Suche Werkstatt / Spezialisten in Südniedersachsen

Kurn

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
Juni 2004
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS-2 DVD
Guten Abend,

wir haben und vor kurzem unseren ersten Bus gekauft.

Es ist ein T5 Multivan von 2004, 2.5 Diesel Automatik.

Leider macht er uns ein paar Sorgen, daher suchen wir in unserer Nähe einen Spezialisten bzw auch gerne eine Werkstatt die sich mit Besonderheiten beim T5 auskennt.

Folgende größere Probleme hat er:

Die Schiebetür links hat einen neuen Motor bekommen, seitdem wird die Tür im offenen Zustand als geschlossen und im geschlossenen Zustand als offen erkannt.

Der rechte Part vom Multifunktionslenkrad funktioniert nicht mehr.

Der Beifahrerairbag hat einen Fehler sobald man ihn einschaltet.

Außerdem hat er schon ein paar mal plötzlichen Leistungsverlust bei hohen Drehzahlen gehabt, wir mussten dann den Motor einmal abschalten. Danach war wieder alles normal.


Wir suchen im Umkreis 100 km um Göttingen.


Gruß
Sebastian
 

ettus

Jung-Mitglied
Ort
Bei Bielefeld
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2005 und 2015
Motor
TDI® 132 KW
DPF
nachgerüstet
Motortuning
nein
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
Extras
Reichlich
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T5/2 103 kW
Hallo,

zu 1. & 3. kann ich nichts sagen, 2. könnte aber mit 3. zusammen hängen.
zu 2.: Habe ich auch. Dürfte die CAN-Bus Karte des Navi sein, die sich verabschiedet hat. Was sagt das Fahrerdisplay?
zu 3. Deutet auf einen üblichen Fehler am Turbo hin (hatte ich selber, jedoch habe ich einen 174 PS). Die Leitschaufeln (VTG, bzw. das Gestänge derselben) klemmen, so dass ein zu hoher Druck aufgebaut wird, den der Sensor erkennt und in das Notprogramm schaltet. Nach Restart wird wieder auf Null gesetzt (bis zum nächsten Mal). Ist auf der Autobanhn kritisch, wenn man am Berg überholen will.....
Abhilfe: Lader ausbauen (oder eingabaut rumfriemeln) und das ganze gängig machen (lassen). Hat mich beim Wechsel des Automatikgetriebes bei 150.000 km zusätzlich 300 Euronen gekostet. War ein kompetenter (für Automatikgetriebe) Türke bei Bielefeld. Beim Freundlichen wird ein neuer Lader empfohlen....

Grüße
Dirk
 
Oben