Batterie leer nach Campen

ujaudio

Aktiv-Mitglied
Ort
Konstanz
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
12/2017
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Rückfahrkamera
ACC 160
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7MM
<OT>
Ich habe zwar den T6, aber ich muss wohl mal den Strom "im Ruhezustand" meines Transporters (den ich gerade zum Camper umbaue) messen, damit ich nicht plötzlich mit leerer Starterbatterie dastehe. Ich werde mich dann gelegentlich an der richtigen Stelle dazu äußern, sofern mir die Suchfunktion nichts findet, dass beim T6 schon alles geklärt / gemessen ist.
</OT>
 

gervais

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 California - Coast
Erstzulassung
6/21
Motor
TDI® 81 KW
Getriebe
5-Gang
Ausstattungslinie
California Coast
Beim Cali sind Innenbeleuchtung und Trittstufenbeleuchtung abschaltbar.
Ja, beim 6.1 nervig über die CU. Hast Du denn mal gemessen, ob im dafür aktivierten Camping Modus, auch die Steuergeräte schlafen gehen ?
 

Hotred

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Caravelle
Ich öffne tatsächlich nur die Türen.
Und ich bin fassungslos, dass der Konsens hier eher ist dass es voll okay ist wenn mir mein Auto quasi eine maximale Anzahl an "Tür öffnen"-Vorgängen vorgibt. Da habe ich offensichtlich einfach eine andere Vorstellung davon, wie sehr ich mich von meinem Auto in der Bedienung einschränken lassen will.
Und mich machen solche Sprüche "fassungslos" 🤪

Wäre es genau umgekehrt - nämlich so das zb. nach einigen "erfolgslosen" Türöffnungen (=weil anschließend kein Motorstart) die Elektrik im Auto NICHT mehr funktionieren würde (also kein Innenlicht mehr etc.) - so würdest du dann wohl das selbe schreiben und "fassungslos" darüber sein das dich dein Auto doch so sehr in der Bedienung einschränkt das nach ein paar Mal Tür öffnen nicht mal mehr das Licht angeht...

Das Prinzip "Ursache - Wirkung" ist bekannt?

Die in der STARTbatterie gespeicherte Ladung ist sehr begrenzt. Je nach Batterietyp ist die Batterie auch nicht wirklich dazu geeignet das man ihr im Stand einen großen Teil der Kapazität entzieht. (deshalb STARTbatterie - die ist eigentlich fast nur zum starten da).
Wenn nun durch die persönliche Nutzung das dennoch passiert - so obliegt es eben dem Fahrzeugbesitzer/ Nutzer die Technik und/ oder das Verhalten diesem Umstand anzupassen.
Das kann zb. dadurch geschehen das man eine für diese Nutzung besser geeignete Batterie an die Stelle der alten Startbatterie einbaut - zb. eine AGM Batterie. Diese verkraftet zyklische Belastung besser, ermöglicht tiefere Entladung und auch schnellere Ladung.

Wenn aktuell (zusätzlich) eine Startbatterie eingebaut ist die schon am Ende ihrer Lebensdauer ist - so verschärft das das Problem natürlich.

Es ist doch wohl völlig klar die Batterie dann eben irgendwann in der Spannung einbricht und kein Motorstart mehr möglich ist - was genau soll denn sonst passieren wenn man mehr Ladung entnimmt als technisch möglich?!?


In bestimmten anderen Bereichen gibt es so genannte "Spielschutz" Programmierungen, die dafür sorgen die Batterie vor übermäßiger Entladung zu schützen.
Das kommt zb. bei "Kessy" (=Keyless) Systemen zum Einsatz - diese Systeme registrieren (je nach Ausführung) zb. eine Hand die zum Türgriff fasst. Innerhalb von Sekundenbruchteilen wird daraufhin ein Funksignal vom Auto gesendet - wenn dieses Signal dann von einem korrekten Kessy-Schlüssel beantwortet wird öffnet die ZV und sobald man am Türgriff zieht kann man die Tür öffnen (da ZV schon offen). Sollten diese Sensoren defekt sein - so kann man das System "scharfschalten" wenn man 1x am Türgriff zieht. Die ZV öffnet dann auch - die Tür öffnet dann aber erst beim 2x am Türgriff ziehen.
Das verbraucht aber alles viel Energie - weshalb hier in der Software so ein "Spielschutz" vorhanden ist der das System nach einer bestimmten Anzahl von "erfolglosen" Schlüsselsuchen abschaltet.

So eine Stromsparschaltung wird gewöhnlich auch nach längerer Standzeit bei bestimmten Fzg. automatisch aktiviert damit die Batterie nicht leer wird (zb. Flughafen etc.)

Für die Funktionen wie hier wenn man eine Tür öffnet ist das aber nicht vorgesehen, da es ja absolut erwünscht ist das bei Türöffnung das Innenlicht einschaltet und der Can-Bus aktiv wird. Es wäre hierbei folglich aus Sicht des Hersteller nicht sinnvoll etwas daran zu ändern. Wie schon geschrieben wurde ist hier eine Zustandsänderung dafür verantwortlich. Also Türen bleiben zu = Can Bus schläft. Türen bleiben offen = Can Bus schläft. Wenn man aber die Türen öffnet so wird er wach. Auch wenn das Innenlicht bereits aus war nach einiger Zeit so schaltet es dann wieder ein etc.

Also Fassungslosigkeit ist hier sicher nicht angebracht - nur weil ein T5 die Grenzen der Physik nicht aushebeln kann😉
 

Multitobi

Top-Mitglied
Ort
Nahe Dortmund /Unna
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
April 2005
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Umbauten / Tuning
H&R Federn, 18"Zoll Alu
FIN
WVWZZZ7HZ5H093XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Ohne die aktuell verbaute Starterbatterie einem Belastungstest zu unterziehen lohnt die ganze Diskutiererei hier nicht.
Wenn eine kleine 65Ah Batterie verbaut und diese schon angeschlagen ist kann es eben sehr schnell passieren das der Bulli den Start verweigert. Je öfter die Batterie schlapp macht, desto geringer wird die nutzbare Kapazität.
Wir haben die 100AH von Varta verbaut und man kann auf dem CP mehrmals am Tag die Heckklappe öffnen und schließen ohne das die Kiste nach 4 Tagen Probleme beim starten macht.
Meinem Land Rover macht das gar nix, der hat nichtmal Türkontaktschalter, geschweige denn Steuergeräte :D .
Gruss
 

FPM

Top-Mitglied
Ort
Raum DA-DI-FRA
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
10/2018
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
Motortuning
keines
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA touch
Extras
noch keine - die normale Beach Edtion Ausstattung halt
Umbauten / Tuning
keine
FIN
später
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
später
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
ATV Yamaha Bruin
+
2 x Fichtenmoped Husquarna
Ohne die aktuell verbaute Starterbatterie einem Belastungstest zu unterziehen lohnt die ganze Diskutiererei hier nicht.
Wenn eine kleine 65Ah Batterie verbaut und diese schon angeschlagen ist kann es eben sehr schnell passieren das der Bulli den Start verweigert. Je öfter die Batterie schlapp macht, desto geringer wird die nutzbare Kapazität.
Wir haben die 100AH von Varta verbaut und man kann auf dem CP mehrmals am Tag die Heckklappe öffnen und schließen ohne das die Kiste nach 4 Tagen Probleme beim starten macht.
Meinem Land Rover macht das gar nix, der hat nichtmal Türkontaktschalter, geschweige denn Steuergeräte :D .
Gruss
👍siehe #81
 

Multitobi

Top-Mitglied
Ort
Nahe Dortmund /Unna
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
April 2005
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Umbauten / Tuning
H&R Federn, 18"Zoll Alu
FIN
WVWZZZ7HZ5H093XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Nicht mal ein Motorsteuergerät? Dann müsste er aber wahrlich schon seeeeeeeeeeeehr alt sein :D
Einen Lichtschalter und einen Natoknochen hat er, der Rest ist rein mechanisch.
 

Hugenduebel

Top-Mitglied
Ort
Niedersachsen
Mein Auto
N/A
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T6 Cali Ocean von 2016 bis 2021
Ja, beim 6.1 nervig über die CU. Hast Du denn mal gemessen, ob im dafür aktivierten Camping Modus, auch die Steuergeräte schlafen gehen ?

Ich soll mittlerweile ohne T6 Cali den Ruhestrom im 6.1 er Cali messen in einem T 5.1 er Thread? Hm? Kann ich echt nicht. 😉
 

Bernd Dietmar B.

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
07/2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Motorkennbuchstabe BNZ
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell (United/Team)
Radio / Navi
Delta
Extras
WWZH, AHK, Sitzheizung, PDC, Sportfahrwerk, zweite Batterie,
Tempomat, BT-Freisprecheinrichtung
Spritmonitor ID
FIN
WV2ZZZ7HZ9H019975
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Beim Cali sind Innenbeleuchtung und Trittstufenbeleuchtung abschaltbar.
Nur beim Cali? Bei meinem alten MV gibt’s 3 Schaltetstellungen: Dauerhaft ein, Automatisch (beim Öffnen einer Tür) und dauerhaft aus.
Ich dachte, das wäre bei allen Fahrzeugen „Standard“.
 
Oben