Verbrauch zu hoch! Wenn man denkt das funktioniert schon, dann kommt es anders als gedacht!

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von Magic-T5, 2 Mai 2018.

  1. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
    Neue Info die Anzeige schein so langsam zu stimmen. Gerechnet 9,0 l und laut anzeige 9,2 l .

    Aber der Standverbrauch ist immer noch bei 1,4 l/h. Ich suche weiter.
     
  2. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
    Für alle die Hier gelesen und natürlich geholfen haben . Ich bin immer noch nicht glücklich aber ich suche weiter!!

    Verbrauch im Stand immer noch bei 1,4 l/h.
    Neu ist derzeit ein schlechtes anspringen (orgeln) aber mit dem Unterschied wenn ich gleich gas gebe ist er auch gleich da!! Nur Ohne Gas braucht er eine weile.

    Leider fehlt mir die Zeit mich in der Werkstatt einzuschließen und erst wieder herauszukommen wenns wieder funktioniert.
    Aber ich berichte weiter, wenns was zu berichten gibt.
     
  3. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wo liegt die Einspritzmenge im Leerlauf?

    Schau dir mal den Korrekturwert für die Verbrauchsanzeige an.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2019
  4. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
    Endlich mal Zeit für eine Probefahrt gehabt.
    Test fahrt 40 Km motor warm.
    -Einspritzmenge 9.9mg/H (sollwert laut VCDS 3,0-9,0 mg/H)
    -Lehrlauf ist bei 795 U/Min
    -Luftmasse Istwert 485.0 mg/H (sollwert laut VCDS (Vergessen zu merken aber nicht so hoch) mg/H)
    Korrektur wert auch vergessen aber ich denken der ist erstmal uninteressant da die werte ja schon nicht Gutt sind.

    Zum Verständnis : Wenn ich mehr Einspritze und mehr Luft habe sollte doch der Motor hoher drehen oder nicht?
     
  5. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Wenn ich es schaffe schaue ich mir morgen Mal die Werte von meinem BNZ an und schreib die dann mal hier auf.
     
  6. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
  7. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Motor+Öl sind warm Generatorlast bei ca 35%.
    2,5l TDI ohne AGR.

    Leerlauf 798UPM
    Einspritzmenge 7,4mg/H
    Last 17%
    Dauer 8.2grad
    Förderbeginn 2,8grad vor OT
    Luftmasse 510mg/H
    Lambdawert 8.07

    Beim ersten loggen lag die Einspritzmenge bei 9.1 danach dann immer drunter.
     
  8. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,076
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,812
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Du hast irgendwie eine Last auf dem Motor. Sonst würde die Drehzahl steigen.

    Oder aber die PDE spritzen zu wenig ein.
     
  9. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Das denke ich auch.

    Hab bei mir Mal Heckscheibenheizung, Sitzheizung, und sonst alles an Verbrauchern eingeschaltet. Über 8,4mg/H komme ich im Leerlauf nicht.
     
  10. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,076
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3,812
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Mir fallen da ein paar mögliche Ursachen ein:

    1. Elektrische Verbraucher
    2. Klimakompressor
    3. Servolenkung (eher unwahrscheinlich)
    4. Getriebe (unwahrscheinlich). Was passiert denn mit den Einspritzmengen, wenn Du auskuppelst?

    Ansonsten spritzen die PDE zu wenig ein, so dass das MSG die Einspritzmengen anhebt.

    Denkbar wäre evtl. noch eine AGR Fehlfunktion - das passt aber nicht zur Luftmasse.

    Gruß, Marcus
     
  11. cocktailyogi

    cocktailyogi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2015
    Beiträge:
    292
    Medien:
    7
    Zustimmungen:
    481
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Buschmechaniker, Problemlöser, Physiker
    Ort:
    Boirchen, NRW
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    350000km
    Guten Morgen,

    sind die PDE richtig eingestellt?
    Richtige PDE verbaut? Wer hat die überholt?

    Gruß, Yogi
     
    ProfMerlin gefällt das.
  12. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
    Merci schon mal für die Ideen.
    Zur Test fahrt bin ich noch nicht gekommen.
    @ Yogi: PDE´s wurden von Turbo-Tec Überholt.
    Kipphebel und PDE´s wurden nach VW vorhabe eingebaut ( 180 °)
    @Marcus: Das AGR Ventil war beim Ausbau sowas von verkokt das der Ventilhals so dick war das durch die Öffnung wenig oder gar kein abgass
    zurückgeführt werden konnte. Ich habe es gereinigt und wieder verwendet.
    Ich hoffe das ich die netten Tage wieder Zeit für BUS und VCDS finde.

    Danke schon mal.
    Gruas Martin
     
  13. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
    So jetzt gibt Werte vom ProblemKind.
    Leerlauf 798min
    Einspritzmenge 9,3mg/h
    Förderdauer 8,2°kw
    Förderbeginn 3,1°v.OT
    Verdrehwinkel o,5°kw
    Abgasrückführung sollwert 335,0mg/h
    Abgasrückführung ostwert 480,0 mg/h (definitiv zu hoch)
    Ansteuerung Abgasrückführung 100,6% ( sollte glaube ich nicht so sein)
    Generatorlast 38.0%
    Mengenabgleich 1: 2.99
    Mengenabgleich 2: -1.04
    Mengenabgleich 3: 1.34
    Mengenabgleich 4: -2.09
    Mengenabgleich 5:-1.22
    Schaltzeitabweichung 1: -71.0
    Schaltzeitabweichung 2: -58.0
    Schaltzeitabweichung 3: -70.0
    Schaltzeitabweichung 4: -68.0
    Schaltzeitabweichung 5: -71.0
    Lambda ostwert 5.58
    Druckdifferenz Partikelfilter 10.20
    Verbrauchsanzeige ist auf 100% eingestellt


    Der Mengenabgleich gefällt mir mal garnicht aber auch das AGR schaut nicht gut aus.
     
  14. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,026
    Zustimmungen:
    1,133
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Der Mengenabgleich auf Zylinder 1 ist auf Anschlag. Zylinder 3 ist mit einem Ausrufezeichen versehen. Das heißt, das MSG versucht diesen Zylinder (Nr.1) zu beschleunigen, weil er offensichtlich schlecht arbeitet. Da würde ich drann bleiben und noch mal 2- 3 Messungen durchführen, um zu sehen, ob die Werte sich bestätigen. Wenn das dann so sein sollte, müsste Zylinder Nr. 1 mal endoskopiert werden, weil in den meisten Fällen mechanische Probleme der Auslöser sind (eingelaufene Nockenwelle - dadurch schlechter Gaswechsel; defekte Kolbenringe, defekte Plasmabeschichtung, defekte PDE, defekt Ventilsitze, defekte Hydros, falsch eingestellte PDE). Im Zweifel kann man nochmal die PDE quer tauschen.

    Gruß
     
  15. Finiss

    Finiss Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Aug. 2016
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    54
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Siegen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    03.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Serie
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Mengenkorrektur läuft am Limit mit 2,99 laut VCDS.
    Scheinbar bekommt dein Motor das an Luftmasse was meiner ohne AGR an Frischluft bekommt. Da stimmt was nicht.
     
  16. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,039
    Zustimmungen:
    782
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    24.06.2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    ABT® 118 kW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Alpine: DVE-5207, PKG-1000P, 2 x MRV-F545, exact M18W, Andrian A25, Radical RA50
    Umbauten / Tuning:
    Business Like RF-Kamera, mod. Ausströmer, mod. Sitzheizungsschalter, CAN-Audiosteuergerät, R32 Lenkrad, OEMplus Adapter
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H107XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Meiner Laienhaften Meinung nach, muß nicht umbedingt Zylinder 1 das Problemkind sein. Ich komme zu dieser Vermutung weil ich das bereits zweimal hatte. Eine Revision der PDE haben das Problem behoben.

    Ich "vermute", dass das MSG bei Zylinder 1 mit der Mengenkorrektur anfängt und dann auf Zylinder 3 übergeht.

    Ich lehne mich sogar soweit aus dem Fenster und behaupte, das die gehäuften Schäden am Zylinder 1 und 3 beim R5 durch die andauernde Mengenkorrektur bei verschlissenen PDEs herrührt.
    Bevor es zum ruckeln und rauchen kommt, fällt die Mengenkorrektur beim fahren kaum auf, bzw. ist ein schleichender und damit unbemerkter Prozess.

    Irgendwo dümpelt hier auch ein Thema mit PDE Mengenabgleichungen rum, da war die Korrektur bei fast allen an Zylinder 1 und 3 sehr auffällig im + Bereich.

    Gruss,
    Peter
     
    exCEer gefällt das.
  17. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,026
    Zustimmungen:
    1,133
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Du hast vollkommen Recht.
    Grundsätzlich ist die Mengenkorrektur lediglich der Versuch des MSG, die unterschiedliche Beschleunigung der Zylinder auszugleichen. Es werden immer diejenigen Zylinder mit Mehrmenge beaufschlagt, welche schlechter (langsamer laufen). Messtechnische Grundlage der Mengenzumessung ist die Zylinderbeschleunigung. Dass mechanische Fehler dazu führen, ist nur eine gängige Interpretation. Natürlich stehen bei unauffälligen Tests (Druckverlustprüfung etc.) am Ende auch immer die PDE im Focus, deswegen auch der vorgeschlagene Quertausch.

    Gruß
     
    Schroeder gefällt das.
  18. Nendoro

    Nendoro Top-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Sep. 2012
    Beiträge:
    2,026
    Zustimmungen:
    1,133
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.-Mech.
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Blos nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    AHK, GRA, Climatronic,
    Umbauten / Tuning:
    Federn Schlechtwegefahrwerk nur HA
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH062XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EC W37
    Was den mutmaßlichen Mehrverbrauch angeht kann man bei älteren Fahrzeugen auch gern mal pauschal den LMM erneuern. Das Thema gab es ja auch schon mal. Ich glaube, Bosch gibt die Lebensdauer der LMM mit 150000km an.



    Ist der schon erneuert worden? Hab ich das überlesen?

    Gruß
     
  19. Magic-T5
    Themen-Starter/in

    Magic-T5 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25 März 2010
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Bastelwastel
    Ort:
    München / Freising
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    2008 Model 2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Lichtabschaltung für den Fahrgastraum, Handschuhfachbremse,Solisto,Distanzen 40/50,T100,DANHAG, Englischer Einzelsitz und noch viel im Kopf!!!

    #MEHRBUS
    Servus
    ja der LMM ist schon erneuert.

    So dann werde ich mal (wenn ich die Zeit finde) mich in die Werkstatt begeben.

    Kann mir noch einer von euch mal sagen wie die Werte vom AGR ventil im Lehrlauf sind? (finiss)
    Wie gesagt das Ding hab ich gereiningt und jetzt sind die Werte ja auch nicht sowie erwartet (vor allem die Ansteuerung mit 100.6%) und es war damals auch ein Kabe am Stecker korrodiert, welches ich repariert habe.
     
  20. Hanggliding

    Hanggliding Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2018
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    86381 Krumbach
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    AXE
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    AXE
    Sorry, leider OT aber wo finde ich im VCDS die Einspritzmenge der PDE und kann mann diese übers VCDS Abgleichen ?


    Danke
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden