Danke für den Tipp. Laut Homepage reparieren sie das Getriebe auch in Österreich. :) Wie auch immer.
Der Kosten sind natürlich nicht ohne. Aber unser T5 ist halt unser T5. Zumindest wissen wir woran wir sind. Und wir haben in den letzten 3 Jahren auch viel wegen Rost investiert. Es würde ja wieder nur ein gebrauchter in Frage kommen. Dann fängt die ganze Leier von vorne an. Ich werde sie per Mail kontaktieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Johannes, ich habe die Reparatur 2019 machen lassen und bin sehr zufrieden.
Vergiss nicht die Wasserpumpe mit wechseln zu lassen, sonst muss das Getriebe später nochmal raus.
Gruß Bruno
 
Danke für den Hinweis zur Pumpe. Ich habe auch schon mit der Firma Walter telefoniert. Seit ca. 3 Jahren reparieren sie die Getriebe nicht mehr regelmäßig. Meines machen sie zum Glück noch mit der Beschreibung des Fehlerbildes. Ich glaube allzu lange werden sie es auch nicht mehr machen. Aber Fragen schadet nie. ;) Ich halte euch am Laufenden.
 
Hallo Johannes, ich habe die Reparatur 2019 machen lassen und bin sehr zufrieden.
Vergiss nicht die Wasserpumpe mit wechseln zu lassen, sonst muss das Getriebe später nochmal raus.
Gruß Bruno
Was hat die Wapu mit dem Getriebe zu tun?

Gruß
Jochen
 
Hallo, die Wapu hat ursächlich nichts mit dem Getriebe zu tun, vielleicht habe ich mich da falsch ausgedrückt.
Bei der Laufleistung, die Johannis hier angibt und wenn das Getriebe einmal hausen ist, denke ich, ist es prophylaktisch und finanziell günstig, die Wapu mit wechseln zu lassen, sonst wird der separate Austausch der Wapu wesentlich teurer. Mich hat die Wapu 215,00€ gekostet. Der Einbau war Verhandlungssache und neben der Getriebereparatur ein Klaks.
Mein Bus hatte damals auch schon rund 200tkm auf der Uhr.
Ich bin gespannt, wie der Reparatur von Johannis ausgeht.
Gruß, Bruno
 
Dann vielleicht auch gleich am Motor den Kurbelwellensimmering tauschen.
 
Ja, dödelhans,
die Idee ist nicht schlecht. Stellen sich eben nur ein paar Fragen für JohannesS.
Wie lange möchte er den Bus fahren, wieviel Geld kann er investieren, gibt es schon Undichtigkeiten und hat er eine Werkstatt, die ihn nicht über den Tisch zieht nur um Kohle zu machen. Eine Investition in die Zukunft ist es alle mal.
Ich kann ihm nur raten es nicht bei VW machen zu lassen. Ich könnte einen Roman aus meinen Anfangsjahren über die Katastrophen in den Markenwerkstätten schreiben. An den Folgen leidet mein Bus heute noch. Jetzt bin ich in einer freien Werkstatt und voll zufrieden und ich werde meinen Bus sicher noch lange fahren.
Ich hoffe, es wird zu seiner Zufriedenheit gelingen.

Gruß, Bruno
 
Ja, ja, immer die selben Fragen die man sich in so einer Situation stellt.
Beim Kauf 2018 war die Vorgabe 10 Jahre soll er uns schon begleiten. Vielleicht auch länger.
Wieviel will und kann ich investieren? Point of return ist schon hinter uns.

In einer VW Werkstatt bin nun schon. "Zum Glück" am Land, da ist der Stundensatz nicht so hoch wie in der Stadt.
Zur Reparatur vom Getriebe, Kostenvoranschlag 4755 EUR inkl. Transport aus der schöen Südsteiermark nach München, kommt dann noch die Tandempumpe (undicht), Wärmetauscher und Ölleitungen fürs Getriebe dazu. Falls sich das Getriebe nicht reparieren lässt, weil das "Gegenlager" im Gehäuse ausgeschlagen ist, muss ein neues Getriebe her. Dann kommen nochmal 2000 EUR dazu. Die Arbeit in der Werkstatt noch nicht mitgerechnet. Da macht der KW- Simmering das Kraut eigentlich auch nicht mehr fett. Aja, Wasserpumpe haben wir vor knapp 2 Jahren getauscht.
Jetzt mal abwarten bis das Getriebe in München ist. Ein paar Fotos für euch vom Getriebe auf der Palette und von der Tandempumpe.

LG
Johannes
 

Anhänge

  • IMG-20240311-WA0001.jpg
    IMG-20240311-WA0001.jpg
    268,5 KB · Aufrufe: 11
  • IMG-20240311-WA0002.jpg
    IMG-20240311-WA0002.jpg
    265,5 KB · Aufrufe: 11
  • 20240311_150223.jpg
    20240311_150223.jpg
    197,8 KB · Aufrufe: 11
  • 20240311_150229.jpg
    20240311_150229.jpg
    265,8 KB · Aufrufe: 11
  • 20240311_150238.jpg
    20240311_150238.jpg
    289,4 KB · Aufrufe: 11
  • 20240311_150437.jpg
    20240311_150437.jpg
    256,4 KB · Aufrufe: 12
Aktuell sind wohl mal wieder "Getriebe-Problemen" im Angebot. 🤔


😂
 
Grüß euch!

Es hat sich was getan mit unserem Getriebe. Leider ist der worst case eingetreten.
Man kann es reparieren aber ohne Gewähr wie lange es dann halten wird. Der Verschleiß ist allgemein sehr hoch.
Somit gibt es nun ein Tauschgetriebe. Das wird bestellt und dann nach Ö geschickt. Ich hoffe das dauert nicht noch 2 Wochen. Wir wollen unsere fahrende Sparkasse zurück.
Zum Glück kommen wir mit meinem Auto über die Runden.

LG
Johannes
 
Tauschgetriebe neu von VW?
 
Grüß euch!

Finales Update zu unserem Getriebe. Wir fahren mittlerweile wieder seid etwas mehr als 2 Wochen. Getriebe schaltet mittlerweile butterweich rauf und runter. Anlernphase scheint abgeschlossen zu sein. Die Hoffnung stirbt wie immer zuletzt. Somit bleiben uns größere Reparaturen in Zukunft erspart. Dem Rost müssen wir an ein paar Stellen den Kampf ansagen damit sich die Kosten für diese Reparatur nicht komplett auflösen. Der Bus bleibt noch unsere Sparkasse.

LG
Johannes
 
Zurück
Oben