Krumm - Krümmer - Abgaskrümmer (!)

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von tommylare, 2. August 2005.

  1. Misery

    Misery Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Medien
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    1/2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Was kaputt gehen kann, war kaputt. Hoffe ich jedenfalls
    Moin,
    wenn es funktioniert würde, würde es mich jetzt auch wundern, wenn in all den Jahren noch nie einer auf eine so recht naheliegende Lösung gekommen wäre.
    Ein Problem ist wohl, dass es zeitintensives Probieren erfordert. Dann kann die Variante in der Werkstatt schnell unwirtschaftlich werden. Außerdem weiß man nicht, wie lange es hält.

    Es wäre also vor allem eine Möglichkeit für Selbstschrauber. Eine einigermaßen dauerhafte Lösung könnte es ja sowieso nur dann sein, wenn der Krümmer sich nicht immer weiter verzieht. Für das manchmal praktizierte Planen des Krümmers gilt das allerdings auch.
    Die Position des Krümmers müsste sich durch zusätzliche Dichtungen nicht unbedingt ändern. Undicht wird es ja anscheinend in der Regel an Zylinder 1 und/oder 5, nur dort müsste ein wenig nachgeholfen werden. An den anderen Zylindern ändert sich der Abstand nicht. Jedenfalls nicht mehr als durch den Verzug ohnehin schon.

    Ich weiß auch nicht, welches Dichtungsmaterial in Frage kommen könnte. Es muss ja nicht nur Hitze, sondern auch Drücke aushalten können. Es darf sich natürlich auch nichts ablösen - wenn irgendwelche Fetzen in den Turbo fliegen, hat man am Ende nicht unbedingt was gespart:uuups:. Gäbe es dieses Risiko nicht, würde ich einfach GunGum auf die Dichtflächen schmieren:D8).

    Aber man muss doch einen Spalt von wenigen Millimetern irgendwie dicht kriegen? Wenn ein neuer Krümmer das Problem dauerhaft lösen würde und der nicht so teuer wäre, müsste man ja nicht darüber grübeln.
    Aber so...
     
  2. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2012
    Beiträge:
    1.150
    Zustimmungen:
    952
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,

    es braucht ja die Flucht vom Krümmerflansch zum Turboflansch, denn sonst müßte eine Differenz von der Dichtung zwischen Turbo und Krümmer ausgeglichen werden. Ob das so gut ist?
    Demnach fällt jedes dickere Material wahrscheinlich aus, außer man nimmt die Krümmerflansche ab?!
    Zumindest das fällt mir zu dem Thema ein.

    Grüßle
     
  3. doktorflu

    doktorflu Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    Sharan
    Erstzulassung:
    12
    Motor:
    TDI® 55 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Heck
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Bei vw gibts keinen brauchbaren Krümmer. Ich kauf die immer bei east racing.........
     
  4. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Gewindefahrwerk
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wie lang hast du den schon verbaut? Wieviel km?
     
  5. allrad

    allrad Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ofen- und Kaminbauer
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD+Sound
    Extras:
    Luft-Standheizung
    Umbauten / Tuning:
    CCD Rückfahrkamera NTSC Bastelei
    FIN:
    7HZ5H0
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo Krümmergeplagte!

    Das Ding sieht schon ziemlich gut aus, wie man auf der Facebook-Seite sehen kann.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Mich würde auch interessieren, ob schon jemand den eastracing-Krümmer länger getestet hat!

    Wie man auf diesem Bild sieht, hat VW uns da mit dem einwandigen Schalenkrümmer aus den beiden Halbschalen eine besonders billige und auch schrottige Lösung angedreht:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Dann ist VW beim Motor mit DPF ja auf Gußkrümmer gekommen. Für die Nicht-DPF-Motoren (meinen AXE z.B.) gibt es ja auch Gußkrümmer für € 300,- (weniger als die Hälfte) bei Ebay:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Jetzt ist natürlich die Frage, ob der Gußkrümmer wieder nur ein schlechter Kompromiß ist - ich habe einfach keine Lust, alle 4 Jahre und 35tkm den Krümmer zu tauschen oder neu abzudichten. Meinen ersten gerissenen Krümmer habe ich übrigens noch eingelagert - falls jemand sich dran versuchen möchte wäre er günstig abzugeben.

    Die Frage ist also: € 300,- für einen Gußkrümmer oder € 650,- für die angeblich definitive Lösung? Wie ist es bei Leistung und Drehmoment? Der Anbieter des Edelstahlkrümmers schreibt:
    "Der Rohrdurchmesser wurde so gewählt, dass ein besseres Ansprechverhalten des Turboladers erreicht wird." - klingt ja vielversprechend.

    Es gibt ja noch German-Exhaust, aber der ist nicht lieferbar und auch preislich nicht mehr akzeptabel.

    Also - würde mich über Meinungen und Erfahrungsberichte freuen!

    Gruss, mat
     
  6. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8Habcdef
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Also mein original VW Gusskrümmer am BPC war bei runden 100Tkm krumm wie ne Banane, naja, ca. 1mm an beiden Enden. Reicht aber um undicht zu werden.

    Cheers, Michael
     
  7. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Gewindefahrwerk
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Mit Serienleistung oder gechipt?

    Mich würde mal interessieren, wie stark die Abgastemperatur steigt, wenn der DPF regeneriert.
    Welche Abgastemperaturen hat der BNZ / BPC? Beim BPC sind die höher, nur wieviel höher?
     
  8. Daniel T5 MV

    Daniel T5 MV Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    811
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    352
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbst. Kfz-Meister
    Ort:
    Steinbach-Hallenberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ultimate, Excellium, V-Power, 2Takt-Ölzugabe, regelmässig drohende Worte
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    LSH, WWZH mit T100, zwei el. Schiebetüren, Schiebedach, Xenonlicht, u.v.m.
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14, FOX-Edelstahlanlage, Pedaloc, Bearlock, elektronische Sicherheit (Eigenbau)
    Hallo,

    Ich hatte letztens den Krümmer an einem BNZ gewechselt. Der war etwa 2-3mm verzogen. Wie üblich war auch der Stehbolzen am ersten Zylinder oben abgerissen, Motor hat Serienleistung.
    Was die Abgastemperatur angeht, habe ich noch keine Zwangsregeneration an einem 2,5er durchgeführt. Aber beim Golf mit 1,6 und 2,0 Tdi geht die Abgastemperatur beim Regenerieren auf etwa 600 Grad hoch. Normal sind etwa 400 Grad.

    Gruß
    Daniel
     
  9. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Gewindefahrwerk
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich werd mit meinem BNZ wohl nicht um eine Logfahrt drum herum kommen.

    Hintergrund dabei ist, dass ich mit dem Gedanken spiele, den Werks-DPF raus zu werfen und auf Kat + DPF vom AXD/AXE um zu rüsten. Dann hat man zumindest schonmal die hohen Abgastemperaturen durch bzw. während der Regeneration vom Tisch.

    Wäre dann nur noch interessant zu wissen, wie hoch die Abgastemperaturen unter Volllast sind. Mein Chiptuner kann mir eine abgastemperaturabhängige Leistungsreduzierung einprogrammieren. Macht nur kein Sinn, wenn die Leistung dadurch dann jedesmal unter Volllast auf fast Serienleistung gedrosselt werden würde.
     
  10. McFly42

    McFly42 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    263
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Rheinland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Viele... :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8Habcdef
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
  11. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    1.512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    VCDS vorhanden
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    Moin,

    @Finiss

    AXD/AXE haben doch gar keinen DPF.
    Was willst Du denn da umrüsten?
     
  12. Daniel T5 MV

    Daniel T5 MV Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    811
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    352
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbst. Kfz-Meister
    Ort:
    Steinbach-Hallenberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ultimate, Excellium, V-Power, 2Takt-Ölzugabe, regelmässig drohende Worte
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    LSH, WWZH mit T100, zwei el. Schiebetüren, Schiebedach, Xenonlicht, u.v.m.
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14, FOX-Edelstahlanlage, Pedaloc, Bearlock, elektronische Sicherheit (Eigenbau)
    Hallo,

    Ich denke, dass er von der Motorsteuerung her auf AXE/AXD umbauen will, weil da die Motorsteuerung keinen DPF kennt und dadurch auch keine Regeneration durchgeführt wird wegen der hohen Abgastemperaturen usw. In die Abgasanlage baut er dann den normale Oxikat und einen offenen DPF, also einen nachgerüsteten. So hab ich das verstanden.
    Grunsätzlich unterscheiden sich beide Motorvarianten doch "nur" bei den PDEs und den Glühkerzen oder irre ich mich?

    Gruß
    Daniel
     
    Finiss gefällt das.
  13. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Gewindefahrwerk
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich fahre aber einen BNZ und der hat den DPF ab Werk drin.
     
  14. Lustfahrer

    Lustfahrer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Friesland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Mai 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    was soll`s ?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Extras:
    viele
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H14XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Moin ihr Sorgenkinder,
    bin selbst erst seit Nov. 2016 Besitzer eines T5.1 mit 96 Kw --nach 2 T4-- und habe das Problem noch nicht.
    Hierzu aber doch mein Vorschlag:

    Verzogene Krümmer minimal planschleifen, neue, verlängerte Stehbolzen einschrauben und die Dichtung vom Gußkrümmer verwenden und mit Kupferpaste beidseitig einreiben.
    Die Bohrungen im Krümmer leicht nacharbeiten, er muß sich lbeim Anpassen leicht verschieben lassen.
    Beim Einbau Edelstahlscheiben und Kupfermuttern verwenden und von der Mitte nach außen festschrauben, ( nicht anknallen ) so müßte der Krümmer bei den Temperaturschwankungen arbeiten können.

    Was haltet ihr davon?

    Gruß Bernardo
     
  15. Buslenker

    Buslenker Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    11/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Bear-Lock, Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H065***
    Hallo Bernardo,

    Antwort: Davon halte ich nichts.

    "Schwimmend gelagerte" Krümmer sind technisch gesehen Unsinn.

    Gruß Reinhard
     
  16. Lustfahrer

    Lustfahrer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2016
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Friesland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    Mai 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    was soll`s ?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Extras:
    viele
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H14XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo Reinhard,

    andere Hersteller vewenden getrennte Krümmer bei längeren Zylinderköpfen, beim T5 sind zwei verschiedene Materialien miteinander sehr fest verschraubt, da treten doch unterschiedliche Dehnungen auf, ich würde es auf einen Versuch ankommenlassen, ich meine, daß beim T6 schon so etwas in der Art in Erprobung ist.!??

    Bernardo
     
  17. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Gewindefahrwerk
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Versuchen kann man es.
    Schaut man sich aber mal an, wie sich der Krümmer verzieht, bringt es meiner Meinung nach wahrscheinlich nichts.

    Lasse mich aber gern eines besseren belehren!
     
  18. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    8.078
    Zustimmungen:
    1.512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    VCDS vorhanden
    FIN:
    7HZ5H066xxx

    Guten Morgen Bernardo,

    das wird nicht klappen. Der Krümmer ist mit dem Turbo kraftschlüssig verschraubt, dieser wiederum mit dem Motorblock.

    Was soll denn da "wandern"?
     
  19. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2016
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Gewindefahrwerk
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Da wandert nichts. Der Krümmer bewegt sich am 1. und 5. Zylinder vom Zylinfedrkopf weg. Daher auch die oft abgerissenen Stehbolzen in diesem Bereich. Kenne neben Rissen bisher auch kein anderes Schadensbild.
     
    Daniel T5 MV gefällt das.
  20. Daniel T5 MV

    Daniel T5 MV Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2015
    Beiträge:
    811
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    352
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbst. Kfz-Meister
    Ort:
    Steinbach-Hallenberg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ultimate, Excellium, V-Power, 2Takt-Ölzugabe, regelmässig drohende Worte
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    LSH, WWZH mit T100, zwei el. Schiebetüren, Schiebedach, Xenonlicht, u.v.m.
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14, FOX-Edelstahlanlage, Pedaloc, Bearlock, elektronische Sicherheit (Eigenbau)
    richtig.
    Der Verzug "weg vom Zylinderkopf", also die Krümmung zur Banane ist das Problem, nicht horizontale Längenveränderungen. Bisher hatte ich fast immer das Glück, einen abgerissenen Bolzen am ersten Zylinder zu haben...

    Gruß
    Daniel
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Krümmer die wievielte.... T5 - Mängel & Lösungen 2. März 2017
Ist mein Krümmer jetzt auch krümmer als krumm? T5 - Mängel & Lösungen 24. Februar 2017
Krümmer weschel...aber welches??? T5 - Mängel & Lösungen 15. Januar 2016
Krümmer verzogen T5 - Mängel & Lösungen 7. Dezember 2015
Glück im Unglück (Turboschaden+Krümmer krumm) T5 - Mängel & Lösungen 3. Juli 2013
Garantie Krümmer T5 - News, Infos und Diskussionen 1. August 2011
Krümmer defekt - Chiptuning - Garantieanspruch ??? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 23. März 2009
verzogener Krümmer T5 - Mängel & Lösungen 15. Mai 2008