Untere Türscharniere defekt....

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von red-bulli-69, 26 Aug. 2009.

  1. red-bulli-69

    red-bulli-69 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2009
    Beiträge:
    663
    Medien:
    29
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    31655 Stadthagen
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    10/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    schwarz getönte Scheiben hinten. 19" Siena, H&R Gewinde
    Hallo Leute,
    Meine unteren Scharniere der Fahrer- und Beifahrertür sind defekt, links hängt die Pforte bereits gewaltig und schabt beim Öffnen am Kotflügel und rechts dreht das Rädchen nicht mehr mit, dafür ist die Tür aber noch grade.
    Kann ich die Teile wechseln ohne die ganze Tür auszubauen, oder muß ich den ganzen Kram abrüsten und kpl zerlegen, oder womöglich noch den Kotflügel abbauen ???
    Hat da jemand Erfahrung ???:help:

    Würd mich sehr freuen etwas Info zu bekommen

    Danke schon mal,
    Gruß Lars
     
  2. GuzziTom

    GuzziTom Moderator Team

    Registriert seit:
    28 Jan. 2009
    Beiträge:
    7,977
    Medien:
    60
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    754
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/04
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wendland 158 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
    Umbauten / Tuning:
    20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
    Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
    FIN:
    7HZ5H0128xx
    AW: Untere Türscharniere defekt....

    Moin,

    das Rädchen ist ein allgemeines Problem und du kriegst es mit Caramba, WD 40 und ähnlichen Löse/Schmiermitteln wieder flott.
    Anschließend für eine länger anhaltende Drehbarkeit, weißes Motorradkettenfett (sofern vorhanden) draufsprühen.
    Aber zuerst mal mit WD 40 etc. wieder gangbar machen.
    Zun Scharnier kann ich dir jetzt leider gar nichts sagen.

    Gruß Tom
     
  3. red-bulli-69
    Themen-Starter/in

    red-bulli-69 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2009
    Beiträge:
    663
    Medien:
    29
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    31655 Stadthagen
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    10/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Umbauten / Tuning:
    schwarz getönte Scheiben hinten. 19" Siena, H&R Gewinde
    AW: Untere Türscharniere defekt....

    Guten Morgen,
    ich probiers aus, aber ich befürchte es "hängt" schon zu lange an der einen Stelle, glaub es ist dort schon eingelaufen, sprich nicht mehr ganz rund und wird vielleicht immer wieder in die Stellung zurück wandern... aber erst mal testen...
    Schlimmer ist die andere Seite...
    Kettenfett.... ne ganze Dose... steht rum seit ich auf Dry Lube umgestiegen bin...:D

    Danke

    LGL
     
  4. proesterchen

    proesterchen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Nov. 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    03/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    RCD 330
    Umbauten / Tuning:
    Schränke, Spüle, Standheizung, Klappdach, Klappsitzbank...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    AW: Untere Türscharniere defekt....

    Hallo zusammen,
    bei meinem Trapo ist ein Teil vom Scharnier abgebrochen, so dass sich die Tür offen nicht mehr feststellen läßt.
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
    Muss ich hierfür das Scharnier komplett wechseln? Und muss hierfür die komplette Tür ausgebaut werden?
    Hab mal ein Bildchen drangehangen...Danke und Grüße
     
  5. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,748
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,587
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH, LSH, Dynaudio, Eibach Federn
    Umbauten / Tuning:
    Winter 19 Zoll 255/40 R19
    Sommer 20 Zoll 275/35 R20
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    AW: Untere Türscharniere defekt....

    Hallo,

    ...das Türscharnier gibt es nur komplett:

    7H0 831 411 A ...Türscharnier links unten ........42,07€
    (Der Steckbolzen ist auch mit dabei)

    Normalerweise sollte es möglich sein, wenn einer die Tür fest hält, das dieses Scharnier ohne Demontage der Tür gewechselt werden kann.

    Gruß
    Claus
     
  6. Kölsche Jung

    Kölsche Jung Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2007
    Beiträge:
    3,058
    Medien:
    35
    Alben:
    2
    Zustimmungen:
    206
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Karosseriebaumeister
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T5 interessierter
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Beta
    AW: Untere Türscharniere defekt....

    Hallo zusammen,

    grundsätzlich ist der Austausch ohne Türausbau möglich. Aber ziemlich fummlig.

    Das Scharnier gibt es einzeln und den Lack als Sprühdose. ( müsste "Leuchtorange" sein )

    Gruß, Heiko.
     
  7. Agamemnon

    Agamemnon Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Feb. 2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Bad Schwalbach
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    AW: Untere Türscharniere defekt....

    Hallo ich hatte ebenfalls das Problem mit dem nicht mehr drehenden Rädchen des Türfeststellers. Ich habe mit einer Flachzange und unter zuhilfenahme eines dicken Lappens um den Lack nicht zu beschädigen den Metallarm auf dem das Rad sitzt etwas zurückgedrückt.
    Nun kann man problemlos das Rad von dem Metallarm abziehen. Das Ganze gründlich gereinigt vor allem das Loch in dem der Metallarm in dem Rad sitzt, alles mit neuem Fett versehen und wider zusammengebaut. Es funktioniert wieder wie neu.
    Ich hoffe ich konnte euch damit weiterhelfen.
    Viele grüße Agamemnon
     
  8. globerocker

    globerocker Moderator Team

    Registriert seit:
    12 Aug. 2007
    Beiträge:
    10,213
    Zustimmungen:
    3,654
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    82008 Unterhaching
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12/05
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    FIN:
    7HZ5H066xxx
    AW: Untere Türscharniere defekt....



    Herzlich Willkommen on-Board und vielen Dank für diesen guten Tipp, gleich in Deinem ersten post! :)

    Viel Spaß hier!:]
     
  9. Felgenbremse

    Felgenbremse Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    14.06.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    AHK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo zusammen,
    Ist zwar schon ein bisschen älteres Thema aber ich berichte mal kurz vom Austausch meines unteren Türscharniers am Wochenende, da ich hier im Forum nichts dazu finden konnte.

    Grund für den Tausch war die gebrochene Feder des Feststellers auf der Fahrerseite, so dass die stets von alleine zufiel. Der TÜV hatte es zwar nicht bemerkt, wäre aber vermutlich bemängelt worden.

    Material:
    Scharnier € 52,48 bei VW neu, mit Glück gibts die auch gebraucht
    Grundierung
    Lackspray

    Werkzeug/Hilfsmittel:
    Innenvielzahn 10 mm kurze Version oder Türscharnierwerkzeug
    Spanngurte
    Gängiges Werkzeug

    Zeit: ca. 1,5 - 2 h

    In groben Zügen die Schritte:
    - Wagen so parken, dass man die geöffnete Tür per Spanngurte oder Seile nach oben abhängen kann, zB. unterm Carport
    - Position des alten Scharniers genau markieren
    - Befestigungsmutter am oberen und unteren Scharnier losschrauben, SW 13
    - Kabelmanschette zwischen Tür und Karosserie lösen
    - Tür aushängen, dabei Seile unter Spannung halten, die Tür ist nämlich sauschwer
    - auf Kabel achten
    - Kotflügel schützen, damit beim Hantieren nichts beschädigt wird
    - Scharnier ausbauen - Achtung: es gibt definitiv zwei Schrauben mit Innenvielzahn: eine, die man von aussen am Scharnier löst, die andere sitzt versteckt von innen hinter dem Öffnungshebel für die Motorraumklappe. Das heisst Verkleidung etwas zur Seite schieben, Kunststoffdeckel entfernen (ist schlecht zu sehen sass bei mir unter der Antidröhnbeschichtung).
    - neues Scharnier zuvor grundieren/lackieren und sinngemäss an die Position des alten Scharniers einbauen (Drehmomente habe ich nicht gefunden und die Schrauben nach Gefühl angezogen).
    - Tür einhängen, etc.

    Viel Erfolg!
     
  10. Vlad Tire

    Vlad Tire Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2015
    Beiträge:
    382
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Um Gottes Willen - Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    El. verstellbare Außenspiegel + el. Fensterheber, Climatic, AHK, Trennwand m. Fenster, Flügeltüren
    Umbauten / Tuning:
    ein paar Dellen und Beulen
    Der Beitrag von @Felgenbremse würde doch sich doch als Ressource bei den Tutorials gut machen...
     
  11. Felgenbremse

    Felgenbremse Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    14.06.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    AHK
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hast vollkommen recht. Kann man das verlinken? Bin noch nicht so geübt...
     
  12. Claudius Paulus

    Claudius Paulus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2016
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Minden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006 Modell 2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wofür?
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H064593
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Habe es heute in 2 Stunden geschafft und dazu einige Anmerkungen:
    1. unbedingt die Kanten der Tür und des Kotflügels mit Panzertape oder ähnlichem abkleben (natürlich nur dort, wo es kritisch wird)
    2. der Plastkkeil hinterm Spiegel hat zwei Dübel und eine Nase, ordentlich ziehen oder vorsichtig hebeln
    3. Um an die innere Schraube zukommen, muss der Plastikhebel für die Motorklappe weg. Es gibt einen Klickverschluss, den man mit einem Schraubenzieher raushebeln muss, dann kann man den Hebel einfach abziehen. Der Verschluss sitzt am Hebel Richtung Motor und ist kaum zu sehen.
    4. Höllisch aufpassen, dass die innere Schraube , die hinter einer schwarzen Plastikkappe sitzt nicht in die Karosse fällt.
    (ich habe 30min damit verbracht die Schraube mit Magneten zu bergen, das Loch hat nur 40mm Durchmesser (geschätzt)
    5. Man braucht unbedingt einen ganz kurzen M10 Innenvielzahn, sonst bekommt man die untere Schraube nicht raus. Meine Lösung war ein M10 Innenvielzahn-Bit, den ich mit einem M8 Ratschenringschlüssel und Verlängerungsrohr bedient habe. Es war die Lidl Version des Ratschenschlüssels (also kein Qualitätswerkzeug). Der Schlüssel hat es überlebt, von Gefühl her war es grenzwertig.
    6. Den Massepunkt wegschrauben, dann kommt man besser ins Loch. Und/oder jemanden mit dünnen langen Fingern und taktilem Feingefühl besorgen.
    7. Nicht vergessen, das Anschlagsmetall vom alten an das neue Scharnier zu schraubem (kleiner Innenvielzahn), sonst haut es das Scharnier kaputt oder man muss noch mal alles auseinanderschrauben.
    8. Die Tür unbedingt zu zweit einhängen, ist meiner Meinung nach alleine unmöglich, auch nicht mit Seilen
    9. Die Scharniere und die Rolle auf der Feder ordentlich einfetten, auch hinter das Scharnier Fett packen. Das Scharnier wird unlackiert von VW eingebaut und deshalb ist kein Rostschutz vorhanden. Hat man Zeit, kann man die Tür auch hängen lassen und Lack zwischen Scharnier und Karosse pinseln.
    10. Die Feder unbedingt gut einölen. Sie ist in einer Hülse geführt. Meiner Meinung nach bricht die Feder nur, wenn sie in der Hülse festgerostet ist, dann hat sie zu wenig Weg um sich zu drehen und bricht. Die neue Feder bewegt sich bis oben in die Biegung. Das merkt man deutlich, wenn man sie berührt und die Tür auf und zu macht.
    Ich habe das Scharnier an der Tür nicht gewechselt, es sah noch gut aus.

    Alles in allem eine leichte Reparatur, die mit dem richtigen Werkzeug und dem Wissen in einer Stunde zu schaffen ist.
     
    exCEer gefällt das.
  13. Vlad Tire

    Vlad Tire Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2015
    Beiträge:
    382
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    130
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Um Gottes Willen - Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    El. verstellbare Außenspiegel + el. Fensterheber, Climatic, AHK, Trennwand m. Fenster, Flügeltüren
    Umbauten / Tuning:
    ein paar Dellen und Beulen
    Ist zwar schon wieder am eigentlichen Thema vorbei, aber ich möchte es dennoch zum Besten geben: in der Werkstatt in welcher ich früher mal gelernt hatte, sind wir in dem Fall so vorgegangen:
    Wenn eine Schraube in solch einen "unerreichbaren" Hohlraum gefallen ist, wurde dort Wachs eingefüllt, damit es nicht klappert, nichts reibt und somit auch nichts rosten kann. Dann wurde eine neue Schraube aus dem Lager geholt.
    Ist das jetzt Pfusch, oder geschickt gelöst, oder irgendwie beides ;)

    Ansonsten Daumen hoch für die zusätzlichen guten Tipps :danke:
     
  14. Claudius Paulus

    Claudius Paulus Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Feb. 2016
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Minden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2006 Modell 2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    wofür?
    Getriebe:
    6-Gang
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H064593
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Klar kann man das so machen, Wachs hätte es nicht mal gebraucht, denn ... zu meiner großen Überraschnung war dort alles voll mit Wachs. VW hat den T5 scheinbar gut hohlraumversiegelt.
    Und mir fehlte schlicht das Schraubenlager!!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Festgerostete Führungsrohle vom Türband/Türscharnier an der Fahrertür? T6 - Mängel & Lösungen 4 März 2019
Womit schmiert Ihr Eure Türbänder / Türscharniere? T5.2 - News, Infos und Diskussionen 28 Jan. 2019
Türscharnier oben lösen T5 - Mängel & Lösungen 2 Juni 2018
Austausch Türscharnier T5 - Downloads / Tutorials 1 Mai 2016
Türscharniere T5 - Mängel & Lösungen 7 Apr. 2014
unterer Kühlergrill defekt was nun?Wie und durch was ersetzen? T5 - Mängel & Lösungen 12 Apr. 2010
Schmiermittel Türscharnier T5 - Mängel & Lösungen 10 März 2010
Rost an Türscharnieren... T5 - Mängel & Lösungen 29 Jan. 2009
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden