IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von pille, 22. Januar 2008.

  1. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    676
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, aufgerüsteter Zuheizer mit T90, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Rüdiger,
    die Antwort ist relativ einfach: Bei dir ist die Bimmel nicht wegen des Rußeintrags in Kanal 47 gekommen, sondern wegen des "fast erreichen der 730 Tage":
    Anhand deines durchschnittlichen Tagesschnitts von 30,72 km in 625 Tagen ergibt sich bei verbleibenden 105 Tagen eine voraussichtliche Restfahrstrecke von 30,72 x 105 Tage = 3200km. Ergo: Bimmel kommt!
    Danke für die Datei, ohne die hätte ich das nicht so gut rekonstruieren können!

    Viele Grüße
    Jochen
     
  2. GuzziTom

    GuzziTom Moderator Team

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    7.804
    Medien:
    60
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    350
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/04
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wendland 158 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
    Umbauten / Tuning:
    20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
    Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
    FIN:
    7HZ5H0128xx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Moin,

    naja, seid ich im Board unterwegs bin, achte ich auch ein wenig auf die Serviceanstände. Am Samstag kam ein Bus rein, der noch 1200 bis zum Service hat. Dann ist er insgesamt rund 15.800 km gekommen. Und das wo die Busse bei mir eingentlich nie unter 200 km ausgemacht werden :confused::confused::confused:.
    Wenn datt Kabel dann nu da is, versuch ich mal, an die Werte zu kommen.

    Gruß Tom
     
  3. Saharafreund

    Saharafreund Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Moin Jochen,

    ich danke dir für des Rätsels Lösung!!!

    Da ich bisher noch keine Bimmel hatte und die Formel so überzeugend und hilfreich rüberkam, dachte ich nun Sch... kannst dich doch nicht drauf verlassen.
    Wer weiss was einem die Italiener so jüngst beim Urlaub in den Tank gekippt haben oder wie oder was. :D

    Ich dachte immer laienhaft die motorisierte Intelligenz meines Dicken ginge soweit, das er Restkilometer zum Serviceintervall als km und Restzeit als Tage anzeigt (z.B. "Service in 30 Tagen" etc.).
     
  4. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    676
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, aufgerüsteter Zuheizer mit T90, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hi Tom,
    das wird einer der Busse sein, die noch die 05xx oder 08xx-SW des Motorsteuergerätes drauf haben. Das wist du aber ganz sicher bald herausbekommen! =)

    Dieses Denken würde ich nicht unbedingt als laienhaft bezeichnen ;) - aber das Angeben von Resttagen ist wohl offenbar von den Programmierern dieser SW (bzw. von dem Verfassern des "Lastenhefts") nicht vorgesehen :(

    Viele Grüße
    Jochen
     
  5. WernerG

    WernerG Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Winkelhaid
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    14.05.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Extras:
    AHK
    Umbauten / Tuning:
    VAG-COM
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo exCEer,

    eine neue Analyse ist angekommen.
    Bereits per eMail unterwegs.

    Siehe Signatur.
    Bimmel: bisher keine.

    Irgendwie, scheint sich das Thema nicht wirklich zu erledigen.
     
  6. Saharafreund

    Saharafreund Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Jochen und alle Ölfreaks,

    auch meine neue Analyse ging gerade an dich für die Übersicht raus.

    Habe jetzt drei davon durchführen lassen, bei rund 5000, 11000 und 20000 km und bin mit der Entwicklung im Vergleich mit manchem, was ich hier mitbekommen habe nicht unzufrieden.

    Ich denke so um die 20000 km ist dann doch eine gewisse Grenze der Belastbarkeit erreicht, zumal bei mir jetzt auch fast zwei Jahre Laufzeit rum sind.

    Ich hatte exakt nach dem letzten Ölcheck bei 11000 km ein SW-Update des MSG von 1585 auf 2539 und kann für die letzten 10000 km dazu nichts nachteiliges entdecken.

    Fahrprofil ist fast nur Mittel- und Langstrecke, mit eindeutiger Tendenz zur Langstrecke (Urlaubsfahrzeug) bei ziviler, aber doch zügiger Fahrweise.

    Wenns geht tanke ich nur Aral-Ultimate, war jetzt z.B. für 3000km in Italien nicht möglich, trotzdem erfreulicherweise kein Biodiesel im Öl. :]

    Ölrobe war nach dem Urlaub und einer kurz darauf anstehenden Streckenfahrt FFM - HH gezogen worden, Regeneration lag rund 300 km zurück, so das es wahrcheinlich ein ziemlich optimaler Zeitpunkt für möglichst wenig Dieselrückstände war, fast alles "ausgekocht". ;)
    Gesamtdieselrückstand unter 5%. :tongue:

    Der Ölstand befindet sich jetzt am Minimum = ca. 6,4 l Füllmenge.
    Erstbefüllung ohne nachkippen, d.h. es fehlt ca. ein 1 l Frischöl, welcher die Konzentration der Rückstände etwas mehr verdünnt und damit prozentual relativiert hätte. Hatte ich aber absichtlich nicht nachgefüllt, um ein unverfälschtes Ergebnis zu bekommen, wäre ja sonst kaum zum aushalten gewesen. :D

    Denn durch einige Metalle erhöhten, aber zum Glück nicht kritischen Zustand meines Buntmetallladens führe ich mindestens zum Teil auf die Erstbefüllung und damit verbundenen Abrieb beim Einlaufen des neuen Motors zurück.

    Summa summarum: Von meiner Seite Entwarnung zum Thema. =)

    Bitte gerne um Anmerkungen und Interpretationen der Analysenfolge.
     

    Anhänge:

    • ÖL.jpg
      ÖL.jpg
      Dateigröße:
      538 KB
      Aufrufe:
      55
  7. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    676
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, aufgerüsteter Zuheizer mit T90, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Moinsen an die fleissigen Analyser,
    ich habe die Tabelle endlich mal wieder aktualisiert:
    http://www.t5-board.de/board/attach...check-gesamtuebersicht_t5board_19-07-2009.zip

    @ Rüdiger: Deine inzwischen drei Analysen (lfd. Nr. 5, 14 und 36) von "Einfahröl" sind sehr wertvoll, da du ja die ganze Zeit das ARAL ultimate gefahren bist - damit dürfte für's Erste bewiesen sein, dass die blaue Suppe als einzige wirklich biodieselfrei ist. Ein Riesen Dankeschön dafür! Alle anderen Werte sind imho im grünen Bereich, wären die zwei Jahre noch nicht um könnte man es wahrscheinlich noch mind. 5000km drinlassen. Haken dran!

    @ WernerG: Der Dieseleintrag deiner letzten Analyse (lfd. Nr 63) ist in der Tat besorgniserregend. Interessanterweise liegen aber die Verschleisswerte (Eisen und co) im Vergleich zu anderen Analysen trotz des "schlechten Öls" eher im unteren Bereich. Hast du immer noch die 0860 als SW drauf? Oder wurde inzwischen upgedatet? Nachträglich ist mir noch etwas bei der Analyse der lfd. Nr 48 aufgefallen: Das war nie und nimmer LL3 Öl, das sie dir das eingefüllt haben! Schau dir mal die Additivwerte des Öls an - die laufen völlig aus dem normalen Bild eines LL3 Öls raus. Das sieht eher wie LL2-Öl aus, wobei dort auch zu viel Additive wie Molybdän und co drin sind! Dein DPF wird insbesondere an dem hohen Schwefelwert zu knabbern gehabt haben... Kannst du mal dein Auspuffrohr checken? Tiefschwarz mit Rußflocken oder staubtrocken? Fährst du viel Kurzstrecke?

    Die dritte neue Analyse (lfd. Nr 94, danke an den Spender im Norden!) zeigt, dass ein lt. SIA ausgenutztes Intervall von knapp 30.000 km offenbar grenzwertig für den Motor ist. Dieses Öl ist fertig und gehört getauscht. Der Diesel/Biodieselanteil ist auch nicht von schlechten Eltern - alles über 12% Dieselanteil bekommt dem Motor offenbar auf Dauer nicht so gut.

    Zwischenfazit von mir: Langstreckenfahrer bei spätestens 25000km Öl tauschen.
    bei Kurzstrecke: ARAL ultimate tanken, dann hat man wenigstens den BD-Eintrag raus - oder traut sich jemand eine kleine Kostengegenüberstellung zu machen "Mehrkosten Kraftstoff - verlängerter Wechselintervall"?

    Grüße aus dem Ölsumpf
    Jochen
     
  8. WernerG

    WernerG Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Winkelhaid
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    14.05.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    Extras:
    AHK
    Umbauten / Tuning:
    VAG-COM
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Danke.

    Entschuldigung,
    Ab und bei der Analyse lfd. Nr 48 war und ist das Update 2605 drin.
    Es gab einen Rückruf, da haben die nur drauf gewartet und das gleich mitgemacht.

    Das war auch meine Meinung, worauf es am 19.05.2008 eine Mängelrüge an den Händler mit Kopie an VWN gab.
    Leider hat das beide nicht besonders interessiert, denn es wurde erst mit dem Rückruf im 9. Monat korrigiert.
    Man könnte nun vermuten, daß Öl 507.. Geldschneiderei ist, denn wenn ein anderes Öl 5000 km lang kein Interesse des Händlers oder Herstellers weckt, wann dann?

    Zitat aus der Mängelrüge:
    "Ein frühzeitiger Ausfall des Dieselpartilkelfilters, samt aller damit verbundenen Kosten, gehen zuIhren Lasten."


    Das Auspuffendrohr glänzt metallisch, keine Abgasablagerungen soweit das Auge in den Endschalldämpfer reicht.

    Ich fahre ca. 3/4tel Kurzstrecke, das war beim T4 ausreichend.

    Doch nun werde ich wohl auf Ultimate umsteigen müssen, um dem Ölsumpf einigermaßen entgegenzuwirken.
     
  9. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.953
    Zustimmungen:
    676
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.10.2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Hochdach Polyroof mit SkyView, aufgerüsteter Zuheizer mit T90, VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H049xxx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Werner,
    danke für die Rückmeldung. Also war das falsche Öl ca. 5000km drin? Sehr interessant (und beruhigend!), dass es dem DPF nicht geschadet hat.

    Viele Grüße
    Jochen
     
  10. eckounlimited

    eckounlimited Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    So Zeugs mit Computer
    Ort:
    Wegberg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Ein paar.
    Umbauten / Tuning:
    KAW 55/40 und ein paar schwarze Felgen
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade ca. 30-40 Beiträge zu dem Thema gelesen und versuche meine Unruhe über den Dieseleintrag im Öl gerade irgendwie zu besänftigen... Geht nicht. ;-)

    Also, ich habe meine Bus vor 3 Wochen entgegengenommen. Der ist ende Februar 2008 vom Band gelaufen und von VW als "Erprobungsfahrzeug" zugelassen worden. Dem Zustand der Bremsen und Aufhängungen nach zu urteilen hat der Wagen nach einer "kurzen Nutzung" über 14tkm recht viel und lange bei denen im Fahzeugpool bei VW rumgestanden bis jemand auf die Idee kam den "loszuwerden".

    Meine Bitte: Könnte sich ein Admin/Moderator die Mühe machen mit der Hilfe eines hier im Thema stehenden Nutzers die Parameter und Problematiken an den Anfang des Threads zu schieben? Ich weiss zur Zeit nur: SW-Version checken, aufs Öl achten, wissen welcher DPF-Typ(?) im Model verbaut ist... und es gibt Öl-Analysten...

    Irgendwie ein übersichtliches Resumee/Zwischenstand wäre echt ne suuuper tolle Sache. (39 Seiten Beiträge lesen ist echt ne Menge Arbeit...)

    Lieben Gruß,
    Lars
     
  11. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.636
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Lars.

    Tief durchatmen und erstmal ruhig bleiben. Meiner ist vom Februar und läuft und läuft und ....

    Die Softwarewersion auf deinem T5 ist vielleicht nicht die neuste, sollte aber schon funktionieren.
    Das kannst Du mal bei Gelegenheit von einem Kollegen mit VCDS nachsehen lassen. Dabei kannst
    Du dan auch die Öl-Service Parameter prüfen.

    Falls der Händler es nicht machte, würde ich aber beim Gebrauchtkauf einen Ölwechsel empfehlen. Du weißt nicht wie und wo das Erprobungsfahrzeug gefahren wurde.

    Deinen Ölstand kannst Du selber prüfen. Wichtig ist das der Pegel nicht über MAX steigt. Gelegentliche Langstrecken wirken da Wunder. Der DPF Typ ist zunächst einmal egal.

    Der Auspuf sollte nicht rußig sein. Sonst steht zu befürche, das er kaput ist.
    Zumindes sollte der Wagen beim beschleunigen nicht rußen, dann ist was faul.

    Also, lehn Dich zurück und geniesse den Cali. Wir haben noch Garantie.
    Die Anschlußgarantie solltes Du aber trotzdem machen. Man schläft ruhiger.
     
  12. eckounlimited

    eckounlimited Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    So Zeugs mit Computer
    Ort:
    Wegberg
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Extras:
    Ein paar.
    Umbauten / Tuning:
    KAW 55/40 und ein paar schwarze Felgen
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Danke dedetto!

    Der Rest ist dann schwer: :ot:

    Ja, die Garantieverlängerung will/werde ich zweifelsfrei beibehalten... Wobei ich leider oft genug gesehen habe, dass Garantie ohne Rechtschutzversicherung nicht immer einfach ist.

    Multifunktions-Lichtschalter, läuft nicht über Garantie... (65 Euro beim :D + Einbau.) eBay -> 21 Euro und selber getauscht.
    Fahrtrichtungsanzeigerwahlhebel... ;-) (Glaube das Teil heisst Lenkstockschalter.) (Beim :D über 70 Euro + Einbau...) Steht noch aus aber werde ich wohl auch selber tauschen.

    Garantie kommt da nicht für auf...


    Grüße,
    Lars
     
  13. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.636
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Lars.
    Falls Du mit Fahrtrichtungsanzeigerwahlhebel den Blinkerhebel meinst:
    Der wird doch sehr häufig auf Garantie gewechselt. Immer dann wenn er nach rechts blinken
    nicht abschaltet sondern noch 4 mal links blinkt. Es gibt Kollegen, die haben schon den 5-ten.
    Ich muss auch bald mal wieder nachfragen.

    Geht mal auf die Suche nach Blinker, dann wird es Dir klarer.
     
  14. Lumpi1

    Lumpi1 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Im OSTEN
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    05 / 2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Nein ! aber wegen Nm Erhöhung drüber nachgedacht...
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Zuheizeraufrüstung
    Allwetter Goody.
    AHK
    E-Spiegel
    TFL LED / GRA nachger.
    Umbauten / Tuning:
    Kugellautsprecher vom Trabant im Heck "oben"
    AW: Longlife-Märchen

    Leider haben VIELE um nicht zu sagen ALLE Hersteller bei den DPF genau diese Probleme, mit der Ölverdünnung ! Und die unterschiedlichsten Lösungen ( ein zusätzlicher kostenloser Ölwechsel in der Garantiezeit usw. ) Und was kommt dann?
    Ölverdünnung kommt ja nunmal hauptsächlich durch abgebrochene DPF Regenerierungsphasen .
    Also leider besonders abhängig vom Fahrprofil , Kurzstrecke geht garnicht . Wie macht das eigentlich die POST ( ??? ) mit Haus zu Haus gefahre... ? oder sind die ohne Filter unterweg`s ?
     
  15. Schlonz

    Schlonz Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    75
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    4motion
    AW: Longlife-Märchen

    Genau, ohne Filter unterwegs... Siehe Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Tschökes, Arndt.
     
  16. Frantz

    Frantz Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mittelbayern ;-)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    AW: Longlife-Märchen

    @Lumpi:
    Das ist definitiv falsch.
    Nennenswerte Probleme mit der Ölverdünnung haben eigentlich nur die Dieselmotore die den zsätzlichen Kraftstoff für die DPF Regeneration direkt gegen die Zylinderwand einspritzen.

    .
     
  17. Bleyo2000

    Bleyo2000 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Zwickau
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    06.04.09
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD200 MP3
    AW: Longlife-Märchen

    Also bin ja nicht so oft anwesent , aber 16000 noch was... Bing!!!!!!

    Nach Frage bei meinem ,,, naja Freundlichen,,,


    Das ist Normal...Da machen wir einen Ölwechsel und dann Läuft er wieder.


    Bin Wortlos gegangen ....

    Im Falle es kommt zur Klage , was warscheinlch Jahre dauert .
    Ich bin dabei .

    Aber warum wendet mann sich nicht an die Medien?
    Autobild , Automotorsport , Ekte 09 , Extra , um einige zu nennen .

    Einfach anschreiben , das kostet nix !
     
  18. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Moin Leidensgenossen,

    ich habe seit Kilometer 17.200 SW 2605 (letztes Jahr September).
    habe jetzt 30.000 km auf der Uhr.
    nach den Berichten im Forum wollte ich demnächst eine Ölanalyse
    durchführen lassen. Gibt es von eurer Seite wünsche, wann ich das machen lassen soll?

    Noch keine Bimmel !

    Gruß Jens
     
  19. DieterT5

    DieterT5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chips esse ich lieber selbst ;-)
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Ich nehme an dass bei 17.200 resetet wurde.
    Dann ist der T5 seit dem 13.800 gelaufen ... und über 15.000 schaffen sie (gemäß Programierugn) immer.
    Du hast also noch etwas Zeit.
     
  20. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.636
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    173
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Wenn die dir die Bimmel nur zurückgestellt haben und dich mit dem ersten Öl 30000 fahren
    lassen ist das mE völlig daneben. Das Öl sollte mE dringend raus.
    Wenn die das Öl damals gewechselt haben und Du erst 13000 runter hast ist alles ok.
    Dann darfst du noch auf die Bimmel warten.

    In beiden Fällen kannst Du dir die Analyse sparen, es sei den Du hast den Verdacht
    das dein Motor einen Knacks weg hat, z.B. auffallender Ölzuwachs oder -verbrauch.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Endlich auch dabei... Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 7. März 2015
Rumpfmotor - was ist alles dabei? T5 - News, Infos und Diskussionen 9. Dezember 2013
Neu dabei :-) Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 25. Januar 2013
Bin wieder dabei... Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 29. Oktober 2011
Ich bin neu dabei! Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 29. Mai 2011
wir sind jetzt auch dabei Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 6. Juli 2010
Auch wir sind bald dabei! So soll er werden T5 - News, Infos und Diskussionen 18. April 2009
Nun bin ich dabei :-) Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 21. März 2009