2 Batterien 1 Ladegerät 1 Trennrelais und immer noch Fragen ;)

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von fmxxx666, 28 Sep. 2016.

  1. fmxxx666

    fmxxx666 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2014
    Beiträge:
    186
    Medien:
    31
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bad Segeberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    El. Fensterheber, Klima, Klimahimmel, Tempomat
    Umbauten / Tuning:
    Webasto Standheizung mit Funk, RFK, Kenwood DNX525DAB, MFL, Großes KI, Lautsprecher, Endstufe, Subwoofer, div 12V elektrik, 230V einspeisung, Ladegerät, LED Bar, Markise, Hackboard, Zweitbatterie, Offroadreifen...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH24XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hi,
    um es vorrauszu nehmen ja ich habe gesucht und wie...
    und auch forumübergreifend :( aber bis jetzt habe ich für mein Vorhaben noch nicht die passende Antwort gefunden...

    Mein Vorhaben:

    -Zweitbatterie nachrüsten unterm Fahrersitz
    -Netz Strom Ladegerät das beide Batterien laden soll unterm Fahrersitz
    -Intelligentes Trennrelais das die Zweitbatterie während der Fahrt laden soll

    Zu den Verbrauchern:
    -Startbatterie: ist klar
    -Zweitbatterie: Endstufe, Innenlicht, Kühlbox, Spüle,(später auch noch das Radio und evtl ein Wechselrichter)

    Daher bin ich darauf angewiesen das die Zweitbatterie auch während der Fahrt geladen wird.
    Das Ladegerät soll eigentlich nur dazu dienen wenn man mal amCampingplatz ist das beide recht flott wieder voll geladen werden nach dem man den ganzen tag mit bus am strand verbracht hat und kühlbox und mucke im dauereinsatz waren.

    Soweit zu den Umständen ich möchte eigetnlich nur wissen auf die nachfolgenden teile bezogen ob ich die so anschließen kann wie ich mir das vorstelle:

    im MV Startline:

    Startbatterie WM TEC 90Ah (Kalcium/Kalcium) Freigegeben für Ladespannung bis 14,8V

    Zweitbatterie ECTIVE EDC100 Deep Cycle 100Ah (AGM) Freigegeben für Ladespannung bis 14,8V

    IUoU Automatikladegerät 12 Volt 30 Ampere (Link nur für Mitglieder sichtbar.)

    Batterietrennrelais 120A 12/24V Cyrix-ct (Link nur für Mitglieder sichtbar.)

    Das Ladegerät hat getrennte Ausgänge mit denen bis zu 3 Batterien geladen werden können die Ladeleistung wird dann je nach Bedarf and die einzelnen Batterien vergeben, dabei bleiben die Batterien aber in getrennten Stromkreisen also keine verbindung zwischen Start und Zweitbatterie. Da ich ja aber auch vor habe ein Intelligentes Trennrelais zu verbauen würde ja ab 13,irgendwas V das Ralais die beiden batterien verbinden...

    Fragen:

    Wäre das OK so? (eventuelle risiken?)

    Wäre es Besser ein oldschool Trennrelais zu nehmen das mit D+ Läuft und nur verbindet wenn die LIMA läuft? (sehr ungern weil aufwendiger)

    Wäre es besser das Ladegerät nur an die Zweitbatterie zu Klemmen und die Startbatterie wird dann erst mitgeladen wenn die Zweitbatterie genug geladen ist das das Intelligente Trennrelais (gehen wir mal davon aus das das Ralais ein bidirektionales ist das in beide richtungen bei bestimmter spannung den weg frei macht) greift?


    Ich hoffe das war nicht zu viel text ;)
    Ich hab nur einfach mal versucht alle Details die ich kann bereit zu stellen für eine entsprechende problemlösung ;)
     
  2. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,187
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Moin,

    ich würde das Setup nur bezüglich der Starterbatterie ändern (dort auch eine AGM) und nur einen Ladeausgang nutzen. Bei bidirektionalen Relais ist es egal, wo du das dann anklemmst, meine persönliche Präferenz wäre aber die Seite der Starterbatterie.

    Gruß
     
    fmxxx666 gefällt das.
  3. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermobil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
    Hallo und guten Abend,

    ich hätte auch ne Frage zum cyrix-Relais: ist es nachteilig, dass es auch schliesst, wenn bei ausgesch. Motor die 2. Batt.über ein Ladegerät geladen wird?

    Gruß Tom
     
  4. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,187
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Nein, denn genau darin liegt ja der Reiz eines automatischen bidirektionalen Relais.

    Gruß
     
  5. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermobil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
    Hast du damit gute Erfahrungen?
     
  6. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,187
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Bisher leider nicht praktisch, die Solaranlage liegt noch beim Händler...

    Aber wo soll das Probleme geben, das ist nichts anderes wie während der Fahrt. Einziger unterschied sind 180 A (Lichtmaschine) zu ca. 20 A (Ladegerät) Ladestrom und der Einspeisepunkt liegt auf dem anderen Anschluß des Relais.

    Gruß
     
    fmxxx666 gefällt das.
  7. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    337
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo. Habe auch das Cyrix in meinem Multivan mit selbsteingebauter Banner AGM 2. Batterie unterm Fahrersitz. Alles super!

    Ladegerät ist unterm Beifahrersitz und lädt dann beide Batterien. Die Starterbatterie bekommt die Ladespannung und wird geladen wenn das Cyrix bei ca. 12,5 - 12,8 Volt schließt. Habe 35mm² zwichen den beiden Batterien gewählt (Selbststarthilfe per Taster, Cyrix verbindet dann für ca. 30 Sekunden)

    Bei Fragen einfach fragen.

    Schönen Abend
    Johannes
     
    zauberkiste und fmxxx666 gefällt das.
  8. tommy3003

    tommy3003 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Juni 2016
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Hochdach
    Umbauten / Tuning:
    Fenster Kiravans, Summermobil KB1, Exide Gel ES650, Victron BlueSmart 10A
  9. bilki

    bilki Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    837
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    N/A
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Frage: Warum soll die Starterbatterie mit geladen werden. Gibt es extrem lange Standzeiten wo der Bus nicht bewegt wird ? Ich frage, weil mein Bus im Sommer 6 Wochen stand und mit der pisseligen 61AH Batterie einwandfrei angesprungen ist.
     
  10. fmxxx666
    Themen-Starter

    fmxxx666 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2014
    Beiträge:
    186
    Medien:
    31
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bad Segeberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    El. Fensterheber, Klima, Klimahimmel, Tempomat
    Umbauten / Tuning:
    Webasto Standheizung mit Funk, RFK, Kenwood DNX525DAB, MFL, Großes KI, Lautsprecher, Endstufe, Subwoofer, div 12V elektrik, 230V einspeisung, Ladegerät, LED Bar, Markise, Hackboard, Zweitbatterie, Offroadreifen...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH24XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ja 6 wochen stehen lassen wäre ja nicht das problem. Aber wenn man Campen ist sind ja auch immer einige verbraucher am werk wie Innenlicht (aktuell noch Radio wird aber bald umgelegt auf die 2. Batt) Standheizung da kommt schon was zusammen. und alles auf die 2. Batt umzukabeln ist mir dann doch zu aufwendig.
     
  11. bilki

    bilki Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    837
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    N/A
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Wir campen auch und hatten noch nie ein Problem mit der Starterbatterie. Allerdings hören wir Radio mit einem separatem Gerät und unsere Standheizung läuft auch auf der 2. Batterie. Innenlicht schalte ich beim campen sofort ab, da wir eine LED Leiste angebracht und ebenfalls auf die 2. Batterie gelegt haben.

    Aber bei Eurem Konzept muss man dann wohl wirklich die Starterbatterie mitladen.
     
  12. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,187
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Auf Festival haben wir schon öfter die eine oder andere Starterbatterie entladen. Und zwar nur mit Innenlicht und Zentralverriegelung. Da wacht nämlich der ganze Bus auf...

    Gruß
     
  13. bilki

    bilki Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Mai 2008
    Beiträge:
    837
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Düsseldorf
    Mein Auto:
    N/A
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Hängt wahrscheinlich auch von der Ausstattung ab, wie viele Steuergeräte aufwachen ;-)
     
  14. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    337
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Bin deiner Meinung "fmxxx666"

    Deshalb habe ich zwei Fliegen mit zwei Klappen geschlagen...

    Klappe 1: 35mm²
    Klappe 2: Cyrix Automatiktrennrelais mit Eingang für Taster.

    Vorteile: - Um sich selbst STARTHILFE zu geben. (Finger bleiben sauber, man kann sitzen bleiben uvm.)
    - Nur ein Ladegerät lädt zwei Batterien. Deshalb lieber ein gescheites Ladegerät >7A. IUoU Kennlinie.
     
  15. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,187
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Das sind im Pappklasse Trapo gar nicht so viele, reicht aber... :D
     
  16. fmxxx666
    Themen-Starter

    fmxxx666 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Sep. 2014
    Beiträge:
    186
    Medien:
    31
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bad Segeberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    El. Fensterheber, Klima, Klimahimmel, Tempomat
    Umbauten / Tuning:
    Webasto Standheizung mit Funk, RFK, Kenwood DNX525DAB, MFL, Großes KI, Lautsprecher, Endstufe, Subwoofer, div 12V elektrik, 230V einspeisung, Ladegerät, LED Bar, Markise, Hackboard, Zweitbatterie, Offroadreifen...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH24XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Alles klaro danke für die Infos;)

    35mm² wird es wohl eh werden.
    Dann werde ich auf die Variante Cyrix mit Taster machen und ein 20A oder 30A Ladegerät nehmen.
    (hatte im vorfacelift 2x 3,8A ladegeräte (diese 17€ teile von LIDL), batterien waren damals mit nem Trennrelais mit D+ angeklemmt und das dauerte mir echt immer zu lange mit dem laden)
    Das wird dann demnächst ein spannendes Wochenende zusätzlich sollen noch Lautsprecher vorne und hinten, Subwoofer, Endstufe und Kondensator eingebaut werden also einmal im Fahrerhaus Verkleidungen, Sitze und Teppich raus wenn schon die mühe dann gleich alles machen ;)
     
  17. roby_naish

    roby_naish Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2009
    Beiträge:
    337
    Medien:
    38
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Technischer Leiter
    Ort:
    Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    14.08.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    MFD
    Extras:
    Highline. Einparkhilfe, Sitzheitzung, Beheizbare/Anklappbare Aussenspiegel, elektr. Schiebetüren.
    Umbauten / Tuning:
    DANHAG GSM-Fernsteuerung "Basic" für Zuheizer. Kenwood Doppel-Din Mediaceiver, Pioneer RFK, alter 15" Notebook-Bildschirm als Deckenmonitor, Tastenfeld für DANHAG und RFK Umschaltung.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H141xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    ...wenn der schwere Teppich vorne schon mal draußen ist, folgendes überlegen:

    - dünnes Leerrohr darunter platzieren für spätere Kabel.
    oder gleich
    - ein 4mm² Kabel als Reserve darunter verlegen. Für Verbraucher die im Armaturenbrett sitzen und an die 2. Batterie sollen wie z.B. Radio, Gebläsemotor (wenn der Zuheizer als Std. Heizung benutzt wird)

    Schönen Tag
    Johannes
     
  18. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,090
    Zustimmungen:
    2,499
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,

    ich klinke mich aus gegebenem Anlaß (Verbraucherbatterie platt) mal hier ein.
    Kann mir jemand ein Maß nennen, wie groß die Batterie unter dem Fahrersitz sein darf. Vielleicht hat auch jemand einen Tipp, welche AGM Batterien (gut und günstig) zu empfehlen sind. Ich habe bei mir zwei Verbraucherbatterien verbaut. Die zweite ist nun 4 Jahre alt. Ist es empfehlenswert beide zu ersetzen?
    Noch eine Frage zur Ladungsspannung : wenn ich es richtig verstehe ist die Stsrterbatterie eine normale Bleibatterie. Diese braucht wohl weniger Ladungsspannung (14,2V?). Wie läuft das dann beim Laden der AGM Verbraucherbatterien (14,8V?).
    Regelt das das Trennrelais? Oder müßte man in dem Fall nicht auch eine AGM Starterbatterie verbauen?

    Sorry, wenn ich nicht erst suchen mag, ich habe gerade wenig Zeit und viele Baustellen am Bus.

    Grüßle - Zigeuner
     
  19. Slaughtercult

    Slaughtercult Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juli 2013
    Beiträge:
    2,187
    Medien:
    3
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    726
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software-Entwickler
    Ort:
    Eckental
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    04.01.2011
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HEX-NET
    100W Solaranlage
    Indel TB18
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH057826
    Ja, idealerweise baugleich, wenn sie denn immer zusammen hängen.

    Hier musst du (mindestens) zwei Fälle betrachten:
    - Laden bei Fahrt, Trennrelais geschlossen: die LiMa ist auf den Bleiakku eingestellt und und befeuert alles mit 14,4 Volt. Dem Bleiakku ist das egal, den AGM's auch, nur werden die nicht ganz voll. Zumindest bei BMT kann man die Ladekennlinie umstellen auf AGM, mit verbautem Bleiakku aber keine so gute Idee.

    - Laden mit externen Ladegerät, Trennrelais offen: Du kannst die AGM's mit vollen 14,8 V laden, alles gut. Oder die Starterbatterie mit 14,4 V (bitte nicht mehr, das gast sonst). Aber halt nicht alles auf einmal.

    - Laden mit externen Ladegerät, Trennrelais geschlossen: Eigentlich wie Laden bei Fahrt, nur hat man schneller die falsche Ladekennlinie zur Hand (schlecht). Also entweder alles auf AGM oder Blei umstellen und ein passendes Ladegerät kaufen / verbauen.

    Gruß
     
  20. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,090
    Zustimmungen:
    2,499
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Danke Slaughtercult ,

    so habe ich mir das auch zusammengereimt.
    Nun fehlt mir nur noch ein Tipp wegen Größe und eventuell Hersteller/Bezugsquelle.

    Grüßle
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Mit einem fest installiertem Ladegerät die 1. und 2. Batterie gleichzeitig laden T5.2 - Elektrik 3 März 2018
Ladegerät für Laden der 1. und 2. Batterie T5.2 - Elektrik 22 Feb. 2018
Frage zum Trennrelais 2. Batterie T6 - Elektrik 16 Nov. 2017
Vorbereitung für Solar Laderegler, Trennrelais, Ladegerät, 2. Batterie T5.2 - Elektrik 14 Juni 2017
Trennung der 1. und 2. Batterie unklar T6 - Elektrik 9 Apr. 2017
Problem mit der Ladung der 1. Batterie mit Ctek 7.0 Ladegerät T5.2 - Elektrik 25 Juni 2015
Laden der 1. und 2. Batterie T5 - Elektrik 10 Aug. 2011
Zuheizer an batterie 1 oder 2 T5 - Elektrik 3 Jan. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden