Mal wieder: Versuchter Diebstahl meines Busses...

stitch007

Aktiv-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
09/2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
lieber nicht...
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Standheizung, Sitzheizung, Klima, el. und beh. Spiegel, ZV, el. FH, beh. Waschdüsen, AHK
Umbauten / Tuning
Seitzfenster, Rückfahrkamera, EVO 3 Schlafsitzbank, Tempomat, 17" Aluräder im Sommer, 230V Außenanschluss, Anschluss für Solarpanel, Innenausbau nach meinem Geschmack, Scheiben schwarz foliert, Dachzelt drauf
...und täglich grüßt das Murmeltier. Dies war Nummer vier. Erster Diebstahlversuch von Dilletanten bei meinem VW T4 MV2 in 06/2014. Dann final Diebstahl des Fahrzeuges in 06/2015. Zwei Monate später eine schicke lange Caravelle mit dem AXG Motor gekauft, geklaut in 10/2016. Nun seit zwei Jahren Besitzer meines VW T5 Trapo lang, mittlerweile mit Campingausbau und zum WoMo mit bis zu 6 Sitzplätzen umgerüstet, haben die Klauschweine vorletzten Freitag wieder zugeschlagen.
Diesmal nicht in Hannover, sondern in Berlin Friedrichshain. Wir wollten am nächsten Morgen von dort in den Sommerurlaub starten. Als ich morgens runter ging, um was aus der Kühlbox zu holen, sah ich so komisches Geraffel zwischen den Vordersitzen liegen. Ein schwarzer Kunststoffring und Metallbrösel. Der Blick auf das Zündschloss und anschließend auf das Loch vom Schließzylinder Fahrertür beseitigte jeden Zweifel. Da war schon wieder so ein Assgeier in meinem Auto. Offensichtlich ist er am Pedaloc gescheitert und hat den Rückzug angetreten. Es fehlte sonst gar nichts, nicht eine Kleinigkeit.

Das ist doch ein guter Start in den geplanten Campingurlaub. Leider begann die Sache gerade erst an Fahrt zu gewinnen. Die beiden Polizisten, die zur Spurensicherung kamen, waren leider nicht von der Kripo und nach eigener Aussage eben darin auch "nicht besonders routiniert, da wir das nur alle Jubeljahre mal machen". Ok. Kann man nicht ändern und keinem einen Vorwurf draus machen.
Doch was dann kam, kommentierte einer der beiden nach über einer Stunde Werkeln abschließend mit den Worten: "Nun haben Sie eine peinliche Poizeigeschichte zu erzählen." Leider muss ich ihm da recht geben.
Nicht nur, dass den beiden der Umgang mit Zweikomponentenmasse, zur Abnahme von Werkzeugspuren nicht geläufig war (da MUSS eine Mischerdüse vorne drauf, sonst kann der Plunder niemals nicht aushärten!!!), sie haben damit leider auch den Innenraum meines Busses versaut. Immer wieder entdecke ich dieses rotbraune Schmierzeug irgendwo auf dem Teppich, dem Gummiboden, an den Möbeln, auf dem Armaturenbrett... Dabei habe ich währenddessen schon eine halbe Packung Feuchttücher gereicht, um größere Schäden zu vermeiden. Hat nicht ganz gereicht.
Als dann die Mischerdüse auf mein Anraten doch noch erfolgreich im Koffer gesucht und gefunden wurde, reichte der Eine dem Anderen die Kartusche nach vorne. Leider... Denn die Mischerdüse war nicht eingerastet, die Kartusche jedoch bereits leicht unter Druck gesetzt. Das Ergebnis war eine schöne Schleimspur von hinten nach vorne über Fahrgurtschloss und Handbremshebel. Die Spuren auf dem Teppich fand meine Freundin später an ihrem Knie, als sie etwas aus der Kühlbox holen wollte.
Ok, das Zeug lässt sich wegwischen, aber ich habe es ständig noch irgendwo dran, wo ich es nie vermutet hätte.

Dann wurde der Bus in ein großes VW-Autohaus in Berlin, an der Hansastraße geschleppt. Hier passierte erst mal nix. Der Gutachter der Versicherung kam vorletzte Woche Mittwoch, leider sprach der zuständige Kundenbetreuer nicht weiter mit ihm, um den Umfang der zu bestellenden Teile vielleicht schon mal abzusprechen. -Der Kunde kam ja offensichtlich mit einem hannoveraner Kennzeichen nicht aus der Hauptstadt, was eine Beschleunigung der Reparatur vielleicht hätte sinnvoll erscheinen lassen können.
Freitag vorletzte Woche dann der Anruf: "Ihr Auto ist fertig, sie können es abholen!" -Super, das passte gut. Zwischenzeitlich waren alle Campingplätze storniert, die Karten für die Störtebeckerfestspiele verfallen, der Schaden belief sich da bereits mit Vorauszahlungen etc. auf ca. 400€.
Da wir den ADAC Leihwagen eh abgeben mussten, verbanden wir das, fuhren dann zum Autohaus und die verdächtige Stille hinterm Tresen, nach Nennung meines Begehrs und Kennzeichen, machte uns sogleich stutzig...

Ende vom Lied: Der Kundenbetreuer erklärte uns erst einmal, dass NUR er uns hätte informieren sollen, nicht "irgendeine Frau hier!" -Interessant, dass solche Leute auch auf weibliche Kunden losgelassen werden dürfen, meine Freundin stand direkt neben mir.
Am Auto selbst ist noch nichts gemacht wurden, es wurden auch ncoh keine Teile bestellt. -Man wisse ja gar nicht welcher Reparaturaufwand vonnöten sei, das Gutachten sei noch nicht da und die Reparaturfreigabe auch nicht.

Langsam reichte es mir. Dass man den Gutachter, dessen Karte vorlag, anrufen könnte, um genau das abzuklären, dass es zunächst egal wäre, ob ich selbst oder die Versicherung den Schaden bezahlen würde, das musste ich dem Kollegen doch erst einmal sehr nachdrücklich erklären, woraufhin mir zugesichert wurde, man würde telefonieren und Teile bestellen.
Montag letzte Woche, Anruf vom Autohaus. Ein anderer Kundenbetreuer teilte mir mit, dass er gerade die Teile bestellt hatte. -Wieso erst jetzt? Wieso nicht schon Freitag wie abgesprochen??? Betretenes Gestammel am anderen Ende.
Dazu muss man wissen, dass das Bestellen angefertigter Schließzylinder nicht binnen drei Stunden geschehen ist, ich Ende letzter Woche das Auto jedoch für die Heimfahrt brauchte.

Daraufhin musste ich dann meinem Ärger freien Lauf lassen und den Vorgesetzten "beatmen". Und siehe da, auf einmal kam Bewegung in die Sache. Freitag letzte Woche dann der Anruf, der Bus sei fertig.

Dass jetzt die Wischfunktion über den rechten Lenkstockhebel nicht mehr geht, weil wahrscheinlich irgendwas in dem Bereich beschädigt wurde (Sicherungen sind ALLE gestern durchgemessen worden und i.O.), geschenkt. Dass eine Delle in der Fahrertür auf Höhe des Türgriffs übersehen wurde und die Tür mit Schmierfett aus dem Schloss beschmiert war, geschenkt. Dafür habe ich eine Blende für die Radioeinfassung geschenkt bekommen, ohne dass die defekt war. Ich kann mich also glücklich schätzen, dass es nicht noch schlimmer kam. Und darauf warten, dass es ein fünftes Mal gibt.

Wer bietet mehr?

Kopfschüttelnde Grüße,
Thomas
 

Örmserbulli

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
07/2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Oh man, was für eine Odyssee.

Fazit: stell den Wagen in Berlin ab, wenn ich den verlieren möchte? Hätte 36 Monate volle Kaufpreiserstattung. Aber ob such das lohnt? ;-)

Was sagt deine Versicherung dazu? Haben sie dich noch nicht rausgeworfen?
 
Themenstarter

stitch007

Aktiv-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
09/2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
lieber nicht...
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Standheizung, Sitzheizung, Klima, el. und beh. Spiegel, ZV, el. FH, beh. Waschdüsen, AHK
Umbauten / Tuning
Seitzfenster, Rückfahrkamera, EVO 3 Schlafsitzbank, Tempomat, 17" Aluräder im Sommer, 230V Außenanschluss, Anschluss für Solarpanel, Innenausbau nach meinem Geschmack, Scheiben schwarz foliert, Dachzelt drauf
Keine Ahnung. Wenn er ins Beuteschema der "Beschaffer" passt, vielleicht.

Meine Versicherung habe ich nach den T4-Vorfällen gewechselt und hatte jetzt ja auch sensationellerweise vier Jahre Ruhe. Vielleicht sollte ich einfach keinen VW-Bus mehr fahren. Das nervt nur noch, vor allem, dass ich mein Auto nicht mehr so benutzen kann, wie und wo ich das möchte.
 

McFly42

Top-Mitglied
Ort
Rheinland
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
12/2014
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline-LR
Extras
Viele... :-)
FIN
WV2ZZZ7HZFH0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Offensichtlich ist er am Pedaloc gescheitert und hat den Rückzug angetreten.
Na wenigstens ein Lichtblick im ganzen Schlamassel. Unser neues soll heute ankommen, und in ein paar Wochen steht der Bus damit ein paar Tage in Berlin und bleibt dann hoffentlich auch stehen. Hattest Du "nur" das Pedaloc, oder noch andere Maßnahmen ergriffen?
 
Themenstarter

stitch007

Aktiv-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
09/2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
lieber nicht...
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Standheizung, Sitzheizung, Klima, el. und beh. Spiegel, ZV, el. FH, beh. Waschdüsen, AHK
Umbauten / Tuning
Seitzfenster, Rückfahrkamera, EVO 3 Schlafsitzbank, Tempomat, 17" Aluräder im Sommer, 230V Außenanschluss, Anschluss für Solarpanel, Innenausbau nach meinem Geschmack, Scheiben schwarz foliert, Dachzelt drauf
Ich hatte lediglich das Pedaloc verwendet. Vielleicht würde ich zur Sicherheit bei mehrtägiger Standzeit noch die Batterie ausbauen...
Ein unwohles Gefühl bleibt leider. Zumal in der Straße noch diverse andere T5, höherwertige und neuer standen. Meiner war aber der Einzige, der Dachzelt und Fahrradträger drauf hatte.
 

hjb

Top-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
11/2012
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
neuer Motor von VW bei KM 93000
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RCD 310+DAB (+) MJ2013?
Extras
HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
FIN
WV2ZZZ7HZD-----
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Gleichstand, allerdings mit weniger Schaden.

1. Ganove beim Kurzschließen erwischt Golf I
2. Einbruch ins Auto, CD´s gestohlen, Tür oberhalb Schloß perforiert, Ganove nicht erwischt :mad: Passat
3. Ganove im Auto sitzend erwischt :D, ohne Schaden (bis auf beim Bösewicht). T5
4. Fahrertür aufgestochen, nichts gestohlen, Ganoven (2) im Nachgang erwischt :D

Dafür hat´s allerdings mehr als dreißig Jahre gebraucht, also nicht so kurzfrequent wie bei Dir.
 
G

gelöschtes Mitglied

Guest
Was für ein Durcheinander! Es ist aber interessant zu erfahren, dass man am Pedaloc gescheitert ist. Wünsche Dir jetzt erst mal weiterhin viel Glück mit Deinem offensichtlich begehrten Bus!
 
Themenstarter

stitch007

Aktiv-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
09/2009
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
lieber nicht...
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Extras
Standheizung, Sitzheizung, Klima, el. und beh. Spiegel, ZV, el. FH, beh. Waschdüsen, AHK
Umbauten / Tuning
Seitzfenster, Rückfahrkamera, EVO 3 Schlafsitzbank, Tempomat, 17" Aluräder im Sommer, 230V Außenanschluss, Anschluss für Solarpanel, Innenausbau nach meinem Geschmack, Scheiben schwarz foliert, Dachzelt drauf
Danke. Ich werde den Bus jetzt noch fertig ausbauen und dann im Frühjahr verkaufen. Das hat nichts mit dem Diebstahl zu tun, aber motiviert mich die Sache auch so durchzuziehen.

Aus der Erfahrung heraus möchte ich gerne an das Pedaloc glauben, habe jedoch zwei T4 trotz der Verwendung einer Pedalsperre verloren. -Fairerweise muss man hier sagen, dass diese nicht so ausgefeilt und hochwertig wie das Pedaloc war, doch trotzdem möchte ich davor warnen sich in falscher Sicherheit zu wiegen. Wenn der Bus weg soll, dann kommt er auch weg. Und sei es mit einem Abschlepper...

Ich wünsche Euch trotzdem, dass Eure Busse nicht geklaut werden. Meistens ist es ja nicht nur der Bus allein, der verschwindet.

Gruß,
Thomas
 

Carstix

Top-Mitglied
Ort
Remscheid
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
03/2011
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510+Dynaudio
Extras
Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
Umbauten / Tuning
RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
ATM-Motor mit alles bei 144.000km
FIN
WV2ZZZ7HZBH10xxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
3. Ganove im Auto sitzend erwischt :D, ohne Schaden (bis auf beim Bösewicht).
Und wann konnte er wieder feste Nahrung zu sich nehmen?:D

Denen müssten die Hände abfallen...
 

franz5744

Aktiv-Mitglied
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2008
Motor
TDI® 96 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
Autom.
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Startline
Radio / Navi
Aftermarket
FIN
WV2ZZZ7HZ8H128666
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
Astra K 1,4ST - Porsche Boxster 2,7 - KTM RC8 - KTM 1290 Super Adventure S
Und ich lass meinen Porsche aufgrund defekten Steuergerät 2 Jahre offen auf der Straße stehen und kein Mensch will was von dem:D.
Inzwischen Steuergerät gewechselt und die Zentralverriegelung funktioniert wieder:D.
Ist allerdings in München=)
 

hauke32

Aktiv-Mitglied
Ort
Babenhausen
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
Mai 2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
DPF
ab Werk
Motortuning
mal mit ROTHE-Motorsprt besprechen
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
Verbundglas-Frontscheibe, beheizbar; Multiflexboard; 18" Canberra-Räder
Umbauten / Tuning
Edition-RL, Soundupgrade: Gladen 200 extreme, Beleuchtung Innenraum, gelbe NSW, (geplant: Fahrwerk, Folierung, Verstärker)
Ist natürlich megaärgerlich so etwas. Vielleicht sollte man doch zusätzlich zum Pedaloc noch eine andere Warnvorrichtung nachrüsten? Alarmanlage oder so? Da bekommt man dann wenigstens schneller mit, dass was am Fahrzeug passiert. Und, durch Pedaloc brauch der Betreffende ja noch länger...

Gruß hauke
 
G

gelöschtes Mitglied

Guest
Und ich lass meinen Porsche aufgrund defekten Steuergerät 2 Jahre offen auf der Straße stehen und kein Mensch will was von dem:D.
Inzwischen Steuergerät gewechselt und die Zentralverriegelung funktioniert wieder:D.
Ist allerdings in München=)

Speziell für München ist ein Porsche Boxter auch eher ein Sozialhilfeempfänger-Auto. Unterhalb der Schamgrenze. Wer um Himmels willen will denn dort sowas? :D:) Noch dazu stiftet der keinerlei Nutzen. Da ist ein Bulli schon ein anderes Kaliber. Den hat man oder will man! :):)
 

T6Bulli75

Aktiv-Mitglied
Ort
Krefeld
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
November 2015
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Hallo erstmal an alle Bulli-Begeisterten hier.....
Bin seit 5 Wochen stolzer Besitzer eines T6 Multivan und hab mir direkt ein Sicherheitssystem einbauen lassen,welches zwar nicht günstig war; zukünftige Diebstahlversuche aber direkt im Keim ersticken sollte.
Ich glaube,dass der Preis bei dem Wert des Bullis eher gering erscheint und jede Menge Scherereien verhindert..
 

teamer

Aktiv-Mitglied
Ort
Sachsen
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
03/2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
roter TL mit ACC,Navi,
Dämmglas,Sitzheizung,...
Hallo erstmal an alle Bulli-Begeisterten hier.....
Bin seit 5 Wochen stolzer Besitzer eines T6 Multivan und hab mir direkt ein Sicherheitssystem einbauen lassen,welches zwar nicht günstig war; zukünftige Diebstahlversuche aber direkt im Keim ersticken sollte.
Ich glaube,dass der Preis bei dem Wert des Bullis eher gering erscheint und jede Menge Scherereien verhindert..
Das klingt als ob du was ganz neues hast, was noch keiner kennt und deshalb nicht verraten werden darf.
Kannst ja wenigstens schreiben, ob es mechanisch und/oder elektronisch ist.

Ich finde die Kombination aus mehreren hier im Forum bekannten Maßnahmen sinnvoll und wende das auch so an.

Gegen Abschleppen ist mir aber nix bekannt.

Gruß
 

T6Bulli75

Aktiv-Mitglied
Ort
Krefeld
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
November 2015
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Das ist nix geheimes
Das ist von Ampire Electronics in Grevenbroich und heißt STARLINE....
Es funktioniert eketktronisch und besteht aus:
- Motorsperre ( Zündsperre )
- Bewegungssensor
- Neigungssensor ( bei Abschleppen )
- GPS Tracking
- Alarmanlage


Das System gibt bei Verändeungen, Versuchtem Starten des Motors oder öffnen des Wagens ohne Autorisierung akustischen Alarm ab und gibt mir per Nachricht und Anruf sofort Bescheid.

In der dazu gehörigen App kann man den Status des Wagens einsehen und das,System steuern.
 

Almroad

Aktiv-Mitglied
Ort
Schönste Stadt der Welt
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
05.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Extras
ACC, DCC, LSH, usw.
Moin,
das hört sich ja erstmal interessant an. Wir haben für unseren T erstmal das Pedaloc mit der Original Alarmanlage am Start. Werden jetzt noch ein Hinweis (neben den Aufklebern an der Scheibe) im Fahrzeug anbringen. Soll in Form sehr gut zu erkennenden Seiles / Spiralseil oder so sein, welches vom Pedaloc zum Lenkrad oder Schathebel führt. Vielleicht bringt es ja eine wenig mehr, und hilft auch den Leuten beim Denken, die die Aufkleber an der Seitenscheibe nicht deuten können:D.

Zu den Thema GPS Tracking. Wenn jemand den Bus haben will, und auch mitnimmt dann wird das Tracking nicht mehr funktionieren. Es kommt einfach ein Störsende in Fahrzeug ( Batterie hält ca.4-5 Jahre) und somit ist jegliche Verfolgung unmöglich. Kenne es zur genüge aus dem Baumaschinensektor. Das schöne ist, wenn dann nach Jahren das Fahrzeug wieder auf dem Bildschirm auftaucht:mad:.

Grüße Almroad
 

T6Bulli75

Aktiv-Mitglied
Ort
Krefeld
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
November 2015
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Ich glaube,fass es den Absoluten Schutz nicht gibt und man gegen Hightech-Profi-Syndikate eh keine Chance hat.
Geht man aber von den herkömmlichen Vorgehensweisen aus, würde ich vehaupten,dass das System meinen Bus schon optimal absichert und die den nicht weg bekommen....
Im Notfall gibt es im System noch einen sogenannten HIGHJACK-MODUS,mit dem man vom Handy aus den Motor abschalten kann....
Dann kommen die nicht mehr vom Fleck
 

Meine neue Dicke

Aktiv-Mitglied
Ort
Südhessen
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2014
Motor
TDI® BlueMotion® 84 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
mtm Power auf 140 PS
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Bluemotion
Radio / Navi
RCD 310
Extras
Standheizung
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Ich glaube,fass es den Absoluten Schutz nicht gibt und man gegen Hightech-Profi-Syndikate eh keine Chance hat.
Geht man aber von den herkömmlichen Vorgehensweisen aus, würde ich vehaupten,dass das System meinen Bus schon optimal absichert und die den nicht weg bekommen....
Im Notfall gibt es im System noch einen sogenannten HIGHJACK-MODUS,mit dem man vom Handy aus den Motor abschalten kann....
Dann kommen die nicht mehr vom Fleck

Auch das wird nicht funktionieren wenn ein Störsender benutzt wird. Es wird nichts gesendet oder empfangen.
Einzig deine Motorsperre könnte funktionieren.
LG Holger
 

T6Bulli75

Aktiv-Mitglied
Ort
Krefeld
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
November 2015
Motor
TDI® 110 KW EU6 / 6d-temp CXHA
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Störsender wogegen?
Alarmanlage
&WLAN
&Anrufe und SMS
&GPS

Wenn man danach geht,gibt es keine Absicherung....

Und das allseits gelobte Bearlock ist rein mechanisch und inzwischen den meisten Dieben mehr als bekannt und inzwischen wurde das Ausserkraftsetzen dessen garantiert ins Standard-Repertoire aufgenommen....
Da vertraue ich schon eher einem System,welches nicht so durchschaubar ist und auf verschiedenen miteinander verbundenen Komponenten besteht.....

Aber,wie gesagt.....wenn die Profis mit Störsendern,Lesegeräten,mobiler Einsatzzentrale und Helikopter kommen,haste keine Chance....

LG , ebenfalls Holger
 
Oben