2,5 l 5 Zylinder im Crafter

Dieses Thema im Forum "T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter" wurde erstellt von Schroeder, 21 Aug. 2006.

  1. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,174
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Andrian A25, Radical RAX85
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Hallo Crafter Freunde,

    kann jemand bstätigen das der 2,5 l 5 Zylinder im Crafter auf Basis des älteren 2,5 Liter aus dem T4 basiert d.h. über Zahnriemen verfügt?
    Ist es ebenfals richtig das dieser nun eine Common Rail Einspritzung hat?

    Gruss
    Peter
     
  2. NORDLICHT

    NORDLICHT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2003
    Beiträge:
    2,794
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hannover
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Limousine Maxi
    Erstzulassung:
    2014
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Common Rail haben sie alle, sowie DPF serienmäßig.

    Den Rest weiß ich nicht. Sorry.

    Gruss vom Nordlicht
     
  3. Schroeder
    Themen-Starter

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,174
    Zustimmungen:
    889
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Andrian A25, Radical RAX85
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Die Frage kam auf als ich mich mit dem Freundlichen über den 5 Zylinder 2,5l und die 507.00 Ölnorm unterhalten hatte und von dort kamen wir auf den Crafter Motor zu sprechen...

    Gruss
    Peter
     
  4. B-VW

    B-VW Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,585
    Medien:
    26
    Zustimmungen:
    498
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    mech. Differenzialsperre HA
    Umbauten / Tuning:
    FOX Edelstahlanlage, Wagner LLK
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6X033xxx
    Bin leicht entsetzt

    Es ist auf jeden Fall der alte "TDI" mit Zahnriemen.
    Sogar die berüchtigte Spannrolle wird wieder verbaut, sogar absolut die gleiche Teilenummer. 8o
    Ölpumpe, Unterdruckpumpe (das Klapperding) ebenfalls 100% identisch.
    Einspritzung ist CR, wobei die Einspritzgeschichte wesentlich günstiger kommt, als beim T4 oder gar T5.
    Beim Crafter kommt alles zusammen auf ca 3,5Teuro (Pumpe, Einspritzelemente und der ganze Kram an Leitungen usw.). 8)
    Das hat man beim T4 ja schon für eine neue Pumpe hingelegt (über 3600 Euro), und dann noch mal 1600 Teuro für einen Satz Einspritzdüsen.
    Ich meine, wenn der ZR eine Weile hält und der Motor in einem vernünftigen Winkel eingebaut ist, daß die Unterdruckpumpe nicht klappert (war beim T4 entgegen der Pierburgvorgabe eingebaut), dann könnte der sich auch im T5 gut machen.
    Sehr interessant dürfte das aber für Leute sein, die an ihrem T4 hängen, u.U. ist der Motor da leicht einbaubar, bzw. alte T4 Motoren umrüstbar. Leichter jedenfalls, als ein T5 Motor.
    Gruß, Georg
     
  5. NORDLICHT

    NORDLICHT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2003
    Beiträge:
    2,794
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hannover
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Limousine Maxi
    Erstzulassung:
    2014
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    RE: Bin leicht entsetzt

    Das mit dem Zahnriemen macht bei Nutzfahrzeugen durchaus Sinn, da man in den Riementrieb noch zusätzliche Verbraucher "einsetzen" kann, z.B. Kältekompressoren für Kühlfahrzeuge oder Lichtmaschinen für Stromerzeuger (sowas machen wir gelegentlich).

    Bei den 2,5 TDI Motoren des T5 ist das bis heute nicht möglich und hat uns z.B. schon einigen Umsatz gekostet.

    Gruss vom Nordlicht
     
  6. andi76

    andi76 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Nutzfahrzeuge
    Ort:
    beim :-) beschäftigt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.12.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    never ever
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Extras:
    alles was es so gab
    Umbauten / Tuning:
    wird nix kommen da Dienstwagen
    Zahnriemen Crafter

    Zum T4 Motor ist alles korrekt, allerdings wurden die Wartungsintervalle verlängert. Der Zahnriemen selbst wird erst nach 200.000 km gewechselt. Zu 80% ist der Motor laut VW eine komplett neue Entwicklung. Bisher laufen die Motoren auch Problemlos. Lassen wir uns mal überraschen was noch so auf uns zukommt ;-) mit dem neuen Crafter.

    Gruß aus Franken
     
  7. pille

    pille Co-Admin Administrator

    Registriert seit:
    25 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,964
    Medien:
    332
    Zustimmungen:
    2,597
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    HH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Kasten
    Erstzulassung:
    12.05.2017
    Motor:
    Otto 75 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Weicheiausstattung
    RE: Zahnriemen Crafter

    DAS hat man anfänglich beim T4 2,5L-TDI auch so behauptet (120.000km), aber als die Motorschäden aufgrund Zahnriemendefekt zunahmen (und das Kulanzverfahren rel. großzügig gehandhabt wurde) ist das Intervall deutlich nach vorne verlegt worden.
    Ich meine die Deadline war dann 80-90 tkm....
    Für den Ankauf eines gebrauchten T4 mit Laufleistungen über 70tkm war der (prophylaktisch) durchgeführte Zahnriemenwechsel als Kaufkriterium ein "must-have".

    Ich gebe nix mehr auf vollmundige Wartungsintervallversprechen von VW oder anderen Herstellern...
    Die Erfahrungen mit dem (noch kommenden) Aufwand bei dem R5 mit DPF sprechen Bände....siehe Service-Intervall oder (was ich befürchte) eine Haltbarkeitsproblematik des DPF <80tkm, wenn man den Berichten von Leuten, die nach bereits kurzer Laufleistung eine Warnmeldung zur Regeneration hatten (genauer: Die Regeneration kann nicht mehr durchgeführt werden, da ein Fehler im DPF vorliegt oder er ganz einfach DICHT ist), glauben darf.
     
  8. Ben

    Ben Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2004
    Beiträge:
    1,181
    Zustimmungen:
    144
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2019
    Motor:
    TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Pan Americana VA
    Der Craftermotor basiert zwar auf den alten T4- Motor, aber nur hinsichtlich der geometrischen Daten wie Bohrung. Hub etc.. Ansonsten ist es eine völlige Neukonstruktion. Der Zahnriemen ist nicht zu vergleichen mit dem Zahnriemen aus dem T4. Der ZR im Craftermotor basiert auf dem Pumpe-Düse-ZR und ist deshalb auch in Hinblick auf die viel geringere Belastung (gegenüber PD-Motor) deutlich haltbarer.

    Als Ersatz für einen T4-Motor ist er nicht zugebrauchen, da er nur noch auf einer Seite Nebenaggregate antreibt.

    Und nein, in den T5 passt er nicht, weil er zu lang ist!
     
  9. Albert

    Albert Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Nov. 2003
    Beiträge:
    1,675
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Spediteure
    Ort:
    Köln
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    16.09.2004
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    alle...
    Umbauten / Tuning:
    AMF Bruns.. Hebetechnik
    AW: 2,5 l 5 Zylinder im Crafter

    ja, dann machen wir doch einfach den t5 etwas "breiter" *lach*

    wie wäre es ..so vor eine Wand? dann breiter und kürzer.....
     
  10. carav

    carav Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Nov. 2005
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: 2,5 l 5 Zylinder im Crafter

    können wir uns darauf einigen das er auf den alten LT 5 Zyl basiert, so ist das nämlcih lt. schulungsprogrammen auch :D
     
  11. jogi

    jogi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    AW: 2,5 l 5 Zylinder im Crafter

    Im Crafter wird eine Überarbeitete Version des T4 5 Zyl. Motors eingebaut. Dieser Motor wurde auf Commonrail Einspritzung geändert hat einen Zahnriemen nicht wie der T 4 zwei .
     
  12. MV97

    MV97 Guest

    Registriert seit:
    18 Nov. 2003
    Beiträge:
    1,684
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    75
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    AW: 2,5 l 5 Zylinder im Crafter

    er hat "nur" einen ZR weil eben die Einspritzpumpe da weg ist. Dadurch wird der Steuerriemen auch deutlich weniger belastet.

    So ein Riemen läst sich wechseln. Bei einem Defekt an den Stirnrädern bedeutet das schnell den wirtschaftlichen Totalschaden vom Motor und je nach Alter auch vom Auto.

    Wie man im T4 Forum lesen kann, halten die neuen Wasserpumpen und Spannrollen wohl ganz gut. Was man von den T5-Wasserpumpen nicht sagen kann.

    Zahnriemen bei CR Motoren sind recht unkritsch wie die Franzosen und auch Volvo (2.4D und D5 Wechselintervall 160 tkm, keine Häufung von Schäden) zeigen. Zudem ist der Wechsel bei diesen Motoren recht schnell durchzuführen und relativ günstig.

    @NORDLICHT

    Zusatzaggregate hängt man aber eher nicht in den ZR-Trieb sondern in den normalen Riementrieb...
     
  13. NORDLICHT

    NORDLICHT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2003
    Beiträge:
    2,794
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hannover
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Limousine Maxi
    Erstzulassung:
    2014
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    AW: 2,5 l 5 Zylinder im Crafter

    Korrekt, mein Fehler. Aber den normalen Riementrieb hat der 2,5 TDI im T5 leider auch nicht ;(

    Gruss vom Nordlicht
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Welche Schadstoffklasse / Emissionsklasse T5.1, EZ 5/2007, 2,5 l, 130 PS T5 - News, Infos und Diskussionen 2 Apr. 2019
5. Zylinder Defekt ?? T5 - Mängel & Lösungen 11 Aug. 2015
Ist der 5-Zylinder wirklich so schlecht? T5 - News, Infos und Diskussionen 18 Feb. 2014
Einspritzdüse 5. Zylinder T5 - Mängel & Lösungen 6 Feb. 2013
Zuheizer T 5, Bj.2004, 2,5 L, TDI, 174 PS T5 - Mängel & Lösungen 2 Feb. 2011
Ehemals 96kw 5 Zylinder T5 - News, Infos und Diskussionen 29 Aug. 2009
Wie weit kann man fahren auf 5 Zylindern? T5 - Mängel & Lösungen 8 Feb. 2009
Neue(alte) 5 Zylinder im Crafter T5 - News, Infos und Diskussionen 30 Jan. 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden