Unfall; und jetzt? T6, T6.1, Reparatur?

Dieses Thema im Forum "T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von pragmatissimo, 9 Juli 2019.

  1. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Wenn er schon nach Gutachten ein wirtschaftlicher Totalschaden wird, kann es eh passieren das die gegnerische Versicherung sich gegen den Wiederaufbau entscheidet und du den Aufbau einklagen müsstest..so grossflächig wie da Blech verformt wurde tendiere ich auch zu weg ( meiner war anfangs kein Totalschaden, erst nachdem er zerlegt war kamen die teuren Sachen zum Vorschein)
     
    Toto78 und pragmatissimo gefällt das.
  2. nj318

    nj318 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Was mit Komputern....
    Ort:
    Raum Paderborn
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    07/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Erstmal Daumen rauf, daß ihr nichts abbekommen habt, das ist das wichtigste.

    Bevor man jetzt nach einer Lösung sucht, solltet ihr euch die Frage stellen wie lange ihr warten könnt, ergo ob ihr einen Zweitwagen habt die Wartezeit zu überbrücken, oder dann extra ein Fahrzeug anschaffen müsstet.

    Optionen:

    1. Reparatur. Vermutlich in 2-3 Wochen durch, Anspruch auf Ersatzwagen, Wertverlust, Ausgang/Wiederherstellungsgrad ungewiss, Folgekosten
    2. Ersatz mit Lagerfahrzeug (JW/GW/Import). Vermutlich in 2-3 Wochen erledigt, durch Ersatzwagen abgedeckt, nicht unbedingt 100% Wunschfahrzeug, keine Probleme mit Wertverlust
    3. Ersatz mit Neuwagen (T6/T6.1). Lieferzeit ungeweiss, ggf. Übergangsfahrzeug erforderlich, (Mehr)-Kosten, aktuelles Modell, Wunschkonfiguration, Start bei 0.

    Gut für dich: der Wiederbeschaffungswert liegt oberhalb des Kaufpreises, ABER deutlich unterhalb der UPE (~69000). Evtl. zahlt deine Kasko die Differenz, da der Wagen weniger als ein Jahr alt war?

    Eine Reparatur würde ich nicht machen lassen, gerade weil die Kiste noch recht neu war. Wenn man (zu)viel Kohle für einen Neuwagen rausswirft, will man doch nicht nach einem knappen halben Jahr schon eine zusammgengeflickte Kiste fahren. Ich hatte mal einen Passat, der einen unfallbedingten Schaden am Lenkgetriebe/Vorerachse hatte. Der ist, trotz Instandsetzung bei VW und mehrfacher Nachbesserung nie wieder 100% geradeaus gefahren, geschweige denn, daß das Lenkrad 100% gerade gestanden hätte, wie vorher...

    Abnehmen kann dir die Entscheidung keiner. Persönlich würde ich mir, wie von Ohlie vorgeschlagen, ein Lagerfahrzeug suchen, daß meinem Wunschfahrzeug möglichst nah kommt bei Dingen, die nicht ohne weiteres änderbar sind (Motor, Getriebe, Aussattungslinie). Kleinkram oder optische Gimmicks kann man dann nachrüsten (Felgen, Folierung, etc). Das ist vermutlich finanziell die sinnvollste Lösung und auch der (zeitliche) Aufwand hält sich im Rahmen. Dummerweise bin ich aber auch recht pragmatisch veranlagt, Autos haben bei mir keinen emotionalen Wert und werden ersetzt, wenn es wirschaftlch nicht mehr sinnvoll ist sie instandzusetzen.
     
    pragmatissimo und Musikerbulli gefällt das.
  3. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Der 5.2 hat hinten rechts auch mal n Treffer gehabt..da zeigt sich der Nachteil der Schiebetür, so ganz 100% ist die nicht vom Spaltmass und Rost gibt es auch..will dir den mit nicht nehmen, es gibt hier nur leider genug horrorstorys mit schweissen und elektrikprobleme lange Zeit später wg kabelbaum beschädigt o.ä. ..mich würde schon stören das die blechteile so aussehen..und links dann noch schlimmer
     
    pragmatissimo gefällt das.
  4. ulli-ldk

    ulli-ldk Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juni 2013
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    417
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    selbst und ständig
    Ort:
    Wetzlar
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    08.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    möchte ich nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    G500 U406 T5 Rockton
    Leute, das ist Blech und Plastik und keine Atomphysik...

    Gruß Ulli
     
  5. pragmatissimo
    Themen-Starter

    pragmatissimo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2018
    Beiträge:
    31
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ditzingen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    28.11.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Es ist vor allem geliebtes Blech und geliebtes Plastik, Ulli :rolleyes:
    Wie sieht es bei Blech aus wenn es mehrfach gebogen wird, mit Tragkraftverlust, Steifigkeitsverlust und Mikrorissen?

    @nj318 Pragmatiker bin auch, deswegen hätte ich mir nie im Leben einen Neuwagen gekauft. Doof dann aber, dass wir uns als Family in den Karren verliebt haben. Da war sie dann hin, die Sachlichkeit.
    Mit der Kasko sprechen wir schon, die haben auch schon ein Gutachten in Auftrag gegeben. Mal sehen was die anbieten...
    Ein GW, JW, reimport etc wird es auf jeden Fall nicht. Wenn, dann übergangsweise ein alter Transit (darf man hier solche Wörter schreiben?) oder was vergleichbares. Halt günstig bis ein neuer rotweisser da ist.

    Wg. Reparatur verha deln wir gerade wg. garantiertem Rückkaufwert in 3,5 Jahren. Wenn die mir da 4 Jahre Garantie auf die Reparatur geben und die Werkstatt sagt, dass sie das Fahrzeug zu einem guten Preis wieder nehmen kann das ne Option sein.
    Wir werden sehen...

    :ot:Montag kam Kind Nr. 3, stellt euch mal vor, wie cool es wäre einen Bulli zu haben für 2 große Kindersitze, einen MaxiCosi, enen Kinderwagen und einen Windelvorrat... Ach ja...
    Geht schon alles irgendwie...
     
    Musikerbulli gefällt das.
  6. nj318

    nj318 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Mai 2019
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Was mit Komputern....
    Ort:
    Raum Paderborn
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    07/2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Gratulation!

    Bei Bagatellschäden bin ich vollkommen bei dir. Bei strukturellen Teilen nicht.

    Eben aus diesem Grunde käme eine Reparatur für mich nicht infrage, wenn ein Schaden an einem Strukturteil vorliegt (Längs-/Querträger, A/B/C/D Säulen, etc). Wer garantiert denn, daß sich das reparierte Teil beim nächsten Unfall wie geplant verhält? Bei zerdepperten Stossfängern oder Kotflügeln, die komplett getauscht werden können, ist das kein Ding, aber die Bilder hier sehen nicht danach aus.
     
    pragmatissimo gefällt das.
  7. langhochgreg

    langhochgreg Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Aug. 2015
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    67
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Offenburg
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    06.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    HD LR Schiebefe. el. Feh. el. Sp ZV FB, AHK Luftstandhz., Sitzhz. PDC Climatic, 2er Sitzbank Mitte
    Umbauten / Tuning:
    Bilstein B14, 18 Zoll, Drehsitz, Sitze AudiTT, Dämmung u. Isolierung, variabler Ausbau für Schlafen u. Transporte
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo,

    egal wer und wie gut es repariert wird, es ist nie wie es vorher war....

    das, kann ich nach mindestens 30 Jahren KFZ Handel und Unfallreparaturen sicher behaupten. Manchmal zeigt sich das gleich, manchmal erst nach Jahren.

    Und die Behauptung " besser als vorher " was hat der genommen ?

    Gruß greg
     
    pragmatissimo gefällt das.
  8. Uwe!

    Uwe! Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    23 Okt. 2015
    Beiträge:
    6,661
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    2,741
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Franken
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    19.05.2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DSG / DCC / ACC / DWA / el.Heckklappe / el. Schiebetüren / Light Assist / DMP / RearView / WWZH
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC (T6 MULTIVAN 2.0 TDI 4MOTION Generation SIX)
    die "ich brauch den Auftrag"-Pille, weil ich da richtig dick Kohle an die Versicherung abrechnen kann.
     
    T2-Fahrer, Toto78 und pragmatissimo gefällt das.
  9. Numinis

    Numinis Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Apr. 2016
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    208
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    linker Niederrhein
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    Ende November 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    WWZH, Climatronic, LED, AHK etc.
    Umbauten / Tuning:
    Heckauszug u.a.
    Auweia, hab eben die Bilder gesehen
    zuerst mal herzliches Beileid (Auto) und auch herzlichen Glückwunsch, daß Euch nichts passiert ist.
    Die Fotos von der Leitplanke haben mich an meinen Unfall (Bus war 8 Monate alt, als er - in NL auf der Autobahn von einem Kleinwagen abgedrängt mit anschließender Fahrerflucht - sich sanft an die Leitplanke lehnte und an ihr entlangschlitterte. Ich behaupte, der Bus hat meiner Frau auf dem Beifahrersitz, wenn schon nicht das Leben gerettet, aber sie doch vor größeren Gesundheitsschäden bewahrt. Mit dem Vorgängerwagen (Passat) wäre das aufgrund der Höhe der Leitplanke und den darin enthaltenen Schauben nicht so glimpflich abgelaufen. Schaden: Bleche und Aggregate hinterm Blech auf der rechten Seite von vorne bis hinten neu, nichts am Rahmen verbogen, aufgrund von Schleifspuren an den Rädern 2 neue. Macht etwa 15 TEUR in der VW-Werkstatt
    Heute sieht man vom Unfall nichts mehr

    Holzklopf, das alles so gut ausgegangen ist …
    Dir wünsche ich das auch, wie auch immer Du Dich entscheiden mögest. (MEINE Wahl wäre ein gebrauchter T6 aus dem Tradeport)
     
    pragmatissimo gefällt das.
  10. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,439
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,228
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    .....das war mein "Beulchen" für 28.000€ vor 3 Jahren.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    .........das Fahrzeug wurde damals nicht repariert, sondern ist über ein Portal für Unfallwagen versteigert worden - im Prinzip habe ich sogar noch etwas raus bekommen, weil der Buchwert der Leasing nach Abrechnung mit der Versicherung niedriger war, als der Verkauf.
    Ich habe mich damals gegen eine Reparatur entschieden, weil der Wagen komplett zerlegt worden wäre.
    Die B-Säule ist aus hoch festem Stahl und wird mit der kompletten Seitenwand erneuert - d.h. Himmel raus, Kabelbäume raus = nein danke.
    Versteigert wurde er an einen VW Händler, der den Wagen "notdürftig" zurecht geschustert hat und dann "Unfallfrei" bei Mobile.de angeboten hat.
    Erst als hier aus deem Board einige nachgefragt haben, ob da evtl. mal was war ist er Schnittchen weise mit der Wahrheit rüber gekommen, erst war es ein Lackschaden, dann ein Blechschaden in der Tür .....und dann
    musste er wohl doch die Hosen runter lassen.

    Wieso findest du kurzfristig kein neues Auto ?
    Ich muss meinen Highline bereits in 2 Monaten wieder ersetzen und habe aktuell mehrere Werkswagen an der Hand - alle in der Regel 6-8 Monate alt und weniger als 10.000KM auf der Uhr.
    Alle min. Comfortline - ab ca. 41.000€ ..........das was meinen Wünschen entspricht gäbe es sogar schon für 44.000€.

    Andererseits habe ich aber bereits einen Werkswagen eines VW Mitarbeiters an der Angel - der hat allerdings neu einen LP von 85.000€ und wird 6 Monate alt etwas über 50.000€ kosten.
    Ich bin also schon wieder am überlegen, ob ich unvernünftig bin.

    Gruß
    Claus
     
    pragmatissimo gefällt das.
  11. pragmatissimo
    Themen-Starter

    pragmatissimo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2018
    Beiträge:
    31
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ditzingen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    28.11.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Wenn ich sage ich finde keinen, heißt es nicht, dass es keine Bullis auf dem Markt hat. Da sind viele. Viele schöne, viele richtig gute...
    Aber ich will halt nicht irgendeinen sondern einen rotweißen mit Wasserstandheizung. Rest ist Verhandlungssache... Und das ist wiederum schwer. Folie kommt für mich nicht in Frage, das musste alle drei Jahre neu machen lassen - da hab ich keine Lust zu...

    Verkaufen und mit Plus rausgehen ist auch eine Option - Wiederbeschaffungswert liegt laut erstem Gutachten deutlich über dem Kaufpreis (hab ich auch noch nie erlebt!). Was bringt mir aber das Geld wenn ich dafür nicht das Auto bekomm das ich will? Dann muss ich einen T4/Transit/H2/"vergleichbar" kaufen, einen neuen bestellen, dann wieder verkaufen.
    Ich hab ne kleine Firma und ne große Familie - weder Lust noch Zeit mich damit zu beschäftigen...

    Der Tüv-Gutachter (cooler Typ!) der jetzt das zweite Gutachten schreibt, meinte es wird eh eng: Rahmenlängsträger rechts, Längsträger oben rechts; das seien hochfeste Stähle, da müsste man wenn dann ohnehin komplett ersetzen. :eek:
    Dazu Lenkgetriebe, Achshälfte rechts, alle Türen, Hubzylinder SRA, Stoßdämpfer und dazu das ganze Blech... Er geht davon aus, dass es reparabel ist - wenn man aber VW-Ersatzteile kalkuliert, dazu die Stundensätze des Vertragshändlers liegt der Schaden halt nicht mehr (wie beim ersten Gutachten) bei 30k sondern halt entsprechend höher...
    Und ja, auch bei mir muss man wegen den Dellen und Beschädigungen beide Seitenwände rausklopfen, reparieren und wieder einbauen... Top das...
    Da stellt sich dann schnell die Frage: macht da die Versicherung mit, wenn es wirtschaftlich keinen Sinn mehr ergibt.

    Zweites Gutachten warte ich jetzt noch ab, dann entscheide ich mich.
    Gerade sieht es aber so aus, dass mir der Händler ein Rückkaufangebot macht für in anderthalb Jahren (da is die Finanzierung durch) - wenn das passt dann fahre ich das Auto tot und ersetze es dann. Von derMathe her schei t das gerade den geringsten Verlust zu machen und mit dem wenigsten Stress verbunden zu sein...

    Danke für eure Erfahrungen und Ideen! :danke:
    Sobald ich wieder was neues höre melde ich mich...
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2019
  12. Migu

    Migu Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    177
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    40
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Keines
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Würde ich nicht instandsetzen lassen - natürlich rät dir der VW Mensch dazu, er erwirtschaftet an der Abrechnung mit der Versicherung geschätzt das 20-fache wie an einem Neuwagenverkauf.

    Gerade wenn du mit dem WBW viel besser aussteigst ohne dich um die Vermarktung in der Restwertbörse kümmern zu müssen.
    Günstigen Alhambra für die Überbrückung und neu bestellen.

    Kollateralschäden bei der Reparatur sind nicht auszuschließen. Sie versuchen natürlich viel weniger Stunden aufzuwenden als im Gutachten angeführt um den Profit zu steigern.
    Gerade wenn du den Bus lange behalten willst wäre das keine Option. Zudem ist es jetzt kein TSI oder dergleichen den du neu nicht mehr bekommst. Dann würde ich es noch irgendwie verstehen.

    Grüße Migu
     
    pragmatissimo gefällt das.
  13. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Ich wüsste nicht mal ob mir die Farbe so wichtig wäre..die disc's wären hier eh schnell sozialistisch umverteilt..
     
    pragmatissimo gefällt das.
  14. pragmatissimo
    Themen-Starter

    pragmatissimo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2018
    Beiträge:
    31
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ditzingen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    28.11.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Farbe, Felgen und Standheizung waren der einzige Grund das Ding als Neuwagen zu holen. Alles andere hätten wir ohnehin nur gebraucht gekauft.
    Wir haben ganz klar gesagt: Wenn wir schon die Entscheidung treffen, tatsächlich was neues zu holen (wir sind beide die ersten in unseren Familien die einen Neuwagen gekauft haben) - dann muss es perfekt und ohne Kompromisse sein. Wofür sonst das Geld? Wieso tut es kein gebrauchter mit 50.000km?
    Wegen der Farbe.
    Ganz einfach wegen der Farbe.
    Felgen kann man tauschen, die Standheizung auch Nachrüsten. Aber...
    Von Pellworm nach Hause haben wir trotz des ein oder anderen Schlenkers nur 5 rot weiße Bullis gesehen. Einzigartigkeit. Wunderschöne Individualität. Das war der Grund für den Neuwagen.
    Und das bekommen wir halt so nicht wieder. Und da das Ding erst in 1,5 Jahren abgezahlt ist, hab ich keinen Bock jeden Monat Geld zu überweisen für ein Bulli der nicht so ist wie ich es mir wünsche.

    -> Deswegen sieht es gerade so aus:
    Wenn er instand-setzbar ist, der Wertverlust nach Reparatur von der gegnerischen Versicherung entsprechend getragen wird und das ganze mit dem Rückkaufangebot meines Händlers zusammenpasst, ist das die favorisierte Lösung. Ansonsten wird das Teil kaputt verkauft, abgelöst, durch was billiges ersetzt und dann wird im Frühjahr 2020 ein neuer 6.1 bestellt.

    Mehr sobald das zweite Gutachten da ist.
    Wie sieht das hier eigentlich aus - gibt es da Interessen am Austausch der Erfahrungswerte mit verschiedenen Gutachtern etc.?
    Ich habe jetzt mit den Krug Sachverständigen und dem TÜV Süd zu tun gehabt; das ist wie Tag und Nacht...

    Noch einmal Danke für die Zeit die Ihr euch nehmt um hier zu posten!
    Es sind so kleine Fragen wie z.B. die von @Nemo078 die einen dazu bringen zu reflektieren, worum es einem geht.
    Und meine große (bald drei) fragt dauernd wann unser Bulli zurück kommt. Weil "es ist der schönste Bulli auf der Welt".
     
    Musikerbulli gefällt das.
  15. Ohlie

    Ohlie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Juni 2015
    Beiträge:
    2,937
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    3,195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Norderstedt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2019
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Ab Werk mit 146kw mit Euro 6d-temp
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    LED, Schiebedach, Rückfahrkamera, WWZH, 6Einzelsitze
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH........
    der rot weiße soll selten sein?
    Also das kann ich nicht nachvollziehen....

    Und bei Mobile.de habe ich sofort welche gefunden.
    Sogar mit Disc Felgen..


    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Juli 2019
    pragmatissimo gefällt das.
  16. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,439
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,228
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....also die Firma Schweiger in Reute hat in ihrer "Bulli Show" in der Halle eine Reihe mit min. 7 Fahrzeugen die alle foliert sind - und zwar in so geilen Farben, das es richtige Hingucker sind - unter anderem Bullis die unten herum in Effekt Folie beklebt waren.

    Alles von der Qualität her besser, als was das Werk teilweise teuer als 2 farb Lackierung ausliefert.

    Wenn es also nur an einer Wasserstandheizung hängen sollte, dürfte die Auswahl doch wohl sehr groß sein.
    Bei mir wird es wohl ein Panamericana werden - der unten herum in "Imola Gelb" foliert wird (oder was anderes perverses) - da der PanAm ganz unten rund herum die graue Beschichtung hat, dürfte das wohl edel aussehen.
    Der Folierer vom Schweiger nimmt 1200€ für eine Folierung unten herum.

    Ich habe schon einige Fahrzeuge gesehen, die reparierte Unfallschäden hatten - da waren einige nicht schön hergerichtet.
    Das Spiel würde ich nicht eingehen, denn in drei Jahren bekommst du für Murks keinen Cent mehr von einer Versicherung erstattet - aber beim Wiederverkauf einen Tritt in den Hintern.

    Gruß
    Claus

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Donnerkeil, pragmatissimo und Toto78 gefällt das.
  17. Nemo078

    Nemo078 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2016
    Beiträge:
    1,544
    Zustimmungen:
    297
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Hausmeister
    Ort:
    am Ende
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2015
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee, fahr Motorrad
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    Das nötigste
    Es ist im Endeffekt deine Entscheidung..denke mal nur die gegnerische Versicherung wird sich sperren und selbst wenn er wieder aufgebaut wird, ist er nicht in 2/3 Wochen wieder da.. soviel freilauf solch ein Projekt dazwischen zu schieben haben die wenigsten Werkstätten..darauf solltest du dich halt auch einstellen...
     
    pragmatissimo gefällt das.
  18. pragmatissimo
    Themen-Starter

    pragmatissimo Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Nov. 2018
    Beiträge:
    31
    Medien:
    6
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ditzingen
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    28.11.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    @Dentmen - wie lange hält eine Folierung üblicherweise? Ich meine gelesen zu haben, dass man die nach 3 Jahren runternehmen und erneuern sollte.
    Was den Wiederverkauf betrifft: wenn mir das Autohaus einen Rückkauf zu Summe X gewährt isses ok. Aber ja - auf Verkauf an Privat hätte ich dann auch keine Lust. Vor allem: "hey, willst du das Auto kaufen, dass ich wegen des Unfallschadens nicht mehr haben will, weil ich dem ganzen nicht traue..." ist halt dann auch moralisch schwer für mich.

    @Ohlie - jup, vergleichbare Ausstattung für 15tsd euro mehr als ich bezahlt habe. In ner klassischeren Farbe kostet "das gleiche" Fahrzeug wieder deutlich weniger.
    Hast du nicht den Eindruck, dass mehr weiße/schwarze/braune/silberne t6 rumfahren als rot weiße? Klar - das ist ein Großserienfahrzeug, alleine fährste den nie. Aber ich meine schon an jeder Ecke einen t6 zu sehen, nur an jeder vierten Ecke aber in 2-Farb-Lack.
    Vielleicht täusche ich mich da auch, es macht auf mich zumindest den Eindruck... Aber ja - selten im Sinne von rar ist er nicht.

    @Nemo078 Danke! Da das Erste Gutachten von 80h ausgeht, hab ich einfach mal stupide 2,5 Wochen gedacht. Aber klar - Kapazität hab ich vollkommen vernachlässigt. Werd mal nachfragen...

    Ich merk halt einfach, dass ich durch die Firma und die ganzen anderen Sachen die wir mit dem Autohaus bisher gemacht haben einen Preis bekommen hab der einfach unschlagbar ist. Das macht es auch nicht einfacher...
    We'll see...

    Sobald das Gutachten da ist wissen wir mehr.
     
  19. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,791
    Medien:
    1,714
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    8,086
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Jetztt mal so ganz unbeteiligt am Rande nach kurzem Überflug zu dem Thema hier.
    Das ist ein T6!
    Weg damit zum Schrott oder ins Ausland evtl. Afrika oder Ostukraine und dann einen neuen ordern!
    Wenn das z.B. ein T5.1 2.5 TDI 4Motion wäre, dann klar, keine Frage, reparieren!
    Aber so .... ;)
     
    Zigeuner, SoL2000, Bulli-Paul und 2 anderen gefällt das.
  20. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,508
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,210
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ganz klar, der Wagen wird nie wieder so sein wie er war. Daher auch meine Meinung: Weg damit.
     
    pragmatissimo gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unfall... T6 - Mängel & Lösungen Samstag um 09:47 Uhr
Unterschied T6 - T6.1 Technik T6 - News, Infos und Diskussionen 12 Apr. 2019
T6 oder T6.1? T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 13 März 2019
T6 Tsi vs T6.1 Agr T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 13 März 2019
Unfall T6 - Mängel & Lösungen 13 Okt. 2018
T6 Doka Unfall VEBEG T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 12 Okt. 2017
Unfall T5 - Mängel & Lösungen 2 Juni 2009
Unfall! T5 - Mängel & Lösungen 23 Jan. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden