Wie FI-Schalter anschließen

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Elektrik" wurde erstellt von jensner, 7 Aug. 2011.

  1. jensner

    jensner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hi Leute,

    In Vorbereitung auf unseren Camping-Trip nach Korsika bin ich im Moment dabei
    Meine 140Ah Gel-Batterie in meinen Trapo einzubauen.

    Ich habe mir bereits die notwendigen Teile besorgt.
    Heute habe ich mir einen netten kleinen Kasten gebaut,
    In dem dann neben der dicken Batterie auch noch eine 220V Doppelsteckdose hinter einem FI und ner Sichung, sowie eine 12V Dreiersteckdose und das Ctek-Ladegerät verbaut ist.

    Soweit, sogut.
    Da ich leider noch nie einen FI verbaut habe und schon garnicht in einem
    Bus, brauche ich bitte Eure Hilfe.
    Wie wird dieser FI angeschlossen?

    Danke Euch schon mal.
    Gruß Jens
     
  2. maxwen0

    maxwen0 Moderator Team

    Registriert seit:
    13 Dez. 2007
    Beiträge:
    6,206
    Medien:
    104
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    Salzburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Chiptuning vom Roma Fahrzeugtechnik ca. 95kW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Zweitbatterie, Audio Systems HX 165 SQ, M 165 PLUS, GRA, Car-PC mit DVB-T, WOMO light umbau, RFK, Blaupunkt Autofun Pro, WWZH, MV Scheinwerfer, Hella TFL, ZV Innenschalter, Pioneer TS-WX11A,Ukatex,Highline KI, Aero SW, Trittstufenbeleuchtung, Fahrerhausteppich, Eberspaecher Airtronic D2, ZZH
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ8H072xxx
  3. Knut

    Knut Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2005
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Veranstaltungstechniker,EGS, Gärtner:Gala & Bluzie
    Ort:
    ???
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    01.08.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein, soll lange Laufen
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    einiges, z.B.Markiese ,
    Summer Blue
    Umbauten / Tuning:
    Mit 4 Steuerplatinen ausgestattet für z.B.- LED-Schrankbeleuchtung & Fahrgastraumbeleuchtung.
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hallo Jens,

    mein Elektro-Tip. Das darf nur ein Fachmann einbauen!!!

    Auf jeden Fall bei der Verlegung die Titan-Gimmileitungen 1,5 qm verwenden und die Aderendhülsen nicht vergessen.
    Der RCD (Fi) als Einpolige Version: Blaue Leitung = N / schwarz = L
    Grün Gelb = PE
    PE wird durchgeschliffen und unbedingt mit Massepunkt mit maximal 0,1 Ohm mit Karosserie herstellen.
    L- Einspeisung an Anschlußklemme L in; N-Einspeisung an Anschlußklemme N in

    An den entsprechenden Anschlüßen am RCD-Ausgang kommen Deine Steckdosen.

    Ansonsten komm einfach rum, ich klemme Dir das.

    Gruß von Uwe mit seinem Knut
     
  4. jensner
    Themen-Starter/in

    jensner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hi Max,
    Danke Dir...
    Hast nen neues Bildchen?
    Hab DIch gleich garnicht erkannt...

    @Uwe
    Wo wohnst denn?
    Steht in Deinem Profil leider nicht drinnen.
    Oder ich bin einfach zu blö... :D

    Meld mich morgen wieder.
    Jetzt ist erstmal pennen angesagt.

    Gruß Jens
     
  5. maxwen0

    maxwen0 Moderator Team

    Registriert seit:
    13 Dez. 2007
    Beiträge:
    6,206
    Medien:
    104
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    Salzburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Chiptuning vom Roma Fahrzeugtechnik ca. 95kW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Zweitbatterie, Audio Systems HX 165 SQ, M 165 PLUS, GRA, Car-PC mit DVB-T, WOMO light umbau, RFK, Blaupunkt Autofun Pro, WWZH, MV Scheinwerfer, Hella TFL, ZV Innenschalter, Pioneer TS-WX11A,Ukatex,Highline KI, Aero SW, Trittstufenbeleuchtung, Fahrerhausteppich, Eberspaecher Airtronic D2, ZZH
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ8H072xxx
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hi

    Von was :D

    Gruss max
     
  6. jensner
    Themen-Starter/in

    jensner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hi Max,

    Dein Avatar....
    ich sehe da jetzt 2 von den netten Bellos
    und ein roter Bus dahinter... :D
    Hat vorher irgendwie anders ausgesehen.

    Übrigens, ich hab grad in Deinem Profil gelsesen, dass Du ein
    Chiptuning vom Roma hast. Wie bist denn damit zufrieden?
    Ich überlege irgendwie immer wieder mal ab ich das nicht machen lassen sollte.
    Irgendwie sind mir die 75kW ein bischen wenig ...

    Gruß Jens
     
  7. maxwen0

    maxwen0 Moderator Team

    Registriert seit:
    13 Dez. 2007
    Beiträge:
    6,206
    Medien:
    104
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Software Entwickler
    Ort:
    Salzburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    11.2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Chiptuning vom Roma Fahrzeugtechnik ca. 95kW
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    Zweitbatterie, Audio Systems HX 165 SQ, M 165 PLUS, GRA, Car-PC mit DVB-T, WOMO light umbau, RFK, Blaupunkt Autofun Pro, WWZH, MV Scheinwerfer, Hella TFL, ZV Innenschalter, Pioneer TS-WX11A,Ukatex,Highline KI, Aero SW, Trittstufenbeleuchtung, Fahrerhausteppich, Eberspaecher Airtronic D2, ZZH
    FIN:
    WV1ZZZ7HZ8H072xxx
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hi

    Ja Avatar ist neu :)

    Wegen dem Tuning:
    Bin damit sehr zufrieden. Jetzt seit fast 20tkm
    Details besser uebe PN sonst wirds zu OT hier

    Gruss max
     
  8. MV97

    MV97 Guest

    Registriert seit:
    18 Nov. 2003
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    75
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Dann mal doch mal einen Schaltplan und stelle den hier zur Diskussion. Dann wirst Du auch brauchbare Rückmeldungen bekommen.

    Ein kombinierter FI/LS mit B-10A-Sicherung und 30 mA Fehlerstrom ist klein und normalerweise ideal für die Anwendung. Montiert direkt "eingangsseitig" an die Fremdeinspeisung. Eine Zusatzsicherung für N wäre dann noch zu prüfen. Kostet 25 bis 50 Euro.

    Die besserer Variante ist eine Doppelsicherung und ein 2-poliger FI.

    Viele Grüße

    Alle Angaben ohne Gewähr. Wie immer.
     
  9. archer455

    archer455 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2008
    Beiträge:
    1,898
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    25.02.16
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Wozu?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Es gibt auch zweipolige LS. Da wird der N mit unterbrochen, wenn die "Sicherung" auslöst.
     
  10. jensner
    Themen-Starter/in

    jensner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hier mal ein paar Details zu den gekauften Teilchen:
    • 1 x GEWISS GW94817S (2pol. - 25A) - trennt also offensichtlich beide Pole
      Link nur für Mitglieder sichtbar.
    • 1 x B16 (ET-68) - evtl. sollte ich ne zweite oder eine zweier-Sicherung kaufen.
    Gruß Jens
     
  11. archer455

    archer455 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2008
    Beiträge:
    1,898
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    25.02.16
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Wozu?
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Sei mir nicht böse, aber wenn Du so wenig Ahnung von Elektrik hast, dann lass die Dir lieber von einem Fachmann stricken.

    Ein FI (eigentlich RCD) muss beide Leiter trennen, weil er nicht weiß, über welchen Leiter welcher Leckstrom weggeht.

    Ein RCD ist wie eine Waage, die die Stromstärke in beiden Leitern "wiegt". Wenn alles i.O. ist, muss auf dem einen so viel Strom "hingehen" wie auf dem anderen "zurück" (Sehr laienhaft formuliert).
    Ist auf einem mehr als auf dem anderen (und das jenseits des Schwellwerts - hier 30 mA), wird ausgelöst.
    Das könnte ja aber z.B. auch ein Leckstrom über den N aus einem anderen Kreis sein - daher beide abschalten.

    Ein RCD ist eine Personenschutzschaltung, ein LS "nur" ein Leitungsschutz.
     
  12. jensner
    Themen-Starter/in

    jensner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hi archer455,

    ich bitte vielmals um Vergebung, dass ich noch nie einen FI (RCD) verbaut hab. :D
    Ne im ernst, ich bin bzgl. Elektrik nun wirklich kein Idiot und traue mir durchaus zu
    ein Kabel an einer Steckdose anzuschließen.

    Aber da dies mein erster RCD ist, werde ich da mal nen Profi ran lassen, der
    dann verm. auch nix anderes macht als den L und N durch den RCD zu schleifen.

    Gruß Jens
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Aug. 2011
  13. MV97

    MV97 Guest

    Registriert seit:
    18 Nov. 2003
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    75
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Das ist nur ein FI und dazu ein schlechter, der nur mit max. 25 A belastet werden darf. Standard ist 40 A. Der FI schützt nur vor Fehlerstrom und nicht vor Überlast.

    Du brauchst also noch eine Doppelsicherung B16 oder B10. Jenachdem, was Du alles anschließen willst.

    Doppelsicherung und FI gibt es auch integriert...
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Also:

    CEE-Stecker - N+L auf Doppelsicherung - auf FI - auf Steckdose
    Erdung vom CEE direkt auf Fahrzeugmasse und Steckdose.

    ODER

    CEE-Stecker - auf FI mit Doppelsicherung - auf Steckdose
    Erdung vom CEE direkt auf Fahrzeugmasse und Steckdose.


    Oder einfach mal das hier anschauen... Alles fertig und einfach und bei nicht gebrauch einfach zu Hause lassen:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  14. jensner
    Themen-Starter/in

    jensner Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2009
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    IT-Administrator
    Ort:
    Regensburg
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Hi Leute,

    also nur mal zur Klarstellung bzgl. des "schlechten FI" der nur mit 25A belastet werden darf.

    An einem Anschluss dieser Doppeldose wird ständig meine Engel-Kompressorkühlbox dranhängen (parallel auch an der Zweitbatterie). Das Teilchen hat eine integrierte Vorrangschaltung und schaltet automatisch auf 220V wenn diese befeuert wird.

    Ferner wird an der anderen Steckdose vermutlich sporadisch mal ein Fön oder auch
    ein Ladegerät für´s Ipad, Handy oder Foto angesteckt werden.

    Da sollte ich mit den 25A gerade so auskommen... :D

    Habe mir heute noch eine zweite 16A-Sicherung geholt damit ich N + L jeweils getrennt absichern kann. Nicht das die Herrschaften auf´n Campingplatz die Phasen verdreht haben...

    Also: CEE-Stecker - N+L auf Doppelsicherung - auf FI - auf Steckdose
    Erdung vom CEE direkt auf Fahrzeugmasse und Steckdose.

    Gruß Jens
     
  15. MV97

    MV97 Guest

    Registriert seit:
    18 Nov. 2003
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    75
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    AW: Wie FI-Schalter anschließen

    Die Hebelchen müssen dann nur noch verbunden werden...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Original FI/LS-Schalter T6 - California 7 Apr. 2019
FI-Schalter - gefährlicher Defekt Off-Topic 14 Jan. 2017
FI-Schalter bei Nutzung 230 V-Anschluss von extern T6 - California 22 Okt. 2016
FI Schalter beim California Beach T6 T6 - California 24 Juni 2016
FI Schalter löst nicht aus T5 - California 20 Feb. 2013
CEE und Fi Schalter T5 - Elektrik 18 Feb. 2012
FI-Schalter austauschen T5 - Elektrik 16 Mai 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden