AXD - Pumpe Düse Reparatur mal anders... Die PDE-Brücke.

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von SimonS36, 29 Jan. 2016.

  1. teefünfa

    teefünfa Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2013
    Beiträge:
    34
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H093***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    PDEs waren mit Delphi Teilen bei knapp 650€ für alle fünf Stück. Es wurden bei allen fünf auch die Spulen erneuert.
    Der Motor an sich kam mit neuem Zylinderkopf, Turbo, Nockenwelle, Hydros, 2x Freiläufe, Nockenwellensensor, Glühkerzen, Ölwechsel, PDE Keilen, div. Dichtungen und Schrauben inkl. der PDE Überholung und Arbeitszeit auf knapp 5000€.
    Kein Schnäppchen, aber ich hab dabei viel gelernt...
     
  2. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,962
    Zustimmungen:
    3,961
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Vielen Dank.
    Und was sind bitte Delphi Teile?
     
  3. teefünfa

    teefünfa Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2013
    Beiträge:
    34
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H093***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Ebenfalls ein Hersteller für Einspritztechnik. In Biberach kann man wählen, ob Originalteile von Bosch oder Delphi. Delphi ist dabei deutlich günstiger, Bosch hätte ca. 60€ mehr pro PDE gekostet.
     
  4. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,962
    Zustimmungen:
    3,961
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Haben dir die Biberacher etwas zur Qualität der Dephi gegenüber Bosch erzählt?
    Wie lange waren die PDE's unterwegs?
     
  5. teefünfa

    teefünfa Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2013
    Beiträge:
    34
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Vertrieb
    Ort:
    Landshut
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H093***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Nein, es wir aber ganz regulär ein Jahr Gewährleistung drauf gegeben. Ganz ehrlich, ich denke nicht, dass die Teile schlechter sind. So eine Firma würde sich nur unnötig Stress einhandeln, wenn Teile, die nicht gut funktionieren, verbaut werden. Die PDE sind Samstag dort angekommen, Mittwoch waren sie dann bereits wieder bei mir.
     
  6. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,962
    Zustimmungen:
    3,961
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hoffentlich hast du mit der Meinung recht. Ich drück dir die Daumen.
    Danke für deine prompten Ausführungen.
     
  7. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,903
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,124
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Ich wußte doch daß ich dazu schon mal was gelesen habe ...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Zitat:
    "... Gab die Auswahl zwischen Delphi Düsen und den Bosch Düsen bzw. den Satz um das ganze zu überholen.
    Die Delphi sollen 150.000km und die Bosch 200.000km halten. ..."


    ... Delphi sollen wohl nicht so lange halten. Aber ewig halten die Bosch ja auch nicht.
     
    ProfMerlin gefällt das.
  8. ProfMerlin

    ProfMerlin Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    841
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    494
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    a.o. Prof
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Hallo

    Was den grossen Unterschied zwischen den italienischen Teilen und den originalen Bosch Teilen
    hauptsächlich ausmacht, sind zwei Dinge:

    1. beim Bosch-Reparatursatz ist die Düsenspannmutter mit dabei, welche auf der einen Seite den unteren Teil
    des PDEs, also Lochdüse mit Drückkammer zusammenhält, auf der anderen Seite fungiert sie als Filter und Kühler.
    Wenn die italienischen Löchdüsen verbaut werden, wird diese nicht getauscht. Es ist nicht zwingend nötig diese mit
    zu tauschen. Die Jungs von BC reinigen diese sehr sorgfältig.

    2. ist die Qualität bzw. Vergütung der italienischen Löchdüsen etwas niedriger, also die von Bosch.

    Aus diesen Gründen ist davon auszugehen, dass ein PDE mit italienischen Lochdüsen ca. 150 tKm- 200 tKm hält,
    Bosch hingegen 200 tKm - 250 tKm. Ausreisser nach oben oder unten sind ohne weiteres möglich.


    Einer der wichtigsten Entscheidungspunkte ob Bosch und Ital-Teile, ist rein wirtschaftlicher Natur.
    Wie oben bereits berichtet wurde, kostet eine Ital-Revision 650.- Euro, die mit Bosch knapp 1000.- Euro, teils auch mehr.

    Nun kann man sich dazu ein paar Überlegungen machen:

    - unsere Autos sind von 2003 - 2009 gebaut worden, also zwischen 16 und 10 alt oder jung, wie man will.
    - wenn PDEs revidiert werden, haben die Fahrzeuge meist bereits 200 tkm oder weit mehr gelaufen.

    Nun kann sich jeder fragen, wie lange nutze ich meinen T5 noch ?
    Wie viele Km werde ich mit dem Wagen noch zurücklegen ?
    Was bin ich bereit in den Wagen noch zu investieren ?

    Ich denke, unter diesen Gesichtspunkten, kann sich jeder selbst eine Entscheidungsgrundlage machen,
    ob günstigere Revision wirtschaftlich Sinn macht oder die teurere Version.

    Funktionieren tun beide zuverlässig. (Ich hab in meinem BNZ seit ca. 60 tKm italienische Lochdüsen drin, ohne Probleme).

    Alternativ gibt es auch die Möglichkeit, wenn man den passenden Bosch-Dienst an der Hand hat, auch nur die Lochdüsen
    zu ersetzen, mit Originalen Bosch-Teilen. Dazu muss aber der Bosch-Dienst mitspielen, die Möglichkeit, nur die Düsen zu
    bestellen, gibt es bei Bosch - also nicht den kompletten Revisionssatz.

    Gruss
    Prof
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Apr. 2019
    exCEer, Zigeuner und Worschtel gefällt das.
  9. Zigeuner

    Zigeuner Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,962
    Zustimmungen:
    3,961
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kraftfahrer
    Ort:
    Neu-Ulm
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05/06
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Geht gut
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Ursprünglich : 4 Räder, 8 Sitzplätze, Lenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Scho Bissl. Siehe Signatur
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H123xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hoi Prof,

    aus wievielen Teilen besteht denn der Rep Satz? Nur aus Lochdüse und Mutter?
     
  10. KingJens

    KingJens Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Juli 2017
    Beiträge:
    430
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bäcker
    Ort:
    Ammerbuch
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H103xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Zu mir sagten sie:

    Delphi ~150.000km
    Bosch ~200.000km

    Bei 15.000km im Jahr sollte das bei mir 10 Jahre halten.
    Wenn man mit dem Auto dann überhaupt noch fahren darf oder nicht anderweitig daraus ein Wirtschaftlicher Totalschaden wurde.
     
    Worschtel gefällt das.
  11. TwinPeaks

    TwinPeaks Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2015
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Mehrere, z.Zt. Sozial- Fuzzi
    Ort:
    Fischkopp Raum Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    12.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Kühlschrank mit Eisfach
    Umbauten / Tuning:
    Nun Surfmobil mit Eigenausbau u. Schnickschnack
    Ausbau: Fluch des Holzwurms
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ6HO64xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK, lange Ausführung, nu 2,320 KG Rohgewicht Camper
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Moin zusammen,

    Ich melde Vollzug !
    PDE- Brücke erfolgreich eingebaut.
    Fahrzeug mit Marschgeschwindigkeit 120 - 140 Kmh über die Autobahn bewegt.
    Und: Er sprang am nächsten Morgen mit der gefühlten 2ten Umdrehung der Kurbelwelle an.
    Sehr gut !! Ein ganz neues Gefühl.
    Wenn das jetzt noch halten tut habe ich das Geld gerne ausgegeben.

    Schöne Grüße aus St. Peter Ording
     
    KingJens und Nixcom gefällt das.
  12. TwinPeaks

    TwinPeaks Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Okt. 2015
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    22
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Mehrere, z.Zt. Sozial- Fuzzi
    Ort:
    Fischkopp Raum Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    12.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXD
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Kühlschrank mit Eisfach
    Umbauten / Tuning:
    Nun Surfmobil mit Eigenausbau u. Schnickschnack
    Ausbau: Fluch des Holzwurms
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ6HO64xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HK, lange Ausführung, nu 2,320 KG Rohgewicht Camper
    Ich muss mich korrigieren:
    Nach Überlandfahrten und Standzeiten springt der Gerät nun "auf Schlag an" auch ohne Vorglühen.
    Springt an wie ein Benziner :rolleyes:

    Bin nun auf den Verbrauch gespannt.

    Gruß
     
    Worschtel gefällt das.
  13. NSC

    NSC Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Apr. 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    AXE
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Tacho SMD LED Umbau, PDE Brücke Inside
    Hallo

    Ich bin hier ganz neu, freue mich sehr hier mit helfen zu können bei diesen Projekt und grüße euch hier somit alle erstmal ganz nett :)

    Auch ich habe mir die PDE Brücke gekauft und warte nun ganz brav bis diese dann bald ankommt :)

    Super Sache und vielen lieben Dank an Simon Persöhnlich :danke:

    Einfach wirklich eine Geniale Sache!

    Ich weiß gar nicht wie ich anfangen soll...

    Also mein Wagen hätte sicherlich schon längst ein Motor schaden erlitten wenn ich nicht gemerkt hätte was hier eigentlich abgeht...

    Habe mir den T5 vor ca. 3 Monate gebraucht gekauft, eigentlich hat der vorbesitzer den wagen in letzter Sekunde noch rechtzeitig verkauft, denn der wusste schon warum er den verkauft und ich hab den dann auch noch gekauft :(

    Es ist ein AXE Motor bj.05 174 PS und hatte 185tkm, zurzeit 194tkm.

    Am Anfang lief der Wagen erstmal ganz gut, zwei wochen später dann der erste schock: Notlauf...

    Also ran ans Diagnose Gerät und ausgelesen. Fehler: Ladedruckregelung Grenzwert überschritten.

    Ok, hab mit TDI's zum Glück schon genug Erfahrung gesammelt, in der Hoffnung das es nicht direkt der Turbo ist, hab ich mal angefangen zuerst die teile zu testen die mit dem Turbo zu tun haben...

    Also, VTG gestänge Top, Nachgerüsterter DPF I.O. (nachgerüstete DPF sind meist immer OK), Unterdruckdose Top, Unterdruckschläuche Top, AGR war dreckig, gereinigt und TOP, Drosselklappe Top, Ladedrucksensor Top, Ladedruckregelventil Top, aber notlauf immer noch da...

    Ok, Luftfilterkasten abgebaut, Turbo verdichterrad angeschaut und sehe da, verdichterrad hatte viel zu viel Spiel und streifte am Turbo Gehäuse.

    Also nach paar wochen die Ursache endlich gefunden, Turbo defekt!

    Guten gebrauchten Turbo erneuert, nun ist der notlauf Geschichte...

    Ok, Turbo erneuert also neues Öl sowie Ölfilter natürlich auch...

    Im alten Öl hatte ich zum Glück absolut keine Späne aber das alte Öl kam mir irgendwie sehr wässrig vor.

    0w30 506.01LL2 bin ich immer gefahren, denn davor hatte der vorbesitzer immer 5w40 drin...

    Mit der zeit habe ich das Öl natürlich immer wieder überprüft, aber immer wenn ich nach dem Öl geschaut habe, ist es nicht weniger geworden, sondern wurde immer mehr...

    Ok, irgendwann war es am Ölstand längst über Maximum hinaus, hab dann etwas Öl abgelassen, 1 1/2 Liter hab ich raus bis es wieder etwas über Minimum war :/

    Das Öl stank sehr nach Diesel, und auch dass war dann sehr wässrig obwohl neu.

    Ok, mein schlechtes gewissen lässt mich nicht los, der Turbo ist jetzt erneuert worden und ich möchte es nicht riskieren das der Turbo wieder kaputt geht wahrscheinlich dann durch eine schlechte Schmierung...

    Auch habe ich keine Lust auf ein Motorschaden und habe mittlerweile auch das Öl auf 5w40 gewechselt...

    0w30 ist mir zu gefährlich geworden, wenn es dann durch Diesel zusätzlich verdünnt wird, dann sind die Nächsten Probleme schon vor programmiert.

    Also habe ich mal wieder das Öl gewechselt, ganz neu, diesmal aber auch 5w40 ca. 7.2l damit das Öl minimal über Minimum ist, denn mit der zeit steigt es ja eh...

    Hab den Kilometer stand zurück gesetzt um zu schauen wie schnell das Öl steigt, hab gestern den Öl Stab wieder raus und nachgeschaut, nach 284km ist es jetzt wieder kurz vor Maximum gestiegen ):

    Ich kämpfe ständig den Motor noch auf trap zu halten bis die PDE Brücke kommt, ich bin schon am verzweifeln, und habe mir jetzt extra nochmal 20l Öl 5w30 bestellt damit ich ja genug da habe damit der Öl Film nicht reist und ich ein Motorschaden entkommen kann.

    Habe das neue Öl (5w40) auf minimal über Minimum aufgefüllt, jetzt nach 284km ist es wieder kurz vor Maximum...

    Liegt das nur am den PDE Dichtungen und am Kopf, oder sind die PDEs vielleicht auch total kaputt?

    Soll ich lieber auf 10w40 wechseln bis ich die brücke erhalte? Wird ja durch das Diesel eh wieder dünner...

    Habt Ihr mir eventuell noch paar Tips wie ich dazu beitragen kann das der Diesel nicht so schnell ins Öl gelangt?

    Ich fahre den Wagen immer erst warm über ca. 10-15km und fahre den Wagen dann auch wieder kalt bevor ich den abstelle.

    Ich bin jeden tag auf den Wagen angewiesen und fahre meist Langstrecken...

    Jeden Morgen muss ich den Wagen 3-4 mal Starten bis der dann endlich mal anspringt, welche Erfahrungen habt ihr und wie kann ich hier mit helfen um mehr dazu bei zu tragen?

    Eigentlich ist dieser Motor eine komplette Fehlkonstruktion, was haben sich die Entwickler dabei gedacht?

    VW sollte all diese Motoren zurück rufen egal ob die schon 5 oder 15 Jahre alt sind, es ist eine Frechheit und VW selbst sollte uns all das hier erneuern oder halt etwas wie Simon erfinden um dieses Problem entgegen zu wirken, anstatt dessen zocken Sie das Volk ab und verdienen sich dumm und dämlich mit Reparaturen die nichts bringen.

    Ein T5 oder Touareg Diesel Motor ist somit vor programmiert kaputt zu gehen, schneller als man sich das vorstellen kann, man spricht hier eigentlich auch von einer so genannte: Geplante Obsoleszenz

    Jeder der sich so ein Auto kauft, der sollte entweder viel Geld auf Seite legen für zükünftige teure Reparaturen die von VW auf Dauer dann eh nix bringen außer Geld zu verschwenden oder man sollte sich zumindest selbst etwas auskennen um selbst viel Geld zu sparen!

    Ich entschuldige mich hier für versehentliche Schreibfehler die durch mein Smartphone eventuell durch die automatische (Worterkennung) passiert sind und werde diese dann natürlich so schnell wie möglich korrigieren.

    An all die anderen wünsche ich noch Viel Erfolg, und wenn ich wo auch immer mit helfen kann dann lasst mich das bitte wissen.

    Wünsche euch allen noch schöne Oster Tage und allen noch eine schöne zeit :)

    Mfg
    NSC
     
  14. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,903
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,124
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Hallo und willkommen im Board der Busbekloppten :D

    Du solltest besser das "FALSCHE" Öl anlassen und in deinen "R5 ohne ser. DPF" NUR 506.01er Öl nutzen!
    Vom Handy ist es schwer den richtigen Beitrag zu finden aber statt mit der SuFu geht es meist besser mit der Link nur für Mitglieder sichtbar. - zB:
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Oder:
    - Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Es geht dabei nicht um dick/dünn sondern um die Inhaltsstoffe für die Lager! :eek:
    Ich hatte das ARAL-AV - das wird aber nicht mehr hergestellt. Nun nutze ich eni i-sint wg Preis/Leistung, hier mal Link nur für Mitglieder sichtbar.:
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Aber es gibt noch andere Anbieter und auch Hersteller wie zB Castrol. ;)
     
  15. NSC

    NSC Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Apr. 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    AXE
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Tacho SMD LED Umbau, PDE Brücke Inside
    Hallo Worschtel :)

    Erstmal vielen Dank für deine schnelle Antwort.

    Ja, dass mit den Öl ist mir klar, laut Rechnungen vom Vorbesitzer ist da meist 5w40 im Spiel gewesen.

    Ich habe mich da schon sehr schlau gelesen und wusste somit recht schnell, dass ich nur 506.01er Öl verwenden sollte.

    Mir ist sehr bewußt, dass ich nur 506.01 Öl nutzen sollte, findet man aber meist nur als 0w30.

    Das Öl, welches du mir hier gepostet hast, ist auch gut.

    Das hier ist aber auch sehr zu empfehlen:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Ansonsten gibt's bei ATU auch immer wieder 506.01er Öl.

    Ich nutze auch schon immer das MOS2 Additiv dazu, hab schon immer gute Erfahrungen damit gemacht. Aber in diesem Fall wird es mir zu teuer mit der Zeit, weil ich ständig das Öl erneuern muß solange so viel Diesel im Öl mit drin ist.

    Entgegenwirken sollte man da aber schon finde ich, denn der Diesel macht das ganze Öl ja unbrauchbar und ich denke da halt anders.

    Wenn es zu dünn ist, dann erhitzt es sich auch schneller als sonst und ich möchte wirklich kein Motorschaden riskieren.

    Am besten den Wagen natürlich sofort stehen lassen und den Wagen solange nicht mehr fahren, bis das repariert ist. Das aber kommt mit 6 Kinder absolut nicht in Frage.

    Mfg
    NSC
     
  16. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,903
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,124
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Mit falschem Öl bekommst du aber beim R5 o.s.-DPF ggf schneller einen Motorschaden :eek: als ein siebtes es Kind. :D
     
  17. NSC

    NSC Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Apr. 2019
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    AXE
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Tacho SMD LED Umbau, PDE Brücke Inside
    Wir sind eine Patchwork Familie xD

    Ein 7tes Kind ist da nicht drin Hahaha

    Ist ein R5 Bj.05 der DPF ist nachgerüstet worden, ist also ein stink normaler DPF

    Ja, das 0w30 ist da sehr wichtig, aber durch Diesel im öl bin ich da echt am verzweifel.

    Kommt noch dazu das der Wagen schon immer mit 5w30 und 5w40 gefahren wurde, und das laut Rechnungen seid 2008 immer so gewesen, nur auf eine Rechnung von 2014 habe ich gesehen das dass richtige Öl verwendet worden ist, danach wieder 5w40 oder 5w30 und der wagen fährt Gott sei dank immer noch...

    Nach dem aber alles soweit repariert ist und die brücke sitzt, kommt dann spätestens auch wieder das richtige Öl rein.

    Ich warte mal ab was andere hier dazu sagen xD

    Mfg
    NSC
     
  18. bmac_united

    bmac_united Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2018
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sanitär & Heizungstechniker
    Ort:
    Wien
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    19.10.2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chiptuning auf 205 PS + 60NM
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    alles bis auf Leder und Multifunktionslenkrad
    Umbauten / Tuning:
    Chiptuning 205 PS / + 60NM
    Hallo Simon,

    ich musste meinen Zylinderkopf tauschen und habe mir deine Brücke bestellt. Sicher ist sicher und diese Lösung ist perfekt. Danke für dein Engagement .
     
  19. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,903
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    3,124
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Ich geb's auf. ?(
    Und du solltest die nochmal die "......Erklärung" oben im letzten Link durchlesen.
    Da haben "Andere" bereits schon alles dazu geschrieben. :pro:
     
  20. ZweeenT5

    ZweeenT5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2016
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Delta
    Brücke ist bestellt, hoffe nächste Woche geht's los mit dem Einbau! :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Motor schütteln im Standgas nach Autobahn ZMS bereits gewechselt T5 - Mängel & Lösungen 4 Juni 2019
P1666 - Ventil für Pumpe/Düse Zylinder 1 T5 - Mängel & Lösungen 13 Juli 2018
BNZ Pumpe Düsen (PDE) T5 - News, Infos und Diskussionen 27 März 2018
PDE-Reparatur mit Brücke - 4-Zylinder & 5-Zylinder T5 - Mängel & Lösungen 5 Okt. 2017
Ruckeln, zuckeln - Pumpe-Düse-Element PDE gibt auf T5 - Mängel & Lösungen 7 Feb. 2017
Ultraschallbad für Pumpe-Düse-Elemente T5 - Mängel & Lösungen 25 Feb. 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden