Welche Basis zum Camperumbau

Dieses Thema im Forum "T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von dennyzrh, 11 Feb. 2019 um 13:52 Uhr.

  1. dennyzrh

    dennyzrh Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    Thalwil
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Hallo zusammen,

    mein Name ist Denis, bin 35 Jahre jung und lebe in Thalwil in der Schweiz

    Nachdem wir die letzten Jahre mit Wohnwagen unterwegs waren und wir jetzt sowieso unser Zugfahrzeug (Golf Variant) auswechseln müssen, sind wir auf dem Geschmack gekommen, uns einen Bulli zu zulegen.
    Zuerst hatten wir uns den California Ocean und den Beach angeschaut, aber zum einen sind die Preise, Neu sowie gebraucht recht gesalzen. Zum anderen haben wir 2 Bengalkatzen die gerne Mitkommen und da ist der Innenausbau in unseren Augen nicht optimal. Aufgrund unserer Erfahrungen im Wohnwagen wissen wir, das die verbauten Materialien nicht wirklich Katzen geeignet sind ;)

    Als gelernter Automech kam dann die Idee, das wir ja auch den Innenausbau nach unseren Wünschen selber machen können.

    Dafür suchen wir jetzt die richtige Basis und möchten da eure Empfehlungen hören.

    Unser Budget beträgt erstmal 50 Tsd CHF und wir möchten ein Fzg. mit DSG und 4Motion. Das Fahrzeug wird nur im Winter als Alltagsfahrzeug genutzt und im Sommer für die Urlaubsfahrten. Bei unseren Golf kommen wir so auf 9500km pro Anno.

    Folgendes Fahrzeug gefällt uns sehr gut

    VW T6 Caravelle 2.0 TSI (ja ein Benziner) 4M DSG Lang
    EZ 06/17. 28548km. Euro 6B. Mojave Beige Metallic
    Sitz-Aufteilung: 2 (Einzelsitz drehbar)- 2 -2- 3
    Erhöhtes Gesamtgewicht 3200kg, Verstärkte Federung und Stabilisatoren
    AHK fest
    Differentialsperre Hinterachse
    Radstand 3400mm
    Bulli Paket
    ACC High
    Licht und Sicht Paket Plus (Scheinwerfer H7, Regensensor, Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Aussenspiegel beheiz- und anklappbar)
    Front Assistent
    Berganfahr- und Bergabfahrassistent
    PDC Vorne + Hinten und Rückfahrkamera
    4 Zonen Klimaautomatik
    Winterpaket 6 mit Standheizung und 2. Batterie 80AH
    Multi Collision Brake
    Schiebetür Rechts Elektrisch
    Schiebetür Links Servounterstützung
    Heckklappe Elektrisch
    Discover Media Plus mit WLAN, DAB+, Car Net Guide & Inform (bis 06/2020)
    Handy Vorbereitung Comfort
    Stoff Pandu
    Sitzheizung Vorne
    Garantieverlängerung 3 Jahre oder 100000km (bis 06/2020)
    Bemerkung:
    AMAG Demofahrzeug, AMAG Service

    Preis 46500.- CHF

    Was meint ihr? Wäre das eine gute Grundlage für einen Camperumbau? :danke:

    Danke und Grüsse

    Denis
     
  2. LaPlanche

    LaPlanche Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Sep. 2016
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    02.02.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    LR, SH li+re, Climatic, AHK, MFL, GRA, MFA+, DAB+, Flügeltüren, PDC
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer zur WWZH aufgerüstet mit FB und Eieruhr; T6 Rückleuchten, LED Innenraum; SCA199, Scheibenfolierung 95%
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wir haben uns als Basisauto für den Camperausbau auch für eine Caravelle LR entschieden.
    Für mich der ideale Kompromiss aus Komfort (besser ausgestattet als Trapo), Veränderbarkeit (weniger aufwendig als MV) und Verfügbarkeit (MV mit lR sind selten wie Goldstaub). Und mit dem SCA199 Aufstelldach (hinten hoch) ergibt sich im Innenraum eine Kathedrale.

    Die Ausstattung deiner Caravelle finde ich gehoben! Auf vieles könnte ich verzichten, ein MFL würde ich vermissen.

    Zum Motor kann ich nix sagen.
     
  3. dennyzrh
    Themen-Starter

    dennyzrh Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    Thalwil
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Also ich hatte mich hier im Board eingelesen gehabt und bin dann mit folgenden Ausstattungswünschen zum Händler....
    - DSG und 4M
    - 3400mm
    - Fahrer und Beifahrersitz drehbar
    - Standheizung und 2. Batterie
    - Klimatisierung Front- und Laderaum

    Da hat der Händler ganze 4 Stück im Bestand gefunden. Neben den oben genannten 2 neue 150PS Diesel und 1 BiTurbo Diesel von 2016. Allerdings alle nicht so üppig ausgestattet und alle jenseits der 50TSD CHF.

    Hat der 204PS Benziner irgendwelche bekannten Probleme, worauf man achten sollte?
     
  4. Migu

    Migu Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Mai 2011
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    33
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Keines
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Hallo @dennyzrh

    Ich habe einen langen Radstand T6 MV mit mobilen Campingausbau.

    Drehbare Sitze hat es zB. bei mir gar nicht ab Werk gegeben, wird auch schwer werden solche in einer langen Caravelle/MV zu finden.
    Mit Drehkonsolen ist das aber schnell gefixt. Zudem hast du dann zusätzlich die Höhenverstellung - ich habe nur den Beifahrersitz drehbar da der Fahrersitzz vor dem Küchenmodul ist und als Ablage dient.
    Luftstandheizung ist wichtig für den Campingbetrieb - zweite Batterie dann inklusive.
    Aufstelldach wird bei langem Radstand und zwei Schiebetüren ein teures aber mögliches Vergnügen.
    Klimatisierung mit zusätzlichem Verdampfer ist für den LR unerlässlich wenn er offen ist - immer bei Climtronic dabei.

    Der Benziner hat meines Wissens keine großen Schwachstellen (meines Wissens nach ähnlich dem GTI Motor mit kombinierter Saugrohr/Direkteinspritzung und Steuerkette).
    Alleine beim Verbrauch musst du etwas stark sein bei der gewichtigen Kombi.

    Grüße Migu
     
  5. smartcdi

    smartcdi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Nov. 2012
    Beiträge:
    3,678
    Medien:
    25
    Zustimmungen:
    2,013
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    ich reagiere jetzt auf: "Tätsch mer mal"
    Ort:
    BB, Sifi, Leo
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ...brauch ich nicht, hab genug KW!!!, 506.01, Addinol 2 T ÖL, Ultimate Diesel
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    langer Rs
    Umbauten / Tuning:
    REIMO "Trio Style", Goldschmitt LF, Auflastung auf 3,3 To.
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    "Fünfender" AXE
    Ja unbedingt den LR. Der Platz im Innern ist unbezahlbar.
     
  6. dennyzrh
    Themen-Starter

    dennyzrh Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Montag
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Lokführer
    Ort:
    Thalwil
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Danke für die Antworten!

    Der oben genannte TSI ist nicht mehr verfügbar...

    Wir schauen uns die Tage folgenden an:

    Soll 46000.- CHF Kosten, aber da muss der Händler noch runter
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kaufberatung T6 Kombi LR für Camperumbau T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 2 Dez. 2018
Basis für Wohnmobile T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 21 Feb. 2017
Die richtige Basis finden T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 5 Aug. 2016
T5 4Motion als Basis für Camperumbau T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 23 Nov. 2015
Kaufempfehlung T5.2 Transporter mit Camperumbau T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 12 Mai 2015
Elektrikprobleme nach Camperumbau evtl. AHK Einbau T5.2 - Elektrik 21 März 2015
Camperumbau Hilfe T5 - News, Infos und Diskussionen 21 Juni 2011
Freie Navisoftware auf Basis von OSM T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 15 März 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden