Standheizung nachrüsten?

Dieses Thema im Forum "T5 - Tuning, Tipps und Tricks" wurde erstellt von Peter61, 30 Okt. 2018.

  1. Peter61

    Peter61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Vertrieb
    Ort:
    Himmelstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Keine
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Hi zusammen,
    bei meinem T5 4Motion ist ein Zuheitzer verbaut.
    Ich würde allerdings gerne eine Standheizung im Bus haben wollen.
    Es gibt zwar Anleitungen den Zuheizer zu einer Standheizung um zu bauen. Würde aber die eine verbaute Batt belasten und da hab ich zu viel Respekt, dass er im Stand die Batt leer saugt.
    Daher als nächste Möglichkeit einen Luftheizer ein zu bauen.
    Websato, Ebersbächer oder Planar, mit einer 2ten Batterie.
    Zum einen einen Tipp welcher sich besser eignet?
    Hab in Youtube schon ein Video angesehen. Für mich als Nichtschrauber schon eine Herausforderung.

    Daher anbei auich auf der Suche nach jemanden, der mir so was günstig einbauen kann.
    Hab hier im Ort jemanden der Autos günstig repariert. Er meinte schon so was mal ausgebaut zu haben und daher keine Lust eien ein zu bauen.
    Raum Würzburg und ca 100 km Umkreis.

    Was meint Ihr dazu?
     
  2. Meine neue Dicke

    Meine neue Dicke Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Sep. 2014
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Südhessen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2014
    Motor:
    TDI® BlueMotion® 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    mtm Power auf 140 PS
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Bluemotion
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Standheizung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hi Peter, ich habe den Zuheizer aufgerüstet und alles hängt an der Starterbatterie. Gar kein Problem, solange da eine ordentliche Batterie verbaut wurde (ab 90Ah).
    Füll mal dein Profil aus, welche Klima hast du?
    Da bei meinem ein Batteriemanagment verbaut ist, schaltet der Zuheizer bei Unterspannung ab, sodass immer noch genug Saft zum Starten da ist.
    LG holger
     
  3. Nicolas1965

    Nicolas1965 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2010
    Beiträge:
    3,495
    Medien:
    34
    Zustimmungen:
    1,270
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meistens
    Ort:
    Stadtbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    235/70-16 mit 18%
    Also die Frage ist, ob man das Fahrzeug vor dem Start etwas anwärmen will - dann würde ein aufgerüsteter Zuheizer genügen - oder ob man die Heizung will um auch in kühlen Nächten angenehm temperiert kampieren zu können. Dafür ist eine Wasser-Standheizung nicht gedacht.
     
  4. Peter61
    Themen-Starter

    Peter61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Vertrieb
    Ort:
    Himmelstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Keine
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Ich muss Nicolas Recht geben. Der Zuheizer ist dazu da, den Wasserkreislauf auf Temperatur zu bringen. Als Standheizung sehe ich das auch Problematisch, zumal zusätzlich zum Zuheizer, zum einen Zündung an sein muss und die Lüfter auch noch laufen.
    Normal wird dieser von der Elektronik geregelt, wie ich schon gelesen habe, kann diese allerdings umgangen werden und manuel gesteuert.
    Aber Holger, schildere doch mal wie Du umgebaut hast? Teile und Aufwand, sowie Deine Erfahrung.
    In der Tat möchte ich eine Standheizung bei der die Temperatur eingestellt werden kann, den Rest regelt die Standheizung. Und wie der Name schon aussagt, eine Standheizung für kalte Nächte.
    Vorallem die Erfahrung mit der Batterie. Hab derzeit eine neue Batterie drin. der Bus wird bei mir nur gelegentlich zum angeln genutzt und steht dazwischen ca 1-2 Wochen. Trotz neuer Batterie ist nach 14 Tagen die 100Ah Batterie leer. Hab imo nur eine Ultraschall Marderscheuche laufen. Wenn dann noch die Heizung im Stand drüber läuft, na denn gut nacht. Komm dann manchmal nur zu Fuß vom Fischen heim.
     
  5. Nobbynobbs

    Nobbynobbs Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Warum sollte die Zündung an sein müssen?!
     
  6. Peter61
    Themen-Starter

    Peter61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Vertrieb
    Ort:
    Himmelstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Keine
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Hallo Nobbynobbs, derzeit fnktioniert der Zuheizer nur, wenn die Zündung an ist. Wenn der Umbausatz mit dem Termostat den Zuheizer ohne Zündung versorgt ist das gut. Aber dennoch gehe ich davon aus, da ja über den Zuheizer das Wasser erhitzt wird, müss die Lüftung laufen damit man mitd em Wasserkreislauf den Innenraum heizen muss. Die Lüftung geht auch nur über dei Zündung. Oder wird diese dann auch gebrückt?
    Wie ist denn nun die Erfahrung den Zuheizer um zu bauen.
    Ich bin viel am Wasser zum angeln. Meist nur für 4-5 Stunden. kann auch mal über nacht sein. Hätte dann gerne eine Heizung im Bus zum aufwärmen. gerade jetzt im Winter.
     
  7. Peter61
    Themen-Starter

    Peter61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Vertrieb
    Ort:
    Himmelstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Keine
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Man verzeihe mir meine dumme Frage. Aber wenn man keine Standheizung bisher in einem Fahrzeug hatte, muss man mal so fragen.
    Es werden auf diversen Plattformen serienmäßige Zuheizer mit Standheizung verkauft.
    Ich bin da etwas unsicher, ob das nur der Zuheizer ist und derjenige meint es sei eine Standheizung. oder ist das beides Zusammen in einem Block.
    Kann man sich sdiese kaufen und seinen Zuheizer dagegen austauschen?
    Dann noch das Bedienteil im Innenraum dazu? Liegen ggf schon die serienmäßigen Anschlußkabel drin, zum vorgesehenen Platz für das bedienteil bei der Inneleuchte?

    Wie funktioniert dei serienmäßige Standheizung?
    Erwärmt die auch nur den Wasserkreislauf und läuft bei der serienmäßigen Standheizung die Lüfter auch?
    Oder ist das eine Luftheizung wie bspw. eine Airtonic, wo die Luft erwärmt und in den Innenraum geblasen wird?
    Wie macht man das mit der 2ten Batterie? Wo wird die verbaut. Ohne eine 2te Batterie würde ich mir das nicht getrauen, mit der Befürchtung nachts vom gewässer aus zu Fuß nach Hause laufen zu müssen, weil der Bulli nicht mehr anspringt.
     
  8. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,023
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,382
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    mehrere
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Hallo Peter,

    es wäre sehr hilfreich und höflich gegenüber den Mitlesenden, Dein Profil vollständig auszufüllen. Das gehört übrigens auch zu den Board-Regeln.


    – Ein Zuheizer ist keine Standheizung. Der Zuheizer ab Werk lässt sich zwar mit geringem Aufwand zur WWZH (Warm-Wasser-Zusatz-Heizung) aufrüsten, doch das ist dann auch noch keine Standheizung. Eine WWZH dient nur dazu, über den Umweg des Wasserkreislaufs zugefrorene per Warmluft aus den Defrosterdüsen die Front-Scheiben aufzutauen und den Innenraum vorzuwärmen. Gleichzeitig wird der noch stehende Motor etwas vorgewärmt, was den schädlichen Kurzstreckeneinfluss etwas reduziert. Wegen der starken Belastung der (Zweit-) Batterie ist der Betrieb auf maximal 120 min. begrenzt. Zur Übernachtung im Auto im Winter taugt die WWZH also nicht. Oder alle 2 Stunden den Knopf drücken und sich am Morgen übver eine restlos entleerte Batterie ärgern.

    – Eine "echte" Standheizung ist ausschließlich eine LSH (Luft-Stand-Heizung) wie z.B. eine Webasto AirTop. Diese heizt direkt die Innenraumluft, ist wesentlich kräftiger und zeitlich nicht begrenzt. Der Verbrauch beträgt ca. einen halben Liter Kraftstoff/Stunde. Theoretisch könntest Du also tagelang durchheizen. Der Batterie-Stromverbrauch ist erheblich geringer als bei der WWZH, es muss nur das Heizungs-interne Gebläse bedient werden.

    – Die Nachrüstung einer LSH ist kostspielig und aufwändig. Anders als die WWZH kann die LSH wiederum zugefrorene Scheiben nur sehr langsam auftauen (es sei denn, man führt z.B. Trocknerschläuche vom Luftauslass – in aller Regel am Fuß der rechten B-Säule – an die Scheiben).

    – Dass zum Betrieb einer Standheizung die Zündung an sein muss, ist falsch.

    – Die Zweitbatterie (am besten in Kombination mit Trennrelais) wird unter dem Fahrersitz verbaut. Der Platz dort ist begrenzt, lässt sich aber manuell erweitern, so dass sogar 95 Ah-Batterien Raum verstaut werden können.

    – Für WWZH wie LSH gibt es nützliche Features wie Handsender- oder Smartphone-App-Fernbedienung sowie GSM- und GPS-Module.


    * Für Deine Zwecke würde ich zu einer LSH raten. Lass Dir von einem Bosch/Webasto-Dienst ein Angebot machen. Selbsteinbau wäre möglich, dann hast Du aber keine Gewährleistungsansprüche.

    * Sehr sinnvoll im Zusammenhang mit dem Einbau einer LSH/WWZH ist immer eine Zweitbatterie und der Einbau einer 230-V-Außeneinspeisung (zur Bedienung fest installierter Batterie-Ladegeräte).

    LG

    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2018
  9. Peter61
    Themen-Starter

    Peter61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Vertrieb
    Ort:
    Himmelstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Keine
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Hallo Dirk,
    Danke!

    Das ist eine Top ausführliche Info. Dann ist demnach eine serienmäßig verbaute Standheizung eine LSH und nicht beim Zuheizer integriert.
    Dann sind solche Angebote in den Kleinanzeigen keine Standheizung, sondern nur ein Zuheizer. Meinen Zuheizer gegen so etwas auszutauschen würde dann ncihts bringen.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Profil wird gleich ausgefüllt.
    Gruß Peter
     
    Parasol gefällt das.
  10. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,023
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,382
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    mehrere
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Hallo Peter,

    das ist tatsächlich "nur" der übliche Zuheizer namens Thermo Top C. Als Basis einer Standheizung leider nicht zu gebrauchen. Der Verkäufer der "Standheizung" führt also (vermutlich selbst unwissend) in die Irre.

    Schau doch mal gezielt nach Webasto AirTop auf dem Gebrauchtmarkt.

    Klingt sehr interessant, kommt allerdings aus Russland:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Die 2000er-Variante reicht vollkommen aus. Ich habe die AirTop 3500, die könnte aber locker einen FC-Bayern-Mannschaftsbus zur Sauna machen ;-)). Also völlig überdimensioniert.


    LG

    Dirk


    P.S.: Auch eine "echte" Standheizung, sprich: Luftheizung greift als Basis auf einen Verbrenner zurück, der mit dem des Zuheizers nahezu identisch ist. Nur wird die erzeugte Warmluft über ein Gebläse direkt an den Innenraum abgegeben.

    Grundsätzlich kann/muss man sich bei der nachträglichen Installation einer LSH zwischen dem Frischluft- und dem Umluft-System entscheiden. Ab Werk VW gibt es nur die Umluft-Variante, d.h. die Innenluft wird fortwährend umgewälzt.

    Bei der Frischluft-Variante saugt der Verbrenner permanent Außenluft an. Das heißt aber auch, dass die kalte Außenluft erst auf das höhere Innenraum-Niveau gebracht werden muss, was zu etwas erhöhtem Verbrauch führt. Allerdings ist der Sauerstoffgehalt der Innenraumluft dadurch höher, weil die Luft ständig ausgetauscht wird. Ich habe mich für die Frischluftvariante entschieden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dez. 2018
  11. Peter61
    Themen-Starter

    Peter61 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Juli 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Vertrieb
    Ort:
    Himmelstadt
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Keine
    Umbauten / Tuning:
    Keine
    Hi Dirk
    Bei VW eine Websto oder Ebersbächer LSH verbauen zu lassen, würde sicher recht teuer kommen.
    Hab hier im Ort einen der eine Werkstatt zu einem günstigen Stundensatz betreibt. Der bisher allerdings wegen dem Einbauaufwand abgewunken hat. Er hätte so was schon mal ausgebaut und wollte sich den Einbau nicht antun.
    Ideal ist, wenn ich jemanden in einem Umkreis von 150 km um Würzburg finden würde, der so was einbaut. Mhh, könnte auch etwas weiterer Umkreis sien, wenns an einem Tag geschehen könnte. Oder Abends anfahren, damit der Auspuff kalt ist wenn man einbaut. Lt. Video im Inet scheint der Aufwand überschaubar, bis auf das Thema Tank Abbau.
    Wobei Du schon geschrieben hast, dass die Nachrüstung einer LSH aufwendig und kostspielig ist.
    Ich werde wie vorgeschklagen mal bei Bosch ect nachfragen.
    Wie hoch kam bei Dir die Nachrüstung?

    LG Peter
     
  12. Parasol

    Parasol Top-Mitglied

    Registriert seit:
    14 Aug. 2006
    Beiträge:
    9,023
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,382
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    mehrere
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Sondermodell
    Erstzulassung:
    29.06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    17-Zoll-Bremsen; WWZH und LSH mit GSM, GPS, T100 HTM, T91 u. App;
    Umbauten / Tuning:
    Polyroof-Aufstelldach el.-hydr./Remote; Heckauszug XXL, Bi-Xenon, Leder Bicolor, Alcantara-BiColor, Multi-Ambiente, Gladen, Wagner, Küchenblock 2.0; Markise, Caronette 3fach, CaroSun, RemiCare, Business, R-Lenkrad, ColorMFA, HiglineI Cali-Tisch u. -stühle, Dashcams, eCall
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H121XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Motor: BPC
    Wieso Tank abbauen? Das war mal wieder so ein Fachmann...

    VW würde ich einen Riesenbogen drum machen.

    Um Werkstätten, denen „der Aufwand zu hoch ist“, ebenfalls!

    Es gibt ausgewiesene Webasto-Werkstätten (meist identisch mit Bosch-Service), auf der Webasto-Seite findest Du eine in Deiner Nähe.

    LG

    Dirk
     
  13. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,020
    Zustimmungen:
    468
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich würde keine Webasto oder Eberspächer Standheizung verbauen, ich würde eine von Planar nehmen, die sind wesentlich günstiger und genauso gut.
     
  14. simsone2

    simsone2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2013
    Beiträge:
    1,471
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    692
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Allrounder
    Ort:
    Fürth
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    01/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nöö
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    GRA+WWZH+ST2000+Sitzheizung nachgerüstet, Climatic, Vanshade Rollos, Elgena WW Kombi
    Umbauten / Tuning:
    Hochdach Ergoline, B14, BBS SV9x20 275/35R20, Aguti DrehKonsolen, RemiCare+RemiFront,Seitz S6.5, PabstAir GasGlaskochfeld,3 PunktGurt Nachrüstung,Abwassertank 27L
    Eigenbau
    FIN:
    WV1ZZZ7HZCH078XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7J0,7EH
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Polo 2 G40, Honda S2000, Seat Arosa 1.4 16V
    In dem Umkreis bin ich, habe bei mir gerade eine gebrauchte ST 2000 eingebaut. Biete das aber nicht firmenmässig an, sondern wenn nur als Hilfe unter Boardern.
    An einem Tag das zu meistern mit allem drum und dran ist dann schon sehr sportlich, machbar ja aber nur mit Teamwork .
     
    Parasol gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Standheizung nachrüsten, sinnvoll? T5.2 - California 23 Nov. 2016
Standheizung nachrüsten T5 - Tuning, Tipps und Tricks 27 Mai 2015
Nachrüstung Standheizung T5 - Mängel & Lösungen 28 Dez. 2012
Standheizung nachrüsten T5.2 - Mängel & Lösungen 12 Okt. 2011
Standheizung nachrüsten? T5 - Elektrik 15 Feb. 2010
Nachrüstung Standheizung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 30 Apr. 2006
Nachrüstung TT in T5 Standheizung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 10 Dez. 2005
Standheizung Nachrüstung T5 - Tuning, Tipps und Tricks 12 Juli 2004
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden