Dauerhaftes Abblendlicht, wie bekomme ich das weg?

AltBlechLiebe

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2010
Motor
TDI® 75 KW Euro 4 BRS
DPF
ab Werk
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
FIN
WV1ZZZ7HZAH262XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
EZ: 05/2010
Hallo alle zusammen, ich habe mir einen t5.2 transpo gekauft. Wenn der Lichtschalter auf aus steht geht trotzdem beim einschalten der Zündung das komplette Abblendlicht an ( also vorne, hinten und Kennzeichen). Ich habe es schon versucht mit VCP zu codieren - ohne Erfolg. Die Verdrahtung passt auch ( also Kabel Abblendlicht im Lichtschalter auf Pin 4). Hat jemand eine Idee was ich noch versuchen könnte, damit das Licht auf AUS auch AUS bleibt? Die Verkabelung ist original meines Erachtens nach- Vorbesitzer war eine Firma.
Vielen Dank für eure Hilfe :)
 
Hatten wir nicht die gleiche Anfrage heute Vormittag schon einmal?

M.W. gibt es durchaus Fahrzeuge bei denen das ab Werk so geschaltet ist.
Schon mal die Bedienungsanleitung zu Rate gezogen?
RTFM würde der Ami sagen.


Gruß T2-Fahrer
 
Du schreibst Abblendlicht, nicht Tagfahrlicht?
 
Hallo alle zusammen, ich habe mir einen t5.2 transpo gekauft. Wenn der Lichtschalter auf aus steht geht trotzdem beim einschalten der Zündung das komplette Abblendlicht an ( also vorne, hinten und Kennzeichen). Ich habe es schon versucht mit VCP zu codieren - ohne Erfolg. Die Verdrahtung passt auch ( also Kabel Abblendlicht im Lichtschalter auf Pin 4). Hat jemand eine Idee was ich noch versuchen könnte, damit das Licht auf AUS auch AUS bleibt? Die Verkabelung ist original meines Erachtens nach- Vorbesitzer war eine Firma.
Vielen Dank für eure Hilfe :)
Bitte Dringend die Kontodetails ausfüllen!! So ist das Helfen Leichter und wsch. Zielgerichteter.
 
Reimport aus Skandinavien?
Das ist codiert und lässt sich mit VCDS im Bordnetzsteuergerät ändern.
 
Das dürfte wenn ich recht verstehe die “Schwedenschaltung“ über die schon viele Threads existiert?
 
Nein es ist wirklich das Abblendlicht und nicht das TFL. Es ist auch kein Reimport aus den nordischen Ländern. Wir haben mit VCP sowohl die geführte Codierung versucht und die lange bzw. manuelle, beides ohne Erfolg. Die „Schwedenschaltung“ denk ich auch nicht, da müsste ich ja irgendeine Leitung finden wenn ich richtig informiert bin oder?
Wie gesagt ich bin mit meinem Latein am Ende :)
Selbst die Anleitung in der Betriebsanleitung mit Blinker rechts und Lichthupe blieb ohne Erfolg. Mir ist nur aufgefallen das im Lichterschalter der Pin für das TFL nicht belegt ist, aber ich denke das ist normal weil es 2010 keine Pflicht dafür bei Neuwagen gab.
 
Was ist so schlimm daran?

Kann man es wenigstens nicht vergessen einzuschalten - was leider viel zu oft vorkommt.
 
Das problem ist das dann die Scheinwerfer ständig Wärme abbekommen und kleine Risse bekommen und trüb werden, bzw die Lebensdauer der Leuchtmittel leidet auch darunter…
 
Baue doch mal den Lichtschalter aus und teile uns die Teile-Nr. mit. Gerne auch mit Foto vom Stecker. Dann kann ich mal schauen ob es vielleicht im Lichtschalter so verschaltet ist. Wenn du den 17-pol. Lichtschalter hast, dann kann man im BNS nicht all zu viele Sonderfunktionen codieren, bzw. haben diese dann meistens keine Wirkung. Les doch auch mal die Nr. vom BNS aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
die “Schwedenschaltung“
Genau das ist es .
Haben so einige Fahrzeuge im VW-Konzern.... auch in D ausgelieferte.
Wenn ich das mal richtig mitbekommen habe, ist die nicht so leicht zu deaktivieren.
 
Hier mal die Bilder von meinem Schalter bzw Stecker. Ich hoffe es ist alles zu erkennen 😉
 

Anhänge

  • IMG_6369.jpeg
    IMG_6369.jpeg
    146 KB · Aufrufe: 69
  • IMG_6370.jpeg
    IMG_6370.jpeg
    144,1 KB · Aufrufe: 67
  • IMG_6371.jpeg
    IMG_6371.jpeg
    115,6 KB · Aufrufe: 67
Das problem ist das dann die Scheinwerfer ständig Wärme abbekommen und kleine Risse bekommen und trüb werden, bzw die Lebensdauer der Leuchtmittel leidet auch darunter…
Risse hätte ich noch nie festgestellt, trüb werden sie durch die Sonne sowieso.

Und Lebensdauer?
Beim Bus sind eh alle Lampen super zugänglich und die paar Euro mehr im Vergleich zu einem zB Heckschaden nehme ich gerne in Kauf.
 
Ich fahre meine Autos immer mit Licht an. Ich kann mich nicht dran erinnern, wann ich das letzte mal das leuchtmittel tauschen musste.
Gefühlt selten.
 
Hab eigentlich auf konstruktive Hilfe gehofft und nicht gefragt ob das hier jemand schlimm findet das das Licht an ist oder nicht 😉
 
Hab eigentlich auf konstruktive Hilfe gehofft und nicht gefragt ob das hier jemand schlimm findet das das Licht an ist oder nicht 😉
Lade dir mit deiner FIN, für dein Fahrzeug, den Schaltplan bei erWin herunter.
Dann kannst es herausfinden ! 😉
 
Hab eigentlich auf konstruktive Hilfe gehofft und nicht gefragt ob das hier jemand schlimm findet das das Licht an ist oder nicht 😉
Es gab hier schon welche die dann doch so, ganz zufällig auf einmal, so ein komisches Kästchen gefunden haben, welches dann defekt war. Schon mal geschaut bzw. den Verkäufer gefragt?
 
Ich hab auch schon nach Schaltern und Kästchen geschaut, aber leider auch da konnte ich nichts finden 🫣
 
Es ist jedenfalls der "dicke" Stecker verbaut, d.h. die Ströme werden mit dem Schalter geschaltet, nicht über das BNS. Codieren geht da natürlich nicht. Die harte Verdrahtung ist irgendwo im Kabelbaum. Da hilft tatsächlich wohl nur der passende Stromlaufplan. Ggf. hab ich den vom 5.2er daheim aufm Rechner, Zugriff darauf aber erst im Laufe der Woche falls nicht jmd hier schneller ist.
 
Ein stromlaufplan wäre Gold wert, wenn du mir den schicken könntest wäre das super 👍🏻👍🏻👍🏻
 
Zurück
Oben