Brainstorming und Baubericht für Sound-Upgrade(s) im T5.2 Multivan

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von -mac-, 3 Apr. 2013.

  1. Hörni Hörnchen

    Hörni Hörnchen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Nov. 2014
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Houseman
    Ort:
    Schemmerhofen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    SHz (Wasser), Isobox, Climatic, GRA, PDC, Sitzheizung,Licht&Sicht, AHK starr(Westfalia/Jäger)
    Umbauten / Tuning:
    255/40 auf 19"Oxigin; RFK und FSE über Cina-RNS WITSON W2-A9240V; MFL
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo mac, vielen Dank für deine Antwort und Daumen hoch für deine geleisteten Arbeiten beim Umbau/Ausbau! Grüßle Andy
     
  2. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    weiter gehts,

    der 8-Zöller ist in eine Doppel-DIN Blende gewandert,
    IR-Sensor und Bedienpanel wurden ausgelagert
    und der MacMini mal grob reingesetzt...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Als einfacher Haupt-Zuspieler während der Fahrt und für den Radioempfang dient vorerst eine "displaylose" DVD-HU
    mit Digitalausgang (Toslink/LWL) und für die anderen Spielereien steht der Mac Mini zur Verfügung.

    Sobald das passende Frondend (Centrafuse, CES 4, oder Road Runner/Ride Runner) gefunden/konfiguriert ist und stabil läuft
    fliegt die HU jedoch wieder raus, denn momentan ist es mir zu fummelig alles über den Touchscreen zu bedienen.

    Analog (per Cinch) läuft die akustische Seite bereits bestens
    und per LWL aus der HU ist es nochmals ein Sprung nach vorne,
    doch hab ich noch mit dem Routing der LWL-Signale (HU und Mac Mini) zu kämpfen,
    da es ein Mix aus digitalen und analogen Signalen ist und ich damit zwei DSP´s zu füttern habe...

    Die HU per LWL in den Mosconi 6to8 ist jedenfalls der Hammer,
    somit gibt´s für vorne von der HU das digitale Signal
    und für hinten oder vom Mac Mini vorerst analog.

    Wenn der Mac Mini dann ebenfalls per LWL eingebunden ist und das Routing funzt,
    wird nochmal neu verkabelt, aufgehübscht und das Hanschuhfach neu "eingerichtet"... :)
     
  3. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Sodele - V1 ist realisiert. :)

    Final is noch nix, doch ist das Ergebnis schon mal vorzeigbar...


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Alle Kabel sind verlegt und wurden grob konfektioniert,
    d.h. das ganze System lässt sich nun per "plug&play" herausnehmen und wieder einsetzen.


    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Ohne den Mac Mini bleibt Radio (mit DVD, USB, BT-Audio und FSE) erhalten,
    wobei CD- und USB-Menü ebenfalls auf dem Display dargestellt werden.
    Eine RFK wird demnächst nachgerüstet.
    (der Lilliput 869GL-80NP/C/T hat 4 separate Eingänge und kann somit neben HDMI
    noch ein VGA-Signal und zwei Composite Signale verarbeiten)



    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Mit dem silbernen Kippschalter wird zwischen Zündungsplus und Dauerstrom gewählt,
    der kleine runde Schalter ist für die Spannungsanzeige von Starter- und Versorgungs-Batterie zuständig.
    (1=Starterbatt, 2= Versorgerbatt)
    Das "Zündungsplus" wurde vom Lichtschalter abgezweigt und dient lediglich dem Schaltimpuls für Radio und Netzteil vom Mac Mini,
    ansonsten kommt die komplette Stromversorgung von der Versorgerbatterie.



    Um dem Mac Mini genügend Kühlung zu verschaffen,
    trohnt er auf zwei MPX-Holzleisten (dazwischen sitzt ein akt. USB-Hub),
    wodurch er von unten ringsum genügend Luft ansaugen kann.
    Die Abluft wurde durch mehrere Löcher im HSF-Kasten (hinten und oben) realisiert,
    somit verteilt sich die Abluft in den Weiten des Amaturenbretts.

    To be continued...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Dez. 2014
  4. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    ...und nachdem der Rechner nun verbaut ist und die SW´s so einigermaßen laufen,
    hab ich ihn im Bus endlich mal richtig nutzen können,
    Heck-Partie und Sub wollte ich sowieso längst mal einmessen... :D

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Der Einfachheit und Übersicht halber läuf am Mac Mini unter Windows die Mosconi Einstell-SW für den 6to8
    und auf dem Macbook unter OSX die Mess-SW (REW) nebst Steuerung der miniDSP-SW für´s Heck.


    Ansonsten bin ich noch nicht ganz schlüssig, welches Frontend ich künftig nutzen werde.
    Unter OSX läuft aktuell Kodi (XBMC), welches ich sehr gelungen finde, jedoch keine Navigation unterstützt
    und unter Windows Centrafuse , welches zwar eine Navigation einbinden lässt,
    jedoch ansonsten deutlich dem hinterher hinkt, was mit Tablets oder iPad möglich ist.

    Anregungen werden demnach gerne entgegengenommen.

    Grüße
    mac
     
  5. nocke

    nocke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Hut ab vor deiner Arbeit mac.

    Da du im Bereich Hifi und Elektrik anscheinend gut eingebunden bist, meine Frage: Lohnt sich ein DSP bei neuem System vorne und hinten und eventuell Sub.
    Oder wird das zu hoch angesiedelt ?
    Wenn ja, welcher ist denn für nen fast Laien empfehlenswert ? Schon viel gelesen über den JBL-MS8 und Audison Bit Ten. Oder gibts etwas, das besser und einfacher ist ?

    MfG daniel
     
  6. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi Daniel,

    mei - es kommt halt ganz auf die Hörgewohnheiten und Erwartungen an
    ...und was man dafür auszugeben und/oder zu tun gewillt ist.

    DSP und Laufzeiten sind schon was Feines, doch nicht immer nötig,
    zumal die Bühne damit immer nur für einen (also den Fahrer) gut ist, aber auf der BF-Seite absolut schrottig klingt.
    Mit einem Centerlautsprecher kann man beispielsweise auch ohne jegliche Laufzeitkorrektur
    eine gewisse "Bühne" erreichen, die dann auch für beiden Seiten ein gutes Stereoverhältnis mitbringt.

    Die variablen Trennfrequenzen und der Equalizer eines DSP´s sind auch nicht immer notwendig,
    denn es gibt sehr gute 2- oder 3-Wege Systeme mit hervorragenden passiven Frequenzweichen.

    Mit einem DSP kann man zwar vieles einstellen, das heißt aber nicht automatisch, dass der Sound damit besser wird. :D

    Ein guter, massiver Verbau der Komponenten und eine gute Dämmung wirkt hier wesentlich mehr,
    als mit dem EQ gegen die tonalen Fehler zu steuern,
    deren Ursprung in der schlechten Arbeitsumgebung eines Lautsprechers liegen.

    Erst wenn so ziemlich alle Schwachstellen beseitigt sind, würde ich über den Einsatz eines DSP´s nachdenken.


    Zum Thema JBL-MS8 kann ich nur sagen: Lass es sein!
    Eine nette DSP-Nachrüst-Lösung, doch weder ausbaufähig noch leistungsseitig irgendwie interessant.
    Mit den 8x18W gibt es keinen wirklich nennenswerten Leistungszuwachs zu herkömmlichen Radios.
    ... die selbst-Einmess-Funktion ist auch eher als Gimmick anzusehen.
    Alpine hat es seinerzeit ebenfalls mit "imprint" versucht, doch war dies auch keine ernstzunehmende Lösung,
    zumal manuelle Eingriffe/Korrekturen nur über Umwege möglich waren.

    Das beste P/L-Verhältnis bietet derzeit der miniDSP 2x4 (4 Kanäle) mit ca 105,- Link nur für Mitglieder sichtbar.
    benötigt man mehr Kanäle, so kann man auch einen pro Seite nehmen.
    Der miniDSP arbeitet mit der Messsoftware REW zusammen, so daß die Messwerte von REW importiert
    und auch automatisch korrigiert werden können.

    Meistens geschieht dies durch die manuelle Eingabe im DSP.

    Ansonsten gibts so einiges an guten DSP´s,
    mit Endstufe hat hier der Mosconi D2 100.4 DSP die Nase vorn

    Gruß
    mac
     
  7. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    STOPP!

    Was ich zum JBL MS-8 geschrieben hab, war wohl etwas voreilig... :uuups:



    Er hat sehr wohl 8 Ausgänge für weitere Ausbaustufen
    und soll selbst bei seiner automatischen Einmessfunktion nebst LZK die Sache recht gut machen.
    Quelle: Link nur für Mitglieder sichtbar.

    In Anbetracht des aktuellen Preises von ca 350,- scheint er sogar durchaus eine Option zu sein.
    (damaliger VKP in 2012 ca. 500,-)

    Gruß
    mac
     
  8. nocke

    nocke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Hi mac,
    danke für deine Ausführungen. Massiven Verbau und gute Dämmung wird es geben, hatte ich bei meinem letzten auch schon ganz gut hinbekommen.
    Aber man liest ja viel über DSP und ihre Möglichkeiten.
    Was mich am miniDSP stutzig macht, sind halt die 2 Eingänge. Dann ist es nicht möglich eben über das Radio nach vorne oder hinten zu pegeln, falls hinten mal Ruhe gewünscht ist. Ansonsten glaub ich ein klasse Teil, vor allem für den Preis...
    JBL muss ich mir glaub ich mal anschauen, gebraucht ab ca. 250 € zu haben...

    Verbaut werden sollen 2x 2 Wege von Focal, eventuell vorne ein 3-Wege, mit ner ETON MA 150-4. Subwoofer halte ich mir offen, da er ja doch ein bißchen Platz braucht... Obwohl er steht schon hier;-), dann wird er wohl doch zwischen die Sitze wandern...

    Wenns so weit ist, werde ich berichten,

    Grüße Daniel
     
  9. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Dafür ist er auch gar nicht gedacht,
    denn der miniDSP 2x4 (=2Ch IN/4Ch OUT) ist eigentlich nichts anderes als eine 2-Weg Aktivweiche mit LZK und EQ.
    Damit geht entweder aktiv 2-Weg ohne Sub, oder 2-Weg (über die passiv-Weichen) und den Sub an Ch 3/4.
    Da der 2x4 idR in der Front eingesetzt wird, funktioniert der Fader wie gewohnt.
    Will man Rear unbedingt verstärken und ebenfalls über einen DSP laufen lassen, sind 4Ch IN Voraussetzung
    -> für Rear wäre ergo ein weiterer DSP nötig.

    Der miniDSp ist allerdings auf Cinch ausgelegt, d.h. beim High-Level Abgriff vom Radio kommt man um einen High-Low Wandler nicht herum.

    Insofern wären für Front mit Sub ein (bis zwei) miniDSP 2x4 oder ein BitTen tauglich (+ Endstufen),
    darüber hinaus geht es nur mit weiteren zusätzlichen DSP´s gleicher Bauart
    oder einem großen DSP, welcher dann über 4/6/8 Eingänge verfügt, die man dann (zumindest den Fader) über die HU steuern kann.


    Bedenke - der JBL kam 2010 raus, hat den technischen Stand aus dieser Zeit ... und wer weiß, was der Vorbesitzer damit veranstaltet hat.
    Kabel, Display, FB, etc leiden in dieser Zeit (insbes. bei KFZ-Wechsel) und falls die Soft- oder Firmware einen Bug haben sollte,
    wird der Äger darüber größer sein als die Freude, das Teil für 100,- günstiger bekommen zu haben... ;)

    Mit (aktuell) 350,- ist der JBL mit seinen 8/8Ch und Leistungsumfang derzeit konkurrenzlos günstig,
    doch wäre er wirklich DIE Wunderwaffe gewesen, so wäre er wesentlich weiter verbreitet und bekannter,
    als der bereits früher auf den Markt gekommene Audison Bit ONE.

    Summa Summarum sehe ich den JBL MS-8 jedoch mittlerweile Aufgrund seines aktuellen Preises
    als gelungenes Mittel, um in die Welt von "Klang und Bühne mit DSP" einzusteigen.



    Ich bin schon gespannt,
    mach dazu bitte aber ein eigenes Topic auf. :D

    Gruß
    Markus
     
  10. nocke

    nocke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2011
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Herzlichen Dank, ich werde deine Ausführungen auf jeden Fall überdenken. Den Audison hab ich auf jeden Fall fokussiert.
    Wenns soweit ist mach ich ein Topic auf.

    MfG Daniel
     
  11. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Kleines Update.

    Im Zuge des visuellen Downsizings hatte ich die HT/MT-Combo von SO-Audio SO19/55 verbaut.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Da OEM-seitig die LS-Gitter jedoch alles andere als "akustisch vorteilhaft" sind,
    hab ich die eigentlichen Gitter entfernt, den Hohlraum darunter abgedichtet und das Konstrukt mit Akustikstoff bezogen.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Das Ergebnis ist ein luftigerer Hoch- und ein weicherer Mittelton.
    Keine totale Veränderung, jedoch deutlich vernehmbar und wirkt harmonischer.
    Am Samstag gibts neue Messungen - ich bin schon auf das Ergebnis gespannt. :)

    Gruß
    mac
     
  12. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Damit das Ganze endlich mal ein Gesicht bekommt,
    hab ich hinten etwas aufgehübscht und den Sub gesichert.
    Noch nicht ganz fertig, aber schonmal vorzeigbar... :)

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  13. bonsai19

    bonsai19 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2009
    Beiträge:
    2,970
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    582
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    18" Canberra, AHZV
    Schaut schön aus, aber leider nicht kindertauglich :( Da wären immer die Füße dran...

    Grüße

    bonsai
     
  14. t5guenni

    t5guenni Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,268
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chiemsee
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Hifi-Einbau/Navi,RFK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Das würde ich nicht zustimmen! Gerade die Kinder brauchen doch Fußschemel.
    Wenn sie größer werden können sie ja die Sitze ein paar cm nach hinten schieben.
    Ich muss allerdings zugeben, dass ich optisch den Testaufbau aus Post 67 gelungener fand
    Grüße,
    Günther
     
  15. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    das würde ich so nicht sagen,
    denn das 18er und 12er MPX ist sehr stabil und als "Trittleiste" könnte man den Deckel noch mit Riffelblech oder Gummi verkleiden.
    Die Elektrik ist geschützt und den Deckel könnte man bei Bedarf mit einer Schraube ebenfalls sichern.

    Allerdings kommt bei mir sowieso keiner mit den Füßen dort vorne hin,
    denn die beiden Einzelsitze schauen entweder gegen die Fahrtrichtung oder sind draußen.


    Wieso das denn? die Subs hat man doch gar nicht gesehen... ;)
     
  16. t5guenni

    t5guenni Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,268
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chiemsee
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Hifi-Einbau/Navi,RFK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Sorry, hab noch nicht erkannt was in den beiden Kisten drin ist, und aufgrund des Volumens mal an Sub's gedacht. scheinbar ist "Elektrik" drin.
    Davon ist aber laut früheren Bildern schon eine Menge unter den Sitzen, im Armaturenbett und Handschuhfach. Die hinter der linken Seitenverkleidung wähnte ich unter den Beifahrersitz gewandert.

    Oder sinds schon mehrere Fahrzeuge?

    Gruß,
    Günther
     
  17. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Nee - nachwievor (m)EIN Bus in mehreren Versuchs- und "Evolutionsstufen" :D

    Die Endstufen und der Frontsub sind ja schon länger drin,
    nur wollte mir die Optik nie wirklich gefallen und eine ordentliche Sicherung des Frontsubs war sowieso angesagt.

    zum Vergleich vorher/nachher:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Die beiden Montage-Bretter der Endstufen wurden durch ein durchgehendes Brett ersetzt
    wodurch der Mittelteil als Sicherungspunkt für die Zurrgurte genutzt werden konnte.
    Die Amps wurden seitlich geschützt/verkleidet und die Deckel lassen sich nach oben klappen,
    um bei Bedarf an die Terminals und Regler zu gelangen.

    Wie zuvor schon erwähnt, ist das Konstrukt noch nicht final,
    mittig kommt noch ein Einsatz rein, der die Linien weiterführen soll,
    hier ist jedoch noch nicht klar, ob es ein Staufach werden soll oder andere Elektrik Einzugplatz finden würde - mal schaun.

    ...zumindest kann ich die Kühlrippen nun endlich als Zusatzheizung "verkaufen". ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21 Apr. 2015
  18. t5guenni

    t5guenni Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,268
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chiemsee
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Hifi-Einbau/Navi,RFK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Okaayyy, sind also Endstufen. Wo Du es ansprichst - ich hatte folgende Assoziation:Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Das müssen aber gewaltige Kraftwerke sein.

    wenn ich zusammenzähle, befinden sich in hinten zwei Endstufen, zwei unter dem Beifahrersitz, und zwei hinter den Vordersitzen.
    Gewissermaßen der 12-Kanal-Verstärker in richtig groß :)
    Schon imposant das ganze.
    Gruß,
    Günther
     
  19. -mac-
    Themen-Starter

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2013
    Beiträge:
    1,293
    Zustimmungen:
    166
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    nur ist die Heizleistung ansich recht in-effektiv, da die Amps nie mehr, als auf "Handwärme" laufen. :D

    In "klein" wäre mir das Ganze zwar auch lieber, doch mag ich den Klang der alten analogen DLS- und Genesis Stufen sehr,
    die aktuellen Class-D Amps sind mir in dieser Hinsicht (noch) zu analytisch oder haben zuwenig Leistung.

    Jepp, es laufen momentan 12 Kanal vollaktiv,
    wobei der Center (Aufgrund v. Platzmangel) aktuell wieder rausgeflogen ist, sonst wären es 13 Kanäle.
    Frontsystem, Front- und Hecksub(s) werden über den 6to8 geregelt und das Hecksystem über einen miniDSP 2x4.
    (das Center-Signal wurde der Heck-Leitung via Cinch-Verteiler entnommen, über einen paragrafischen Old-School 10-Band EQ gefiltert
    und an einer 2x18W-Stufe summiert/gebrückt. Nachteil: keine LZK am Center)

    Ich geb´s zu - ich bin ein Klangfuzzi! :D
     
  20. t5guenni

    t5guenni Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,268
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    87
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Chiemsee
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Umbauten / Tuning:
    Hifi-Einbau/Navi,RFK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Mir ist die Entwicklung auch nicht hochwertig genug, aber mir wurde der Aufwand zu viel. Über Radio und MP3 ist der Verlust sofort höher als über die Class-D Hardware.
    Gruß,
    Günther
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kleines Sound upgrade im T6 T6 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 6 März 2017
Einstigsleuchten beim Multivan - Foto´s T5.2 - Elektrik 12 Jan. 2017
Sound Upgrade Gladen ONE LINE 200 Extreme T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 4 Okt. 2015
Sound Upgrade Cali Beach T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 10 Sep. 2015
VW Sound upgraden T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 24 Juni 2015
Upgrade des Dynaudio T5.2 mit RNS 510 T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 2 Mai 2014
T5.2 Lautsprecher vorne "Upgraden" T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 9 Okt. 2012
Fragenkatalog (Upgrade von T4.1 -> T5.2) T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 31 Juli 2012
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden