Kaufberatung: T5 California für junges Pärchen

Dieses Thema im Forum "T5 - California" wurde erstellt von Maximilian.Heile, 12 März 2018.

  1. Maximilian.Heile

    Maximilian.Heile Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ibbenbüren
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H115264
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hallo zusammen,

    zunächst einmal: Ein richtig geiles Forum, dass ihr hier geschaffen und über die Jahre gefüllt habt. Respekt!
    Zu unserer Vorstellung: Wir sind ein junges Pärchen im Alter von 30 Jahren und seit Kindesbeinen beide Camping erprobt. Wir kommen aus dem beschaulichen aber schönen Ibbenbüren und möchten uns nun mit einem eigenen Camper auf den Weg in die weite Welt machen. Unser Blick fokussiert sich hierbei immer mehr auf einen schönen gebrauchten T5 California - aufgrund der Ausstattungsmerkmale gerne direkt die Comfortline. Standheizung, Klimatisierung sind Pflicht. Insgesamt sind wir gemütliche Fahrer, sodass wir uns auch mit einer geringeren Motorisierung begnügen würden. Unser gemeinsames Budget soll bei rund 25.000 EUR maximal liegen...hierbei wird es anscheinend gerade schwierig noch eine gute Laufleistung zu erhalten, daher meine Bitte um eure Hilfe.

    Ich habe gerade ein Angebot bei der Real Auto GmbH (Link nur für Mitglieder sichtbar.) entdeckt, das am ehesten in unsere Zielrichtung geht.
    Anbei die Eckdaten:

    California T5 TDI-DPF- PDC*Standh.*Climatr.*Navi

    • Erstzulassung: 8/2006
    • Nächste HU / AU: 04/2019
    • Farbe: Blau
    • Krafstoffart: Diesel
    • Kilometer: 218.000 km
    • Getriebe: Schaltgetriebe
    • Leistung: 174PS / 128kW
    • Preis: 23.980 EUR
    • letzter Service bei 206.406 km
    • VW-Scheckheft gepflegt
    • Bremsscheiben u.-beläge vo.u.hi. bei 178.012 km gewechselt
    • Abgaskrümmer bei 171.295 km gewechselt
    Was haltet ihr grundsätzlich von Wagen inkl. Laufleistung und was ist zu beachten?
    Wie sieht es eigentlich mit Automatikgetrieben aus? Diese erhält man in der Regel für den gleichen Preis mit deutlich weniger Laufleistung? Ab wann wird es hier kritisch?
    Und was kann dann im schlimmsten Fall kostentechnisch auf uns zu kommen?

    Bereits jetzt ein riesiges Dankeschön für eure Hilfe!!

    Lieben Gruß
    Maximilian u. Verena
     
  2. Tom united

    Tom united Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2014
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    1,440
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    91154 Roth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    Heckküche,Schlafsystem, Dachreling, Dachzelt
    Hallo Maximilian
    ist schwer Euch da einen Rat zu geben. Deshalb hat hier wahrscheinlich auch noch keiner geantwortet.
    Das sind leider die sehr hohen Calipreise auch bei hoher Laufleistung.
    Grundsätzlich können da noch einige Baustellen kommen. Da solltet ihr mit der Suchfunktion im Board mal etwas spielen.
    Interessant weil gerade in 2006 umgestellt wurde ist die Motorkennung - also mit oder ohne werksseitigem DPF.

    Der ist ja ein manueller Schalter - wäre beim 5.1 auch meine Wahl.
    Die 5.1 Automatik wird oft schon ab 150tsd km als kritisch bezeichnet. Dennoch gab und gibt es im Forum Fahrzeuge die deutlich höhere Laufleistungen auf dem ersten Automaikgetriebe haben. Die Streuung beim T5.1 geht weit auseinander. Es gibt Fahrzeuge die ein Problem nach den anderen haben und Langstreckenfahrzeuge die super zuverlässig sind. Was der R5 überhaupt nicht mag ist Kurzstreckenbetrieb.
    Gruß
    Tom
     
    smartcdi gefällt das.
  3. Maximilian.Heile
    Themen-Starter

    Maximilian.Heile Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ibbenbüren
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H115264
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hey, cool und danke für deine schnelle Antwort. Das habe ich mir auch schon gedacht, dass es ab 150.000 km bei der Automatik kritisch werden kann. Ich glaube davon sollten wir dann Abstand halten. Grundsätzlich gilt glaube ich, wir müssen so nen 1.000er (egal ob manuell oder Automatik) noch für evtl. größere Reperaturen in der Hinterhand haben.

    Bzgl. der Bauserie ab Ende 2006 habe ich auch schon gelesen. Ab dann wurde serienmäßig der DPF eingebaut. Vorherige Serien haben häufig ein Ölproblem was zu Motorschäden führen kann. Habe mit diesen Eckdaten gerade noch folgendes Angebot entdeckt:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Mit rd. 160TKM und manueller Schaltung aus 2008 als Comfortline für knapp 28 Riesen, damit würden wir die Problematik DPF schon mal ausschalten können. Preislich noch interessant. Und schwarz!

    Hier müsste dann noch Markise, Fahrradträger und Porta Pottie für rd. nen 1.000er zugekauft werden... aber das ist ja häufig so.

    Was haltet ihr von dem Angebot?
     
  4. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,290
    Zustimmungen:
    1,668
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Ich glaube im Zeeifel reicht der Tausender nicht weit. Befürchte da mal lieber mehr.
     
  5. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    4,968
    Zustimmungen:
    2,296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Das ist nicht wirklich viel. Bei der Laufleistung des ersten Angebotes kann schnell einiges zusammen kommen, falls es noch nicht angefallen ist. Da wäre das ZMS (Kosten beim :) rund 1.800 Euro), DPF (Kosten rund 2.000 Euro) Turbolader etc. Da können in der Summe schnell 5 bis 10.000 Euro zusammen kommen. Dazu kommt beim Fünfzylinder bei über 200 tkm die Gefahr der eingelaufenen PDEs. Alles reparabel, aber auch teuer.

    Da zweite Angebot klingt gut. Ein 2008er CaliCL mit 160 tkm für unter 30.0000 Euro ist so schnell nicht zu bekommen, wenn er gut da steht und keinen Wartungsstau hat. Allerdings fällen bei dem bei 180 tkm auch der Tausch der Gateskupplungen an. Also hierfür schon einmal 800 Euro einplanen! Busfahren ist halt etwas teuer!
     
  6. Tom united

    Tom united Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2014
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    1,440
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dipl Ing Maschinenbau
    Ort:
    91154 Roth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    Heckküche,Schlafsystem, Dachreling, Dachzelt
    Hallo Maximilian
    Nur so mal zur Info. Mein Arbeitskollege hat einen 2006 er Cali Comfortline. Diesen fährt er seit 2009. Kaufpreis damals Achtung: 35tsd Euro mit ca. 30tsd km.
    Aktuell hat er 140tsd km drauf. In den letzten 4 Jahren war bei ca. 100tsdkm ein Problem am manuellen Schaltgetriebe. Außergewöhnlich aber kommt eben vor.
    Dann der Krümmer, letztes Jahr der DPF und jetzt ist der Turbo defekt. Dazwischen noch Probleme mit dem Lademanagement und eine neue Zweitbatterie. Inklusive der sowieso notwendigen Kundendienste, Bremsen usw. ca. 6000 Euro, da alle Arbeiten in Werkstätten vergeben wurden. Für mich klingt der 2008er besser. Mein 2009er Multivan ist wesentlich besser der Vorgänger von 2004, der doch viele Kinderkrankheiten hatte.
    Gruß
    Tom
     
    smartcdi gefällt das.
  7. Maximilian.Heile
    Themen-Starter

    Maximilian.Heile Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ibbenbüren
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H115264
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hey Fire35,

    super, danke für deine Einschätzung. Ja, dass ein CaliCL mit der Laufleistung nicht leicht für unter 30.000 EUR zu bekommen ist, ist mir gerade auch schon schmerzlich aufgefallen...! ;-) Der Hinweis mit den Gateskupplungen ist gut, aber vertretbar. Das schöne ist, dass die 2.5 TDI Motoren ja Stirnräder und keinen Zahnriemen haben, sodass hier der Wartungsaufwand (in Euros) voraussichtlich geringer ist.

    Du schreibst "wenn er gut da steht und keinen Wartungsstau hat". Was könnte denn noch an Wartungsstau entstehen? Habe jetzt folgende Wartungsintervalle auf dem Schirm:

    Alle 15 – 30 TKM: Ölwechsel (Intervall-Service)
    Alle 2 Jahre: Serviceinspektion Alle 60 TKM: Pollenfilter
    Alle 120 TKM: Luft- und Kraftstofffilter

    Fällt dir oder euch noch mehr ein?

    Lieben Gruß
    Maximilian
     
  8. Maximilian.Heile
    Themen-Starter

    Maximilian.Heile Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ibbenbüren
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H115264
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hey Tom, danke für deine Einschätzung. Schon krass, wie verrückt die Preise aktuell spielen!
    Bzgl. der weiteren Punkte glaube ich auch, dass wir mit einem Modell nach 2006 mit serienmäßigen DPF besser dran sind. Wenn ich so die Foren lese, dann scheint die ältere Version tatsächlich mehr zicken zu machen. Ziel sollte also mindestens Modelljahr 2007 sein und dann prüfen, ob serienmäßig DPF. Unabhängig davon kann man mit der Laufleistung natürlich immer ins Porta Pottie greifen! Drücken wir die Daumen, dass es nicht passiert.
     
  9. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    4,968
    Zustimmungen:
    2,296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich dachte dabei neben den Gateskupplungen an so Dinge, wie Bremsen (Beläge und Scheiben),die beim T5 schon recht häüfig verschlissen sind, oder Koppelstangen, Stoßdämpfer etc. Da sollte mann schon genau prüfen, sonst sind gleich nach dem Kauf einige Tausender mehr ausgegeben. Und lass den Füllgrad des DPF auslesen. Der Grenzwert liegt bei 95 gramm.
     
  10. Maximilian.Heile
    Themen-Starter

    Maximilian.Heile Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    11 März 2018
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ibbenbüren
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H115264
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Hey, da bin ich nochmal. Vielen Dank für eure Hinweise. Die Diskussion mit euch hilft echt nochmal die eigenen Gedanken zu sortieren und die Fakten nochmals neu einzuordnen.
    Hierzu noch eine Grundsatzfrage. Was haltet ihr von reparierten Unfallschäden. Gibt aktuell ein 2007er Modell mit unter 150.000 km für 25,9 T€. Hatte in 2012 einen Unfallschaden, der aber voll repariert wurde. Warte noch auf Bilder...
     
  11. Tinkai

    Tinkai Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    11 Jan. 2016
    Beiträge:
    236
    Medien:
    75
    Alben:
    6
    Zustimmungen:
    409
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wo ich bin, ist oben
    Ort:
    GSH, Kurz vor Dänemark
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    28.10.2004
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nixos
    Getriebe:
    5-Gang
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Air Twins, WWSH, NV Power Package, EDL, Lordose Sitz, Ground Zero Sound System
    Umbauten / Tuning:
    Sauguter Umbau von NordVan :-)
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4X016***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5.2 - Transporter, Blue Motion, WWSH, SWP, GRA, Startstop, 2.0L, SG5, 2013
    Hi, Maxi
    hmmm, klar, ein Cali hat was, aber für ´nen Schriftzug und einen hohen Eckschrank (inkl. durchgefurzte Matratze im gebraucht Cali) schlappe 10 Schleifen mehr als normal hinzublättern ist schon eine selbstgeißelung.
    Meine Idee wäre, einen günstigen und guten Schuttle für ca. 15k mit ca. 120 tsd Km abzugreifen um ihn dan für 10k umbauen zu lassen (oder selber).
    Is´ein bisschen Arbeit aber nach meinem Empfinden lohnt es sich allemal (durchgefurz.. ........)
    Kommt zwar auch auf 25k aber mit wesentlich weniger Km und ohne durchgefurzte M und äuserst induviduell. Ist zwar sehr subjektiv aber vieleicht ein übrlegenswerter Ansatz.
    Und jetzt liebe "Calinista" , Feuer frei , .... ich sitze derweil mit einem Havanah7 in der Abendsonne, .....
     
    TCamper, Mattison und Wollfisch gefällt das.
  12. huckyberry

    huckyberry Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Jan. 2018
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    327
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sozialarbeiter
    Ort:
    Emsland
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    6/2018
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ID1,IS1,Q31,ZI6,ZK7,ZL4,ZQ2,ZS7,0KX,0NM,1D1,1G2, 1S1,1T9,2G2,2MD,3S4,3U5,5BG,6XP,7X9,8QL,8X4
    Umbauten / Tuning:
    "Pseudo-Edition"
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Moin Kai,

    du sitzt um 23.58 Uhr mit einem Havanah7 in der Abendsonne? Selbst in "kurz vor Dänemark" dürfte es um die Zeit zappenduster sein. Wo zum Geier bist du also? Jedenfalls dann wohl kaum in Westeuropa.

    Das Ablästern über den Calli ist mir egal, ich warte weiter auf meinen MV ... . Durchgefurzte Matratzen könnte man ja allerdings zur Not auch ersetzen, aber ich gebe dir ansonsten Recht, dieser Eckschrank geht gar nicht.:rolleyes:
    :ot:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 März 2018
    Tinkai gefällt das.
  13. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,290
    Zustimmungen:
    1,668
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Abendsonne heißen bei uns in der Gegend die meisten Altenheime. Vielleicht... :D
    Aber ich geb @Tinkai eigentlich recht. Ich hätte wahrscheinlich zu einem guten (4M, wenn es das Budget erlaubt) Trapo oder Kombi gegriffen und hätte dem ein Klappdach spendiert, den Rest dann selbst umgebaut.
     
    Tinkai gefällt das.
  14. duncan_71

    duncan_71 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Moringen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    30.04.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chip, Luftfilter, Auspuff
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen, California Küche, Fahrwerk, Reifen u. Felgen demnächst Schlafdach
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH241473
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Also ich würde auch lieber ne gute Basis nehmen und selber ausbauen.

    Hab ich auch grad hinter mir.

    Gebrauchte Cali Küchen gibt es ab 2500€, dazu etwas Kleinkram.
    Da ihr noch zu zweit seid, könnt ihr ja vorerst auf das schlafdach verzichten und unten ein gutes Bett selber bauen.

    Ich habe hinten die original Bettverlängerung vom Cali genommen und die vorderen 2/3 selber gebaut.
    Ne gute neue Matratze in 3-Teilig und faltbar liegt bei rund 200€.
    Staufläche habt ihr dann unterm Bett reichlich sowie in den Schränken der Cali Küche.
    Für Kleinkrams gibt es noch viele Utilities von Brandrup.

    Und selber bauen macht viel mehr Spaß als fertig kaufen!;-)
     
  15. Streifenwagen

    Streifenwagen Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juni 2009
    Beiträge:
    340
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    ja
    Ort:
    z´Minga
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    12.2005
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nicht bei Cali
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    alles Serie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H05xxxx
    Für einen Bus mit "selbstgestricktem" Campingausbau bekommst du nach ein paar Jahren beim Verkauf nen Appel und n Ei. Für einen echten Cali gibt es noch richtig Geld.
    Ein Cali hat: Isolierung, Isolierverglasung, Kühlbox, Campingtisch in der Türe integriert, 2 Stühle in der Heckklappe ... Wenn du das zusammen mit dem Küchenteil haben
    willst, dann zahlst du auch ganz schön zu. Zudem bleibt es ein gebastelter Multivan, der nicht so wertstabil ist wie ein Original.

    Und eine durchgef... Matratze kannst du für kleines Geld ersetzen.
     
  16. duncan_71

    duncan_71 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 März 2018
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Moringen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    30.04.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chip, Luftfilter, Auspuff
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsolen, California Küche, Fahrwerk, Reifen u. Felgen demnächst Schlafdach
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH241473
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    N Cali ist auch nur ein im Werk zusamnengefuckerter Transporter bzw. Multivan.

    Und über die im Werk geleistete Qualität muss man auch nicht weiter reden.

    Türverkleidung mit Tisch 400-500€
    Heckklappenverkleidung mit Stühlen 600-750€.
    Küche komplett 2500-3000€

    Mir war es nicht wert n Cali zu kaufen, da es eh keinen langen gibt. Also muss man selber bauen.

    Bei nem Budget von 25K€ gibt es halt nur alte mit erheblichen Kilometer.

    Und selbst neuere haben schöne blütenlandschaften auf dem Aluminium Dach.

    Aber muss jeder für sich selber abwägen!;-)
     
    simsone2 und Tinkai gefällt das.
  17. Bastik11

    Bastik11 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Okt. 2016
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Produziert Verkehrssicherheit
    Ort:
    Zweibrücken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Extras:
    Dynaudio,Gute Nacht Packet, Multiflexboard, Luftstandheizung,
    Umbauten / Tuning:
    Waeco cfx40 inkl. VANESSA Halterung
    California Camping Schlafauflage
    Climate Windabweiser
    Calicap 800 mm Heckauszug
    neuer Heckträger
    LilaBus Thermomatten
    VANESSA Fenstertaschen
    Brandrup Hecktasche
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Ich würde auch eher in Richtung Multivan gehen. Evtl. T5.2 mit Schlafbank. Kompressor Kühlbox und Stuhltasche nachrüsten. Zum Kochen dann einen Klapptisch.
     
  18. R5T5

    R5T5 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Feb. 2017
    Beiträge:
    506
    Zustimmungen:
    244
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    63456 Hanau
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    17.03.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    Ohne
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 CD
    Extras:
    Bisher bekannt: Xenon, Leder, Luft-Standheizung, Leder, elektrische Schiebetür links und rechts.
    Umbauten / Tuning:
    Kommt noch.
    FIN:
    WZ2ZZZ7HZ5H077XXX
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Muss ich mal schauen, Fahrzeug ist neu für mich.
    Und lass Dich wegen der Automatik nicht verrückt machen. Es ist preislich uninteressant, ob man (im Extremfall) alle 60.000 km ein neues Zweimassenschwungrad und eine Antriebswelle mit Steckwelle, oder alle 150.000 km ein neues Getriebe braucht.
    Nebenbei kommt man meistens mit einem zickendem Automatikgetriebe noch nach Hause, mit eine defekten Antriebswelle nicht mehr.
     
  19. crubi_10

    crubi_10 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Meiner Meinung sind die Gebrauchtpreise beim VW California (egal ob ein Beach oder ein Comfortline) absolut überzogen, zumal das Kostenrisiko ab 150TKm sehr hoch ist.

    Bei einem Budget von 25.000,00 ist ein Selbstumbau eines T6 oder T5.2. Trapo durchaus reizvoll. Wie wäre es damit, wenn es unbedingt ein VW sein muss:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Als Basis ist m.E ein Transporter oder eine Caravelle besser geeignet als ein Multivan, da sich die Zweiersitzbank nach vorne umlegen lässt, um eine durchgehende Liegefläche zu haben.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Das SCA-Schlafdach kann bei bedarf nachgerüstet werden. Das Küchenmodul lässt sich rausnehmen und draußen verwenden.

    Der Campingtisch in der Schiebetür und das Fach in der Heckklappe kann bei Bedarf bei Ebay ersteigert werden.


    Grüße Mirco
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2018
    Wollfisch gefällt das.
  20. Fire35

    Fire35 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2015
    Beiträge:
    4,968
    Zustimmungen:
    2,296
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lebenslänglicher
    Ort:
    Leer
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    06/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    Standheizung, Klima, Elektropaket 1, GRA (nachgerüstet) Schlechtwegefahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Alutecfelgen, Isolierung, Dekor, Innenbeleuchtung LED, Tagfahrlicht LED, HL-Trittstufen mit Beleuchtung, MV-Türverkleidungen, Umschaltung WWZH mit/ohne Motorerwärmung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Da habt ihr Beide recht. das ist ja das Schlimme. Aber eines bedingt das andere! Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. Und da ist der Cali halt nachfragelastig. Gut in Sachen Wertverlust, schlecht in Sachen Gebrauchtkauf.

    Da liegst Du aber völlig falsch. ZMS und Antriebswelle zusammen rund 2.000 Euro. Neues Automatikgetriebe rund 6.000 Euro. Ein ZMS hält in der Regel knapp 200 tkm und eine AW rund 150 tkm. Also ist die Haltbarkeit durchschnittlich so groß, wie die eines Automatikgetriebes, nur eben erheblich günstiger zu tauschen.
     
    Tinkai und TCamper gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5 California Highline - Gebraucht kaufen: ja oder nein T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 10 Juli 2018
T5 California mit teilweise hoher Laufleistung T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 16 Apr. 2018
T5 5.2 California Beach Kaufhilfe T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 11 Sep. 2017
Kaufberatung T5 California T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 27 Okt. 2015
junger T5 Multivan für junge Familie T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 24 Juli 2013
Kaufberatung T5 California T5 - News, Infos und Diskussionen 9 Mai 2011
Kaufberatung T5 California Comfortline, 150 TKM T5 - California 27 März 2011
Kaufberatung T5 California Trendline T5 - California 30 März 2010
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden