neues Radio für unter 500€?

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ja. es gibt auch kabellose Lösungen. Aber die gibt es meist nur in den Topmodellen der Radios und es geht auch nicht mit allen Handys. Aber Achtung: Dein Akku ist damit schneller Leer als du denkst, wenn du GPS, Bluetooth WLAN und Streaming damit aktiviert hast. Für kurze Strecken in der Stadt ist es okay, aber so eine einstündige Fahrt mit Navigation und Musik vom Handy per Streaming kann dir schnell den halben Akku kosten. Da kommst du dann ums Anstecken nicht drumrum.
Die nutzen glaub dann eine Wlan Verbindung. Dein Radio erstellt einen Hotspot und dein Handy verbindet sich damit. Aber Achtung, es gibt auch Modelle, die das dann nichtmehr per Kabel können... Das ist recht dämlich mM nach.
 

mistexx

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 California
Vielen Dank für die Rückmeldung. Dann müsste man ja mal überlegen, ob man das über eine zusätzliche Handyhalterung regelt oder das Kabel in das obere Fach verlegt.
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Oder du holst die ein USB Kabel mit Einbaubuchse und baust diese in eine Leerblende bei den Schaltern/Tastern im Amaturenbrett.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ich klinke mich hier ebenfalls mal ein. Mir stellt sich momentan fast die selbe Frage. Radiotechnisch schwanke ich gerade zwar noch mächtig, aber eins interessiert mich in jedem Fall.
Lohnt es sich Plug & Play Nachrüstboxen, wie bspw. die Eton UG F3.1 oder die Option Air mit einem Nachrüstradio zu betreiben? Momentan ist der Klang so bescheiden, dass ich da schon länger mit liebäugle. Bis jetzt hatte ich aber einigen Threads entnommen, dass sich das am RNS2 wohl kaum lohnt.
Meine Motivation, große Spielereien mit Endstufe, Subwoofer usw. zu verbauen, hält sich eher in Grenzen. 😇 Da wäre die Kombi aus Radio und Boxen vom Aufwand her super.
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ich klinke mich hier ebenfalls mal ein. Mir stellt sich momentan fast die selbe Frage. Radiotechnisch schwanke ich gerade zwar noch mächtig, aber eins interessiert mich in jedem Fall.
Lohnt es sich Plug & Play Nachrüstboxen, wie bspw. die Eton UG F3.1 oder die Option Air mit einem Nachrüstradio zu betreiben? Momentan ist der Klang so bescheiden, dass ich da schon länger mit liebäugle. Bis jetzt hatte ich aber einigen Threads entnommen, dass sich das am RNS2 wohl kaum lohnt.
Meine Motivation, große Spielereien mit Endstufe, Subwoofer usw. zu verbauen, hält sich eher in Grenzen. 😇 Da wäre die Kombi aus Radio und Boxen vom Aufwand her super.
Nein. Lohnt sich mM nach nicht, zumindest geht einem ziemlich Potential flöten. Das sind 20cm Schüsseln, die man mit einem Radio betreibt, welches idR gerademal 50W pro Kanal liefert.
Vorweg: Das ganze Plug&Play ist mM nach ne reine Werbegeschichte. Das Option Set ist günstiger, da komm ich noch damit klar, beim Eton Set aber nicht!
Warum?
Plug&Play bedeutet für mich, anstecken und glücklich sein. Für rund 420€ erwarte ich ordentlichen Klang. Das orig Radio liefert keinesfalls genug Leistung für das Systen, also ist PnP schonmal ein Witz. Dann ist die nächste Frage... Warum kostet zB das Eton 200.2 Set 200€ weniger und hat auch einen 20cm chassi und einen Hochtöner mit Weichen? Zahlt man 200€ Aufpreis für den 5cm Mitteltöner und eine Plastikhalterung und die Stecker? Denn die Hochtöner aus dem 200.2 Set passen genauso da hin, wo vorher die originalen drin waren! Man muss halt ne Schraube reindrehen oder etwas Kleber.

Ich persönlich hab mich dann für das 200.2 Set entschieden. Habe die Türen vorne gedämmt (ohne das, macht alles keinen Sinn) und einen Verstärker unter den Beifahrersitz gebaut fürs Frontsystem +Sub. Der Aufwand hält sich in Grenzen und ist an einem Nachmittag erledigt, wenn man sich vorher informiert, wie alles geht. Die Lautsprecher haben neue, richtige Lautsprecherkabel von den Türen bis zum Verstärker bekommen. Denn der originale Klingeldraht macht dann ohnehin wenig Sinn.
Zudem habe ich einen kleinen Sub im geschlossenen Gehäuse mit unter den Beifahrersitz gebaut. Das 200.2 Set an sich ist schon sehr gut, aber der Sub ist dennoch deutlich hörbar. Zumal ich persönlich die Tiefen an den Türen etwas früher abgeschnitten habe per Weiche im Radio, damit die Türen bzw der Krempel in den Türfächern um genau zu sein nicht allzusehr vibriert.

Ich würde es jederzeit wieder so machen. Bin jetzt echt zufrieden! Das System ist komplett unsichtbar verbaut und tut echt gut.
Die gesparten 200€ gegenüber dem F3.1 hab ich quasi in einen Sub+Kiste für 130 investiert und 100 für nen Verstärker. Da sind die 30€ Aufpreis echt gut angelegt.

Der Aufwand ist klar höher. Aber ich hätte mich geärgert, 420€ für das 3.1 gezahlt zu haben.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Der Aufwand ist klar höher. Aber ich hätte mich geärgert, 420€ für das 3.1 gezahlt zu haben.
Hey, vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!
Dann muss ich mich wohl doch mal in das Thema einlesen und mir ein bisschen mehr Aufwand machen. Aber du hast schon Recht, wenn man am Ende um die 1000€ für die ganze Operation ausgibt, dann lieber gleich richtig. :)
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Eben. Du kannst grob 500€ für ein Radio einplanen inkl Einbauzubehör, Adapter usw. Das alleine macht dich aber nicht glücklich in Sachen Klang. Glaubs mir! Hatte ich so, bringt einfach nix.
Das musst du aber auf alle Fälle investieren, egal was du danach anschliesst.
Rund 80€ musst in die Dämmung investieren. Ist nicht schwierig, bringt aber viel. mM nach kommst du da nicht drum rum. Sonst ists einfach Perlen vor die Säue werfen.
Dann kannst du ja mal zB das 200.2 Set einbauen (im selben Zug, wie du dämmst logischer Weise). Da brauchst du noch Einbauringe dazu.

Dann solltest du schon ne deutliche Verbesserung haben. Aber dir fehlt halt noch der Druck ;) Aber vielleicht reichts dir ja schon? Falls nicht, kannst du immernoch nen Verstärker nachrüsten mit Option auf einen Sub. (daher min 4 Kanal) Dann musst du halt nochmal an die Lautsprecher und neue Kabel von dort legen und nochmal ans Radio und ein Cinchkabel von dort aus legen.

Ich kann dir bei Interesse gerne meine ganzen Komponenten mal auflisten. Ist jetzt sicher nicht die einzige Lösung, sicher gibts auch noch bessere, aber für meine individuellen Bedürfnisse passt es super. Ich wollte es eben unbedingt komplett unsichtbar und gut integriert und keine grosse Sub Kiste rumstehen haben.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Eben. Du kannst grob 500€ für ein Radio einplanen inkl Einbauzubehör, Adapter usw. Das alleine macht dich aber nicht glücklich in Sachen Klang. Glaubs mir! Hatte ich so, bringt einfach nix.
Das musst du aber auf alle Fälle investieren, egal was du danach anschliesst.
Rund 80€ musst in die Dämmung investieren. Ist nicht schwierig, bringt aber viel. mM nach kommst du da nicht drum rum. Sonst ists einfach Perlen vor die Säue werfen.
Dann kannst du ja mal zB das 200.2 Set einbauen (im selben Zug, wie du dämmst logischer Weise). Da brauchst du noch Einbauringe dazu.

Dann solltest du schon ne deutliche Verbesserung haben. Aber dir fehlt halt noch der Druck ;) Aber vielleicht reichts dir ja schon? Falls nicht, kannst du immernoch nen Verstärker nachrüsten mit Option auf einen Sub. (daher min 4 Kanal) Dann musst du halt nochmal an die Lautsprecher und neue Kabel von dort legen und nochmal ans Radio und ein Cinchkabel von dort aus legen.

Ich kann dir bei Interesse gerne meine ganzen Komponenten mal auflisten. Ist jetzt sicher nicht die einzige Lösung, sicher gibts auch noch bessere, aber für meine individuellen Bedürfnisse passt es super. Ich wollte es eben unbedingt komplett unsichtbar und gut integriert und keine grosse Sub Kiste rumstehen haben.
Ja, 500€ fürs Radio kommt denke ich hin. Da schwanke ich gerade noch zwischen Universalradio von Pioneer, Sony etc. oder einer Lösung wie bspw. von MIC. Finde die Original-Optik mit Knöpfen ja eigentlich ganz schön. Aber da muss ich noch ein bisschen stöbern.

Dämmung kommt in jedem Fall, dafür hab ich eh schon alles da. Ich bin audiotechnisch auch eher verwöhnt, also ist die Idee mit Sub und Verstärker schon gut. Muss mal schauen, momentan sitzt noch irgendwas unter dem Beifahrersitz, ob ich das ausbauen kann. Wenn ich mir die Mühe mache und alles auseinander-rupfe, dann kann man es tatsächlich gleich richtig machen. Handwerklich sollte das gehen, mir fehlt eher das Wissen.

Wenn du mir dein Setup schicken kannst, wäre das auf jeden Fall ein guter Anhaltspunkt, kann ich mir dann auch preislich direkt zusammenrechnen. Unsichtbar ist definitiv perfekt. Vielen Dank!
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
momentan sitzt noch irgendwas unter dem Beifahrersitz
Da gehen bei mir immer die Alarmglocken an! Denn es gab das orig RNS Radio auch mit einem Soundsystem. Besser gesagt sogar mit mind 2 verschiedenen. Welche davon im Cali und im MV wie und wann zum Einsatz kamen, weiss ich nicht. Aber im dümmsten Fall würde das deinen ursprünglichen Plan, einfach nur die Lautsprecher und das Radio zu tauschen schon durchkreuzen.
Der Verstärker dafür sitzt nämlich manchmal unter dem Sitz und kann im dümmsten fall garnicht mit einem anderen Radio betrieben werden. Im fall des anderen Soundsystems nur über einen Adapter oder wenn DVE verbaut ist. Zumindest das, wird ein Cali nicht haben.
Im Fall des Soundsystems sind nämlich die Stecker, die im orig Radio sind garnicht erst mit Lautsprecherkabeln bestückt. Das spielt keine Rolle, wenn du ohnehin einen neuen Verstärker verbaust und von dort aus neue Lautsprecherkabel ans Frontsystem ziehst. Nur in dem Fall gehen deine hinteren Lautsprecher (keine ahnung was und wo der cali die hat) auch nur bis zum Verstärker. Dann müsstest du von dort tatsächlich zumindest die Kabel der hinteren bis zum Radio verlängern, es sei denn, du verbaust einen 6Kanal Verstärker und hängst die hinteren auch noch mit drauf. Aber mM nach brauchts das nicht, es sei denn, du hast hinten immer anspruchsvolle Mitfahrer. Ich kann mit den orig Lautsprechern hinten gut leben. Die hängen bei mir ohne Verstärker direkt am Radio.
Aber ich denke, du hast evtl nur einen Wechsler unterm Beifahrersitz und ein paar Systemträger oder wie die Dinger heissen. So eine Halterung wo die Steckermodule eben drin befestigt sind.
Das hab ich alles rausgeschmissen und nur noch die losen Stecker behalten und ganz zur Seite geschoben.

Zum Setup:
Ich hab ein Pioneer Radio. Die gefallen mir, inzwischen habe ich das zweite drin, weil das Erste damals noch kein Android Auto hatte. Die restlichen Funktionen wie Laufzeitkorrektur, Frequenzweichen, autom Einmessen, Farbwahl der Tasten usw hat mir einfach gut gefallen, ich wollte eben auch, dass es sich gut einfügt und ich mehr am Klang einstellen kann, als einen Equalizer. Hier ein Bild von meinem alten. Das neue sieht kaum anderst aus, hat nur die Tasten unten:
Medium 21305 anzeigenWenn du Infos zu Adaptern, Einbaurahmen usw brauchst, kann ich dir das auch gern schicken.

Frontsystem sind eben die Eton 200.2

Gedämmt mit dem Zeug von Reckhorn

Verstärker war ein JBL 9004 (99€)- Passt genau noch an die Seitenwand der Sitzkonsole. Quasi stehend montiert. - nach einem defekt bin ich auf einen Axton A400 umgestiegen weil ich nicht auf die Reperatur des alten warten wollte. ~160€ der ist noch kleiner und bietet etwas mehr Spielraum. Hier kannst du aber auch einen digitalen DSP Versärker einbauen, das ist aber ne Thematik für sich. - Ich bin bei Keep it simple geblieben

Sub Auswahl ist recht eingeschränkt, da einfach wenig Platz ist. Das Einzige, was also Sinn macht ist ein geschlossenes Gehäuse und das gibts fertig zu kaufen ~40-50€. Ist etwas eng nach oben zum Sitz, also ggf unterm Teppich den Schaumstoff dort wegschneiden wo Kabel sind, damits flacher wird. Dann passts haarscharf rein, nur beim Sitz vor/zurück schieben, kann man den Handhebel nichtmehr ganz bis zum Anschlag hochheben, weil das Gegenstück sonst am Sub anstösst. Aber Sitzverstellung funktioniert dennoch weiterhin ohne Probleme. Wie es bei Drehsitzen ist, kann ich nicht sagen.

Sub selber ist ein Gladen RS-X08~80€. gibts auch noch den etwas günstigeren RS 08 extreme ~60€

Dann eben ein 10qmm Anschluss Kabel für den Verstärker - Strom von der zweitbatterie unterm Fahrersitz. Da ist eine Art Kabelkanal im Schaum zwischen beiden Sitzen. Müssen halt einmal die Konsolen losgemacht werden bzw zumindest eine zum durchfädeln.

4 Kanal Cinchkabel vom Radio zum Verstärker und ein paar Lautsprecherkabel. Lautsprecherringe, Flachstecker, bisschen Kleinkram noch. Aber im Grossen und Ganzen sollte es das sein.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Wow, vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Dann muss ich wohl mal unter den Sitz schauen und mir einen Plan machen. Das wird ja dann ein ordentliches Projekt. 😂
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Wow, vielen Dank für die ausführliche Erklärung. Dann muss ich wohl mal unter den Sitz schauen und mir einen Plan machen. Das wird ja dann ein ordentliches Projekt. 😂
Naja, wenn du dir vorher nen Plan machst, ists überschaubar,. Du musst ja auch nicht alles auf einmal machen. Gut ist nur, sich eben Optionen offen zu halten oder zu wissen, was man eben will. Kannst ja gerne Rückmeldung geben, was du unterm Sitz hast. Dann mach ich dir ein paar Bilder zum besseren Verständniss. Zum dämmen der Türen gibts ja schon einige Anleitungen, das ist nicht so kompliziert. Da hab ich aber auch irgendwo noch ein paar Bilder von.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Also, ich hab vorhin mal unter den Sitz geschaut. Neben 'ner Menge Dreck, hab ich auch noch eine Menge Kabel gefunden.
thumbnail_20210504_175714.jpg
Vorne scheint der CD-Wechsler oder evtl. der Verstärker verbaut zu sein. Hinten und links sind vermutlich Steuergeräte nehme ich an. Vorne links liegt noch irgendwas und ob dieser Trichter einen Sinn hat, habe ich auf die Schnelle nicht herausgefunden.
Ich werde wohl mal in Ruhe den Sitz abmontieren müssen, um mir da ein richtiges Bild machen zu können. Und bei der Gelegenheit auch gleich putzen.
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ich kann es jetzt auch nicht genau erkennen. Aber ja stimmt. Da sind ein paar Steuergeräte drin. Die hab ich auch seitlich montiert.
Denk dran, die Batterie abzuklemmen, wenn du den Sitz demontierst. (wegen dem Airbag um ggf Fehlermeldungen zu vermeiden) Du brauchst ne Vielzahnnuss dazu, kein Torx. Ich schau mal, ob ich irgendwo noch Bilder finde von meinem.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Danke, den richtigen Schlüssel habe ich noch rumliegen - hab letztes Jahr die Batterie unterm Fahrersitz gewechselt. :)

Muss dann schauen, was man davon behalten muss, wo man es montiert und wieviel Platz dann noch für Verstärker und Subwoofer bleibt.
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Der Wechsler sitzt normal auf einem eingeschrauben Trägerblech und ist von Vorne zugängig.
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
IMG_20200826_001016.jpg
Das ist noch der grössere JBL 9004 Verstärker. Die Steuergeräte sind an der Gegenüberliegenden Seite montiert, also richtung Beifahrertüre. Die Stecker links in der Blende, die da reinragen, kannst vernachlässigen. Die gibts inzwischen nichtmehr.
 

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Perfekt, das ist ein super Anhaltspunkt. Oh Mann, bin mal gespannt, wann ich die Zeit dafür finde 😂
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Vielleicht habe ich noch ein Bild mit dem neuen Verstärker und dem Sub. Aber ich hab zwischenzeitlich mal mein Handy resetten müssen und da sind alle Bilder durcheinander gekommen....
 

viperchannel

Top-Mitglied
GO... TX-Board
Ort
Neckarsulm
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nope
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
PanAmericana
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Hab ich
Umbauten / Tuning
Hab ich auch
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM

fortress01

Jung-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 California
Erstzulassung
2006
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
California-Comfortline
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ui, das kann schon was!
Vielen Dank für die Hilfe und die vielen Bilder, damit habe ich heute Nacht auf jeden Fall was zum Träumen.
 
Oben