PDE Dichtungen wechseln, am 128KW BPC

Dieses Thema im Forum "T5 - Downloads / Tutorials" wurde erstellt von erevo10, 6. Juli 2011.

  1. sven2680

    sven2680 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    0603 AFR
    Was noch mal machen die Steuerzeiten neu einstellen? Oder die Kipphebel noch mal runter, was wenig Sinn machen würde.
     
  2. Achim64

    Achim64 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2012
    Beiträge:
    897
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dentaltechniker,Kaffeemaschinentechniker,Schreiner
    Ort:
    Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2005 bis jetzt 208000KM
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Golf 6 Lenkrad,Front und Heckkamera,ZZH hinten.VCDS Pro Original
    Umbauten / Tuning:
    Ja Front Faceliftumbau
    FIN:
    WVZZZ7HZ5H103xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    5.1 AXE
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Öl 50601,180Ah Lima,
    Du kannst es auch so lassen wie es ist.
     
  3. sven2680

    sven2680 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    0603 AFR
    na der motor dreht ja nicht durch, aber gerade ist das Werkzeug für die Nockenwelle gekommen damit werde ich jetzt mal versuchen zu drehen...
     
  4. HaenDaeMaen

    HaenDaeMaen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2015
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/12
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Umbauten / Tuning:
    Golf 6R Lenkrad, Bilstein B14, MB Design KV1 20", WoMo-Zulassung
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Zur Zeit noch meinen alten Multi 11/08 2.5TDI BPC 4M
    Wie konntest du denn die Abweichungen mit VCDS auslesen, wenn der Motor nicht läuft? An den Steuerzeiten kann es nicht liegen. Die bleiben ja unverändert. Fass die bloß nicht an. Kontrolliere einfach nochmal alle Schritte, die du gemacht hast. Oder mache sie einfach wirklich nochmal. Manchmal fällt einem der Fehler erst dann auf. Die Madenschrauben sind richtig eingestellt?
     
  5. sven2680

    sven2680 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    0603 AFR
    Es war ja nur ein PDE kaputt, das habe ich bei Bosch reparieren lassen. Als das eingebaut war habe ich den Motor angelassen und mit VCDS die Abweichung geprüft. Diese waren in Ordnung, da nun eh alles offen war habe ich die anderen PDES abgedichtet. Alles zu gemacht und der Motor machte keinen mucks mehr. Nun seit Tagen versucht und gerätselt mit einigen Leuten gesprochen alle hatten keine Ahnung. Ich hatte schon seit Tagen die Vermutung das eventuell Diesel beim Ausbau der PDE in den Motor gekommen ist und nun so komprimiert ist das der Kolbe fest ist. Jedem den ich das erzählte sagte das kann nicht sein selbst wenn es so wäre drückt das der Anlasser weg. Gestern Abend habe ich noch mal überlegt und mir gesagt jetzt machst du mal die Glühkerzen und gugst mal was passiert. Also alle rausgemacht am Rad gedreht und nun haltet euch fest erst kam ein Zischen und dann kam jede Menge Diesel aus dem Loch von der Glühkerze. So nun noch schnell alles wieder zusammengebaut und siehe da der Dicke geht wieder. Kann ich ihn nun heute Abend komplett zusammenbauen. Ich hätte nicht gedacht das in der Rail so viel drin ist das es für so ein Phänomen reicht :-) Also wem es mal ähnlich geht einfach die Kerzen raus machen :-)
     
  6. gerby

    gerby Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2010
    Beiträge:
    1.524
    Medien:
    66
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    141
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Confoederatio Helvetica
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H10XXXX
    Hallo Sven

    Dann hattest du eher Glück das die Kiste nicht "angerumpelt" ist - hätte wohl ordentlich geknallt ?( Lief das beim Abbau des PDE da rein?

    Grüsse
    Mathias
     
  7. sven2680

    sven2680 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Dresden
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    0603 AFR
    Ja das wird der Rest aus der Rail sein der ist bei ziehen vom PDE reingelaufen ich hätte aber nicht gedacht das es so viel ist...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
BPC Turbolader in AXE Motor einbauen möglich ? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 23. September 2017
Tandempumpe wechseln BPC T5 - Mängel & Lösungen 7. August 2015
Dichtung Abgasturbo <-> Krümmer 2,5TDI BPC T5 - Mängel & Lösungen 2. August 2014
Einmassenschwungrad für 2,5er BPC 128kw verfügbar? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 2. September 2013
Loch im Kolben durch undichtes PDE BPC T5 - Mängel & Lösungen 3. März 2013
Motorölwechsel am 128KW (BPC) T5 - Downloads / Tutorials 20. Oktober 2011
128KW BPC keine Leistung und hoher Verbrauch T5 - Mängel & Lösungen 30. August 2010
MV Schiebetüren - Nummernsalat - welche Dichtungen und wie diese wechseln ? T5 - Mängel & Lösungen 22. November 2008