Fazit nach 1,5 Jahren MV 2013 140 PS

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von HerrBärt, 13 Jan. 2019.

  1. HerrBärt

    HerrBärt Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wuppertal
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    H&R Federn 40mm,Dezent 17 Zoll schwarz
    Umbauten / Tuning:
    Edition25 Aufkleber,AHK
    Hallo zusammen
    Vor ca 2 Jahren hab ich nach 1 Jahr Marktbeobachtung mir einen MV gekauft bei einem VW Händler in Bochum.

    MV Starline,7 Sitze,Bj 2013,ca 80000km,2 Vorbesitzer, AHK, Zenec Navi und Zuheizer mit Fernbedienung, knapp 28000€.

    Soweit so gut :)

    Bei der Probefahrt Geräusch beim rangieren festgestellt und bemängelt, Fahrzeug gekauft in der der Hoffnung, ist ja ne Fachwerkstatt,
    die finden das und beheben es....:confused:
    Weit gefehlt, Fahrzeug wurde übergeben mit Rest Tüv, ca 8 Monate, Geräusch nicht gefunden aber Bremsklötze vorne erneuert,
    ca 10cm entfernt vom verursachen des Geräusches, nämlich Traggelenk unten rechts inne Wicken.

    Dem Tüv Prüfer keine Chance gegeben es zu finden da ja mit Rest Tüv übergeben....aber dies ist eine Extrageschichte.

    Zum Fazit nach ca 1,5,Jahren und ca 38000km,jetzt ca 118000km.

    Ich mag Bus fahren.

    Nachdem ich in dern 90er einen T3 95 PS hatte wollte ich immer wieder einen Bus.

    Mit 140PS kein Rennwagen, habe diesen Motor aber bewusst ausgewählt, Bi Turbo taugt nix,102 PS hätt ich durchaus auch gekauft.

    Am Berg muss man auch schon mal runterschalten, besonders mit Anhänger, aber die oberen Gänge sind ja auch zum Sprit sparen und nicht zum beschleunigen gedacht. Denke 140 PS taugen zum ziehen besser als 102 PS wegen dem höheren Drehmoment.

    Keine Ahnung wie weit sich der Startline von der höherwertigen unterscheidet, es knarzt mal hier und mal da.

    Völlig verbesserungswert finde ich die Positionierung des Warnblinkschalters, haste zwei Becher im 2er Becherhalter kannste den Warnblinkschalter nicht spontan bedienen weil der linke Becher stört.

    Die 12 Volt Steckdose im Kofferraum ist direkt über dem Boden auch völlig bescheuert angebracht, weil der Stecker ja Platzbedarf hat und eventuell gerne mal abbricht je nach Beladung.

    Das Konzept Multivan mit dem variablen Innenraum hat mich überzeugt, find ich super.

    Verbrauch bei meinem Fahrzyklus immer 1 Liter mehr als der Bordcomputer, ca 9 L, lt Bordcomputer 8 L.

    Wobei, von Malmö bis Wuppertal ohne Fähre sondern dänische Inlandsbrücken ohne zu tanken :)

    Einer meiner Vorbesitzer hat HR Federn einbauen lassen, ca 40 mm was mir auf den Sack geht, denke über Bilstein
    Schraubfahrwerk oder Bilsteindämpfer mit Originalfedern nach.

    Die Sitze könnten etwas besser sein, ich hatte vorher einen Touran mit Ledersitzen die fand ich besser und die Heizung in meinem
    MV scheint manchmal zu spinnen, zweimal im letzten Winter ging sie nicht zu regulieren sondern lief volle Pulle.

    Dabei hat sie super geheizt wo es sonst ziemlich lange dauert bis sie warm wird.

    Ich schalte ab unter 10°C den Zuheizer per Fernbedienung an damit die Motortemperatur schneller erreicht wird.

    Einen VW Bus würde ich mir immer wieder kaufen wegen der großen Flexibiltät.

    Mängel? Bis jetzt nur Verschleißteile.

    Was VW da getrieben hat mit der Abgasmanipulation(und andere Hersteller auch!) find ich konkret für den Arsch!

    Bis jetzt hab ich kein Schreiben vom KBA und was dieser Dieselfahrverbotsschwachsinn bringt wird sich zeigen.

    VW gehört teilweise dem Land Niedersachsen, also hat der Staat den Staat beschissen und wir sollen es ausbaden.

    Zum Kotzen, ich werde mich weigern nur einen müden Euro für ne Nachrüstung auszugeben.


    Habt Spaß mit euren Bussen!

    Gruß HerrBärt
     
    OldTom und Christian1621 gefällt das.
  2. Christian1621

    Christian1621 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Dez. 2015
    Beiträge:
    2,315
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    526
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Das klingt ja soweit ganz gut.

    Der Innenraum ist bei den höheren Ausstattungen auch nicht besser. Die Verarbeitung von VW ist halt etwas lässig. Muss man mit leben. Die anderen haben halt mehr Ablagen und den Klapptisch, das war mir wichtig.

    Bei der Leistung habe ich das gleiche festgestellt. Rennwagen sind die alle nicht, aber der 180PS zieht bei höheren Geschwindigkeiten deutlich besser, daher habe ich auch den gewählt, statt dem 140er.
     
  3. Tobi136

    Tobi136 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    5 Sep. 2018
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Oberbayern
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    16.05.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    WWZH
    230V Einspeisung+Ctek Ladegerät
    VanEssa Packtaschen
    Umbauten / Tuning:
    Drehkonsole Beifahrersitz Sportscraft
    Heckauszug selbstgebaut
    FIN:
    WV2ZZZ7H*******
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hört sich gut an, einige Sachen sehe ich genauso wie du.
    Bei uns ist nach ca. 80000km das AGR-Ventil kaputt gegangen, ach und die Domlager wurden auch nach ca. 72000km gewechselt.

    Aber so ein Bus fährt sich einfach sehr angenehm, aber wie Christian bereits geschrieben hat Rennwägen sind das nicht. ;)
     
    Christian1621 gefällt das.
  4. OldTom

    OldTom Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2013
    Beiträge:
    21
    Medien:
    9
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sesselpupser des FB
    Ort:
    Oberpfalz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    brauche ich nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Cimatronic, Dynamikfahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Wohnmobil mit Küchenblock (Gaskocher, Spüle, Wasser), Gartenbox als Multiflexboardersatz, Dachreling
    FIN:
    WV2ZZZ7HEHxxxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7C
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo HerrBärt,

    es freut mich zu hören, dass es auch zufriedene Tx-Driver gibt. Wenn man eifriger Leser diesen tollen Forums ist, könnte man leicht vom Glauben abkommen. Sicherlich ist am Bus nicht Alles optimal gelöst, die Diesel-Zukunft nicht gewiss und der eine oder andere Mangel tritt auf - aber dieses Problem haben auch die Besitzer von Nicht-Bulli's.

    Für meinen T5 kann ich nur sagen (TockTockTock - klopf auf Holz) - SPITZE.

    Hab meinen Eisblock vor genau 5 Jahren neu gekauft - Reimport.
    Multivan "Späschel" mit 140 Pferdlein - 34 Kiloeuro (incl Winterreifen, aber ohne Mittelsitze)

    Hab nun 99`Km drauf und bisher folgende Ausgaben:
    1x kleiner Service im 1. Jahr bei VW (bei 18000km: Anschauen+Waschen für 80 €)
    1x großer Service im 2. Jahr bei VW (bei 39000km: Anschauen+Ent- und Beölen+Waschen für 280 €)
    1x kostenloser Wechsel 3. Rückleuchte
    1x Dekra-TÜV bei 59`km (ohne Mängel)
    1x Ölwechsel bei 77`Km in freier Werkstatt für einen Hunni (ja ich nutze die Ölwechsel-Intervalle ganz aus - bitte nicht steinigen)
    1x (vor 5 Tagen) TÜV + Austausch gebrochene hintere Feder + Austausch Bremsflüssigkeit in freier Werkstatt für zusammen 260 EUR

    Immer noch die alten Bremsen (vorne und hinten, haben noch stattliche Dicke), die alten Reifen (jeweils noch über 5mm) - allerdings ein dürftiges Scheckheft (hab aber vor den Bus bis zum bitteren Ende zu fahren - also bis Fahrzeugtod oder deutschlandweites Dieselverbot)

    Durchschnitts-Verbrauch auf die letzten 99`Km: Bordcompi 7,3l, und gelittert 7,6l - ok, ich bin auch nicht Formel1-Fahrer - halte mich an Geschwindigkeitsbeschränkungen und meine max. Reisegeschwindigkeit liegt auf der AB bei 120.

    Die Fahrleistungen meines 140-Enders finde ich vollkommend ausreichend - zwar kein Sportwagen, aber auch kein Verkehrshinderniss.

    Günstig auch in Steuer und Versicherung, da zum Pseudowohnmobil umgeschlüsselt (hab die Ausstattung noch nie genutzt), Steuer 210, Vollkasko SB 300 und Teilkasko bei 0 SM zusammen 341 Teurönchen.

    Ich hab den Bus auch ,weil ich ihn will und nicht weil ich ihn brauche - vielleicht dankt er es mir deshalb durch Zuverlässigkeit.

    Wünsche Allen eine feinstaubarme Zeit
    Tom
     
    Leogonzo, Viper, Christian1621 und 2 anderen gefällt das.
  5. Viper

    Viper Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2013
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Industriemechaniker
    Ort:
    Konstanz
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    04.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    unnötig...)))
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California (Europe)
    Radio / Navi:
    RNS 510+DAB(+) MJ2013?
    Extras:
    17Zoll Bremse, verst. Stabis vo. und hi., 18Zoll Räder, Xenon, Kamera, Dämmglas rundum, AHK, WWZH
    Umbauten / Tuning:
    Luftstantheizung, Scheiben 85% getönt, Vanesa Küchenblock, Billstein B4 rundum, passende Federn hinten,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Tom.., Dein Beitrag liest sich beruhigend und lässt auf eine lange gemeinsamme Zukunft des Dicken hoffen da ich auch ein defensiver Busfahrer bin.
    Aber das mit deinen ersten Reifen bei 99tkm kann doch nur im wechsel mit Sommer und Winterreifen gemeint sein...oder..?

    Das die Bremsbeläge bei der Laufleistung noch sehr gut sind kann ich sehr gut nachvollziehen, aber die Reifen nicht so !

    Habe jetzt 29tkm auf meinen Originalen 255/45-18 er Reifen gefahren , mindestens die Hälfte davon mit Motorradanhänger und die halten noch ca. max. 10tkm..., gewechselt wurden sie einmal von vorne nach hinten bei 20tkm, ich denke 50tkm dürfte so das maximum für diese Reifengröße an Laufleistung an dem Bus sein.

    Bin auch absolut begeistert und Happy mit meinem Dicken.., im Winter macht er allerdings seinen Winterschlaf weshalb auch die geringe Laufleistumg.

    Grüße Werner
     
  6. fuzzy-baer

    fuzzy-baer Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Jan. 2012
    Beiträge:
    90
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Fürth
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04/2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Zenec NC2051d
    Umbauten / Tuning:
    Zenec 2051d, MFL, Außendusche, Solaranlage, Heckauszug
    Hi,

    hast du den Zuheizer zur Standheizung umgebaut, oder geht das einfacher?

    mfg
    Sepp
     
  7. OldTom

    OldTom Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2013
    Beiträge:
    21
    Medien:
    9
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Sesselpupser des FB
    Ort:
    Oberpfalz
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    brauche ich nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    Cimatronic, Dynamikfahrwerk
    Umbauten / Tuning:
    Wohnmobil mit Küchenblock (Gaskocher, Spüle, Wasser), Gartenbox als Multiflexboardersatz, Dachreling
    FIN:
    WV2ZZZ7HEHxxxxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7C
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo Werner,

    die 0,005m Profiltiefe resultieren natürlich aus dem jahreszeitlichen Wechsel von Sommer- und Wintergummies. Meine Transporter-Schlappen haben lediglich das Format 215/65/16 (gepimpt mit 75-Euro-ATU-Alus). Ich denke, dass die Reifensätze jeweils ca noch 30'Km (für mich bedeutet dies 3 Jahre) halten werden. Den Reifendruck habe ich um 0,7Bar erhöht, Lauffläche nutzt sich gleichmäßig ab.

    Bei meiner finanziellen Ausgabenliste hatte ich doch glatt noch 2x Scheibenwischertausch (jeweils 33€ für vorne+hinten) und meine regelmäßigen Ölungen des Tankinhalts mit Mengol 2-Taktöl unterschlagen.

    Wünsche einen schönen eisfreien Sonntag
    Tom
     
  8. HerrBärt
    Themen-Starter

    HerrBärt Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Wuppertal
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    H&R Federn 40mm,Dezent 17 Zoll schwarz
    Umbauten / Tuning:
    Edition25 Aufkleber,AHK
    Hallo fuzzy-baer

    Einer meiner Vorbesitzer hat den Zuheizer durch eine Webastofernbedienung aufrüsten lassen.
    Dazu wird ein Steuergerät irgendwo angeklemmt und man bekommt eine Fernbedienung.
    Telestart T91 von Webasto,einfach mal googeln,ist erschwinglich.

    @OldTom Wie bekommt man denn die Pseudowohnmobilzulassung ohne Hub oder Hochdach?

    Gruß Herbert
     
  9. TorstenHH

    TorstenHH Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Juni 2012
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    HH
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    8.2012
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 210
    Extras:
    4-Sitzer-Paket, Climatic
    Umbauten / Tuning:
    VanEssa Bett, Webasto 1533
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Zu den Reifen, meine Ganzjahresreifen hab ich vor dem Winter bei knapp 90T km rundum erneuert. Die wurden bis zu dem Zeitpunkt nicht in der Position gewechselt und hatten vorne ca. 3 mm und hinten gute 4 mm.
    Bremsen sind die ersten und auch noch gut.
    Aus der Erfahrung hat nun auch unser neues Ertfahrzeug Ganzjahresreifen bekommen.
     
  10. BonsaiDriver

    BonsaiDriver Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2018
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bremen
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    12/2012
    Motor:
    TDI® BMT 84 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    2. Schiebetür links, MFL, GRA, Sitzheitzung, AHK
    Umbauten / Tuning:
    China RNS Erisin ES 7815 mit Android 8 und Rückfahrkamera
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Moin

    ich habe meinen T5.2 Caravell Trendline nun auch gerade 1 Jahr
    Damals 5 Jahre alt BMT mit 84kW und 134.000km auf der Uhr
    Bei Übergabe wurde ein Service und ein neuer TÜV gemacht mit einigen Arbeiten
    Bremse hinten neu, Spurstangen vorne, neue Ganzjahresreifen kamen noch dazu.
    Ich hab dann noch ein China-RNS nachgerüstet mit Rückfahrkamera.
    Nach nun einem Jahr und gerade mal ca. 6.000km mehr
    funktioniert noch alles tadellos und absolut unauffällig.

    OK die wenigen km liegen daran, dass ich neben meinen Motorrädern auch noch ein Hobby-Auto habe
    und zu allem Überfluß meinen täglichen Arbeitsweg mit dem Fahrrad erledige,
    aber nach nun einem Jahr hat sich meine anfänglich gebildete Meinung stark verhärtet:
    Bulli-fahren macht Spaß und süchtig...
    hier nochmal meine Vorstellung:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  11. robert hauser

    robert hauser Top-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,508
    Medien:
    8
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    2,209
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT-ler
    Ort:
    Freudenstadt
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ZZH ST/HK, AHK, Climatronic, PDC, 1BJ-Fahrwerk, ACC, Dämmglas,
    Umbauten / Tuning:
    28mm-Stabilisator, Climair, Pedaloc; VCDS
    FIN:
    WV2ZZZ7HZKH09XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Servus,

    wir haben unseren 5.2 jetzt 3 Jahre, 79.600km auf der Uhr. Gekauft 02/2016 als ex WA-Auto mit 10.500km, war nur 3 Monate auf VW zugelassen. Bislang ein außerplanmäßiger Werkstattaufenthalt: Ölkühler defekt -> Öl im Kühlmittelausgleichsbehälter. Erste Bremsen, kein Klappern, Knarzen oder sonstwas,. ich habe hinten den 28mm-Stabi verbaut, was dem Bus für wenig Geld ein deutlich besseres Fahrverhalten durch geringere Wankeigung beschert. Spritverbrauch immer zwischen 7,3 und 7,8l/100km, gemessen tanken-fahren-tanken, lt. MFA 7,6l. Das passt.
    Ich wechsle alle 10.000km das Öl, habe bei 60.000km den Kraftstofffilter gewechselt -aus dem übrigens ne ordentliche Drecksuppe kam- und betreibe ansonsten normale Fahrzeugpflege. Bei Inspektionen gebe ich ganz präzise in Auftrag was gemacht werden soll und was nicht, und so halten sich die Wartungskosten insgesamt in Grenzen und das Serviceheft auf Stand. Bis jetzt -ich klopf auf Holz- ein super Fahrzeug. Ich genieße jeden Kilometer damit.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5.2 (GP) EZ 2013 2l TDI (140PS) mit 117tsd Kaufbar? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 11 Apr. 2018
+ 1,5% ...alle Jahre wieder legt VW was drauf! T6 - News, Infos und Diskussionen 4 Jan. 2018
T5.2 2013 - 140 PS - DSG T5.2 - News, Infos und Diskussionen 5 Nov. 2017
Ein Jahr mit dem T6 - unser Fazit. T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 24 Feb. 2017
T5 Multivan 140 PS von 2012 oder 2013? T5.2 - Kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 24 Okt. 2016
Nagelneuer T5 12/2013, 140 PS, keine Leistung T5.2 - Mängel & Lösungen 30 Dez. 2013
Fazit nach 2 Jahren T5 MV und insgesamt 14 Jahren MV T5 - News, Infos und Diskussionen 25 Dez. 2008
Fazit:3 Jahre MV - Leasing geht bald zu Ende T5 - News, Infos und Diskussionen 19 Okt. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden