Ölcheck beim Ölwechsel: Bitte um Bewertung

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Sindaugh, 21 Jan. 2014.

  1. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Albert,
    danke für die Analyse! Die Werte sind trotz des "C"-Kühlers" erstaunlicherweise/glücklicherweise! völlig unauffällig. Kurzer Check (jeweils deine Werte vs. Durchschnitt von 50 BiTurbo-Analysen mit "ohne"/"A"/"C"-AGR-Kühler) auf 1000km Öleinsatzstrecke:

    Eisen: 3,47mg/9,84mg
    Chrom: 0,18mg/0,88mg
    Alu: 4,36mg/11,21mg
    Kupfer: 0,27mg/1,18mg
    Blei: 0mg/0,03mg
    Kraftstoffeintrag: 0,29%/0,62%

    Ist das noch der originale C-Kühler der ab Werk verbaut war? Könntest du noch ein Foto des Aufklebers auf dem AGR-Kühler nachreichen, wo man das Produktionsdatum sehen kann? Und vielleicht deine FIN (letzte 3 Stellen ausxxxen) im Profil nachtragen?

    Ganz ehrlich: Bei den Werten würde ich nicht dran fummeln! Das kann eigentlich nur schlechter werden... Ölwechsel alle 15tkm ist sicher kein Fehler, spülen würde ich lassen und eine zweite Analyse nach weiteren 10000km ist immer hilfreich!

    Viele Grüße
    Jochen
     
    robert hauser und Bauer10 gefällt das.
  2. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Hallo Jochen,
    Vielen Dank für die gute Nachricht. Nur mit Deiner Auflistung ist eine Bewertung der Öl-Analyse möglich.

    Morgen ist Ölwechsel angesagt und nach ca. 11.000 km dann noch eine Ölanalyse um einen Trend zu erkennen.

    Anbei das Foto vom AGR-Kühler. Ist ja mit Sicherheit ein kritisches Modell...

    Beste Grüße
    Albert
     

    Anhänge:

  3. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Albert,
    danke für das Foto!
    Also ist es kein "C"-Kühler sondern ein "A"-Kühler. Die FIN wäre trotzdem interessant, weil wir dann so nach und nach besser nachvollziehen können, ab welchem Baudatum welche Kühlervariante werksseitig verbaut wurde und wann es sich ganz sicher um einen bereits schon ma getauschten AGR-Kühler handelt.

    Viele Grüße
    Jochen
     
  4. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Hallo Jochen,

    gibt es wesentliche Unterschiede zwischen AGR Kühler Typ A und TyP C?

    Hier die FIN ( habe ich auch bei den Daten nachgetragen): WV2ZZZ7HZEH070xxx

    Vielen Dank für Deine Arbeit
    VG
    Albert
     
  5. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Albert,
    leider ist das nicht bekannt! Sicher ist aber, dass das Problem der sich auflösenden AGR-Kühlerlamellen erst mit der Variante D angegangen wurde, mit den vorigen Varianten wurden die "elektrischen" Mängel des AGR-Ventils beseitigt.

    PS: Aufgrund des Baudatums Okt. 13 des AGR-Kühlers und deiner FIN lässt sich ziemlich sicher sagen, dass dein 5.2 bereits im November 2013 gebaut wurde und bis zur EZ eine ganze Weile auf Halde stand. Wobei der Cali-Ausbau ja auch alleine schon mal ein paar Wochen dauert. Das nur zur Info!

    Gruß
    Jochen
     
  6. Bauer10

    Bauer10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2013
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    06/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Komfortpaket, Luftstandheizung, Rückfahrkamera,
    AHK fest, H7, ACC, DCC, Akustik-Dämmglas
    Umbauten / Tuning:
    Vanessa Küchenmodul und 10 cm Faltmatratze, Anhängelast 3.080 kg, Ges.-Zuggew. 6.160 kg
    Hallo Jochen,

    im Anhang sende ich Dir den 1. Ölcheck von meinem T6, 4M, 110 kW für Deine Datensammlung.
    Ich habe den T6, wie ich es immer gemacht habe, eingefahren und bei ca. 2.500 km einen 1. Ölwechsel gemacht.
    Der Ölcheck ist also nicht vom 1. Öl.

    Gruß, Fritz
     

    Anhänge:

  7. T5 Troll

    T5 Troll Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Mai 2017
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kassel
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo Jochen, anbei mein Ölprotokoll.


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Wäre dankbar für eine Einschätzung.
     
  8. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Moin moin,
    bevor ich meinen neuen Motor habe eingebaut, habe ich noch schnell eine Ölprobe eingeschickt.
    Motorumbau von AXD auf BNZ könnt ihr hier lesen Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Der Laborbericht kam gestern.
    @exCEer könntest du mir bitte sagen, wie es um meinen neuen Motor steht?
    Ich weiß leider nicht welches Öl verwendet wurde bevor ich den bekam und wie lange er drin ist.
    Was ist aus Eisen und könnte diesen Eintrag erhöht haben?
    Diesel?? Kann das von der Motorreinigung gekommen sein? Denke wohl kaum von den DPF-Regenerationen, oder?
    Wenn ich die nächsten Ergebnisse hochlade, soll ich dann BNZ angeben oder AXD? - kein Partikelfilter verbaut bei meinem Umbau!
    Ich danke dir jetzt schoin einmal
     

    Anhänge:

  9. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,881
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,108
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Wäre als Eintrag/Hinweis im Profil sicher hilfreich. :eek::pro:
     
  10. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KFZ Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    folgt: Softwareanpassung auf Motorblock vom BNZ mit PD-Elemente
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Motor AXD - gestorben bei 260.915km
    Motorumbau auf BNZ ohne Partikelfilterübernahme: aktuell 88.100km
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H02XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Seat Leon 2.0TDI PD 140PS BMM - aktuell 300.000km 1. Trb, Kplg, Gtrb, PD-E - KW V3 - Supercopa Body
    Worschtel gefällt das.
  11. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Manuel,
    mein gefährliches Halbwissen zu deinem "neuen" Motor:

    Sieht gut aus!
    Leider fehlt ja die Angabe der KM-Leistung des Öls, aber an den absoluten Werten orientiert lässt sich sagen:
    Eisen ist bei den Ölanalysen des R5 TDI immer hoch - so um die 90mg/kg (und mehr) haben andere vorliegende Analysen so ab ca. 12-15tkm Öllaufleistung öfter mal. Als "Verursacher" würde ich den ganz normalen Verschleiss der Kolbenringe sehen, lasse mich aber gerne eines anderen belehren!

    Die anderen Verschleisswerte sind völlig unauffällig.

    Der hohe Dieseleintrag kommt beim BNZ in der Tat von den Regenerationen des DPF - das Problem hat er ja zukünftig nicht mehr!

    Das eingesetzte Öl ist von den Additiven her eher ein LL2/50601 als ein LL3/50700 gewesen - es ist für ein bei DPF gefordertes Low-ASH-Öl für zu hoch additiviert. Gut für dich (da dem R5-Motor diese Additive gut tun), schlecht für den DPF aus dem Spenderfahrzeug, aber der interessiert ja hier nicht. Bitte nimm künftig weiter das 50601 für den Motor, es ist das bessere Öl!

    Wenn er jetzt noch hält und fährt und du das Problem der PDE's in den Griff bekommst: Alles richtig gemacht!

    Viele Grüße
    Jochen
     
    globerocker, Minky und Worschtel gefällt das.
  12. fredykoglin

    fredykoglin Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo @exCEer,
    unser T 5.2 haben wir seid 2015. Wir haben ihn mit 15000 km übernommen und sind jetzt bei knapp über 100 000 km. nun haben wir mal einen Ölcheck gemacht. Öl war 10 Monate im Motor. Bis jetzt haben wir zwischen den Checks bei VW nie Öl nachfüllen müssen und sind auch sonst sehr zufrieden mit dem Auto. Natürlich haben wir die Erkenntnis erlangt das auch unser Motor sterben wird und vielleicht kannst du uns sagen ob der Tod schon ums Haus schleicht!?

    Vielen Dank für Deine Mühe

    Gruß Gabriele und Fredy
     

    Anhänge:

  13. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Gabriele und Fredy,
    wieviel km war das Öl bei der Probenentnahme gelaufen?

    Gruß
    Jochen
     
  14. fredykoglin

    fredykoglin Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front

    Wir haben gerechnet und sind auf ungefähr 12 000 km gekommen.
     
  15. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo,
    die Frage ist sehr schwer zu beantworten. Ihr habt auf 12000km rund 0,7l Dieseleintrag ins Öl reingeschafft, vmtl. durch sehr häufige Regenerationen des DPF. Oder fahrt ihr sehr viel Kurzstrecke/ständige Garagenumparkerei mit extrem kurzen Motorlaufzeiten?
    Die Verschleisswerte sind für einen "Nicht-"D"-AGR-Kühler eher gut, sie sind auch beim Alu unter dem Durchschnitt.
    Der Wassergehalt im Öl macht mir eher Sorge - müsst ihr Kühlwasser nachkippen?

    Plant ihr einen Wechsel auf D-Kühler oder wollt ihr einfach weiterfahren und abwarten?

    Gruß
    Jochen
     
    fredykoglin gefällt das.
  16. Almroad

    Almroad Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Vertriebsleiter Microfiltration und Schmierstoffe
    Ort:
    Schönste Stadt der Welt
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ACC, DCC, LSH, usw.
    Moin Jochen,
    das mit den 0,7 Liter kann aber nicht ganz stimmen, es sei denn das der Motor 10 Liter Motorenöl benötigt?! Dann wären 7% auch 0,7 Liter. Kann auch sein das ich hier verkehrt gedacht habe!

    Bei dem Wassergehalt müsste das Öl bald Anfangen und leicht milchig/ heller werden. Ist ca. ab 3000 ppm (0,3%) sichtbar.

    Grüße Dirk
     
  17. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Dirk,
    7,9% mineralischer Diesel und 2,7% Biodiesel ergeben 10,6% Dieselanteil im Öl. Bei unterstellter Ölfüllmenge von rd. 7 Litern komme ich dann auf ca. 0,7Liter Diesel. Wie rechnest du das?
    Beim Wassergehalt bin ich mir nicht sicher - wäre es Kühlwasser, müsste doch auch Glykol in der Analyse angezeigt werden. Wenn dem so wäre käme der gerissene Zylinderkopf in Betracht. Aber vielleicht ist es nur Kondenswasser wegen der Kurzstrecke?

    Gruß
    Jochen
     
  18. Almroad

    Almroad Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juni 2019
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Vertriebsleiter Microfiltration und Schmierstoffe
    Ort:
    Schönste Stadt der Welt
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    05.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ACC, DCC, LSH, usw.
    Moin Jochen,
    ich habe den Bioanteil aussen vor gelassen. Die Ölproben die ich auf den Tisch bekomme haben den meistens nicht, weil Diesel ohne Bioanteil gefahren wird. Mein Fehler:uuups:

    So viel Kondenswasser wäre schon arg viel! Aber möglich wäre auch das.

    Grüße Dirk
     
  19. fredykoglin

    fredykoglin Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Okt. 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Hallo Jochen,
    Wir fahren zwar fast täglich wegen der Hunde mit dem Bus aber ich achte immer drauf das er warm wird.Ansonsten machen wir 2 -3 mal im Monat weite Touren ins Umland und es stehen immer 3 weitere Urlaubstouren im Jahr an wo er richtig bewegt wird da wir auch im Urlaub, wir fotografieren, täglich weite Strecken zurücklegen.
    Wir haben den Bulli nach dem kauf gleich leichter gemacht und alles was wir nicht brauchen verkauft. Z.B die 3 er Rücksitzbank ist raus und weg ebenso der Fahrradhalter.
    Mit der Ölanalyse habe ich mich extrem blöd angestellt. Ich habe keine Spritze zum absaugen gehabt und das Öl mit einem Schlauch abgesaugt. Na ja das Öl schmeckt süsslich. Ich habe vielleicht die Probe verunreinigt!? Wir werden den Bus jetzt zur Durchsicht geben und ich mache nach der nächsten grossen Tour dann nochmal eine richtigen Ölcheck.
    Der Wechsel auf einen D Kühler ist so eine Sache. Dem Grunde nach war ich zuerst dafür nur die vielen Einträge im Netz haben mich dann verunsichert. Was wenn ich jetzt einen neuen einbaue und der Bulli geht in 2 Jahren trotzdem kaputt. Dann kommt VW und sagt, also der AGR wars dann ja wohl doch nicht!? Wir lassen den alten drin und werden uns überlegen was wir machen wenn der Ärger anfängt.
    Ich muss zu dem Thema noch ergänzen das dieses Fahrzeug insgesamt ein Hammer Auto ist. Wir möchten die Zeit mit dem Bulli nicht missen und würden, selbst wenn uns trifft, den kauf nicht bereuen (aber natürlich sehr Ärgern!).

    PS: Wir haben zwischen den Durchsichten bei VW bis Heute nie etwas nachfüllen müssen.

    Gruß Gabriele und Fredy
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Okt. 2019
  20. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,724
    Zustimmungen:
    2,282
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo zusammen,
    anbei ein Update der Tabelle mit den gesammelten Ölanalysen, hier in der Gesamtfassung, so dass sich nicht nur die problematischen BiTDI vergleichen lassen.

    Vielen Dank allen edlen Spendern - ich nehme auch weiterhin gerne neue Analysen in die Tabelle auf. Am besten per PN das .pdf der Analyse zusenden mit einem Hinweis, ob der Boardname in der Tabelle erscheinen soll oder nicht.

    Viele Grüße
    Jochen
     

    Anhänge:

    globerocker, tatill, Pumuggel und 4 anderen gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Turbo hin - bitte Kostenschätzung bewerten T5 - Mängel & Lösungen 6 Feb. 2017
Metallstück beim Ölwechsel aus der Ölwanne gefallen T5 - Mängel & Lösungen 4 Feb. 2017
Beim Ölwechsel Leckage entdeckt, aber wo? T5 - Mängel & Lösungen 25 Feb. 2015
Bitte um Bewertung dieses Angebots. T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 6 Juli 2014
Ölcheck-Analyse: Bitte um Einschätzung T5 - Mängel & Lösungen 20 Sep. 2013
Ölwechsel beim Crafter T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 20 Sep. 2011
Bitte um Bewertung: T5 2,5 Cruise 03/2006 T5 - News, Infos und Diskussionen 1 Juni 2010
Log-file VAG-COM bitte bewerten T5 - Mängel & Lösungen 24 Jan. 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden