T5.2 Biturbo Multivan

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von wool, 12. September 2017.

  1. heizi

    heizi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Heizungsbau und Installation`s Meister
    Ort:
    52531
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Sound+DVE
    Umbauten / Tuning:
    OXIGIN 19"
    BILSTEIN B14
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi
    Genau, Das Beste oder Nichts, 8)
    Danke für dein Interesse :p

    Ob er genauso schlecht ist wie mein BITDI?? (noch kein Öldurst)
    In 6 Monaten berichte ich.

    Gruss
     
    Christian1621 gefällt das.
  2. Matteo24

    Matteo24 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Bayreuth
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Was ist passiert, wenn ein T6 bei Gruen noch an der Ampel steht? Der Mercedes hinter ihm hat die Lueftung eingeschaltet.
     
  3. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.569
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich bin sehr gespannt. Kenne bisher nur die Erfahrung von V-Kunden und die ist sehr positiv.
     
  4. Herby71

    Herby71 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Transportleiter
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Xenon, WWZH, Side Assistant, Leder / Alcantara

    Ich glaube Glück + Pech gibts bei jeder Marke.

    Mein BiTDI ist bis jetzt (90'000 km) schlicht Perfekt !
     
    heizi gefällt das.
  5. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.569
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Auf jeden Fall. Darum ist es ja interessant viele Meinungen zu hören. Bisher waren sie zum V zu 100% positiv und das wundert mich, da es beim Viano noch ganz anders aussah.

    Mein Biturbo läuft auch super, aber mich stören die vielen Konstruktionsfehler des T5 und das Verhalten von VW dazu
     
    heizi und Herby71 gefällt das.
  6. heizi

    heizi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2015
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Heizungsbau und Installation`s Meister
    Ort:
    52531
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Sound+DVE
    Umbauten / Tuning:
    OXIGIN 19"
    BILSTEIN B14
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Genau das, schliesse mich vollkommen an! :danke:

    Gruss
     
    Christian1621 gefällt das.
  7. Matteo24

    Matteo24 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Bayreuth
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Nach dem jahrelangen Desaster mit verschiedenen PKW-Dieselmotoren vorher, hat sich Renault mit dem Treibsatz für diese verschiedenen Kleintransporter (Mercedes, Fiat, Renault, Nissan, Opel) konstruktiv wohl mal richtig Mühe gegeben.
    Aber ich glaube man braucht kein Hellseher zu sein, um folgendes vorherzusagen:
    Knapp 1600 ccm für bis zu 5 Tonnen Gesamtzuggewicht ist zu wenig. Kann sein, dass diese Treibsätze wohl einige Zeit mitmachen, bevor sie zu Asche verglühen. Also hinsichtlich Dauerhaltbarkeit hab ich da keinerlei Zutrauen. Mal sehn, obs tatsächlich welche gibt, die die 200.000 km, ohne Revision, knacken.
     
    Herby71 gefällt das.
  8. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.569
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Diese theorie höre ich immer wieder, bisher gibt es aber keine Anhaltspunkte dafür. Ist dir ein Fall bekannt (Hersteller egal) in dem einer der modernern Turbomotoren verschlissen war? Ich kenne bisher nur Fälle in denen Konstruktionsfehler den Motor ruiniert haben (schlechte Kolben (TSI), defekte Ketten (TSI), auflösende Ölkühler (BiTDI), defekte Ölpumpen (TDI)) und das wäre auch passiert, wenn der Motor 5000ccm gehabt hätte.

    Und wenig Leistung bei viel Gewicht hat Mercedes über Jahrzehnte gebaut, ohne dass es vermehrt Ausfälle gab. Ich erinnere an den 200D(W124) oder den MB100
     
  9. Herby71

    Herby71 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2011
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Transportleiter
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (25/Match/Special)
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    Xenon, WWZH, Side Assistant, Leder / Alcantara
    Ford Transit 2.2 starben wie die Fliegen, erreichten meistens nicht mal 100'000 km...warum weiss ich allerdings nicht.

    Edit: Scheinbar brennen dort die Injektoren bei hoher Last Löcher in die Kolben

    Gruss Herby
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2017 um 09:11 Uhr
  10. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.569
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Das kenne ich auch vom A6 3.0TDI. Die ersten CR-Diesel sind häufig schon bei 60tkm dadurch gestorben. Das hat aber ja nichts mit kleinen Motoren zu tun sondern mit fehlerhaften Injektoren oder fehlerhafter Software.
     
    Herby71 gefällt das.
  11. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Der hat aber doch auch keinen Turbo gehabt, oder täusche ich mich? Die ollen in allen Teilen völlig überdimensionierten Nagelhämmer waren ja auch selbst bei Vollast nicht kaputt zu kriegen.
    Bei den mechanisch eher unterdimensionierten Extremturbo-Kisten von heute ist ja schon allein fraglich, wie die Motoren ihre Wärme schnell genug loswerden sollen, wenn der Turbo mal über längere Zeit stark in Anspruch genommen wird - was ja quasi fast ständig der Fall ist.
    Ganz andere Welt also...
     
    Herby71 gefällt das.
  12. Matteo24

    Matteo24 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ja
    Ort:
    Bayreuth
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Mag schon sein, dass bei Verwendung sehr guten Materials, und entsprechender Betriebsweise (Langstrecke, Taxi, etc.), auch diese Hubraumwinzlinge dauerhaft standfest sind, und mit hohen km-Leistungen aufwarten können.
    Aber warum, so frage ich mich, muß man sich zusätzlich zu den bekannten Problemen, noch zusätzlich das mit dem zu geringen Hubraum aufhalsen? Die Gefahr, dass das deswegen was passiert, wär mir einfach zu groß.
    Hab ich hier schon anderswo mal geschrieben: Hätte es den neuen Reno-Trafic (also den "Made in France", nicht den GM-Vauxhall) mit einem 2-Liter gegeben, dann hätt ich mir den anstelle des T5 gekauft. Aber mit den nur 1598 ccm war die Entscheidung klar.
     
  13. Multilo

    Multilo Top-Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2015
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    216
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Die Antwort ist einfach: Der Verbrauch ist bei kleinem Hubraum i.d.R. niedriger zu halten.
     
    Christian1621 gefällt das.
  14. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.569
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Genau so ist es. Der Verbrauch ist niedriger und der Wirkungsgrad höher. Ich war auch zuerst skeptisch in puncto Haltbarkeit, aber bisher ist mir wirklich kein einziger Fall bekannt in denen der Motor früher verschlissen war.

    Der Trend des Downsizeing hält jetzt schon seit zig Jahren an und scheint erfolgreich zu sein. Während ein 2.0 Liter Diesel im W123 noch 54PS hatte, bringt es so ein Motor heute mittlerweile auf über 200PS.
    Bei den Benzinern ist der Trend ähnlich und dort ist die Haltbarkeit sogar deutlich gestiegen. Bei einem Käfer war man froh, 100tkm zu schaffen. Heute haben die Motoren locker die dreifache Leistung und halten (selbst bei VW) deutlich länger
     
  15. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.569
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    345
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Stimmt, die hatten auch keinen Turbo. Es gibt ja um kleinen Hubraum und schweres Auto.
    Bei einer ordentlichen Motorauslegung ist der Turbo doch kein Problem. Hitzeprobleme gab es natürlich früher mal, bei den Turbos. Aber seit zig Jahren ist die Technik doch ausgereift. Ob es ein Volvo 740Turbo, ein A6 1.8t oder ein BMW 525td ist, die halten problemlos. Der 1.9TDI sowieso, selbst im schweren Audi A6.

    Ganz falsch ist die Aussage mit den kleinen Turbomotoren natürlich nicht. Zum einen ist es für den Hersteller anspruchsvoller, da Material und Toleranzen deutlich besser sein müssen also bei nem Chevy V8. Zum anderen ist so ein Motor nicht so narrensicher wie ein 200D. Einsteigen, starten und dauer Vollgas wie früher ruiniert einen Turbomotor leider schnell. Das ist ja auch der Grund wieso einige Leute 400tkm mit einem Lader schaffen und andere alle 50tkm einen neuen brauchen
     
  16. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2012
    Beiträge:
    8.473
    Medien:
    1.304
    Alben:
    8
    Zustimmungen:
    5.312
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    T5 Pritschenwagen
    Erstzulassung:
    Oktober 2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T5 2.0 TDI/CFCA 4Motion EZ: 5/2013
    T4 2.4d/AJA EZ: 9/1997
    Das aber nur in bestimmten Teillastbereichen, was ja schon länger erwiesen ist und auch die Hersteller verstanden haben.
     
    ektoras gefällt das.
  17. Carstix

    Carstix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Genau in dem Bereich der auf dem Prüfstand gefahren wird...ich bin überzeugt das die ganzen Kisten nur für diesen praxisfremden Fahrzyklus hin optimiert sind, damit sie schöne Werte aufs Papier schreiben können.

    Grüße
    Carsten
     
  18. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    17.079
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    2.375
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Ganz klar dagegen spricht, dass die meisten "Umsteiger" vom T5.1 zum T5.2 hier im Forum von rd. 15-20% Minderverbrauch berichten.

    Scheint also doch was dran zu sein.

    Gruß, Marcus
     
  19. Carstix

    Carstix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2017
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Was ich geschrieben habe gilt ja auch für den T5.1 d.h. ja nicht, dass es nicht Motorenentwicklungen gibt die insgesamt sparsamer sind. Das schließt ja nicht aus, dass als Nebeneffekt der Prüfstandoptimierung auch etwas im normalen Fahrbetrieb abfällt. Meiner Meinung nach würde da mehr gehen, wenn die Hersteller die Praxis als Ziel Nr. 1 nehmen würden.

    Grüße
    Carsten
     
  20. Bulli-Paul

    Bulli-Paul Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2016
    Beiträge:
    1.423
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    1.566
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    General Grabber AT3
    255/50 R 19 108 H
    Seikel Desert HD
    Auflastung 3,2 to
    LED inside
    +1
    V6 zum TSI 150 kW -2L bis -2,5 L

    Aber natürlich zu Lasten der Laufkultur

    Aber ich denke zwischen einem modernen V6 und Turbo R4 ist der Unterschied im Mix nicht mehr so groß.

    Ein 1L TSI für die Holde oder die Kinder käme mir nicht auf den Hof. Dann lieber Elektro.
     
    ektoras und Toto78 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5.2 Beach 132kw biturbo T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 6. Januar 2017
T5.2 mit 2,6 Liter Ölverbrauch auf 1.000 km T5.2 - Mängel & Lösungen 8. August 2016
Umstieg vom T5.2 mit 140Ps auf T6 mit 150PS....alles besser oder doch den BiTurbo??? T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 4. März 2016
T5.2 132kw 2010 / Wir wollen kaufen, toller Wagen, wenn der Biturbo nicht wäre... T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 18. Dezember 2015
T5.2 BiTurbo 132kw dumpfe/dröhnende Geräusche T5.2 - Mängel & Lösungen 22. Februar 2015
T5.2-Spiegel an T5.1 Multivan T5 - Tuning, Tipps und Tricks 10. April 2011
Lenkrad T5.2 Multivan nachrüsten? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 25. Dezember 2009
Test Multivan Highline BiTurbo in aktueller AMS T5 - News, Infos und Diskussionen 19. November 2009