue Distanzstück (15mm), so dass der Abstand zwischen Felge und Knebel zwischen 10 und 20mm liegt.

    Die Montage der Kette gestaltet sich sehr einfach. Die Kette wird soweit möglich aufgelegt. Die Haltebügel werden fest an den Reifen angedrückt. Die Halteschraube wird auf eine Radmutter aufgesetzt und angezogen. Der Bügel wird über die Radnabe geschwenkt, womit gleichzeitig die Schraube richtig festgezogen wird. Dann wird die Kette wird angezogen und arretiert damit die Bügel unter Vorspannung gesetzt werden.

    Sind die Ketten auf beide Räder aufgelegt wird das Fahrzeug ca. ein halbe Radumdrehung nach vorn oder hinten gefahren und die restlich Kette kann über den Reifen gestülpt werden. Die Spannkette wird nochmal nachgeführt und am äußeren Hagen eingehängt. Das alles geht wirklich sehr schnell und mühelos.

    Den Fahrtest hat die Kombination mit Bravour absolviert. Ca. 2km verschneite Feldwege, eine unbefestigte verschneide ansehnliche Steigung, einige Wendemanöver mit drehen der Räder im Stand, kurz etwas Asphalt mit Eisglätte. Der Wagen zieht und bremst damit souverän und hält die Spur erstaunlich gut. Die Kette sitzt absolut fest.

    Die Konstruktion mit 5 Armen (statt wie sonst nur 4), der wesentliche engere Abstand der Querstege, die verstärkte Ausführung und die größere Breite der Kette gegenüber den Konkurrenzmodellen zeigt seine Wirkung.

    Ich kann diese Kette jedem klar empfehlen, besonders wenn es um die Reifengröße 255/55 R18 geht. Das ist jedenfalls wesentlich mehr als eine Notlösung und eine perfekte, einfach zu handhabende Rückversicherung für schwierige Situationen.

    Anbei die Bilder zum heutigen Kettentest.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  8. Bulli59

    Bulli59 Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    244
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    WWSH, 2 Schiebetüren elektrisch, Heckklappe elektrisch, Drehsitze 1. Reihe, AHK, ACC 210, ...
    Umbauten / Tuning:
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH088xxx
    danke für Deinen Bericht,
    kommt für mich leider zu spät, habe die Centrax V inzwischen hier und außer Vorgereitung zur Montage noch nichts gemacht. Dafür bin ich heute mal mit dem Bus Richtung Westerwald und dort ein paar Kilometer durch den Wald, Wege vereist aber wenig Schnee. Schon geil wie der 4 Mo bei Steigungen die vereist sind anfährt. Auch der Bergabfahrassi tut was er soll, bin zufrieden
     
  9. leoleospapa

    leoleospapa Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2015
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    459
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    westlicher Dunstkreis der Gläsernen Manufaktur
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hallo...

    zunächst ein grosses Dankeschön an Markus (@ibgmg) für die tolle Beschreibung (ein Video von Deiner Aktion wäre natürlich das nonplusultra gewesen, da wäre auch gleich ersichtlich gewesen, ob man beim Aufziehen Gefahr läuft, sich die Finger zu brechen :D:D:D).
    Der angegebene Link funktioniert zwar, dann komme ich aber nicht weiter. Wenn ich auf "suchen und kaufen" gehe und die Daten eingebe, lande ich ausschließlich bei der"Track Auto". Die hat aber nur 4 Arme. Ich hätte aber gerne fünf, wenn es denn möglich ist. Ich habe gar keine Chance, die "Track 4x4e SUV" auszuwählen, geschweige denn eine spezifische Größe dafür. Oder gibt es die nicht für 17 Zoll. Wobei ich im Konfigurator Deine Reifengröße auch gar nicht eingeben kann.
    Sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht? :help:

    Gruß leoleospapa
     
  10. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Hallo,

    Ist etwas seltsam. Ich habe die Link nur für Mitglieder sichtbar. gekauft. Waren innnerhalb von 3 Tagen da. Die LT 46 passt auch für 235/55 R17. Ich habe die Größentabelle nochmal angehängt.

    PS: Die Montage geht echt locker, keine Gefahr für die Finger. Ich habe aber Arbeitshandschuhe im Beutel, ist bei Eis und Schnee immer eine Empfehlung.
     

    Anhänge:

    schmuddel65 gefällt das.
  11. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Danke Markus für den Bericht!
    Ganz zum Schluss hast du dich wohl bei der Reifengröße vertan. Mit 255/55 + Ketten dürfte es eng werden..
    Mal eine andere Frage: Hast du schon mal eine Snox montiert und kannst den Unterschied beim Aufwand einschätzen?
    Oder hat wer anderes Erfahrungen mit beiden Kettensystemen?
    Ich kenne nur die Snox. Nach deinem Bericht hört sich das so an, als ob der Aufwand ähnlich ist.
     
  12. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Ja, ist ein Schreibfehler, kann es aber nicht mehr korrigieren. ----Evtl. könnte eine Mod dies korrigieren?----Richtig ist natürlich 255/45 R18. Die Snox kenne ich leider nicht. Da die Kette hinter den Reifen greift könnte ich diese auch nicht montieren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2017
  13. Tom united

    Tom united Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2014
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    1.310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    91154 Roth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    Heckküche,Schlafsystem, Dachreling, Dachzelt
    Hallo Leute
    also wenn ich mir das so ansehe würde ich mir jetzt auch die Trak 4x4 auch für den 2WD holen - gabs zu der Zeit als ich die Centrax gekauft habe noch nicht.
    Vielen Dank an @ibgmg Markus für den guten Bericht.
    Gruß
    Tom
     
  14. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    3.558
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor bei 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Für meine Reifengröße wäre es die Maggi TRAK 4x4 LT50.
    Hier im Netz gefunden: Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Interresant ist für mich folgende Aussage:
    Zitat:
    Ein Tipp von Schneekettenexperte.de für 4x4s: Für Bergabfahrten montieren Sie die Schneekette an den Vorderrädern, geht es bergauf, sollten die Ketten an den Hinterrädern montiert sein. Die Antriebswelle, die das meiste Gewicht tragen muss, sollte mit Schneeketten ausgestattet sein.

    Was meint ihr?
     
  15. ibgmg

    ibgmg Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2009
    Beiträge:
    1.476
    Zustimmungen:
    706
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    Oktober 2016
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    LED, Sperre, AHK, Markise, ACC, PP/RFK, Alcantara, IsoTop Mark IV, Calidrawer 800
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt Luftfahrwerk, Auflastung 3.300kg. Tettsut Nero 8,5x18" ET45, Polyroof Ausstellfenster, BearLock
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC, MKB: CJKA
    Beim Bus wohl kritisch zu sehen, weil es ja kein permanenter 4x4 ist, sondern die Hinterräder nur bei Bedarf über die Haldex zugeschalten werden. Ich habe größere Steigungen ausprobiert. Der Cali hatte mit den Ketten vorn nicht die geringsten Probleme.
     
  16. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    3.558
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor bei 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Ich selber habe die Centrax V aber noch nicht gebraucht. Gesehen habe ich Taxi-T5 mit langen Radstand im Paznauntal mit 4 Ketten.
     
  17. Bulli59

    Bulli59 Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    15. April 2014
    Beiträge:
    625
    Zustimmungen:
    244
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    WWSH, 2 Schiebetüren elektrisch, Heckklappe elektrisch, Drehsitze 1. Reihe, AHK, ACC 210, ...
    Umbauten / Tuning:
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH088xxx
    Das ist Physik und trifft bei einem Fahrzeug mit echtem permanenten 4x4 sicherlich zu das auch noch in der Horizontalen das Gewicht gleichmäßig auf beiden Achsen verteilt hat - Idealfall.
    Beim Bus allerdings mit der Hauptantriebsache vorne und auch noch dem Hauptgewicht auf der Vorderachse wohl eher eine Glaubensfrage als realistisch ;)
     
  18. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    3.558
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1.971
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor bei 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Danke euch, für die Ausführungen. :pro:
     
  19. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2. September 2005
    Beiträge:
    12.532
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    9.007
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Da gab´s auch noch einen handfesten Grund, weshalb beim Haldex-System die Ketten nach vorne gehören. Steht hier irgendwo im Board, ich weiß bloß gerade nicht mehr an welcher Stelle.
     
  20. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2013
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Wenn du bei Haldex die Ketten nach hinten machst, muss die Haldex die ganze Zeit fast die gesamte Kraft übertragen. Das bekommt der nicht, und dafür ist die nicht gemacht.
    Also entweder gemäß Handbuch nur vorne, oder wenns extrem ist, auf beide Achsen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Dilemma mit VW Mobilitätsgarantie T6 - Mängel & Lösungen 3. August 2017
schneeketten T5.2 - Mängel & Lösungen 13. Januar 2017
Dilemma - VW, Gebrauchtwagenhändler, privat T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 21. April 2016
Schneeketten T5 - News, Infos und Diskussionen 28. Dezember 2014
Multivan Feder-Dilemma. Welche sind die originalen Federn? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 11. November 2014
Welche Schneeketten T5 - News, Infos und Diskussionen 10. Dezember 2012
Schneeketten T5 - Tuning, Tipps und Tricks 31. Oktober 2005
Welche Schneeketten? T5 - News, Infos und Diskussionen 29. Dezember 2004