132 kW Biturbo Dieselmotor - Wer hat KEINE Probleme ?

Dieses Thema im Forum "T5.2 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Captain_Caravelle, 28. Juni 2015.

  1. Captain_Caravelle

    Captain_Caravelle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbständiger Maschinenbau Ingenieur (FH)
    Ort:
    Am Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    kommt nicht in Frage ! Lebendauer ist wichtiger ! Das ist ein BUS !!!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    Gummifßb,
    Leder,
    Armlehn.,
    USchienen,
    3.2t,
    Rückfahrkam.,
    Distro. v+h,
    Standhzg Funkfern.
    Klima
    Umbauten / Tuning:
    schwarz.Folie.Scheiben
    Standheizung Innenraum (Funkfernbedienung)
    12V/230V Konverter
    2x88 Ah
    2x Ladegeräte
    Außenanschluß 230V
    Kühlbox Waeco 65 Liter
    3x DVD-Player

    Bald integriert :
    Maggiolina Dachzelt Airlander Large auf 4x Dachträger

    Wünsche ich mir :
    Tankerweiterung 150 Liter / 225 Liter
    Liebe Gemeinde,
    als ich mir damals den "großen" Diesel in meine Caravelle konfiguriert und bestellt hab,
    war mir eigentlich nur klar, daß mehr PS und Drehmoment auch eine insgesamt geringere Motorbelastung bedeuten sollten. Klar, 2 Liter Hubraum und 4 Zylinder sind sicherlich nicht so üppig wie bei einem AMG V8 mit 5439ccm, mit dem ich gute 300.000 km sehr angenehm verbracht habe, aber in Ermangelung eines Hubraumstärkeren Dieselmotors hab ich mich dann doch für den 132 kW mit DSG entschieden. (Das DSG kannte ich schon, ich finde es immernoch traumhaft)

    Jetzt lese ich hier in den verschiedenen Bereichen immer wieder von großen Problemen mit dem 132 kW Motor auch im Zusammenhang mit der DSG Automatik.

    Da ich auf meiner kleinen Caravelle nun, wie ich finde, mit knapp 54.000 km gerade mal 1/4 der Lebensdauer runter habe, die ich heutzutage einfach erwarte, mache ich mir angesichts der hier aufgeführten traurigen Problemfälle langsam sorgen.

    Ich bewege meine kleine Caravelle immer nur sehr sachte. Ich weiß wie Turbolader funktionieren (berufsbedingt) und ich würde auch nie nach einer Autobahnhatz mit Tempo 180 einfach an die Tanke fahren und den Motor ausmachen. Dafür beobachte ich die Motoröltemperaturanzeige auf dem Display bei längeren ( über 100 km ) Fahrten.
    Das Öl darf schon unter 100 Grad haben, bei mir passt das immer ganz gut, da ich noch ein ordentliches Stück Landstraße für den "Landeanflug" habe.
    Genausowenig gebe ich bei, egal welchem Motor, Vollgas in den ersten 10 km.

    Ich bin im Sommer 2014 mit dem Bus (hoffnungslos überladen ;)) mit 6 Personen und "Clamping"-Ausrüstung nach Bordeaux gebrettert. Hier waren während der Autobahnfahrten im bergigen Gegenden schon oft Drehzahlen von 4000 U/min die Normalität. Hier hab ich dann auch zum ersten mal überhaupt einen Ölverbrauch des Motors festgestellt.
    Es war auf letztendlich auf 2700 km gut ein Liter.

    Das kannte ich von meinem vorherigen Fahrzeugen überhaupt nicht ! Nicht einmal von den Motorrädern !
    Besorgt bin ich dann zum "freundlichen" und hab um Prüfung gebeten. Dort wurde wohl auch untersucht, aber auch Ölanalyse (130 Euro :eek:) brachten nur beruhigende und erfreuliche Werte. (ich hoffe mal das war kein Fake...)
    Eine Nachfrage bei VWN ergab das übliche, das ich auch von MB kenne, 1 Liter auf 1000 km ist in Ordnung und
    gemäß Leutnant Data von der Enterprise "innerhalb normaler Parameter".

    Ich frage bewußt mal die andere Gruppe, die sonst genießt und schweigt :
    Wer hat den 132 kW Motor mit DSG ?
    Wer hat damit KEINE Probleme ?
    Wie immer,
    danke fürs Lesen :danke:
    und danke für jede Anregung und Meinung :danke::danke:
     
  2. ulli.bully

    ulli.bully Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    4.096
    Zustimmungen:
    472
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Bonn
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    RFK, Drehsitz rechts, Kopfairbags hinten, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    bis jetzt noch nichts
    FIN:
    WV2ZZZ7HH03
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    HalloCaptain_Caravelle,
    und Willkommen im TX-board!!

    dir alles zu der Ölverbrauchsproblematik hier zu erzählen, würde Bände füllen:(!

    Nur soviel: 1L war mal heute darf dein T5.2 nicht mehr als 0,5 /1000km verbrauchen, steht so in deiner Betriebsanleitung, (Quellehinweis hab ich hier schon oft gepostet), die Freundlichen haben da leiderganz wenig Kenntnis von ihren eigenen Fahrzeugen!

    Du bist nicht allein, lies dir den Ölverbrauchsticker
    http://tx-board.de/threads/oelverbrauch-132-kw-biturbo-ticker-zaehler.94482/
    mal durch und schau dir die threads mit dem meisten Betroffenen mal genauer an.Dann weisst du was da passiert und was du machen kannst/mußt.

    Gruß Ulli
     
    JoJoM gefällt das.
  3. V64Motion

    V64Motion Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2013
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    9-2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Sperre und noch ein paar Dinge
    Umbauten / Tuning:
    Nur Kleinigkeiten: LEDs innen, extra-Steckdosen, schwarze VW-Embleme
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo

    Wir steuern gerade bei 30 TKM auf den ersten Service zu und haben keine Probleme. Nachgefüllt habe ich bis jetzt auf 2x zusammen einen guten Liter, VW beim Reifenwechsel nochmals 500ml, wobei er nun schon einige tausend KM proppenvoll ist (ohne das sich was tut) und ich auch bei der Übernahme (da hatte er 16 TKM) den Ölstand nicht kontrolliert hatte (er hat dann den genannten Liter nach 3000 km gebraucht, und diese 3000 sind wir mit voller Beladung und phasenweise sehr hoher Last gefahren).

    Wenn es so bliebe (also 100ml auf 1000km) fände ich das mehr als OK. Man darf ja nicht vergessen, dass die Intervalle viel länger sind als früher, dazu die Schmiere dünner, und man einen geringen Ölverbrauch früher "mitgewechselt" hat, da man einfach sowieso alle 10 oder 15TKM komplett neu aufgefüllt hat und so gar nicht auffiel, dass da ein halber Liter oder auch etwas mehr wegging.

    Oder anders: Wüsste ich nicht von diesem speziellen Problem mit diesem speziellen Motor würde ich mir gar keine Gedanken machen über einen Verbrauch in dieser Dimension, den hatten fast alle meine / unsere Autos in dieser Grössenordnung, die Diesel sowieso.

    Also: Toi toi toi uns allen!

    N.

    P.S.: Es wäre ja schon mal interessant, ob man nicht irgendwo eine belastbare Aussage von VW zu diesem Thema bekäme?
     
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    15.557
    Zustimmungen:
    1.657
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das ist ganz normal - in der Einfahrzeit braucht fast jedes Auto etwas Öl.

    Gibt es nicht und wird es wohl auch nicht geben.

    Wir kennen weder die Ursache noch wissen wir ob und was dagegen gemacht wurde.

    Gruß, Marcus
     
  5. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    7.213
    Medien:
    1.064
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    Oktober 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T5 2.0 TDI/CFCA 4Motion EZ: 5/2013
    T4 2.4d/AJA EZ: 9/1997
    Anstatt den größeren Dieseltank einzubauen könntest du evtl. schon mal überlegen, ob du dir einen Zusatzöltank in den T5 einbaust. ;)
     
  6. ono99

    ono99 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Großraum Köln
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    01/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California (Europe)
    Extras:
    viele
    Umbauten / Tuning:
    no
    Kein messbarer Ölverbrauch bei ca. 90tkm.
    Lass dich nicht verrückt machen!
     
    Easyday gefällt das.
  7. Captain_Caravelle
    Themen-Starter

    Captain_Caravelle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbständiger Maschinenbau Ingenieur (FH)
    Ort:
    Am Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    kommt nicht in Frage ! Lebendauer ist wichtiger ! Das ist ein BUS !!!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    Gummifßb,
    Leder,
    Armlehn.,
    USchienen,
    3.2t,
    Rückfahrkam.,
    Distro. v+h,
    Standhzg Funkfern.
    Klima
    Umbauten / Tuning:
    schwarz.Folie.Scheiben
    Standheizung Innenraum (Funkfernbedienung)
    12V/230V Konverter
    2x88 Ah
    2x Ladegeräte
    Außenanschluß 230V
    Kühlbox Waeco 65 Liter
    3x DVD-Player

    Bald integriert :
    Maggiolina Dachzelt Airlander Large auf 4x Dachträger

    Wünsche ich mir :
    Tankerweiterung 150 Liter / 225 Liter
    Schon komisch, hab erst vor kurzem wieder an sowas gearbeitet.
    Allerdings für ein Luftfahrzeug mit einem Lycoming Boxermotor. Die 3 Triebwerke haben für einen Überführungsflug auch jeweils ein 10,5 Liter Ölfäßchen mit Pumpe unter ihre Cowling bekommen. Alles nur für einen 48 Std Dauerflug - also schon ein "bisserl mehr" als bei uns üblich.
    Vielleicht ist der Ölverbrauch in den 132 kW Motoren doch nicht so wild...:confused:
     
  8. Captain_Caravelle
    Themen-Starter

    Captain_Caravelle Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbständiger Maschinenbau Ingenieur (FH)
    Ort:
    Am Bodensee
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    kommt nicht in Frage ! Lebendauer ist wichtiger ! Das ist ein BUS !!!
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS MFD DVD mit Soundsystem
    Extras:
    Gummifßb,
    Leder,
    Armlehn.,
    USchienen,
    3.2t,
    Rückfahrkam.,
    Distro. v+h,
    Standhzg Funkfern.
    Klima
    Umbauten / Tuning:
    schwarz.Folie.Scheiben
    Standheizung Innenraum (Funkfernbedienung)
    12V/230V Konverter
    2x88 Ah
    2x Ladegeräte
    Außenanschluß 230V
    Kühlbox Waeco 65 Liter
    3x DVD-Player

    Bald integriert :
    Maggiolina Dachzelt Airlander Large auf 4x Dachträger

    Wünsche ich mir :
    Tankerweiterung 150 Liter / 225 Liter
    Ich hab bis jetzt auch keinen meßbaren Ölverbrauch. Nur dieses eine Mal, überladen und unter Vollast in Frankreich eben wie gesagt.
    Danach kam zuhause die Warnmeldung und ein Liter Öl mußte nachgefüllt werden (=0,37liter/1000km).
    Aber da mußte ich meine kleine Caravelle auch echt quälen, aus Zeitnot.

    Ich werd jetzt aber wieder häufiger und genauer überprüfen.
    Bin eben, wie schon gesagt, gewöhnt daß Motoren gar kein Öl (meßbar) verbrauchen.
     
  9. TimLuc

    TimLuc Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    oktober 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Sound
    Extras:
    1D2; NOK; 4A3; AMB; ZA3; ZE7; ZJ7; QL5; GY1
    Hallo,

    Unser T5 hat nun fast 90’tkm gelaufen und machte bisher keine große Probleme.

    - Wir hatten auch mit Brum/Muh Geräuschen zu kämpfen, (anfangs nur im Hochsommer bei Stop&Go ; Problem Ende Oktober waren die 2 Jahre Garantie um, wir hatten es dem Freundlichen mitgeteilt, aber der Bus hatte, da es kälter war, nicht wieder „gemuht“, später traten die Geräusche auch bei kühleren Temperaturen zutage… )Die Reparatur wurde gemacht und gut ist es.

    - Ölverbrauch ist vorhanden, hält sich aber in Grenzen (etwa 1/2 lit / 5000km).

    Ok, unser Bus wird überwiegend für Langstrecke genutzt: Autobahn (Frankreich, aber am oberen Toleranzlimit 137kmh).

    Die Motorleistung finde ich ausreichend. Der T5 ist kein Rennwagen aber auch keine Wanderdüne. Verbrauch ist auch angemessen. Ob es mehr Leistung braucht, oder es mit weniger auch reicht, dies soll jeder nach seinem Gusto entscheiden.

    Aber auch sonst macht der Wagen macht alles mit was von einem Familienlaster gefordert wird: Vollgepackt in den Urlaub (Sommer/ Winter), Möbeltransporter, Zugmaschine für Anhänger, Soft-Offroader (Ligurischer Grenzkamm, Col de Parpaillon…) und …
    Dazu reist es sich sehr bequem, und der Neidfaktor ist nahezu null.

    Würde ich mir den Wagen wieder kaufen? : JA

    Das ganze Gerede, ja die teilweise Panikmache, daß dieser Motor unzuverlässig sei und sich urplötzlich aber regelmäßig in seine Einzelteile auflöst (ich übertreibe), kann ich persönlich nicht nachvollzeihen. Freunde von uns haben übrigens den gleichen Motor in Ihrem T5 und haben auch keine nennenswerten Probleme.(Auch leichten Ölverbrauch etwa 1/2 lit /5000km)

    Fakt ist daß der T5, und dies gilt nicht nur für den 132KWer, für das Gebotene verdammt teuer ist. Bequem und praktisch sind alle, teuer aber leider auch. Trotzdem haben alle hier im Forum das Geld ausgegeben, und sich nicht für eine billigere Lösung, die es auch gibt, entschieden.

    Es ist klar daß im Forum verstärkt über die Probleme des T5 diskutiert wird, was ja auch spannend ist. In der Tat wäre eine Kolumne mit dem Titel „132 KW: keine Probleme“ bestimmt nicht der Brüller.
    Übrigens, der Tiguan (Diesel 170PS) meiner Liebsten hat einen viel höheren Ölverbrauch (bis 1,5 lit /5000km) . Zugegeben, der Wagen fährt viel Kurzstrecke.

    Mit „Hoffen und Bangen“ daß der Motor hält ;-) Allzeit gute Fahrt
     
    AtlantisDirk gefällt das.
  10. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    15.557
    Zustimmungen:
    1.657
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ich vermute es geht um einen Trislander - abgefahrenes Flugzeug ...

    Welche Strecke soll das Ding denn in 48h bewältigen? Normal kann man ja noch locker zwischendurch tanken.

    Gruß, Marcus
     
  11. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    15.557
    Zustimmungen:
    1.657
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Na ja, wir haben hier schon eine lange Liste mit Motorschäden wegen Ölverbrauch.

    Es sind zwar nicht alle Autos betroffen aber schon die Mehrheit.

    Richtig los geht der Spaß mit dem Ölverbrauch ab 100-120.000km.

    Gruß, Marcus
     
  12. RMG

    RMG Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    692
    Zustimmungen:
    73
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    09.2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dyaudio+DVE
    Extras:
    TV Tuner 230 V Steckdose WLAN AHK
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14 ABT Front
    FIN:
    7HZCH008***
    Hallo Marcus,
    da machst Du mir ja Freude.
    ich habe jetzt 54 tkm auf der Uhr.
    Ich fahre fast nur Kurzstrecke, davon zwar einiges, aber eben immer 5km, Motor aus etc.
    Bisher, musste ich, wie bei meinem T5.1 ca. alle 10.tkm einen Liter Öl nachfüllen.
    (Wobei ich mit dem T5.1 ca. einmal im Monat in Hamburg war.)
    Das finde ich vertretbar. Was man hier allerdings so liest, bin ich damit ja auf der grünen Seite.
    Gruß Rudolf
     
  13. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    15.557
    Zustimmungen:
    1.657
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    0,1l/1000km ist völlig OK und kein Grund zur Sorge. Jeder Motor braucht etwas Öl.

    Wenn der Motor kaputt ist braucht er bis zu 3l/1000km. Das fängt langsam an mit 0,5-1l und wird dann immer mehr.

    Gruß, Marcus
     
  14. quattroman20v

    quattroman20v Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    141
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kirsch les sierck
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    26 03 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    ja
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Viele
    Umbauten / Tuning:
    Neue FSE
    RNS 510 update 4120
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor : CFCA
    Getriebe : LZZ
    Erstzulassung : 26.3.2010
    Hallo Capain Caravelle

    Habe 83Tkm auf dem 132kw
    Und ab 78Tkm brauchte er Öl um 1L/5000

    Habe meinem dann eine Motorspülung verpasst und seitdem ist wieder ruhe ! Nur noch knapp 100ml/5000
    Und mache jetzt alle 15Tkm Ölwechsel , denn 40Tkm mit einer Ölfüllung :confused:
     
  15. T5Unwissender

    T5Unwissender Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Azubi im Handwerk
    Ort:
    irgendwo
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    noch nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    Xenon, integrierte Kindersitze, Airbag hinten, 19 Zoll Alu, Dynamikfahrwerk, toffeebraunmet.
    Diese Probleme sind beim T6 gelöst, der hat jetzt einen zweiten Tank für die Frischölautomatik.

    Eine Wiederentdeckung von bewährter Konzerntechnik aus den späten 50er Jahren (DKW-Autounion) macht es
    möglich auf das Motorenöl wieder komplett zu verzichten. Lediglich eine Erstbefüllung von 7 Liter
    ist noch zur Überbrückung der zweijährigen Gewährleistung vorgesehen.

    Wegen der schleichenden Umstellung zum Zweitaktmotor wird der T6 nur noch in die Schadstoffklasse Euro 1.A eingestuft.

    Eine Nachrüstung dieser Motorentechnik in den T5 habe man bereits in der Praxis erfolgreich getestet, hier wird das Zweitaktöl direkt in die Einfüllöffnung oberhalb
    des Zylinderkopfes eingefüllt. Der Einbau eines Zusatztankes ist bei den älteren Fahrzeugen nicht wirtschaftlich. :):):D:D
     
    JeanKaravel gefällt das.
  16. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    7.213
    Medien:
    1.064
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    3.925
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    Oktober 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T5 2.0 TDI/CFCA 4Motion EZ: 5/2013
    T4 2.4d/AJA EZ: 9/1997
    @quattroman20v

    Interessant!
    Zum 15000 km Intervall bzw. Ölwechsel einmal im Jahr möchte ich auch übergehen.
     
  17. quattroman20v

    quattroman20v Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    141
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kirsch les sierck
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    26 03 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    ja
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Viele
    Umbauten / Tuning:
    Neue FSE
    RNS 510 update 4120
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor : CFCA
    Getriebe : LZZ
    Erstzulassung : 26.3.2010
    Habe mit VCDS einfach Schlechte Ölqualität eingestellt :) .
    fix Intervall 15Tkm!
    Ansonsten flex max 20Tkm Org 40Tkm
     
  18. PeterT5Belgien

    PeterT5Belgien Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2013
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Houthalen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    DSG,Standheizung,Langer Radstand,RNS510,Klima,6-Sitzer,Anhängerkupplung,....
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Stimmt!
    Auch ich hatte ab etwa 80.000km einen höheren ölverbrauch der dann ab 95.000km 0,8Liter/1000km war.Bei 105.000km habe ich auf Anraten eines Bekannten der dieses Problem bei seinem VW Touareg hatte eine Motorspülung gemacht.Bei Ihm ging der Ölverbrauch rasant zurück,fast null,bei mir um etwa die Hälfte.Ich habe jetzt etwa 112.000km und muss jetzt etwa bei 2300km einen Liter nachkippen.Also eine Motorspülung hilft wirklich!Bei 115.000km werde ich es noch Mal wiederholen und dann bekommt er alle 20.000km neues Öl und nie mehr nach 40.000km!Viel zu lange,ich vermute das Öl verkohlt die Kolbenringe!
     
  19. quattroman20v

    quattroman20v Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2009
    Beiträge:
    141
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kirsch les sierck
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    26 03 2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ausgebaut
    Motortuning:
    ja
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Viele
    Umbauten / Tuning:
    Neue FSE
    RNS 510 update 4120
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor : CFCA
    Getriebe : LZZ
    Erstzulassung : 26.3.2010
    Genau !
    ist auch meine Ansicht
     
  20. T5Unwissender

    T5Unwissender Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Azubi im Handwerk
    Ort:
    irgendwo
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    noch nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    Xenon, integrierte Kindersitze, Airbag hinten, 19 Zoll Alu, Dynamikfahrwerk, toffeebraunmet.
    Alle 20tsd Km ein Ölwechsel mit Filter verursacht dann Kosten von ca. 380,-€
    beim 507er Öl und den zwischenzeitl.
    zusätzl. Verbrauch von 1 lit. auf 5000 km

    Ölwechselintervalle wie 1950 und Kosten wie 2050.

    VW baut somit auf jahrzehnte lange Erfahrungen. :D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hoher Ölverbrauch T 5.2 MV 132 kw BiTurbo T5.2 - Mängel & Lösungen 5. Mai 2016
Ölverbrauch 132 KW BiTurbo Ticker/ Zähler T5.2 - Mängel & Lösungen 7. April 2015
Ölverbrauch 132 kw BiTDI T5.2 - Mängel & Lösungen 18. September 2014
Erfahrungen T5 132 KW Biturbo T5.2 - News, Infos und Diskussionen 4. August 2014
Wer hat einen 2,5 TDI128 KW gefahren und jetzt neuen BITDI 2,0 132 KW T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 23. August 2011
128 kw / 132 kw - wer würde es wieder tun? T5.2 - News, Infos und Diskussionen 6. August 2010
132 kw sind wieviel PS ?? T5 - News, Infos und Diskussionen 21. Dezember 2009
Dieselmotor 96 Kw oder 128 Kw? T5 - News, Infos und Diskussionen 21. April 2006