AT Reifen auf 17" VW Alufelgen (Timaru, Cascavel)

Dieses Thema im Forum "Der Robuste" wurde erstellt von Lubeca, 20 Feb. 2017.

  1. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    6,074
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    4,951
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor nach 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Respekt. Runde 160 Euro Stundenlohn. Du lässt es aber zu.
     
  2. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,410
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wo kann man die Eintragung denn billiger bekommen?
     
  3. schweineeimer

    schweineeimer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    1,946
    Zustimmungen:
    1,512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Getriebe:
    6-Gang
    Dann schaust Du mal was auf deiner Rechnung steht und vergleichst das mit der Gebührenordnung: Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Warum fragst Du nicht den Prüfer wie der Betrag zustande kommt?
     
  4. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,394
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    336
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau, Relleum light Luftansaugung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA
    Der Link führt zu den Preisen der HU. Darum geht es hier nicht. Hier geht es um eine Einzelabnahme, welche beim TÜV zwischen 80€ und 250€ kostet. Da ist ja was faul
     
  5. schweineeimer

    schweineeimer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Juli 2009
    Beiträge:
    1,946
    Zustimmungen:
    1,512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Getriebe:
    6-Gang
    Das hast Da recht. Kann ich leider nicht mehr ändern.
    Trotzdem gibt es in jeder Prüfstelle eine Gebührenübersicht. Auch für §21, Einzelabnahmen, Vollgutachten, Stundensätze, etc.
    Da ist der aaS mein erster Ansprechpartner wenn es um die Rechnung geht.
     
  6. Lubeca
    Themen-Starter

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Ich habe beim TÜV Nord angerufen, vermutlich ein Service Center. Laut deren Aussage gibt es keine allgemeine Preisübersicht, ich müsse vor Ort mit der TÜV Station sprechen.
    Das habe ich nun nochmal formuliert und gebeten auf welcher Grundlage die auf einen Stundensatz von ca. € 160,- kommen.
    Warten wir mal ab.

    Auf der Rechnung steht: "Begutachtung §21 StVZO nach Erlöschen der Betriebserlaubnis"
    Untersuchungsentgelt € 212,-

    Die 29 Euro für das Infogespräch sollten angerechnet worden sein, also € 241,-

    Aber so ganz ungewöhnlich scheint es ja nicht zu sein, der @max1986 hat ja auch ca. 250,- gezahlt. TÜV Süd.
     
  7. max1986

    max1986 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dez. 2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Wattens
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    9/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi,gratuliere zur Abnahme!
    Ich muss heute wenn Ich zu Hause bin nochmal meine Rechnung raussuchen,aber Ich bin mir ziemlich sicher das es auch ca. 240 Euro waren.
    Billig ist was anderes,da hast du recht.Ich war damals einfach nur froh das Sie mir die Räder überhaupt eingetragen haben,bei uns in Österreich ist das gar nicht so einfach,auch wenn der Tüv eigentlich der selbe ist bzw. Die selben Auflagen hat wie bei Euch in Deutschland.
     
  8. Lubeca
    Themen-Starter

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Nunja, es scheint so das Dienstleister heutzutage gut und gern 120 Euro die Stunde verlangen können :eek:
    Ich habe den falschen Job.

    Von der DEKRA hatte ich übrigens auch mal eine "Hausnummer" bekommen

    Die Tachovergleichsfahrt bei uns ist auch mgl. kostet aber ca. 200€.
    Die Abnahmekosten würden dann noch mal ca. 150€ betragen. :eek:


    BOSCH hat mir gesagt für die Tacho GPS Fahrt ca. bis max. 250 Euro :eek:

    Wenn ich das so sehe, dann war das beim TÜV Nord ja noch n Schnapper X(

    Ich habe auch eine Antwort erhalten, mit Infogespräch und meinen zwei Nachfragen per Mail und eben der Abnahme ergeben sich diese 241,- Euro.
    Infogespräch liegt bei 29 Euro für 0,25 Stunden - macht also einen Stundensatz von € 116,-


    Da tickt scheinbar bei jeder Frage die Uhr. Service am Kunden ist das irgendwie nicht mehr.
    Ich meine wenn ich eine DL verkaufen will, dann muss ich auch mal 20 Minuten investieren.
    Nichts anderes muss jeder Handwerker machen, wenn er ein Angebot erstellt.
    Der Zeitaufwand muss mit einkalkuliert werden, dann lässt sich für mich auch ein entsprechender Stundensatz argumentieren.



    unglaublich...
     
  9. max1986

    max1986 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dez. 2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Wattens
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    9/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich hab jetzt gerade nochmal nachgesehen,bei mir waren es doch "nur" €226,80 .Bei mir sind 3 Positionen auf der Rechnung:

    KFG Änderung M1 €26
    Gutachten/3 €85
    Tachoanzeige Pkw €78

    Dazu kommt dann noch die Ust mit €37,80.

    Wenns um dem Stundenlohn geht haben wir wohl alle den falschen Beruf...X(
     
  10. Lubeca
    Themen-Starter

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Ah ok, dann ist es wohl normal ?(
     
  11. max1986

    max1986 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dez. 2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Wattens
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    9/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Schaut ganz danach aus :mad:
     
  12. Francesco72

    Francesco72 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Nov. 2015
    Beiträge:
    58
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    LED, 17" Bremse, WSH, PDC V&H, ACC, Climatic mit 2.Verd., hint.Diff.Sperre, Verbundglas
    Umbauten / Tuning:
    Ortung
    Hi,
    ich habe mich dann für die 225/65 R17 entschieden; Winterreifen als Quasi-AT-Lösung; genauer, die Continental Link nur für Mitglieder sichtbar. 225/65 R17 106T
    keine Tachoanpassung nötig (100 Km/h gesetzt, GPS zeigt 99 Km/h)
    habe sie auf kanadischen Highways in August viel besser/komfortabler gefunden als die Standard-(Sommer)Reifen in 215/60 R17
    Damit auch problemlos die Link nur für Mitglieder sichtbar. gefahren (insg. 1400km Schotterstraße)
    Gruss
     
  13. Lubeca
    Themen-Starter

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Die müssen dann aber auch eingetragen werden ?

    Als Winterreifen schwebt mir ein Nokian WR SUV3 in 235 60 17 vor
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  14. max1986

    max1986 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Dez. 2015
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Wattens
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    9/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Gibts für die 225/65/17 ein Vergleichsgutachten eines Felgenherstellers?
    Habe damals auch mal an diese Größe gedacht,aber nichts passendes gefunden.

    Die Nokian Suv 3 kann Ich nur weiter empfehlen,hatte Ich auf meinem vorherigen Fahrzeug,war ein Top Reifen!!
     
  15. Lubeca
    Themen-Starter

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Danke, das hört sich gut an
     
  16. CaliCruiser

    CaliCruiser Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dez. 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Freiburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    05/2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    alles, was Sinn macht
    Umbauten / Tuning:
    Landstrom, Alu-Steck-Möbelmodule, CaliCap, CaliSail, Flyout für Schiebetür und Heckklappe
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    California Beach Edition
    Hallo zusammen,

    nach einiger Recherche ist das Format 225/65R17 momentan mein Favorit für eine vernünftige AT-Bereifung auf unserem T5.2 (anstatt der serienmäßigen 235/55R17). Was ich so gelesen habe, sollte es mit dem Tacho keine Probleme geben, und in die Reserveradmulde soll das Rad auch noch gut rein passen.

    Ich würde gerne BF Goodrich AT KO2 225/65R17 auf der original Cascavel 7x17 ET55 Felge fahren (siehe Bilder). Ich habe die Frage schon im 225/65R17-Thread gestellt, dort aber bisher noch keine konkrete und für den deutschen TÜV belastbare Rückmeldung erhalten. Neben der GPS-Messfahrt wegen dem Tacho brauche ich doch bestimmt noch eine Art Gutachten oder ABE für die Felge, um zu belegen, dass ich diese Reifengröße damit fahren darf. Seikel hat offenbar ein Gutachten erstellen lassen für die Cascavel-Felge in Kombination mit der Reifengröße 225/65R17 und bietet es für €75 zzgl. MwSt. zum Kauf an. Allerdings hat das Gutachten anscheinend nur in Verbindung mit einem höher gelegten Seikel-Fahrwerk Gültigkeit. Gibt es von VW kein allgemeingültiges Gutachten zur Cascavel-Felge, in der alle Reifengrößen aufgelistet sind, die man auf dieser Felge fahren kann? Sowas bekommt man doch normalerweise zu jeder Zubehör-Felge von Drittanbietern. Oder fährt jemand diese Reifengröße auf dieser Felge und hat ein passendes Gutachten dazu?

    Ich bin für jeden Hinweis dankbar, der mich meinem Ziel 225/65R17 einen Schritt näher bringt.

    Viele Grüße,
    Jürgen
     

    Anhänge:

  17. otti55

    otti55 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Aug. 2012
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Veterinärwesen
    Ort:
    Heidelberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    22.10.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    BMT etc.
    Umbauten / Tuning:
    MFA Premium, MFL, AHK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich kann dir leider nicht mit einem passenden Gutachten weiterhelfen, aber Dein Händler sollte es können.
    Du brauchst ein original Gutachten/ABE der Felge. Anhand der Daten zu Tragfähigkeit und Abrollumfang kann Dir ein williger TÜV-Prüfer eine andere Reifendimension mit einem vergrößerten Abrollumfang unter Reduzierung der Tragfähigkeit eintragen. Die Rechenformel dazu sollte dort bekannt sein. Die Fa. Seikel hat für ihre Gutachten imho auch nichts anderes gemacht. Anonsten bleibt Dir noch der Weg über eine auch für den Amarok freigegebene Felge.
    Viel Erfolg
    Otti
     
  18. CaliCruiser

    CaliCruiser Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Dez. 2012
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Freiburg
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    05/2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    alles, was Sinn macht
    Umbauten / Tuning:
    Landstrom, Alu-Steck-Möbelmodule, CaliCap, CaliSail, Flyout für Schiebetür und Heckklappe
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    California Beach Edition
    Hallo zusammen,

    ich habe auf Anfrage bei Continental die Rückmeldung erhalten, dass der CrossContact ATR in der zweiten Jahreshälfte 2018 auch als 235/55R17 103V XL FR in Deutschland erhältlich sein wird. Ich glaube, dieser Reifen wäre für meine Anforderungen ein ganz guter Kompromiss. Dann bleibe ich wahrscheinlich erstmal bei der serienmäßigen Reifengröße und erspare mir den mühevollen Umweg über den TÜV, der beim Wechsel auf 225/65R17 oder eine andere Größe erforderlich wäre...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Frohe Ostern allerseits,
    Jürgen
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1 Apr. 2018
  19. Lubeca
    Themen-Starter

    Lubeca Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Sep. 2005
    Beiträge:
    1,041
    Zustimmungen:
    257
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Lübeck
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    01/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315+DAB(+) MJ2013?
    Ich bin durch den Winter mit Nokian Weatherproof SUV 235/60 R17 106H XL auf meinen anthrazit gepulverten VW Timaru.
    Wir hatten durchaus allerhand Schnee und keinerlei Probleme weil es ein Ganzjahresreifen ist, allerdings habe ich auch 4motion.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Ich hoffe die Größe bleibt noch ne Weile erhalten. Aber mein AT Reifen wird wohl noch halten.
     
  20. summer_trapo

    summer_trapo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Mai 2017
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Rosenheim
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Umbauten / Tuning:
    Summermobil Ausbau, KR, SCA Aufstelldach.
    Hallo zusammen,
    da meine Sommerreifen (235/55 R17 auf Cascavel) Ende des Sommers abgefahren sind, überlege ich mir auch auf AT Reifen mit 235/60 R17 zu wechseln. Im Urlaub sind wir sehr häufig auf Pisten unterwegs und hatten auch schon eine Panne
    Ich habe mir viele Threads hier zu größeren Reifen (im Sinne des Querschnitts) durchgelesen. ... ganz schön aufwendig. Daher würde ich 235/65er eigentlich wegen Übersetzung und Tachoangleichung... für mich ausschließen. Ich frage mich nun, ob der Wechsel von /55 auf / 60 schon einen Unterschied bringen wird?
    • ist der Komfort mit 235/60 im Unterschied zu 235/55 R17 spürbar besser?
    • Welche anderen Vorteile außer einer größeren Auswahl an Reifen bietet der höhere Querschnitt noch?

    Danke für Eure Hilfe,
    Summer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
[verkaufe] Cascavel 17 Zoll Satz Alufelgen Verkäufe 4 Mai 2019
Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 29 Juni 2013
Winterreifen 17 Zoll Thunder VW Alufelge T5 - News, Infos und Diskussionen 16 Feb. 2013
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden