Endstufe befestigen

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon" wurde erstellt von VFX, 19. Juni 2017.

  1. VFX

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Hi,
    ich wollte mal frage wo und wie ihr eure Endstufen befestigt habt.

    Meine liegt gerade unter dem Fahrersitz, soll da aber weg, weil ich mir in die Konsole noch einen Sub reinsetzen will.
    Ich hab mit dem gedanken gespielt sie aussen zwischen Fahrerkonsole und B-Säule/Tür zu befestigen, weiß aber nicht genau wie ich sie da befestigen soll. Kann/darf man die Konsole anbohren? Stufe ist ne Gladen D2 100.4 DSP, die gut warm wird...

    Danke & Viele Grüße
    VFX
     
  2. fmxxx666

    fmxxx666 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2014
    Beiträge:
    181
    Medien:
    31
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Bad Bramstedt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    El. Fensterheber, Klima, Klimahimmel, Tempomat
    Umbauten / Tuning:
    Webasto Standheizung mit Funk, RFK, Kenwood DNX525DAB, MFL, Großes KI, Lautsprecher, Endstufe, Subwoofer, div 12V elektrik, 230V einspeisung, Ladegerät, LED Bar, Markise, Hackboard, Zweitbatterie, Offroadreifen...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH24XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    wie wäre es denn wenn du dir Holzverkleidungen statt der original plasik sitzkonsolen abdeckungen bastelst
    und die endstufe auf diesen verschraubst

    hier mal ein beispiel ohne endtsufe nur die verkleidung:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    -mac- gefällt das.
  3. michls

    michls Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Im Süden
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    08.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ein Paar
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock, Votronic Triple, DEFA, 230V Steckdosen, mobiles Solar, neue Lautsprecher
    Hallo,

    wenn du die Kiste an der Vorderseite leicht schräg machst kannst Du darauf die Endstufe befestigen, die D2 ist ja nicht groß.
    Oder du baust Sie hinter das Handschuhfach, wenn die da rein passt.

    Grüße
    Michl
     
  4. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Endstufe an der Subwooferkiste ist keine schlechte Idee. Verkleindungen hab ich im Momment gar keine, muss ich mir mal anschauen, wo die befestigt wird. Danke schonmal

    Für hinters Handschuhfach ist sie glaub ich zu heiß.
     
  5. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Mach erstmal den Sub rein,
    dann siehst du schon, wo die DSP-Endstufe überall hinpassen könnte.

    Die 100.4 ist so klein, die passt auch mit GG unter die BF-Sitzkonsole.

    Was für ein Sub soll überhaupt rein?
     
  6. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Ganz genau so bin ich auch vorgegangen. Freitag ist ein JL-Audio 8W3v3-4 angekommen, dazu ein Untersitzgehäuse von ebay (ich geh fast davon aus, dass das alles die gleichen sind). Erstmal hab ich nur alles verkabelt und zusammengebaut, gerade steht er noch hinterm Sitz, einbau kommt dann die Tage.
    Klang ist soweit erstmal gut, lässt sich bestimmt noch einiges rausholen, dafür bräuchte ich aber mal ein paar Stunden Zeit mit dem DSP -.-

    Vielleicht bekomm ich die Stufe sogar an den Woofer geklettet :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juni 2017
  7. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Nope,
    es sind nicht generell alle T5 Kisten für unter den Sitz gleich!
    Das trifft nur auf die einfachen quadratischen Kisten zu, denn die Maße sind hier oft identisch.

    Die Kisten aus der Bucht sind daher eher vergleichbar mit meiner ersten Variante,
    Allerdings kein Downfire, sondern der Sub spielt nach oben gegen den Sitz.

    Vom Volumen her stehen dort bei 19mm MDF ca. 9,1Liter Bruttovolumen,
    also mit dem ARC8 oder dem JL knappe 8,2Liter Nettovolumen zur Verfügung.
    Wollte man hier das Downfire-Prinzip anwenden, würde die Kiste 3-4cm höher werden.
    Ob das noch passt, wage ich zu bezweifeln,
    zumal es sehr unangenehm sein kann, wenn der Sub nach oben spielt und den Sitz dauernd zum vibrieren bringt...

    8 Liter sind für den 20er allerdings auch die Mindestangabe für ein GG,
    wobei der Sub damit eher "topfig" als tief und trocken spielt.
    Besser als ein Aktivsub wird es damit jedoch allemal. :D

    Das schräg gebaute Gehäuse von Fortissimo (ca. 100,-€) spielt dagegen Downfire UND
    hat dabei noch ca 12 Liter Nettovolumen, wodurch der Sub wesentlich tiefer spielen kann.
    Es braucht aber auch wesentlich mehr Platz, denn die Kiste füllt die Konsole komplett aus.


    Insofern hat man hier wieder die Qual der Wahl.
    Sitzt viel Gerödel unter der Sitzkonsole,
    kann man die vielen Dinge mit einer einfachen quadratischen Kiste leichter verstauen als mit der genau angepassten Subkiste von Fortissimo.



    Den Sub an die LS-Ausgänge der 100.4 zu hängen ginge, aber das bringt nix,
    da dann das FS nur noch passiv laufen könnte. (wegen internem Routing)

    Günstigste kleinbauende Lösung in neu wäre eine gebrückte Mosconi Pico für den Sub.
    (die performt auch bspw. an einem 25er Chassisi)




    Zum eigentlichen Thema:

    Setz die gekaufte Kiste aus der Bucht am besten erstmal (ohne den Woofer einzuschrauben!!!)
    in die Sitzkonsole und sieh dir die Platzverhältnisse damit an.
    Somit siehst du schon, ob auch die große Kiste reinpasst.
    Wenn ja - schick die kleine quadratische wieder zurück.

    Bei mir passt die große Kiste bspw. wunderbar,
    da nur eine Steckerleiste abzuschrauben, auseinanderzunehmen und neu zu verlegen ist.
    Die Kiste wird von oben eingesetzt, dh ringsum ist überall noch etwas Freiraum gegeben,
    doch nur jeweils in der Breite des (inneren) umliegenden Metallrahmens.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    4 Liter mehr Volumen + Downfire sind im Ergebnis nicht zu unterschätzen... ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2017
  8. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Wow, danke für den Ausführlichen Betrag!
    Meine Front habe ich erstmal passiv dran, weil ich niemanden zum einmessen kenne und mich mit der Materie erstmal auseinandersetzen muss. Grundlagen sind dank eines Medientechnik-Studiums vorhanden, aber schon etwas eingerostet und öhm, irgendwie mehr auf Studiotechnik ausgelegt...
    In der Konsole sind derzeit nur Seitlich eine Steckerleiste (Schräg nach unten) und an der Front eine, also Platz sollte da sein.
    Hast du einen Link für das Downfire Gehäuse für mich?

    Ich denke auch, dass das Gehäuse sehr stark am Limit konstruiert ist, 4 Liter mehr sind immerhin ~50% mehr

    Danke & VG
    VFX
     
  9. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    In Pto. Link google mal nach "Fortissimo online Shop". ;)

    Allerdings ist die Kiste im Shop nicht gelistet, anrufen ist angesagt.

    Hier zwei Fotos von der Kiste, der Woofer geht natürlich nach unten.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.



    Einmessen geht zur Not auch mit nem iPhone und "AudioTools",
    da sind sogar die Kalibrierungdateien drin. Android Handy weiß ich nicht.
    Ansonsten ist die GUI vom Mosconi recht intuitiv, einfach mal damit rumspielen. ;)

    Was bei Dir mit Fortissimo's Kiste gut funktionieren könnte,
    wäre zB. die Lösung mit dem Brett wie von fmxxx666.
    Ans Brett die 100.4dsp, daneben eine Mosconi D2 500.1 oder auch eine gebrückte Pico.
    Am Brett deswegen verschrauben, damit die Schwingungen vom Sub nicht auf den DSP übertragen werden. Die Signale für Hoch- und Tiefmitteltöner könnten ansonsten in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Gruß
    mac
     
  10. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Sehr gut, danke, bin bereits mit dem Shop in Kontakt.
    Aktives Frontsystem wird dann wahrscheinlich erst ein Winterprojekt, sonst gibts Ärger mit der Regierung wenn ich mit dem Ausbau nicht vorrankomme ;)

    Mit der GUI von Mosconi hab ich natürlich schon rumgespielt, mich hatte nur verunsichert, dass die Voreingestellten Bänder so schmal sind, dass es echt schwer ist etwas rauszuhören. Aber da muss ich einfach nur ein bisschen Zeit investieren.
     
  11. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Naja,
    ne kleine Pico (199,- €) merkt die Holde doch gar nicht als großen Verzug,
    das geht dann auch recht schnell in einem Rutsch... ;)

    Wegen EQ:
    Kanal 1/2 und 3/4 haben 31 Bänder,
    für den Sub stehen 6 Bänder bereit.
    Schiebt man dort die Regler komplett rauf oder runter, so hört man das schon.

    Unter "Mixer" ist dann nochmals ein kleiner 5- (oder 7-) Band-EQ versteckt,
    das langt dicke. ;)



    Einmessen ist nur ein Teil der Möglichkeiten eines DSPs.

    Beim 100.4 DSP sind idR.
    Kanal 1/2 für die Hochtöner, 3/4 für die Tiefmitteltöner
    und der Cinchanschluss für den Sub da

    Primär sind die Filter bzw der Arbeitsbereich für HT, TMT und Sub zu wählen,
    dann kann man mit dem Equalizer und ggf mit der Laufzeit spielen.

    Es ist kein Hexenwerk und alles recht intuitiv aufgebaut.



    Laufzeit ist easy:
    Einfach die Enfernung der Chassis zum Ohr mit dem Zollstock ausmessen und aufschreiben und das weitest entfernteste als Nullpunkt (0,00) nehmen.

    Da das weiteste Cassis nicht verzögert werden muss,
    zieht man davon jeweils den Abstand des zu verzögernden Chassis ab.

    Beispiel:
    (Vorsicht - keine realen Werte!!!)
    Der Hochtöner rechts ist am weitesten weg (159cm) und wird somit mit 0,00 beziffert.
    Der TMT rechts ist 148cm entfernt, wird also um 11cm verzögert und eingetragen.
    (159 - 148 = 11)
    So wird mit allen weiteren Chassis verfahren.

    Ist der Sub am weitesten vom Ohr entfernt, so ist dieser der Nullpunkt.

    Man kann beim Mosconi sowohl die Entfernung als auch die Schallgeschwindigkeit eingeben,
    er rechnet selber um.
     
  12. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Wow, dass ich die Laufzeit auch einfach per Zollstock messen kann war mir neu, leuchtet aber vollkommen ein.

    Bei der Mosconi die Regler auf max zu bekommen ist nicht das Problem, sie dann aber wieder sauber auf 0 zu bekommen erfordert dann doch einiges an Feingefühl (ich war bisher nur mitm Tochpad unterwegs...)

    Ich werde definitiv die Woche mal ein bisschen damit rumbasteln und meine Erkenntnisse dann hier teilen.

    Downfire wird morgen verschickt :D

    Wegen dem Geld mach ich mir weniger Sorgen, aber natürlich war ich so schlau nicht direkt noch separate Kabel für den aktiven Betrieb zu verlegen, damit wäre ein halber Aufriss des Fahrerhauses wieder mit dran... Obwohl, ich den Sitz ja eh rausbauen muss... Aber: Die LS-Kabel gehen gerade nur bis zum Handschuhfach, da liegen die Weichen... Und Lüsterklemmen oder Löten ist nun nicht das schönste... Ich verspreche, dass ich das definitiv machen werde, aber vorher muss erstmal der Laderaum zuende-Gedämmt werden und der Inneneinbau gemacht werden.

    Vielen Danke für deine Antworten -mac- :danke:
     
  13. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Gern geschehen. :)


    Noch ein paar Worte zur LZK:

    Genauer ist die LZK zwar durch Messung der Sprungantwort,
    doch hinkt die Zollstock-Methode nicht arg weit hinterher.

    Nach der LZK sollten die Pegel links zu rechts (mit Rosa Rauschen) angeglichen werden,
    für die SPL-Messung gibt's ebenfalls Handy-Apps.


    Um Fokus und Bühnenmitte dann nochmals zu verfeinern,
    packt man einfach einen Schlüssel oder sonstwas auf das A-Brett (Tachohügel oder rechts davon)
    stellt im Radio einen Mono-Kanal ein (in Bayern ist es BR5)
    und schiebt solange mit den LZK-Reglern rum,
    bis die Sprecherstimme exakt von der zuvor markierten Position kommt.

    Wo die Bühnenmitte letztendlich zu sein hat,
    über dem Tacho oder etwas links von der A-Brettmitte, darüber streiten sich die Geister..
    Fakt ist jedoch, dass die Bühnenbreite immer kleiner wird, je mehr die Mitte nach links geschoben wird.

    Meine Persönliche Vorliebe liegt bspw zwischen A-Brettmitte und Tachohügel,
    wodurch sich die Bühne immer noch über den linken Seitenspiegel erstreckt.
    (Es ist einfach geil, wenn du nicht die Lautsprecher selbst, sondern das aufgenommene hörst. ;) )



    Aber Vorsicht,
    für den Beifahrer klingt eine (Fahrer-) LZK absolut grottig, da er nur die rechten Chassis hört.

    Abhilfe schafft hier nur ein weiteres der 4 belegbaren Presets,
    bei welchem die LZK-Werte EINER Seite für links & rechts eingegeben werden.
    Die Laufzeiten zwischen den Chassis verändern sich dabei nicht und beide hören gleich.

    Ein Presetwechsel geschieht per Remotecontroller, per Laptop
    oder via Bluetooth-Dongle und Android-App. (iPhone geht leider nicht/Rechtsproblem).




    Sorry für's OT,
    doch ein DSP ist einfach zu schade, gewisse Möglichkeiten nicht zu nutzen. ;)

    Gruß
    mac
     
    michls gefällt das.
  14. michls

    michls Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2016
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ja
    Ort:
    Im Süden
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    08.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    ein Paar
    Umbauten / Tuning:
    Bear Lock, Votronic Triple, DEFA, 230V Steckdosen, mobiles Solar, neue Lautsprecher
    Zum niederknien!
    Woher weisst du das b5 aktuell mono sendet?
    Grüsse
     
  15. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Jetzt hör auf, michls,
    ich bin schon ganz gerührt..

    aber Danke. :)



    Woher ich das weiß?
    Als ich noch viel für den BR unterwegs war, war BR5 quasi Pflichtprogramm. ;)

    BR 5 Aktuell hat bis vor anderthalb Jahren generell nur in Mono gesendet,
    das hört man sofort raus. Mittlerweile sind zwar einige Beiträge in Stereo,
    allerdings gibt's die Nachrichten nachwievor in Mono.

    Die aktuelle CD von den Rolling Stones (Blue & Lonesome) wurde zwar ebenfalls
    in Mono aufgenommen, doch ist es bei Musikstücken etwas schwieriger,
    den gewünschten Fokus zu finden.




    @VFX

    Wegen den Kabeln..
    verleg bzw zieh die lieber nochmal komplett neu.

    Wenn die Konsole sowieso nochmal raus muss,
    spielt es zeitlich kaum eine Rolle, ob es sich um zwei oder vier Kabel handelt.

    Wege gibt es dazu mehrere.
    Entweder alle Kabel rechts hoch, da zu HT und TMT, durchs A-Brett und wieder zu HT und TMT,
    oder ab Stufe links & rechts splitten und dann jeweils am Rand hoch zur Verteilung.

    Alle 4 Kabel mittig hoch ins A-Brett ginge zwar auch,
    doch wenn der Teppich schon wieder liegt, wird es schwieriger die Kabel zu fixieren.

    Eine Kabelziehhilfe (flexible Kunststoffstange) ist beim Kabel verlegen sehr hilfreich,
    insbesondere wenn man durchs A-Brett möchte.

    Gruß
    mac
     
  16. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Meine jetzigen Kabel hab ich durch die Mitte gezogen, dafür reicht es eine Konsole auszubauen und den Teppich hochzuklappen, geht ganz gut, wenn mans zum zweiten/dritten mal macht :)


    Mir hats jetzt doch in den Fingern gejuckt und ich hab mir ein Dayton Audio iMM-6 bestellt. Mal schauen wie weit ich damit komme... Ich glaub ich muss einfach mal ne Woche frei nehmen

    Nochmal danke für deinen Ausführlichen Antworten, ich fühle mich sehr gut aufgehoben :)

    P.S: Wie dumm die Frequenzweichen ins Amaturenbrett zu packen... Hätte ich die bei der Endstufe platziert hätte ich ganz einfach wechseln können ?(
     
  17. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Gestern ist mein iMM-6 gekommen, ausgepackt, angeschlossen, vorfreudig rumkomfiguriert und mich dann gewundert, dass alles total matschig klingt... Dann gestern Nacht noch ein Video geschaut, wo jemand nen GT3 mit nem Mosconi DSP und nem SA-3055 einmisst(Link nur für Mitglieder sichtbar.). Und da hab ich germerkt, dass ich mit dem falschen Signal rangegangen bin -.-. Man muss natürlich mit nem Rosa Rauschen (Pink Noise) und nicht mit nem Weißen Rauschen rangehen... Also heute vor der Rückfahrt von arbeit fix alles angeklemmt, 5 Minuten Regler geschubst und siehe da! Klang! Ja, nicht perfekt, aber, OMG!, es klingt bombastisch! Das hätte ich niemals erwartet... Und ja, es liegen noch Stunden von Reglergeschubse vor mir bis ich zufrieden sein werde, aber ich bin sehr zuversichtlich.

    Zum Setup:
    n Laptop zum DSP einstellen (in dem Fall ein Dell XPS 13)
    Android Tablet als RTA und Signalgenerator (AudioTools)
    iMM-6 als Messmikrofon
    4 Poliges Verlämngerungskabel vom Tablet zum Mikro
    3 poliges klinke-klinge Kabel vom Mikro ins Radio

    zusammen ~40€ (ohne Tablet und Laptop)

    Bin sehr zufrieden, auch mit dem Subgehäuse. Ohne das Messmikrofon wäre ich niemals auf die Idee gekommen so viele Regler so weit runterzuziehen. Wieder was gelernt :)

    Oh, und die Enstufe liegt immer noch hinterm Sitz :uuups:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juni 2017
  18. -mac-

    -mac- Top-Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    1.293
    Zustimmungen:
    154
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2012
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ABT
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Car-PC & feines Car-HiFi
    FIN:
    0815
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Cool!

    Es geht ja mit riesigen Schritten voran! :pro:
    Es freut mich, wenn alles so klappt und Gefallen findet.



    Hab aber mal bitte ein Auge auf das Alb vom Reckhorn,
    denn einige User hatten damit schon öfters Probleme in Punkto der Klebekraft.
    Am Boden ist es egal, doch an Tür und Dach scheint sich das Alb öfters zu lösen.
    Das Alb hat anscheinend eine andere Butylmischung,
    wodurch es schlechter kleben soll.

    Gruß
    mac
     
  19. VFX
    Themen-Starter

    VFX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2017
    Beiträge:
    30
    Medien:
    99
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    34
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RCD 330+
    Mosconi Gladen D2 100.4 DSP
    Eton RSR 160
    JL-Audio 8W3v3-4
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0
    Gerade am Himmel im Laderaum gecheckt, sitzt überall fest, wurde ja auch fleißig mit der Rolle angedrückt. Aber danke für den Tipp, ich behalte es im Auge.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
RCD310 Endstufe T5.2 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 8. Juli 2015
Endstufe reagiert nicht T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 7. Oktober 2013
Einbau Endstufe T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 9. März 2013
MFD1 und Endstufe T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 13. Mai 2010
Endstufe T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 25. Juni 2009
Verkabelung für Endstufe T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 14. April 2009
Endstufe Soundsystem T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 13. September 2005