T5.2 4-Motion Haldexkupplung ölfeucht, was tun?

leo.reignier

Jung-Mitglied
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
06.2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Hallo Zusammen;

Ich habe einen VW T5.2 2014 140ps 4-Motion mit Differentialsperre und 220.000km. Leider ist aktuell die Haldexkupplung hinten Ölfeucht. Es tretet schon recht viel Öl aus da ich nach 1 Tag stehen schon einen kleinen Ölfleck unter dem Auto habe. Ich hätte diesbezüglich ein Paar Fragen die mich da sehr weiterhelfen würden und wofür ich mich für Antworten bereits bedanken möchte :):

1) Hat jemand schon Erfahrungen mit was hier öfter Probleme verursachen könnte?

2) Ich wollte schonmal um rauszufinden woher das Öl kommt, den kompletten Haldex-Gehäuse Sauber machen um dann zu sehen woher das Öl austretet. Hat jemand eine Idee wie ich dies am besten machen kann?, Eine Bodenwäsche aus einer Waschstraße wird wahrscheinlich nicht genügend oder?, Wie könnte ich dies am besten ohne Hebebühne machen?

3) Gibt es für diese Haldexkupplung eine Ölanzeige wenn zu wenig Öl drin ist?, ich habe Angst gerade damit zu fahren wenn nicht mehr genug Öl drin ist jedoch müsste ich noch 1000km ungefähr fahren bis ich mich darum kümmern kann. Was ist da eure Meinung.

4) Ist es ein anderes Ölkreislauf als das Ölkreislauf dass man vorne im Motorrad auffüllen kann?, Ich denke schon oder?

5) Ich gehe davon aus ich werde einige Dichtungen oder zumindest eine tauschen müssen, weiß jemand was für einen Teil in den T5 genau eingebaut ist und was ich da als Dichtungen bestellen müsste?

Vielen Lieben Dank im Voraus für eure Unterstützung. Ich bin leider ein bisschen neu in der Fahrzeugmechanik aber möchte mich da einlernen um nach und nach möglichst alles selber an dem T5 machen zu können. Also wenn mehr erfahrene T5 Innhaber im Raum stehen, freue ich mich sehr auf eure Unterstützung.

Danke
Viele Grüße
Léo
 
Hallo Leo,
ein Bild von der Undichtheit wäre gut,
es gibt da 2 versch. Öle..
Haldexöl ist vorne und hinten ist Differentialöl drinnen.
Es wurde schon mehrfach von einer Undichtheit bei der Diff-Sperrenbetätigung berichtet, daher muss es nicht bei der Haldex-Seite sein!
Ölstände nur über die Einfüllschrauben kontrollierbar, Öl muss bis zur Einfüllschraube der Haldex bzw. Differentialgetriebe stehen, Schauglas-Messtab nicht vorhanden.
LG
 
Hallo Schnurli;
Danke für deine Antwort 😊, ich werde heute Abend gleich ein Bild machen. Bis dahin mochte ich das mit der Differentialsperre besser verstehen. Es gibt also 2 Öle in dem gleichen Bauteil. Anbei einen Bild von dem Teil der undicht ist. Ist nicht meiner, nur einen Bild vom gleichen Bauteil. In diesem Bauteil gibt es die Kupplung und den Differential oder ist das nur das Differential und die Halden Kupplung ist wo anders? Wie kann ich wissen welche Schrauben für das Öl des Differential und welche für die Kupplung sind?
Danke im Voraus
Viele Grüße
Leo
 

Anhänge

  • 45060361-EDD8-48C8-9168-286F67B24F5A.jpeg
    45060361-EDD8-48C8-9168-286F67B24F5A.jpeg
    319,1 KB · Aufrufe: 80
  • DC259CBF-8302-49FB-9B80-5D860158D80B.jpeg
    DC259CBF-8302-49FB-9B80-5D860158D80B.jpeg
    217,7 KB · Aufrufe: 81
Hallo
Ich sehe auf Deinen Bilder kein Öl. Nicht am Differential und auch nicht an der Haldex. Bin ich blind? Kannst Du mal im Bild anzeigen wo das Oel rauskommt.
Gruß die Hopuschmidts
 
Hallo;
Wie gesagt, das waren keine Bilder von meiner Kupplung. Anbei meine Bilder, leider nur von recht nahem weil ich keine Hebebühne habe...
Liebe Grüße
Leo
 

Anhänge

  • D7440FAD-EDAF-403D-AB10-28E56E24632A.jpeg
    D7440FAD-EDAF-403D-AB10-28E56E24632A.jpeg
    276,1 KB · Aufrufe: 89
  • DCB11F1A-CE8F-47EE-A34B-1F237FD6D676.jpeg
    DCB11F1A-CE8F-47EE-A34B-1F237FD6D676.jpeg
    310,3 KB · Aufrufe: 88
  • 1C49F41B-89A7-482A-896E-E9D51428C539.jpeg
    1C49F41B-89A7-482A-896E-E9D51428C539.jpeg
    305,1 KB · Aufrufe: 86
Was für einen Öl soll ich ich als Differentialöl nehmen. Ich kann Haldex-Kupplung Öl finden jedoch kein Differentialöl..., ist das der Gleiche? Weiß jemand vielleicht auch welche die Einlassschraube fürs Differentialöl ist?
Danke im Voraus :)
 
haldex-und-differential-uebersicht-4370680653030658375.jpg
Hier mal ein Bild. Falls es Urheberrechte verletzt bitte löschen und PN senden.
Im Differential ist Getriebeöl.
Gruß die hopuschmidts
 
Vielen Lieben Dank für das sehr erklärende Bild., Top. Kann ich eigentlich im Differential den gleichen Öl benutzen als in der Haldex-Kupplung? Und für die Dichtung, reicht es wenn ich einfach zwei Kupferdichtungen austausche statt der ganzen Ausslassschraube?
Vielen Dank im Voraus
 
Hier noch mal eine Anleitung für die Haldex. Natürlich kannst Du erstmal nur die Dichtringe wechseln. Es sollte aber noch genug Oel in der Haldex sein. Seihe Beschreibung.
In die Haldex kommt Haldexoel.
Ins Differential kommt Getriebeoel.
Auf keinen Fall auf beide das Gleiche.
Bitte überprüfe erst einmal genau wo das Oel herkommt und dann fülle bitte Deine Visitenkarte(links) aus.

Gruß die hopuschmidts
 

Anhänge

  • Anleitung haldex-filter 08.2017.pdf
    821,3 KB · Aufrufe: 61
Hallo,
also lt. den Bildern gibt es da scheinbar
Differenzen beim Baujahr.
Die Haldex 4 hat die Schrauben so wie
die Farbringe die ich markiert habe,
orange: Haldexöl Füll+Kontrollschraube
blau: Diff-öl Füll+Kontrollschraube
grün: Haldexöl Ablassschraube
Diff-Öl Ablassschraube gibts lt. meines Wissens nicht, habe ich bei der Einfüllschraube
absaugen müssen.
Wichtig: Diff-Öl ist Achsöl mit Vorgabe
85W140, GL5, Schaltgetriebe :75W80 GL4
unbedingt beachten!
Wurde lt. Serviceplan das Haldexöl getauscht aber der Ölfilter nicht dann diesen unbedingt kontrollieren ebenso der Filter der el. Ölpumpe, ist nähmlich im Serviceplan nicht vorgesehen
und schauten bei meinen Trapos fürchterlich aus!
Haldexschaden daher unausweichlich.
Bei der Haldex Gen3 war der Filter noch im Serviceplan...
Grüsse
 

Anhänge

  • IMG_20200815_221108.png
    IMG_20200815_221108.png
    1,3 MB · Aufrufe: 51
Nachtrag:
Anbei noch ein Bild wie der Ölfilter
bei der Haldex Gen 4 aussieht.
Dieser ist übrigens nicht bei VW einzeln
erhältlich!
LG
 

Anhänge

  • IMG_20200815_230450.png
    IMG_20200815_230450.png
    169 KB · Aufrufe: 38
Hallo Zusammen;
Vielen lieben Dank für die ganze Hilfe. Ich habe es jetzt geschafft die Haldexkupplung ein bisschen sauber zu machen und ich glaube das Öl kommt aus den einen Übergang Rad/Haldex-Kupplung wie ich es auf den Bild gemalt habe. Da gibt es wahrscheinlich Dichtungen und alles Mögliche. Weiß jemand wie ich finden kann was ich dafür bestellen muss?, was für ein Teil ist das, kennt jemand vielleicht die Teilennummer?? Weiß auch jemand welches Öl hier rausfließt, das von der Haldex oder von der Differentialsperre?
Immer noch vielen vielen Dank im Voraus für die Hilfe :)
Léo
haldex-und-differential-uebersicht-4370680653030658375-3.jpg
 
Hallo,
Das wäre an der Antriebswelle Öl aus dem Differential. Sind die Schrauben fest? Such im Forum nach Austausch Antriebswelle hinten.
Gruß die Hopuschmidts
 
Hallo,
also lt. den Bildern gibt es da scheinbar
Differenzen beim Baujahr.
Die Haldex 4 hat die Schrauben so wie
die Farbringe die ich markiert habe,
orange: Haldexöl Füll+Kontrollschraube
blau: Diff-öl Füll+Kontrollschraube
grün: Haldexöl Ablassschraube
Diff-Öl Ablassschraube gibts lt. meines Wissens nicht, habe ich bei der Einfüllschraube
absaugen müssen.
Wichtig: Diff-Öl ist Achsöl mit Vorgabe
85W140, GL5, Schaltgetriebe :75W80 GL4
unbedingt beachten!
Wurde lt. Serviceplan das Haldexöl getauscht aber der Ölfilter nicht dann diesen unbedingt kontrollieren ebenso der Filter der el. Ölpumpe, ist nähmlich im Serviceplan nicht vorgesehen
und schauten bei meinen Trapos fürchterlich aus!
Haldexschaden daher unausweichlich.
Bei der Haldex Gen3 war der Filter noch im Serviceplan...
Grüsse

Hi Schnurli; danke für deine Ausführliche Hilfe. Ich hätte jedoch noch eine Frage: was meinst du mit dem Filter der elektrischen Ölpumpe? Ich habe den Haldex Filter gefunden. Jedoch weiß ich nicht was das Filter der el. Ölpumpe ist..., Wo kann ich dieses finden?, Was für einen Teil ist es?, Filtert es den Öl der Haldex oder des Differential?, oder noch was anderes?
Danke im Voraus
Viele Grüße
Léo
 
He,leo.reignier,
liest Du Dir nicht durch was man Dir sendet?
Ich habe oben eine Anleitung zum Filterwechsel der Haldex gesendet, wo auch genau der Filter der Vorladepumpe beschrieben ist.
Und füll bitte endlich Dein Profil aus!
die hopuschmidts
 
Hallo;
Ich hatte mir die Anleitung gelesen, aber da ging es nur um den Sieb bei der Pumpe und den Filter der Haldex. Aber wenn ich jetzt deine letzte Nachricht richtig verstanden habe ist mit Filter der el.Ölpumpe dieses Kunstoffsieb gemeint.
Eigentlich dachte ich dass mein Profil schon gefüllt war aber dann schaue ich wie ich es besser machen kann.
Danke
Viele Grüße
Léo
 
Hallo,
Ja das Sieb ist gemeint.
Es sollte immer beim Filterwechsel sauber gemacht werden. Wir haben bei 60000km und 120000km den Filter gewechselt. Das Sieb war jedes mal total verdreckt.
Gruß die Hopuschmidts
 
Hallo Zusammen; ich habe jetzt meinen Öl-Wechsel und Filterwechsel gemacht, vielen lieben Dank an euch allen. Ob das ganze durch den Wechsel von den einen Dichtring jetzt dicht ist weiß ich aber noch nicht... Jetzt habe ich noch einen Problem mit der Standheizung aber dafür mache ich noch einen neuen Post.
Viele Grüße
Danke
Léo
 
Hallo, schön das es Dir gelungen ist.
Anbei noch 2 Bilder wie das bei mir schon ausgesehen hat, jetzt wird das regelmäßig kontrolliert.
Ausserdem nehme ich nicht mehr das Originalöl, weil ich bereits beim einfüllen schon so eigenartige
weisse Brocken festgestellt hatte. Nehme jetzt das von F...Bil....n. Ist nicht so transparent aber flockt nicht
so wie das Originalöl.
Das Öl wir anscheinend auch nicht vorher gefiltert sondern nach der Vorladepumpe, daher die groben Verschmutzungen
auf diesem Sieb..

LG
 

Anhänge

  • Screenshot_2020-08-26-23-50-03_resized_20200831_012714274.jpg
    Screenshot_2020-08-26-23-50-03_resized_20200831_012714274.jpg
    131,2 KB · Aufrufe: 55
  • Screenshot_2020-08-26-23-50-10_resized_20200831_012714046.jpg
    Screenshot_2020-08-26-23-50-10_resized_20200831_012714046.jpg
    360,2 KB · Aufrufe: 54
Zurück
Oben