Ladedruckregelung, Notlauf und weißer Rauch AXE

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Mario28, 10 Juni 2019.

  1. Mario28

    Mario28 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.10.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Twenty
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H087916
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo liebe Gemeinde. Bisher durfte ich mich nur als Leser dieses tollen Forums weiterbilden, aber nun bräuchte ich dringend eure Hilfe.

    Seit ein paar Tagen bereitet uns unser T5.1 2.5 TDI 128kw AXE richtig Kopfschmerzen. Auf der Autobahn ging der Große ohne Vorankündigung in den Notlauf. Daraufhin auf den Seitenstreifen raus, Motor aus und wieder an, und die Fahrt ging dann ein paar km weiter, bis das Spiel von neuem begann. 4 mal mussten wir diese Prozedur wiederholen, bis wir zuhause waren. Ich hab dann den Fehlerspeicher ausgelesen, dort stand, dass die Regelgrenze vom Ladedruck sporadisch unterschritten war. Daraufhin erstmal den Fehler gelöscht, in der Hoffnung, dass es nur eine einmalige Sache war. Heute trat dieser Fehler wieder auf. Diesmal war eine Weiterfahrt aber nicht mehr möglich. Nach dem aus und wieder einschalten blieb der Notlauf bestehen. Zudem kam weißer Rauch aus dem Auspuff, die Kontrolleuchte fürs ESP (Dreieck mit Ausrufezeichen mit rundem Pfeil) leuchtete und der Ölstand war unter Minimum.
    Die gelben Engel haben uns dann nach Hause geschleppt. Daraufhin hab ich wieder den Fehlerspeicher ausgelesen, welchen ich hier angehängt habe.

    Ich hoffe, die Experten können sich den Log mal genauer anschauen und mir evtl. mitteilen, welches Problem hier vorliegt. Vielen Dank schon mal im voraus für die Hilfe.
     

    Anhänge:

  2. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,558
    Zustimmungen:
    1,478
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Zu deinem mutmaßlichen Hauptproblem
    16683 - Ladedruckregelung
    P0299 - 000 - Regelgrenze unterschritten


    bitte die Suche nutzen. Die Suchbegriffe "P0299" und "Ladedruckunterschreitung" ergeben Lesestoff für mehrere Stunden.

    Solange der starke Ölverbrauch nicht abgeklärt ist, würde ich das Fahrzeug nicht bewegen. Unbedingt den Turbolader und die Ladeluftstrecke auf Schäden prüfen!!!

    3 Fehlercodes gefunden:
    00812 - Löseschalter für Magnetspule für Bremsdruck (F84)
    008 - unplausibles Signal - Sporadisch
    00668 - Bordspannung Klemme 30
    002 - unterer Grenzwert unterschritten - Sporadisch
    00778 - Geber für Lenkwinkel (G85)
    004 - kein Signal/Kommunikation - Sporadisch

    F84
    Die Verkabelung der ABS Pumpe ist zu prüfen. Insbesondere die E-Box ist auf marode Verkabelung/Wassereintritt zu prüfen. Der Fehler für den Löseschalter F84, welcher im BKV sitzt, kommt ganz gern, wenn der Bremspedalschalter defekt ist. Diesen bitte in den Messwertblöcken überprüfen, bevor man evtl. blind den BKV erneuert.

    G85
    Ich würde erstmal die konstante Spannungsversorgung des ABS sicherstellen und den Lenkwinkelgeber neu kalibrieren. Sollte der Fehler wiederholt auftauchen, wären die entsprechend der Leitungsstrang zum Lenkwinkelgeber zu prüfen. Im Bereich des Lenksäulenkabelbaumes gib es über die Jahre auch gern mal Scheuerstellen, bzw. Kabelbrüche.


    Für den Rest kommen bestimmt auch noch Tipps. Wichtig ist erst mal das Motorenproblem....

    Gruß
     
  3. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,196
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,693
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    Ladedruck unterschritten / Kabel prüfen / Kommunikation / Stecker .....

    Hat er ggf Besuch eines "Kabel-und Gummifressenden Tieres" gehabt? :confused:

    Oder einfach nach 14 Jahren alles vergammelt. :( VWN Qualität eben ?(
     
  4. Mario28
    Themen-Starter

    Mario28 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.10.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Twenty
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H087916
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Vielen Dank erstmal für die Hilfestellung. Habe jetzt den Turbolader frei gelegt und festgestellt, dass die komplette Ladeluftstrecke bis zum LF mit Öl benebelt war. Der Turbo hat an der Welle auch ein unglauchlich großes Spiel und ist somit am Ende. Neuer ist bestellt und wird diese Woche noch verbaut. Damit dürfte dann (natürlich nach Reinigung aller Leitungen und Wechsel der Filter und Motorenöl) das Problem mit der Ladedruckunterschreitung behoben werden.
    Zu den anderen Fehlern hätte ich noch eine Frage. Kann es mit einer defekten Batterie zu den Folgefehlern kommen, welche in den Steuergeräten hinterlegt sind. Die Sache mit der Klima ist glaube ich zu ignorieren. Zudem ist mir aufgefallen, dass zum Fahrzeugboden diverse Massekabel führen, welche extrem vergammelt sind. Können durch die vergammelten Kabel auch diese Fehler auftreten? Bitte entschuldigt meine Unwissenheit und dadurch auftretenden Fragen, aber irgendwo muss ich ja anfangen die Fehler einzugrenzen.
     
  5. Worschtel

    Worschtel Top-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Apr. 2011
    Beiträge:
    6,196
    Medien:
    4
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    2,693
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    OBM
    Ort:
    Mühltal (Hessen)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.2005 (EG von 02.12.2004)
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    2 el. Schiebetüren,
    AHK (abnb.),

    VCDS
    "So wird's gemacht"
    Umbauten / Tuning:
    So. 235/55-17 auf Autec-ETHOS 7,50x17
    Getriebe 2014 instandges.
    AHK nachg. mit D+&L+,
    RFK (KZ) an AV-Adapter,
    ClimAir-Windabweiser,
    iPot an AUX-Adapter-CD-Wechsler,
    LED-Türbel. unten,
    Scheinwerfer "schwarz", RLeuchten "rauchgrau",
    T5-Board Aufkleber
    Spurplatten-50mm
    Drehkonsole "Sportscraft" BFS,
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H0699xx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM H13 / AXE HGE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Leider nicht, dafür hängt im Urlaub ein 560er LMC am Haken. ;)
    "benebelt" ist eigentlich normal.

    Endlich mal einer der der Sache auf den Grund geht.

    Ich würde sagen "JA" ;)
     
    Nendoro gefällt das.
  6. ArtCore7

    ArtCore7 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2015
    Beiträge:
    464
    Medien:
    21
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Würzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD+DVE
    Extras:
    Multiflexboard, WWHZ, Drehkonsole Beifahrer, Airtronic D2 (LSH)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H046***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    War bei mir ähnlich.

    Ölverbrauch / Leichter weißer Rauch beim Starten / am Ende Ladeluft Druck unterschritten und Notlauf / kurz vor der Werkstatt ein böses Jaulen

    Jetzt ist der Turbo raus und man sieht auch warum...

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    exCEer gefällt das.
  7. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,546
    Zustimmungen:
    2,003
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Webasto T91
    Planar 2D
    Bilstein B6 Komfort
    Bear Lock
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    wieviel km gelaufen?


    Gruß
    Mike
     
  8. ArtCore7

    ArtCore7 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2015
    Beiträge:
    464
    Medien:
    21
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Würzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD+DVE
    Extras:
    Multiflexboard, WWHZ, Drehkonsole Beifahrer, Airtronic D2 (LSH)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H046***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Der Dicke steht aktuell bei ca. 285tkm. Beim Kauf bei 220tkm würde aber der Turbo "neu" gemacht (laut Vorbesitzer und ich weiß natürlich nicht ob 'neu' oder 'günstig aufbereitet')

    Jetzt ist auf jeden Fall ein neuer drin.
     
  9. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,546
    Zustimmungen:
    2,003
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Webasto T91
    Planar 2D
    Bilstein B6 Komfort
    Bear Lock
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Ok, Danke für die Info.
     
  10. Mario28
    Themen-Starter

    Mario28 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.10.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Twenty
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H087916
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Bei mir 300tkm mit noch dem ersten Lader, nachweislich, da durchgehend scheckheftgepflegt bei VW. Ich tippe bei mir auf Verschleiß, da keine Späne o.ä. im System zu finden waren. Das Spiel der Welle ist wie in den Videos zu sehen ähnlich groß. Heute wird alles wieder zusammen gebaut.
     
  11. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,890
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,255
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das glaube ich leider nicht.
     
  12. Mario28
    Themen-Starter

    Mario28 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.10.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Twenty
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H087916
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Darf ich fragen warum?
     
  13. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,890
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,255
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Weil Ladedruckunterschreitungen praktisch nie vom Turbolader verursacht werden.

    Spiel haben diese Lader immer. Die Lager sind erst mit Öldruck spielfrei. Erst wenn es Schleifspuren am Gehäuse gibt, ist was defekt.
     
  14. ArtCore7

    ArtCore7 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Nov. 2015
    Beiträge:
    464
    Medien:
    21
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    155
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Würzburg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    NEIN
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD+DVE
    Extras:
    Multiflexboard, WWHZ, Drehkonsole Beifahrer, Airtronic D2 (LSH)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H046***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Aber so viel Spiel wie im ersten Video zu sehen ist darf aber nicht sein?

    Bei mir war der Filter auch noch gut dicht, der wird natürlich getauscht und das AGR wird gereinigt. Ansonsten wurden alle Leitungen geprüft, eine war leicht angeknappert. LLK wurde abgedruckt und als i. O. Befunden.
     
  15. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,558
    Zustimmungen:
    1,478
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Vollkommen korrekt. Das ist ein Totalschaden.

    @MarcusMüller hat vollkommen recht. Rein statistisch gesehen, sind bei Ladedruckunterschreitungen selten die Turbolader ursächlich. Trotzdem ist das natürlich möglich. Das Feld der möglichen Ursachen ist jedoch erfahrungsgemäß weitaus größer, sodass es nicht unwahrscheinlich ist, dass @Mario28 auch nach dem Tausch noch Probleme haben wird. Wenn natürlich das Spiel der Turbinenwelle, wie im Video gezeigt, außerordentlich groß ist, dann könnte das ein Treffer sein. @Mario28 Sind die Turbinenschaufeln beschädigt? Mach doch mal ein Foto, oder besser Video! Danke

    Gemäß Beitrag 1 und der dortigen Fehlerbeschreibung könnte eine Turboschaden nahe liegen. Kannst Du das mit Bildern/Videos untermauern?

    Gruß
     
  16. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,890
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,255
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Auf keinen Fall - der ist ja praktisch nicht mehr gelagert. Wundert mich, dass er sich noch nicht zerlegt hat.
    Wenn er so viel Spiel hat, kann es sogar gut sein, dass der Ladedruck nicht mehr aufgebaut wird.

    Es werden halt reichlich Lader getauscht, da sie etwas Spiel haben. Im Stillstand ohne Öldruck kippelt die Welle halt deutlich fühlbar. Das ist normal.
     
  17. Mario28
    Themen-Starter

    Mario28 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.10.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Twenty
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H087916
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Hier mein Turbolader
     
    Nendoro gefällt das.
  18. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,890
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,255
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Wow. Erstaunlich, dass der sich noch nicht komplett zerlegt hat.

    Gruß, Marcus
     
  19. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,558
    Zustimmungen:
    1,478
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Danke für das aufklärende Video....................

    Im Idealfall wird bei solchen Schäden der LLK gereinigt. Insbesondere nach solchen Schäden ist in vielen Fällen nicht immer klar, wieviel Öl im LLK steht, welches den Motor schon beim ersten Startversuch schädigen könnte (durchgehender Motor). Passiert zwar selten, aber es passiert.

    Genauso wichtig ist es, den Rücklaufkanal am Turbolader zu inspizieren. Hier dürfen sich keine Rückstände im Rücklaufkanal gebildet haben. Wenn der Querschnitt im Rücklaufkanal verengt ist, führt das automatisch wieder zu Folgeproblemen. Durch die defekte Abdichtung der Turbinenwelle des defekten Turboladers können die Abgase den Rücklaufkanal zusetzen.

    Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2019
    Worschtel gefällt das.
  20. Mario28
    Themen-Starter

    Mario28 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Mai 2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Fachangestellter für Bäderbetriebe
    Ort:
    Landsberg am Lech
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    04.10.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Twenty
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H087916
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Guten Morgen zusammen,

    Nachdem ich gestern noch den LLK ausgebaut und mit Kaltreinger gespült habe, ging es ans zusammen bauen. Frisches Öl, frische Filter und ein neuer turbolader wurden ja bereits vorgestern verbaut. Nun der lang ersehnte Startversuch. Am Anfang hörte er sich noch ein wenig rau an, aber das verschwand nach ein paar Sekunden. Nachdem ich meine ganze Nachbarschaft mit weißem Rauch (Reste vom alten Öl im Auspuff) eingenebelt hatte, bin ich 50 km auf der Autobahn gefahren um ihn erstmal frei zu pusten. Verlief alles problemlos und jetzt macht er wieder was er soll. Vielen Dank nochmal für eure Hilfe. Jetzt werd ich nach und nach noch die Elektrikprobleme angehen und versuchen diese zu beheben.

    Lg

    Mario
     
    KingJens und Nendoro gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Weißer Rauch aus Fronthaube und Mitte links mit Warnanzeige Gästeforum 29 Juli 2018
Motorschaden!? T5.2 - Mängel & Lösungen 18 Apr. 2018
Weißer Rauch u. Gestank T5 - Mängel & Lösungen 2 Okt. 2017
Weißer Rauch nach Autobahn Fahrt T5.2 - Mängel & Lösungen 10 Mai 2017
Weißer Rauch aus dem Aufpuff T5.2 - Mängel & Lösungen 4 Dez. 2015
Ruckeln und dann weißer Rauch im Innenraum - Motorschaden? T5 - Mängel & Lösungen 15 Nov. 2014
Weißer stinkender Rauch T5 - Mängel & Lösungen 22 Aug. 2013
Panne: Weißer Rauch, Ölverlust aber kein Leistungsverlust T5 - Mängel & Lösungen 6 Aug. 2012
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden