Ölcheck beim Ölwechsel: Bitte um Bewertung

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Sindaugh, 21 Jan. 2014.

  1. R5T5

    R5T5 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2017
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    495
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    63456 Hanau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    Bisher bekannt: Xenon, Leder, Luft-Standheizung, Leder, elektrische Schiebetür links und rechts.
    Umbauten / Tuning:
    Kommt noch.
    FIN:
    WZ2ZZZ7HZ5H077XXX
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Muss ich mal schauen, Fahrzeug ist neu für mich.
    Gude,
    entweder stimmen bei Dir irgendwelche Angaben nicht, oder Dein Motor hat durch Vorbesitzers den Vorbesitzer das falsche Öl bekommen.
    Den Kilometerstand habe ich übersehen?
    Was bedeutet „bis jetzt“?
     
  2. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Fahrzeug hat Aktuell knapp 259.000km auf dem Tacho. Ölprobe ist um die 258.500km entstanden, warum die den nicht mit auf dem Bericht geschrieben haben, keine Ahnung.
    Bis jetzt heißt seit 2000km habe ich keinen Ölverlust mehr gehabt. Ob es jetzt durch das von Liqui Moly kommt oder woher auch immer weiß ich nicht. Habe gestern aber auch noch ein neues Kurbelgehäuseentlüftungsventil geholt von VW.
    So wie ich das einschätze weil er mir nicht einmal genau sagen kann welches er eingefüllt hat, wird es bestimmt das falsche gewesen sein.
    Mache am Sonntag einen Ölwechsel mit sämtlichen Filtern neu.
     
  3. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Gibt es irgendwo eine Auflistung wie die Werte im Schnitt sind im Vergleich zu anderen Fahrzeugen?
     
  4. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,517
    Zustimmungen:
    1,946
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Webasto T91
    Planar 2D
    Bilstein B6 Komfort
    Bear Lock
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    ja, einfach mal Jochen (exCEer) anschreiben.


    Gruß
    Mike
     
  5. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,580
    Zustimmungen:
    2,089
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Minky,
    es gibt zum R5 TDI mit Motorkennbuchstaben AXD und AXE derzeit 78 Vergleichsanalysen.

    Um deine richtig einordnen zu können wäre es aber sehr wichtig, die km anzugeben, die das analysierte Öl im Motor absolviert hat. Kannst du das bitte noch angeben bzw. irgendwie beim Vorbesitzer in Erfahrung bringen?

    Was man bereits jetzt anhand der Viskositätswerte sagen kann: Mit der zweimaligen Zugabe von LM-Ölstop hast du dir die Viskosität des Öls komplett versaut. Es dürfte kalt in etwa die Konsistenz von dickflüssigem Honig haben; entsprechend leiden alle Lager etc bis sie nach Kaltstart vom Öl erreicht werden. Vom Turbo will ich gar nicht reden X(.

    Den Additivwerten zufolge handelt es sich um ein LL2 Öl, auch wenn die Ölbezeichnung "SRS (?) 5W30 LA" etwas anderes aussagt.

    Gruß
    Jochen
     
  6. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Laut Vorbesitzer soll das Öl angeblich bei 255.000km gewechselt worden sein.
    Ich habe da so meine Zweifel. Bei 257.000km habe ich dann das erste mal einen Liter nachkippen müssen. Danach habe ich dann auch direkt das LM-Ölstopp mit bei gekippt, bei 258500 dann die Ölprobe gemacht und bei 259.375km jetzt den Ölwechsel auf 0W30 VW506.01 von Rowe gemacht. Turbo sifft wie Sau obwohl angeblich bei 255.000km gewechselt worden. Hab dann die Woche endlich mal die Rechnung vom Turbo bekommen. Die Rechnung ist von Mitte Januar. Kosten: 239€. Nockenwelle ist bei VW bei ich meine 160.000km mal neu gekommen.
     
  7. RCB-Racer

    RCB-Racer Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Grafing
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Luftstandheizung, Telefonvorbereitung premium, W-Lan, abnehmbare Anhängerkupplung, Rückfahrkamera.
    Umbauten / Tuning:
    Vorzelt Outwell Country Road, ATM + Biturbo + AGR Version D bei 150000 km, Neuer DPF bei 170000 km
    Hallo Zusammen,

    hier meine aktuelle Ölanalyse - es wäre schön, wenn @exCEer sich das mal anschauen und bewerten könnte.
    Das Auto hat jetzt ca. 198500 km, der AT-Motor ca. 48698 km und der DPF ca. 30859 km auf der Uhr.
    Der Dieseleintrag ist wohl wieder "Taxi Mama" geschuldet...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Im Sinne der Wissenschaft gibt es dann demnächst wieder eine Logfahrt - die Ergebnisse gibt es dann anschließend wieder hier:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Schöne Grüße,
    Raimund
     
  8. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,580
    Zustimmungen:
    2,089
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Raimund,
    deinem Wunsch komme ich gerne nach - vielen Dank für die bereits investierten 150€ "im Sinne der Wissenschaft ;)

    Da wir mit deiner Analyse jetzt insgesamt 21 Stück mit "D-Kühler" zur Verfügung haben, habe ich die D-Kühler-Motoren mal aus der großen Masse der "Ölsäufermotoren" rausgelöst. Somit können wir jetzt besser vergleichen, was bei einem D-Kühlermotor als "normal" bzw. "weniger normal" zu interpretieren ist. Einzige Unschärfe bleibt erst einmal, dass ich jetzt nachträglich mit D-Kühler ausgestattete (d.h. potenziell vorgeschädigte) Motoren mit ATM's die von vornherein den D-Kühler hatten, in einen Topf werfe.

    Nichtsdestotrotz lautet meine Einschätzung deiner Analyse: Alles im grünen Bereich!
    Eisen: 3,34mg / Schnitt: 4,84mg
    Chrom: 0,13mg/ Schnitt: 0,34mg
    Alu: 2,65mg/ Schnitt: 4,60mg
    Kupfer: 0,44mg/ Schnitt: 0,89mg
    Diesel: 0,67%/ Schnitt: 0,58%

    Zum Kraftstoffeintrag hast du die Erklärung bereits selber geliefert; dein Ölwechselintervall von 15tkm trägt dieser Tatsache auf jeden Fall Rechnung.

    Ich wünsche weiter gute Fahrt und freue mich auf eine weitere Analyse in ca. 8-10 Monaten :pro:

    Viele Grüße
    Jochen
     
    Bauer10, ulli.bully und RCB-Racer gefällt das.
  9. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,580
    Zustimmungen:
    2,089
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo Minky,
    wenn das analysierte Öl nur 3500km auf dem Buckel haben soll würdest du einen Motor fahren, der von den Verschleissdaten kurz vor dem Exitus ist. Die Verschleissdaten passen eher zu einer Öllaufleistung von ca. 20000-25000km.
    Das lässt leider nur drei Möglichkeiten zu:
    1. Der letzte Ölwechsel fand tatsächlich vor 3500km statt - siehe meine Bemerkung zum Exitus!
    2. Der letzte Ölwechsel fand tatsächlich bei KM-Stand 255000 statt, dann wurden ca. 20-25tkm gefahren und dann wurde zum Verkauf des Wagens ein wenig am Tacho gedreht :uuups: kann ja keiner ahnen dass du einen Ölcheck machst :evil:
    3. Der letzte Ölwechsel fand nicht bei 255000 statt, sondern ist schon deutlich länger her.

    Welche der drei Möglichkeiten bei dir zutrifft kann ich nicht sagen. Ein Blick per VCDS in die im MSG abgelegte Gesamtlaufleistung könnte ein wenig mehr Erhellung in das Thema bringen. Ebenso die Einträge in den Kanälen 40-48 des Kombiinstrumentes STG 17. Hast du die Möglichkeit jemanden mit VCDS da mal reinschauen zu lassen?

    Zum Turbo: Wenn das Öl dort "quasi nur so durchläuft" solltest du diese Baustelle dringend angehen. Mache bitte nicht den Fehler und kaufe bei BillyBillig, da kaufst du im Regelfall doppelt. Beachte bitte beim Ersatzteilkauf, dass die frühen AXD-Lader von einem anderen Hersteller kamen. Lt. deiner frühen EZ im Sep2003 könnte dein AXD so einen Turbo haben.

    Viele Grüße
    Jochen
     
  10. Minky

    Minky Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 März 2019
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Serviceassistent/Serviceberater
    Ort:
    Haren
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    23.09.2003
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo @exCEer,
    VCDS ist vorhanden.
    KM-Stand habe ich schon aus dem MSG ausgelesen. Der scheint zu stimmen.
    Die Einträge in den Kanälen 40-48 sagten 3700km. Wobei er das ja einfach hätte zurücksetzen können zumal das Zurücksetzen kurz vor Verkauf geschah aber die Rechnung vom Turbo aus Januar 2019 war.
    Ein neuer Turbolader kommt bei mir sowieso nur von VW. Bekomme da die Rabattgruppen, da wir mit einer VW Werkstatt in unserer Nähe zusammen arbeiten. Sind dann zwar immer noch etwas über 1000€ für einen neuen aber günstiger als regulär.

    ich hoffe nach deiner Einschätzung der Werte einfach, dass er den Service nur so zurück gesetzt hat ohne das Öl zu wechseln.
    Ich werde einen neuen Ölcheck bei 265.000km machen, denn bei 259.375km habe ich jetzt das 0W30 506.01 eingefüllt.
     
  11. T5 Michi

    T5 Michi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Nov. 2017
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Konstanz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California (Europe)
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo zusammen,
    wenn jemand 10 Liter original VW 50601 Öl benötigt zum halben Preis, gerne melden. Hab noch was im Keller, Bus ist aber Schrott.
    Hier ist zwar kein Basar, aber vielleicht ist das ganz gut aufgehoben.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Viele Grüße
    Michi
     
  12. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Hallo Jochen,

    habe einen T5.2, 132kW BiTurbo, EZ 4/2014, km 79.000 Laufleistung, AGR Kühler Typ C.
    Werde bei Ölcheck Set 1 (weiß) bestellen.
    Letzter Ölwechsel: 09.4.2018 bei km 67.651, Laut Anzeige nächster Ölwechsel in 18.000 km

    Möchte aber bezüglich der AGR-Kühler Problematik (Typ C!) den Ölwechsel vorziehen. Jetzt aktuell natürlich mehr zum Zustand des Motors erfahren (Eintrag Aluminium, Eisen im Öl). Mein Bi-Turbo zeigt keinerlei erhöhten Ölverbrauch..... Ich hoffe, das bleibt noch so....

    Bei einigen Bi-Turbos geht das Problem mit erhöhten Ölverbrauch genau bei meinem km-Stand an. Habe zu spät vom Problem erfahren, deshalb konnte ich nicht rechtzeitig den AGR-Kühler auf Typ D umrüsten lassen. Mir wurde abgeraten bei diesem KM-Stand dies zu tun. Evtl. bereits Vorschädigungen.

    Hoffe, dass der Ölcheck jetzt neue Erkenntnisse bringt. Sofort nach Erhalt sende ich Dir den Bericht. Vielen Dank, für Dein Engagement und dass es dieses Board gibt! VG, Albert
     
    exCEer gefällt das.
  13. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Hallo Jochen,

    das Ergebnis meines Öl-Checks ist heute eingetroffen. Wäre toll, wenn Du mir Deine Einschätzung mitteilen würdest. Im Vergleich zu anderen Fahrzeugen ist der Anteil von Aluminium nicht so extrem hoch. Kann jedoch mangels Listen die aktuellen Messwerte meines Fahrzeuges nicht genau einschätzen. Noch habe ich keinerlei Ölverbrauch.

    Werde wohl umgehend einen Ölwechsel machen lassen. Da mein Fahrzeug über 5 Jahre alt ist, jedoch "nur" 80.000 km Laufleistung hat, möchte ich evtl. eine vorsorsorgliche Meldung an VW machen. Ist dies Erfolgsversprechend? Wohl kaum, oder? Auf jeden Fall sagt VW Kundenservice bezüglich AGR Kühler Typ C kennen sie keinerlei Auffälligkeiten! Als ich gesagt habe, dass ein AGR Kühler vom Typ C bei VW auf Lager liegend nicht mehr verkauft werden darf, sondern verschrottet werden muss, kam die Antwort: "Davon haben wir keine Kenntnis". Ich soll mich melden, wenn mein Fahrzeug erhöhten Ölverbrauch hat und dann wird eine Ölverbrauchsmessung gemacht. Vorher brauche ich mich nicht zu melden. Blöd nur für mich: nach 20.000 km bin ich auch außerhalb der Kulanz (100.000 km!). Die 5 Jahre sind bereits im April 2019 überschritten.

    Beste Grüße und im voraus herzlichen Dank für Rückmeldung.

    Albert
     

    Anhänge:

  14. ulli.bully

    ulli.bully Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    5,417
    Zustimmungen:
    951
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    RFK, Drehsitz rechts, Kopfairbags hinten, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    bis jetzt noch nichts
    FIN:
    WV2ZZZ7HH03
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,

    du hast doch nicht ernsthaft erwartet, daß sie insoweit Fehler eingestehen.

    hier Board gab es Kulanz bei erhöhtem Ölverbrauch auch mit mehr als 100.000km und auch zumindest für die Fälle mit erhöhtem Ölverbrauch, ich nenne sie gerne "Sonderkulanz" ist mir eine Grenze von 5J nicht bekannt.

    Ulli
     
  15. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Zu1) Ja, habe ich ernsthaft erwartet! Der AGR Kühler Typ C wurde ja von VW - auf Lager liegend - dem Schrott zugeführt. Es gab ja einen Grund für Wechsel auf Typ D. VW würde sonst solche Bauteile nicht sperren und verschrotten lassen. Als gut zahlender Kunde erwarte ich mit Offenheit und Klarheit. Leider eine Tugend die in der heutigen Zeit abhanden gekommen ist. Schade!!

    Zu 2) Danke für die wertvolle Information!

    Jetzt hoffe ich noch auf Expertencheck meiner aktuellen Ölanalyse. Dann kann ich Die Messergebnisse besser einschätzen. Auf jeden Fall lasse ich Ölwechsel vornehmen. Vorher Spülung mit Mathy C? Hat hier jemand Erfahrungen?

    VG und gute Fahrt, Albert
     
  16. Bauer10

    Bauer10 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Juli 2013
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    06/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Komfortpaket, Luftstandheizung, Rückfahrkamera,
    AHK fest, H7, ACC, DCC, Akustik-Dämmglas
    Umbauten / Tuning:
    Vanessa Küchenmodul und 10 cm Faltmatratze, Anhängelast 3.080 kg, Ges.-Zuggew. 6.160 kg
    Hallo Albert,

    bei meinem T5 Biturbo hatte ich bei 60.000 km den AGR-Kühler gewechselt und da waren die Ölwerte für Eisen und Alu schon viel schlechter als jetzt bei deiner Analyse.
    Nach dem Tausch waren die Werte stark verbessert.
    Möglicherweise hast du Glück gehabt und der AGR-Kühler hat sich so mit Ruß vollgesetzt, dass nur wenig Alu abgetragen wurde.

    Nach meiner Erfahrung und den relativ guten Werten deiner Ölanalyse würde ich dir trotz der hohen km-Leistung raten, den AGR-Kühler noch auf "D" zu wechseln.

    Gruß, Fritz
     
  17. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,944
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,039
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Franken, da wo es tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    LR, 3,2t mit AHK
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+ST2000+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic, Vanshade Rollos, Elgena WW Kombi
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    Den Wechsel würde ich bei den Werten nicht mehr machen. Habe auch bei 60tkm gewechselt, sieht im Moment so aus das es bei mir jetzt evtl. doch soweit ist und ein leichter Verbrauch einsetzt, muss jetzt noch beobachtet werden.
     
  18. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Danke Fritz, falls mein AGR Kühler voll mit Russ verbacken ist, dann können hoffentlich keine gröberen Aluminium Partikel in den Brennraum gelangen und z.B. die Kolbenringe beschädigen (was wiederum zu Riefen führt). Ich werde nächste Woche Ölwechsel machen und nach weiteren 10.000 km einen 2. Ölcheck machen lassen. Dann erkenne ich einen Trend.... Tausch des AGR Kühlers auf Typ D ist mir zu teuer mit ca. 3.000 Euro. Wenn dann nämlich kurz danach trotzdem der Ölverbrauch kommt, muss ich nochmals zahlen. Abwarten und Tee trinken.... Der Bulli als Gesamtkonzept ist für mich immer noch genial. Ich finde auf dem Markt keinen besseren Camper. Rel. klein, praktisch und handlich. Ach hätte ich mit nur keinen 132kW Modell gekauft. Ich Nachhinein ist natürlich alles besser zu verstehen. Ein 2,5 l oder 3l Motor wäre genial....

    Vielen Dank für die Information und Vorschläge. Toll, dass es dieses Board gibt und wir unsere Erfahrungen offen austauschen können.
     

    Anhänge:

  19. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,944
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    1,039
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Franken, da wo es tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    LR, 3,2t mit AHK
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+ST2000+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic, Vanshade Rollos, Elgena WW Kombi
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    Zieh Dir das mal rein, dann weißt etwas mehr.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  20. Alberto 123

    Alberto 123 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2018
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    FIN:
    WV2ZZZ7HZEH070xxx
    Habe ich gelesen. Ich finde, bei 80.000 km ist der Zug abgefahren. Wenn der AGR-Kühler Typ C meines Bulli wirklich so mit Russ verbacken ist, können eh keine groben Aluminium Partikel in den Brennraum gelangen. Oder schwerer Denkfehler? Auf jeden Fall werde ich weg vom Longlife Ölintervall gehen und Ölwechsel alle 15.000 km machen. Wie sagt der Beckenbauer: Dann schau mer mal....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Turbo hin - bitte Kostenschätzung bewerten T5 - Mängel & Lösungen 6 Feb. 2017
Metallstück beim Ölwechsel aus der Ölwanne gefallen T5 - Mängel & Lösungen 4 Feb. 2017
Beim Ölwechsel Leckage entdeckt, aber wo? T5 - Mängel & Lösungen 25 Feb. 2015
Bitte um Bewertung dieses Angebots. T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 6 Juli 2014
Ölcheck-Analyse: Bitte um Einschätzung T5 - Mängel & Lösungen 20 Sep. 2013
Ölwechsel beim Crafter T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 20 Sep. 2011
Bitte um Bewertung: T5 2,5 Cruise 03/2006 T5 - News, Infos und Diskussionen 1 Juni 2010
Log-file VAG-COM bitte bewerten T5 - Mängel & Lösungen 24 Jan. 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden