IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von pille, 22. Januar 2008.

  1. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Freunde des Dicken,

    bei 17.200 km wurde ein ordnungsgemässer Intervallservice gemacht und dabei auf mein drängen (Scheinwerfer werden Dunkel, Ruckeln bei Regeneration, zur kurze LL-Interval) das Update auf 2605 gemacht.

    Ich hatte irgendwo gelesen, dass die erste Ölanalyse mit 28.000 eine Katastrophe war.

    Ich würde dem gerne vorbeugen, da wir planen unseren Dicken etwas länger (10 Jahre) zufahren.
    Wenn die Ölanalyse jetzt (nach ca. 15.000 km) also schon entsprechend schlecht wäre, würde ich vorsichtshalber lieber einen Ölwechsel machen.

    Ansonsten geht meine Frage eher in die Richtung, ob eine Ölanalyse (zu Zeitpunkt X) uns / euch weitere Erkenntnisse bringt.

    Gruß Jens
     
  2. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.679
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
  3. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Dedetto,

    wenn ich dich richtig verstehe, dann ist es sinnvoll den Zeitpunkt einer Regeneration zu kennen und dementsprechend die Probe voher / nachher zu ziehen?

    Das lässt sich einrichten. VCDS ist möglich (kann ich mir leihen).

    Gruß Jens
     
  4. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.679
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Jens,
    Zumindest den Zeitpunkt der Regeneration und den damit verbunden Ölanstieg
    sollte man bei der Ölanalyse berücksichtigen. Daher ist ein VCDS eine sinnvolle
    Sache. Man muss es aber auch ein paarmal nutzen, bis man als Laie die Werte
    interpretieren kann. Ich habe da einiges gelernt.
    http://www.t5-board.de/board/board-diagnose/36953-vag-com-fuer-dummys-einweisung-fuer-den-t5.html

    Bei meinem Cali differiert der Ölstand vorhersagbar um bis zu 0,4l.
    (1000 km extreme Winterkurzstrecken direkt nach einer kalten
    Regeneration zu 1000km Langstrecke direkt vor einer Regeneration.)

    Ich habe daher den Eindruck, dass alleine diese Differenz größer ist, als
    die bei den Ölanalysen tolerierten Dieseleintragswerten.

    Was anderes mag das mit dem Abrieb und den Additiven usw. sein. Aber auch
    da müsste man mE berücksichtigen, welches Öl und welcher Diesel gefahren wurde.
    Deren Inhaltsstoffe könnten Analysen verfälschen.

    Ich spare mir daher Ölanalysen und investiere in jährliche Ölwechsel (vorm Winter)
    und Edeldiesel ohne Biodieselanteil. Vor dessen Ablagerungen im Öl habe ich mehr
    Respekt, da er nicht abbaubar ist. In so fern haben mir da die Ölanalysen der Kollegen
    die Augen geöffnet und weitergeholfen. Danke dafür.
     
  5. Frantz

    Frantz Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Mittelbayern ;-)
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    AW: Longlife-Märchen

    Hallo Pille,
    ich habe hier mal 2005er Infos (da gab es den T5 schon!) zum Thema Ölwechselintervalle verlinkt: http://www.t5-board.de/board/off-topic/42986-60-ooo-km-longlife-intervall-olwechsel.html
     
  6. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo,

    bin wieder dabei. Ca. 32.000 km, Laufleistung seit letztem Sevice ca. 14.500, Softwareversion 2605.

    Letzte Woche, Bimmelimmelimm, Service in 3.000 km ?(.

    VW, :danke: :pro:. :mad:.

    Ich gebe allerdings zu, das wir sehr viel Kurzstrecke fahren.

    Gruß Jens
     
  7. DieterT5

    DieterT5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chips esse ich lieber selbst ;-)
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Jens,
    bedeutet dies dass du 14.500 oder 17.500km bis zum nächsten Service schaffen wirst?
    Trotz der neuen Software ???
    In jeden Fall treiben so kurze Intervalle die Wartungskosten in die Höhe.
    Ärgerlich!
     
  8. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.679
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Dieter versteht die Wirkungsweise eines flexiblen Intervalls noch nicht richtig!
    Wenn jeder immer 30000 fahren könnte, wäre es ja kein flexibles Intervall.
    Oder will er es nicht verstehen?

    Kottan:
    Danke für den ehrlichen Kommentar, dann kann man es besser einschätzen.

    Viel Kurzstrecke = 15000 km bis zum Ölwechsel.
    gelegentlich längere Strecken = mehr als 15000 bis zum Ölwechsel.
    Nur bei viel Langstrecke im optimalen Drehzahlbereich können 30000 km (o.m.) erreicht werden.

    Ein vom MSG angemahnter Ölwechsel bei 16-17.000 aufgrund von Kurzstrecke
    dient nur dem Schutz des Motors. Das ist nicht ärgerlich sondern notwendig.

    Man könnte natürlich auch längere Umwege fahren, damit der Motor warm wird
    und der Ölwechsel hinausgezögert wird. :D:D:D Aber das geht auch ins Geld.
     
  9. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo,

    @DieterT5:
    Ja, also 17.500 km bis zum nächsten Intervallservice.Ja, SW 2605 bereits seit September 2008 drauf (ich glaub, ich war einer der Ersten. Freu oder auch nicht).

    @Dedetto:
    Sehe ich genauso und war in den Verhandlungen mit meiner Regierung
    so eingeplant, als es um den Unterhalt des Dicken ging.

    Trotzdem ärgerlich.

    :ot:
    Wo steht das noch im Habnbuch, dass der Dicke nicht
    für Kurzstrecke geeignet ist? ;)

    Gruß Jens
     
  10. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.679
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Ja Ja, bei uns heißt das "Will habn Buch". :D:D:D
    Da überließt man oft viel oder legt es anders aus.
     
  11. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    So ein Mist, nun trinke ich schon alkoholfreies Bier und dann trotzdem sonne Klopper.

    Sollte natürlich "Handbuch" heissen.

    Gruß Jens
     
  12. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Ich habe gestern mal eben so 0,6 Liter Motoröl abgesaugt. :confused:

    Ölstand war deutlich über Max. X(

    Soviel nochmal zum Thema "Ölverdünnung. Passt aber natürlich ins Bild, von wegen zuviel Kurzstrecke.

    @Dedetto:
    Ich habe mir ein VCDS bestellt. Und da ich neugierig bin, werde ich noch einmal eine Ölanalyse machen lassen.
    Welchen Zeitpunkt häslt du für den optimalen?

    Gruß Jens
     
  13. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.679
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Jens,
    keine Ahnung. Mach es halt beim Ölwechsel. Das Ergebniss ist vorhersehbar.

    In die eigene Bewertung solltest Du die Kilometer seit der letzten
    richtigen Langstrecke und der Regeneration mit einbeziehen.

    Bis dein neues VCDS da ist kannst Du dir ja schon mal was reinziehen:
    http://www.t5-board.de/board/board-diagnose/36953-vag-com-fuer-dummys-einweisung-fuer-den-t5.html

    Viel Spass bei der teilweise zugegeben etwas chaotischen Lektüre.
     
  14. pille
    Themen-Starter

    pille Co-Admin Administrator

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.200
    Medien:
    332
    Zustimmungen:
    1.009
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    HH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.09.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Volksbus
    Extras:
    Weicheiausstattung
    Umbauten / Tuning:
    Aerowischer
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH032***
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    selbst schuld... :D:D:D

    na immerhin ein eigenes Kabel... das ist vernünftg, gerade auch auf Reisen...:pro:
     
  15. kottan

    kottan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Computer
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    niemals
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Heck
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    N'Abend die Herren,

    @Dedetto:
    Den Fred lese ich schon lange. Das entspricht voll meinem Spieltrieb. :D

    @Thilo:
    Schmeckt aber und das Aufstehen fällt leichter (mir jedenfalls).

    Gruß Jens
     
  16. pille
    Themen-Starter

    pille Co-Admin Administrator

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    8.200
    Medien:
    332
    Zustimmungen:
    1.009
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Pillendreher
    Ort:
    HH
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    29.09.2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Volksbus
    Extras:
    Weicheiausstattung
    Umbauten / Tuning:
    Aerowischer
    FIN:
    WV2ZZZ7HZFH032***
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Moin,

    zur Not machen wir (ohnehin) wieder einen Lokaltermin... :D
    oder in Wietze... :pro:

    Die sache mit dem bleifreien Bier.... tja: ich mag das nicht so...
    Obwohl es der Figur zuträglicher wäre... ich akzeptiere dafür schon mal "leichtes" Weizen..
    Und das wird hier nur selten angeboten...
     
  17. GuzziTom

    GuzziTom Moderator Team

    Registriert seit:
    28. Januar 2009
    Beiträge:
    7.819
    Medien:
    60
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    366
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Hunsrück
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/04
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    Wendland 158 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Von VW fast alles, Xenon, Soundstream Rubicon 555 & Focal 165er vo. u. hi. & Subwoofer, Drive&Play
    Umbauten / Tuning:
    20" ICON 6 mit 245er, 17"-Bremse mit gel. Zimmermännern,
    Fahrwerk von Claer 85 mm tiefer, im Winter 235/17 mit 50 mm Spurverbreiterungen, Ambilight rot von Audi, flexibler Sortimoeinbau, VCDS-Dummy
    FIN:
    7HZ5H0128xx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Moin,

    :ot:

    dann wohnst du in der falschen Gegend. Wir haben bei uns die Kneipen mittlerweile gut erzogen.

    Aber - man muß dann öfters zum "Öl" ablassen. Und damit wäre ich dann wieder "On Topic" :D:D:D

    Gruß Tom
     
  18. DieterT5

    DieterT5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    7/2007
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Chips esse ich lieber selbst ;-)
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    ... ja so ist das häufig, der eine glaubt dass der andere das falsche glaubt.

    Das Marketing der Firma Volkswagen hat die Begriffe Wartungsintervallverlängerung (WIV) und Longlife zu Beginn der 2000er Jahre ins Leben gerufen und diese mit Kostenvorteilen für den Kunden beworben. Speziell für die Dieselmotore wurden mit Wartungsintervallen von *bis zu 50.000km* geworben. Das lange Intervall diente auch als Rechtfertigung für die besonders hochpreisigen Longlife Ölsorten.
    Zitat aus Link nur für Mitglieder sichtbar. :

    "Volkswagen:
    Bei festen Intervallen: alle 15 000 km oder einmal im Jahr.
    Bei Longlife-Ölen: Benziner alle 30 000 km/2 Jahre, Diesel alle 50 000 km/2 Jahre ...
    Angaben der Hersteller Stand 16.10.2005"


    Seit Einführung des DPF bei den PD-Dieseln darf sich aber schon glücklich schätzen wessen T5 ein Wartungsintervall von 20.000 km schafft. Und weil das Longlife Öl nun für alle T5 obligatorisch ist kostet so ein Ölwechsel bei VW in der Regel über 300,- Euro.
    Von den noch im Jahre 2005 beworbenen *bis zu 50.000 km* will VW nichts mehr wissen und die Kostenvorteile bei der Wartung gegenüber anderen Fabrikaten haben sich ins Gegenteil gekehrt. VW-Wucherpreise sei Dank.


    PS
    Etwas verstehe ich wirklich nicht, nämlich wenn solche Sachverhalte schöngeredet werden.
    Oder das 30.000km Intervalle als Erfolg gelten obgleich diese nur auf Rückstellen der Anzeige durch VW-Händler beruhen.
    Siehe dazu ua Dentmens Beiträge hier, Stichwort Service-Betrug: http://www.t5-board.de/board/556671-post52.html
     
  19. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2007
    Beiträge:
    4.679
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    195
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    Hallo Dieter.
    Was ist jetzt der konstruktive Teil deines Beitrags?

    Die Aussagen haben 2005 mit 50601 doch halbwegs gepaßt.
    Was gehen mich diese veralteten Aussagen an?

    Jetzt fahren wir 50700 mit politisch verordneten DPF.
     
  20. Luntermo

    Luntermo Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Rheine
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    28.02.2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Extras:
    was ich für wichtig halte
    Umbauten / Tuning:
    keine
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H068xxx
    AW: IG-Longlifeintervallgeschädigter, ich bin dabei

    so ist es detetto,
    der poltisch verordnete DPF verkürzt halt das Wartungsinterval.
    Mit der neuen Software für das MSG habe ich fast 24000 km
    bis zum fälligen Service geschafft. Damit bin ich eigentlich nun zufrieden.
    Vor allen Dingen wenn man bedenkt, dass selbst Mercedes den
    neuen Wunderdiesel 250 CDI alle 25000 km zum Service kommen
    läßt. Solange die Nacheinspritzung für die DPF-Regeneration über
    das Einspritzsystem des Motors erfolgt, werden längere Serviceintervale
    wohl nicht möglich sein. Damit muss man leben oder auf Benziner umsteigen.
    Bis dann!
    Jost
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Endlich auch dabei... Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 7. März 2015
Rumpfmotor - was ist alles dabei? T5 - News, Infos und Diskussionen 9. Dezember 2013
Neu dabei :-) Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 25. Januar 2013
Bin wieder dabei... Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 29. Oktober 2011
Ich bin neu dabei! Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 29. Mai 2011
wir sind jetzt auch dabei Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 6. Juli 2010
Auch wir sind bald dabei! So soll er werden T5 - News, Infos und Diskussionen 18. April 2009
Nun bin ich dabei :-) Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 21. März 2009