Auswahl Ladebooster

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von moods4, 3 Nov. 2018.

  1. moods4

    moods4 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Juli 2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Hallo liebe Community,

    nachdem ich bereits lange im Forum mitlesen und meiste hilfreiche Antworten auf meine Fragen finde, muss ich nun doch selber mal eine stellen.

    Folge Ausgangssituation: Ich habe diesen Sommer bei meinem T5 Kombi 2013 eine 92A Bordbatterie von Banner unter dem Fahrersitz eingebaut, dazu ein Cyrix Trennrelais. Zum Aufladen der Bordbatterie liegt unter dem Fahrersitz ausserdem ein CTEK-Batterieladegerät, welche über einen 230V Landstromanschluss versorgt werden kann. Da ich kein D+-Signal verwenden wollte, habe ich das Trennrelais über das "rote" Kabel unter dem Fahrersitz angebunden, welches abgesichtert über 80A von der Starterbatterie Strom liefert. Klappt alles ganz gut soweit.

    Nun möchte ich im Rahmen meines Projektes einen dem Beifahrersitz einen Ladebooster einbauen und das Trennrelais ersetzen. D+ möchte ich weiterhin nicht verwenden. Ich habe folgende Ladebooster im Auge und würde mich über eine Empfehlung / Rat sehr freuen:

    Büttner MT BCB 10-8 Batterie-Control-Booster
    Dieser hat eine integrierte Ladefunktion bei 230V - allerdings nur für Batterien bis 70Ah empfohlen - und ein Anzeigepanel zum Einbau in die Möbelzeile. Kann ich hierbei auf das CTEK-Ladegerät bei vorhandenem Landstrom verzichten, oder würdet Ihr das CTEK weiterhin parallel zum Booster für die Ladung bei Landstrom verwenden?

    Votronic VCC 1212-30
    Ist günstiger als der Büttner, ebenfalls mit Anzeigepanel, hat aber keine integrierte Ladefunktion bei 230V, daher in diesem Fall weitere Verwendung des CTEK obgligatorisch.

    Welches Gerät, bzw. welche Lösung würdet Ihr mir empfehlen?

    Freue mich über eine Rückantwort!

    Nächster Schritt ist dann der Umbau des Zuheizers auf WWSH und Umpinnen von Gebläse und Zuheizer auf die 2. Batterie. Dies wird nach meiner bisherigen Recherche sicherlich sehr spannend ... habe keine Ahnung, wie das Umpinnen am einfachsten geht, ohne den halben Bus zu zerlegen :-)
     
  2. Nixcom

    Nixcom Top-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2007
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    191
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Wiefelstede
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nienich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Extras:
    17" Fahrwerk, AHK lose, anklappb.Spiegel, Diebstahl-Alarmanl., El.Schnittst., GRA, Berganf.ass., Al
    Umbauten / Tuning:
    Bremse für HSFD.
    Motorvorwärmung über Standheizung
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H007xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan
    Hallo,

    Verständnisfrage wegen "kein D+-Signal":
    ist das "rote Kabel" am Cyrix-Anschluss Nr. 85 oder 87 angeschlossen?
    Das Cyrix braucht kein D+-Signal zur Relaisaktivierung, dass ist ja das Besondere am Cyrix.
    Oder sollte das Cyrix über den Anschluss 85 immer durchschalten?

    Wenn das Cyrix wieder ausgebaut wird, entfällt dann auch die Möglichkeit einer Starthilfe über "Start-Assist".

    Zu den beiden Ladeboostern kann ich leider nichts beitragen.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Viele Grüße Ludger
     
  3. A–Team

    A–Team Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Juli 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Messen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Motortuning:
    Chip
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Hoi habe den VCC 1212 90 verbaut in Combi mit nem Blue Smart IP 22 Ladegerät das ganze an ner 160 Ah Lithium Batterie und Einspeisung über DEFA muss sagen läuft perfekt. Habe auch kein D+ Signal bin über Klemme 15 an den Ladebooster
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Meine Auswahl für 2019 T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen Donnerstag um 23:36 Uhr
Leiseste Ladebooster T6 - Elektrik Dienstag um 14:48 Uhr
Ladebooster Wo anklemmen??? T6 - Elektrik 21 Sep. 2018
Kaufberatung: Ladebooster T5.2 - Elektrik 6 Juni 2018
Anschlussplan Ladebooster, Ladegerät und Zweitbatterie? T5 - Elektrik 21 Apr. 2015
Ladebooster - meine Anwendung T5.2 - Elektrik 21 Jan. 2015
Auswahl der Bremsbeläge T5 - Mängel & Lösungen 2 Feb. 2008
meine California Auswahl T5 - California 2 Okt. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden