Frontkamera?

galet

Jung-Mitglied
Ort
Elsass
Mein Auto
T6 Caravelle
Erstzulassung
09/2016
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
ACC, LED, Light Assist, Climatronic, WWZH, RearView
Meinst du denn nicht, dass ein akkustischer Parkpilot vorne in Verbindung mit deinen Augen reicht?
 
Was ist denn das Ziel?
 
Was ist denn das Ziel?
Vermutlich genaues heranfahren an Hindernisse und Straßenmarkierungen. Gerade bei flachen Hindernissen oder z.B. auch einem Parkplatz der an eine Rasenfläche grenzt bringen die Pipser nichts.

So abwägig ist die Idee nicht. Der ein oder andere Mitbewerber macht das mit einer 360 Grad Kamera (Rück-,Front und Seitenkameras) ja vor.

Es gab dazu auch schon mal ein Thema finde es aber über die Suche gerade nicht.

Da ich nicht der begnadete Bastler bin werd ich auf eine Nachrüstung verzichten. Die Idee find ich aber cool!

Gruß Christian
 
Hallo,

.....warum verbaut ihr nicht das Original Steuergerät aus dem Passat ??
Das lässt sich normalerweise perfekt in das Discover einbinden - und man hätte auch die Rundum Sicht auch von den Spiegeln über 4 Kameras.

Da müsste man mal prüfen, ob das Steuergerät im T6 erkannt wird und ob es sich aktivieren bzw. codieren lässt.

Gruß
Claus
 
Lese interessiert mit.

360° Kamera kenne ich vom Dienst-Cayenne und BMW meiner Holden, schon schön.

Für mich noch spannender wäre die Einbindung der Rückfahrkamera vom Wohnwagen. Per Kabel das Signal nach vorn führen ist ja keine Kunst, allerdings dem VW Navi beibringen, dass mit Anhänger nicht die eigene Rückfahrkamera sondern die vom Anhänger gezeigt werden muss... Wird sicher spannend.

Ähnlich wie Alarmanlage nachrüsten... Haben wir erst jetzt bemerkt, dass unsere "Vollausstattung" keine hat.

VG

Marc A.
 
Habe ja den langen Radstand, da braucht man schon Platz zum Rangieren. PDC vorne wildes Piepsen auch bei Sträuchern, Blümchen, hohem Gras usw. Wenn man eine Kamera hätte, könnte man noch einige cm mehr nutzen. In der T5-Abteilung gibt es ja auch manche, die sich so was eingebaut haben.
 
Hallo,

.....warum verbaut ihr nicht das Original Steuergerät aus dem Passat ??
Das lässt sich normalerweise perfekt in das Discover einbinden - und man hätte auch die Rundum Sicht auch von den Spiegeln über 4 Kameras.

Da müsste man mal prüfen, ob das Steuergerät im T6 erkannt wird und ob es sich aktivieren bzw. codieren lässt.

Gruß
Claus

Jep Claus das wäre wirklich mal eine interessante Idee
 
Lese interessiert mit.

360° Kamera kenne ich vom Dienst-Cayenne und BMW meiner Holden, schon schön.

Für mich noch spannender wäre die Einbindung der Rückfahrkamera vom Wohnwagen. Per Kabel das Signal nach vorn führen ist ja keine Kunst, allerdings dem VW Navi beibringen, dass mit Anhänger nicht die eigene Rückfahrkamera sondern die vom Anhänger gezeigt werden muss... Wird sicher spannend.

Ähnlich wie Alarmanlage nachrüsten... Haben wir erst jetzt bemerkt, dass unsere "Vollausstattung" keine hat.

VG

Marc A.
Um den Beitrag noch einmal vor zu holen, gibt es jemanden hier der eine Einbindung einer Wohnwagenkamera eingebaut hat?
Für Hinweise zur Durchführung wäre ich dankbar.

Gruß Ralph
 
Um den Beitrag noch einmal vor zu holen, gibt es jemanden hier der eine Einbindung einer Wohnwagenkamera eingebaut hat?
Für Hinweise zur Durchführung wäre ich dankbar.

Gruß Ralph

Hallo erstmal,

zur Kamera kann ich empfehlen eine Funkvariante zu nehmen.
Dazu gibt es einen Rückspiegel für die Anzeige.
2 fliegen.. Eigene RK und Wohnwagen !
 
Moin,
bei der Konfiguration meines Beach hab ich auch einiges übersehen. Ich hab das DM mit RFK aber kein PDC vorn oder so. Ich hielt das für überflüssig. Im realen Betrieb nach knapp 40.000 km kann ich sagen, dass mir der Überblick nach vorn etwas fehlt bei engen Einparkmanövern etc.
Nun sehe ich, dass eine Frontcam nachrüstbar ware und ich fände es gut. Ans DM ist es wohl eher nicht anschliessbar, ausser man hat irgendwie einen Splitter drin, der einen Anschluss von mehreren Kameras erlaubt.
Da ich allmählich zu der Überzeugung gelange,dass mir das DM nicht so gefällt, auch hinischtlich Navi - Funktion und diverser anderer Macken, überleg ich eine Aufrüstung auf z.B. Alpine 801 und dort liesse sich (laut Stüven) eine zusätzliche Frontkamera anschliessen.
Gruss

Michael
 
Hallo, hat jemand von einer Möglichkeit gehört, zusätzlich zur RFK eine Frontkamera (zum Einparken) ans Composition Media anzuschließen?
Müsste man da so etwas Video interface for MIB Discover Pro, Discover Media,Composition Media Volkswagen (teuer) kaufen?

Hi galet,
ich finde dieses Thema äußerst interessant, da ich bei meinem T6 nur eine RFK verbaut habe, aber kein PDC. Ich habe dazu mal schön die Suchmaschinen bemüht und folgendes gefunden:

Auto-Switch für Frontkameras - automatische Front-Heckkamera Umschaltung beim Einparken https://www.amazon.de/dp/B00IUOAQYS/?tag=zgx7-u-21

Zusammen mit einer passenden Frontkamera könnte man hier vermutlich kostengünstiger als mit dem PDC Nachrüstsatz kommen.

Ich benötige allerdings auch noch Hilfe zu folgenden Themen:
Wie ist die Steckerbelegung des Discover Media Plus?
Wo liegt die RFK und das Rückfahrsignal drauf?
Oder ist das Rückfahrsignal auf dem CAN-Bus? Wenn ja wo bekomme ich es sonst her?
Kann man das Videosignal dort einfach abtrennen und den Auto-Switch dazwischen schalten oder muss man das Videosignal convertieren?

Kann jemand zu diesen Fragen weiterhelfen?

Viele Grüße
 
Hallo zusammen,

Ich habe mal das Navi rausgeholt und mir die Anschlüsse angeschaut.
Kann mir einer sagen wo das Videosignal der Rückfahrkamera drauf liegt?
Ist die RFK mit auf dem Quadlock Stecker oder ist es ein Fakra-stecker?
 

Anhänge

  • 20170911_110940.jpg
    20170911_110940.jpg
    137,1 KB · Aufrufe: 495
  • 20170911_110916.jpg
    20170911_110916.jpg
    303,2 KB · Aufrufe: 486
So ich habe jetzt eine funktionierende Lösung gefunden. Mit den o.g. Teilen funktionierte der Testaufbau. Ich werde morgen den Einbau beginnen und das ganze dokumentieren und dann hier Posten.
Einziges Hindernis habe ich noch, ich bin immer noch auf der Suche nach einem Zündungsplus. Zurzeit tut's ein D+ auch. Aber ich könnte ruhiger schlafen, wenn der Umschalter und die Kameras nicht dauerhaft an sind. ;)
 
Hier kommt die Anleitung zum Einbau der Frontkamera bei einem T6 mit vorhandener Rückfahrkamera:

Allgemeines:

Der Umbau dauerte bei mir etwa 8 Stunden, allerdings habe ich lange nach einer idealen Kabeldurchführung vom Motorraum in den Fahrgastraum benötigt.

Benötigte Komponenten:
1. Videoumschalter
Auto-Switch für Frontkameras - automatische: Amazon.de: Elektronik

2. geeignete Kamera (Ich habe mir eine ausgesucht die PAL&NTSC kann, damit lag ich auf der sicheren Seite)
Esky EC170-25 HD Farb CCD Auto Rückfahrkamera: Amazon.de: Elektronik

3. Adapterkabel Fakra auf Chinch Stecker
Cinch Fakra Adapter RCA Video TV Rückfahrkamera: Amazon.de: Elektronik

4. Adapterkabel Fakra auf Chinch Buchse
Rückfahrkamera Adapter Fakra Cinch Blaupunkt NX: Amazon.de: Elektronik

5. Aderleitung, Kabelbinder etc.

Einbau des Umschalters:
Am besten lässt der Umschalter sich unter dem Beifahrersitz einbauen, dort ist zum einen die Steckerverbindung der vorhanden Rückfahrkamera und zum anderen genügend Platz. Wenn ihr den Beifahrersitz ausbaut und zwischendurch die Zündung einschaltet, dann kommt auch nach dem Einbau immer ein Airbag Fehler der via VCDS wieder gelöscht werden muss.

Das Videosignal der Rückfahrkamera ist mit diesem Steckerpaar durchverbunden, dort schaltet man den Umschalter dazwischen.
20170911_133454.jpg

Auf dem roten Stecker unter dem Beifahrersitz kann auf der roten Ader 12V und auf der Braunen die Masse abgegriffen werden. Das Rückfahrsignal (Rückwärtsgang eingelegt) kommt auf der grün/schwarzen Ader und wird an die blaue Ader des Umschalters angeschlossen.
20170916_152019.jpg

Achtung hier empfiehlt es sich noch ein Relais als Potenzialtrennung zu verwenden, da bei mir der Umschalter bei laufendem Motor sonst flattert. (Ich habe zwischen dem grün/schwarzen Draht und dem roten eine Spannung von ca. 5,5 V messen -> verschiedenes Potenzial, womit der Umschalter (Transistor?!) nicht klar kommt.
Die Chinchverbindungen der Frontkamera entsprechend der Beschriftung am Umschalter anstecken. Mit dem Adapter Fakra auf Chinch Buchse kann das vorhandene Videokabel zur Rückfahrkamera aufgegriffen und an den Umschalter angeschlossen werden. Die 12V für die Frontkamera kann vom Umschalter abgegriffen werden, sodass diese nur an ist, wenn der Umschalter auch durchschaltet.

Ich bin derzeitig noch auf der Suche nach einem Zündungsplus, dann würde der Umschalter nicht immer unter Saft stehen.

Verlegung der Kabel (der zeitintensive Teil)
Ich habe lange nach einer geeigneten Kabelführung gesucht. Hinter dem Handschuhfach befindet sich eine Kabeldurchführung (sehr weit oben) die in den Motorraum führt. Im Motorraum kommen dort viele Adern verlegt in einem Wellschlauch durch und führen an der linken Seite nach unten. Diesen Weg habe ich mir ausgesucht.
Hier die Bilder zur Orientierung...
Kabeldurchführung hinter dem Handschuhfach
20170917_202109.jpg

Kabeldurchführung im Motorraum
20170916_112826.jpg

Wellschlauch im Motorraum:
20170916_135526.jpg 20170916_135534.jpg

Ende des Wellschlauchs von unten:

20170916_135604.jpg

Es empfiehlt sich den Chinch Stecker des vorkonfektionierten Videokabels abzuschneiden und anschließen wieder aufzulöten. Andernfalls bekommt ihr das Kabel dort nicht durch. Es ist viel Fingerfertigkeit und ein guter Fädeldraht gefragt ;). Ich habe die Kabel vom Motorraum aus durchgestoßen und dabei ganz vorne angefangen. Am besten dazu ein Fädeldraht von oben links durch den Wellschlauch nach unten schieben und die Adern dann von unten durchziehen, anschließend das kurze Stück bis zur Kabeldurchführung in den Fahrgastraum einfädeln und dann ebenfalls mit einem Zugdraht "durchstoßen".

Im Fahrgastraum können die Kabel unterm Teppich bis zum Beifahrersitz verlegt werden.
Nun alles wie oben beschrieben anschließen und fertig. :)

Mithilfe des kleinen Tasters am Umschalter kann auch bei Rückwärtsfahrt auf die Frontkamera umgeschaltet werden.

Optional kann via VCDS noch die Zeit fürs Timeout des Kamera Bildes auf dem Discover Media verlängert werden. Außerdem bei vorhandenem PDC kann die Taste so programmiert werden, dass das Discover auf Kamera umgeschaltet wird.

Bei Frage einfach melden.
Viel Spaß bei der Nachrüstung. :D
 
Jetzt noch ein Foto von der Kamera und was die Kamera für ein Bild macht und es ist perfekt.

Grüße
Carsten
 
Klasse beschrieben und erklärt....dies wird sicher auch eines meiner ersten Umbauprojekte an meinem Cali :)
 
Leider habe ich kein PDC bei mir verbaut, daher hab ich auch keine PDC Taste.

Habt ihr eine Idee wie ich eine Kamerataste nachrüsten kann, mit der ich manuell auf Kamera am Navi umschalten kann. Würde mir ja auch die PDC Taste alleine nachrüsten. Was brauche ich alles dazu?
 
@riebo Vielen Dank für die ausführliche Beschreibung :danke:! Da bekomme ich gleich Lust zum Nachmachen.
Was mir spontan einfällt : könnte man das aufwendige Strippenziehen nicht durch eine Funkübertragung umgehen?
Es gibt ja solche Geräte mit Chinch Anschluss an Sender und Empfänger.
Noch eine andere Frage : Wie kriegst du das Radio dazu, das Bild der Frontkamera anzuzeigen? Beim Vorwärts fahren wird doch normalerweise nur das OPS (die Parkpiepser) angezeigt und erst beim Einlegen des Rückwärtsgangs kommt ein Kamerabild.
Wäre super, wenn Du mal ein kurzes Video aufnehmen könntest, das die Funktion zeigt.

Wo hast Du die Frontkamera eigentlich untergebracht?
 
Ja da hast du recht. Ich muss kurz den Rückwärtsgang einlegen.
In den meisten Fällen rangiert man sowieso, daher ist das Kamerabild dann an.

Oder (siehe Optional in meiner Beschreibung): Wenn du PDC verbaut hast gibt es auch die Möglichkeit via VCDS die Funktion der PDC Taste so umzukonfigurieren, dass bei Betätigung das Kamerabild eingestellt wird. Hierzu gibt es einen Beitrag im Forum. Finde ihn gerade leider nicht :uuups:. Du musst soweit ich mich erinnere, die Einstellung von "Automatisch" auf "Kamera" stellen. War relativ simpel ;) OPS wird ja trotzdem angezeigt.
Fotos vom Einbauort der Kamera kann ich bei Gelegenheit mal noch einstellen.
 
Zurück
Oben