Erfahrungen mit der haltbarkeit der Motoren 131 / 174 PS

Dieses Thema im Forum "T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von Temmi, 12 Juni 2019 um 11:31 Uhr.

  1. Temmi

    Temmi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Hallo liebe T5-Gemeinde.

    Ich stelle mich kurz vor, bin der Markus und 47 Jahre alt, habe noch keinerlei Erfahrungen mit Bulli's jedweder Baujahre oder Ausstattungen. Wollte aber wie wahrscheinlich die meisten hier, schon immer einen ;-) mein vorausgegangener Wagen war ein Land Rover Defender TD5, mit dem ich, was Motor betraf unglaublich zufrieden war. Nichts destotrotz habe ich den Wagen verkauft und mich hier angemeldet, um mich mal über die einzelnen Motoren bzw. geht es für mich eher in Richtung Haltbarkeit der Motoren, weniger im Fokus stehen die Fahrleistungen. Natürlich sind die Fahrleistungen nicht unwichtig trotzdem im Moment wäre die Haltbarkeit beim Kauf vorrangig. Habe die Suchfunktion und die Weiten des www schon genutzt, trotzdem würde ich gerne eure Meinung zur Haltbarkeit oder Krankheiten der Dieselmotoren 131PS Variante, oder die des 174PS Motors hören. Oder natürlich auch die Alternativen, wie geschrieben ich bin blutiger Anfänger. Auch habe ich über einen kauf eines T4 nachgedacht würde aber lieber die neuere Version also einen T5 haben wollen. Ausstattungsvarianten sind nicht ganz ausschlaggebend, möchte in Zukunft eine kleine Campingausstattung einbauen, im Augenblick sollte der Bus aber als daily driver genutzt werden, Fahrdienste was in einer Familie halt anfallen und ich mir keine Gedanken machen muss ob das Fahrrad reinpasst oder nicht, ich kann es einfach in den Bus stellen etc. Ach was mir persönlich wichtig wäre, eine Standheitzung, alles andere eher zweitrangig, bin Landy gefahren, da waren elektrische Fensterheber schon Luxus…… Ich danke euch schon mal ganz herzlich im Voraus für euer Feedback und eure Erfahrungen.

    Grüße

    Markus
     
  2. pit-89

    pit-89 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Soest
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Also ich persönlich fahre den 174PS 2,5er ohne serienmäßigen DPF (AXE). Das gute Stück hat mittlerweile 275tkm runter und läuft immer noch wie eine eins. Was man hier so hört ist das aber keine Selbstverständlichkeit. Ich habe das Glück, dass meiner von 2006 ist und damit vermutlich schon die Innereien hat, die mit dem Öl für die DPF-Motoren zurecht kommt. Die Motoren ohne serien-DPF reagieren nämlich empfindlich mit ablösender Zylinderbeschichtung und einlaufenden Nockenwellen auf falsches Motoröl. Besonders fatal ist in dem Fall, dass fast alle Werkstätten glauben das 507.00 würde das 506.01 ersetzen. Im Falle von T5 und Touareg ist das nicht der Fall.

    Meine Empfehlung, wenn du nicht auf Leistung aus bist und nicht regelmäßig mit Anhänger unterwegs: Guck dir mal die 1,9er Motoren an. Die sind deutlich weniger Fehleranfällig. Wenn du doch einen 2,5er brauchst guck, dass du evtl einen aus 2006 ohne serien-DPF bekommst. Da gibts im besten Fall kein Problem mit dem Öl und du hast noch nicht die Laster, die die DPF-Motoren plagen (Stichwort Ölvermehrung durch Dieselnacheinspritzung).
    Zu den 2,0TDI aus dem Facelift müssen sich allerdings andere zu Wort melden, falls der für dich auch in Frage kommt. Mit dem hab' ich nichts am Hut :p
     
  3. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,663
    Medien:
    1,679
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    7,944
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Zu der Ölproblematik der 2.5 TDI Motoren der Baujahre 2003-2006 AXD und AXE gibt es hier im Forum einiges an Lesestoff, die Suchfunktion hilft da gut weiter.

    Bzgl. der Baujahre 2006-2009 mit serienmäßigem DPF sehe ich persönlich keine besondere Problematik, mein eigener T5 2.5 TDI läuft seit 2008 völlig problemlos.
     
    MarcusMüller gefällt das.
  4. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,869
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,236
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Genau das. Gerade die letzten Baujahre 2008/2009 scheinen die Autos mit den wenigsten Problemen zu sein. Euro 4 mit grüner Plakette ist, je nach Wohnort, auch vorteilhaft.

    Am Ende muss man sich aber drüber im klaren sein, dass bei einem mindestens 10 Jahre alten Auto immer was kaputt gehen kann. Reparaturen sind beim T5 leider immer teuer.

    Gruß, Marcus
     
  5. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,663
    Medien:
    1,679
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    7,944
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    Ja klar, Ersatzteile für den T. sind teurer als für einen VW Polo, im Vergleich zu anderen Transportern sind die Preise aber vergleichbar.
    Dafür hat man mit einem T. ein Fahrzueg welches Möglichkeiten eröffnet. :)
     
  6. Temmi
    Themen-Starter

    Temmi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Vielen Dank für die Infos. Mit der Ölproblematik ist gemeint, dass das falsche Öl schon ab Werk, bzw. in Werkstätten eingefüllt wurde, oder ? Das richtige Öl bei Fahrzeugen mit nachgerüsteten DPF wäre demnach das 506.01.
    Ist dieses auch bei Fahrzeugen mit serienmäßigen DPF einzufüllen, oder besteht hier nicht die Ölproblematik?
    Aber ich möchte keinen Öl-Diskussion auslösen :-)
    Dass Fahrzeuge mit über 10Jahre und meist >150tkm auf der Uhr reparaturanfälliger sind , ok....nur geht es dann über die normalen Verschleißteile hinaus? Gerade bei den beiden Motorvarianten.
    Die T5 sind ja nicht gerade günstig, deshalb wäre mir wichtig nicht gleich ein Fahrzeug zu kaufen bei dem gleich einige Reparaturen fällig werden und ich mir hinterher in den A.... beiße, weil ich mich nicht im Forum vorab informiert habe.
    Lieber einmal mehr nachfragen und dann später keine bösen Überraschungen erleben. Das mit dem Öl und die späteren Baujahre sind nicht betroffen, das wusste ich nicht. Vielen Dank.

    Vielleicht gibt es noch den ein oder anderen der auch seine Erfahrungen teilt.

    Grüße und Danke
    Markus
     
  7. s04.mike

    s04.mike Top-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Sep. 2014
    Beiträge:
    2,536
    Zustimmungen:
    1,982
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbautechniker
    Ort:
    Niederrhein
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2004
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    AXD mit 50601 LL2 0W30
    Umbauten / Tuning:
    TFL, NSW
    Rückleuchten T5.2
    Warnleuchten Türen/Heckklappe
    Fussraumbeleuchtung
    Ausstiegsbeleuchtung
    Funktionsausbau
    Bordbatterie
    230V Einspeisung
    Webasto T91
    Planar 2D
    Bilstein B6 Komfort
    Bear Lock
    Pedaloc
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H05XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7 HM
    Moin,

    schau mal hier, da wird's sehr gut erklärt:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.


    Gruß
    Mike
     
  8. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    2,405
    Zustimmungen:
    714
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 470tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Falls du nach einem alten T5.1 suchst, kannst du mit einem guten T4 deutlich besser bedient sein. Da ist nichts „moderner“ am T5. Im Gegenteil ist noch manches aufwendiger im T4 u. 5-Zyl TDI aus dem Audi gibt es auch.
     
  9. besserspätalsnie

    besserspätalsnie Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2019
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ex-Forstwirt; jetzt Schreibtischtäter
    Ort:
    Westerwald
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nee
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    HD Sperre, Climatronic, Sitzheizung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X010XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HCA
    Da ich meinen T5.1 im April erst gekauft habe, hier meine eigenen "frischen" Erfahrungen.
    Habe mich für einen Caravelle mit 4 Motion und Sperre , 2,5 TDi aus 11/2006 entschieden. Laut FIN ist meiner schon die 2007er Baureihe - Motorkennung ist BNZ -das heißt der hat den serienmäßigen DPF ab Werk und damit nicht betroffen von der Ölproblematik.
    Ich habe den Wagen vom Erstbesitzer mit klarer Wartungshistorie gekauft. Er hat 200000 km runter, steht nicht schlecht da (Antriebswellen vorne neu, Bremsen rundherum neu, Kupplung und ZMS 2015 gewechselt, regelmäßige Wartung mit Originalrechnungen belegbar), hat aber eindeutige Baustellen gehabt. Deshalb konnte ich den Preis von 9000 auf 7000 im Endeffekt runterhandeln. Die 2000 sind auch mittlerweile fast in Reparaturern wie Turbolader neu, Schläuche der Ladeluftstrecke, Dichtungen der Abgasstrecke, neuer Anlasser, kleine Lackierarbeiten und Reinigung des DPF geflossen.

    Der Wagen fährt schön und ich bin froh es "getan" zu haben. Trotzdem habe ich immer noch ein paar Baustellen (nix bedenkliches), das muss einem bei einem 12 Jahre alten T5 absolut klar sein. Sonst wird man meiner Meinung nach nicht glücklich.
     
  10. pit-89

    pit-89 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Soest
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Also, ich hatte vorher eine T4 Caravelle, 2,5TDI 102PS. Super zuverlässiger Motor, (fast) unkaputtbare Technik. Einziger Makel: die meisten T4 haben unter anderem wegen Konstruktionsfehlern irgendwann Probleme mit Rost. Wenn das nicht wäre, dann wären gebrauchte T5 wertlos . Die Caravelle habe ich im Endeffekt mit 350tkm verkauft und sie rennt beim Käufer immer noch.

    Mein T5 hatte 250tkm beim Kauf vor knapp 1 1/2 Jahren drauf, mittlerweile 275tkm. Motor und Elektrik sind nicht ansatzweise so durchschaubar, wie beim T4, dafür hat er mehr Leistung und rostet nicht.
     
    Gen.In.Fest. gefällt das.
  11. Asconette

    Asconette Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2017
    Beiträge:
    257
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Kfz.- Meister
    Ort:
    Mainaschaff
    Mein Auto:
    T5 Shuttle
    Erstzulassung:
    02 2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nee
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Hängerkupplung abnehmbar, Radio aftermarkeet, getönte Scheiben
    Umbauten / Tuning:
    235/50 R18 auf Diewe Alu`s 8x18 ET 45
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H1
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Nee, sonst nur gute Autos.
    Moin,
    mein BNZ (2,5 5 Zyl. 130 PS) hat inzwischen fost 400.000 Km drauf. Die Ölproblematik gibt es nicht bei ordentlicher Wartung (richtiges Öl). Aber die PD sind ne echte Krankheit.
    Der Motor an sich läuft immer noch super. Aber ein T5 hat reichlich andere Baustellen. Wenn`s dir egal ist, nimm lieber nen T4.

    mfg

    Asconette
     
  12. MarcusMüller

    MarcusMüller Moderator Team

    Registriert seit:
    5 Sep. 2009
    Beiträge:
    20,869
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    4,236
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Elektronikentwicklung (Selbstständig)
    Ort:
    München
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Extras:
    Diverses ...
    (Ex Werksauto)
    Das halte ich dann doch für etwas gewagt. Ja, der T4 hat eine treue Fangemeinde - es gibt aber auch genügend Leute, die nie einen kaufen würden.
     
  13. besserspätalsnie

    besserspätalsnie Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 März 2019
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ex-Forstwirt; jetzt Schreibtischtäter
    Ort:
    Westerwald
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    11.2006
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nee
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD200
    Extras:
    HD Sperre, Climatronic, Sitzheizung
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7X010XXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HCA
    Das mit dem fehlenden Rost kann ich wirklich bestätigen.
    Ich habe in meiner Bastelkarriere bereits mehrere Suzuki Samurais und einen Opel Frontera restauriert. Da war trotz gut ausgeführter Karosseriereparatur alle 2 Jahre wieder ein halber qm Blech fällig:).
    Bei meinem Caravelle (welcher 12 Jahre in Bayern mit entsprechendem Salz gelaufen ist) haben sich alle vorhandenen Roststellen im Endeffekt als oberflächlich und harmlos rausgestellt. Die Blechdicke sowie Verzinkung ist beim T5 wirklich gut! Selbst der unverzinkte und großflächig angerostete Hilfsrahmen ist nach Behandlung mit Fertan, Ovatrol und Brantho wieder wie neu - hätte ich vorher nicht gedacht.
     
    Bulli-Paul gefällt das.
  14. pit-89

    pit-89 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Aug. 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    Soest
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    02/2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Cruise
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD

    Zum Öl ist mit dem anderen Thread eigentlich alles gesagt. A** 2,5 TDI Motoren bekommen 506.01, B** bekommen 507.00. Füllt man 507.00 in den A** riskiert man ablösende Zylinderbeschichtung, einlaufende Nockenwellen und noch anderes. 506.01 im B** setzt den DPF wegen höherem Ascheanteil zu.

    Einen Bulli mit >150tkm würde ich nicht als reparaturanfällig einstufen. Klar, Stoßdämpfer, Bremsen und andere Verschleißteile sind regelmäßig fällig, aber große Sachen wie Kupplung+ZMS erwarten einen i.d.R. erst über 200tkm. Bei meinem T4 habe ich Kupplung+ZMS damals bei ~300tkm getauscht, da war noch Belag drauf, lediglich das ZMS war oppe.
    Worauf du bei den 2,5ern wirklich achten musst sind die Pumpe-Düse-Elemente. Wenn die eingelaufen sind, dann springt der Bus nach mehreren Tagen Standzeit sehr schlecht an und die Reparatur ist entweder sehr aufwändig (PDE-Brücke), oder sehr teuer (Zylinderkopf tauschen).
     
  15. Temmi
    Themen-Starter

    Temmi Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    N/A
    Ich bin ja überwältigt, vielen vielen Dank für eure Antworten und die Hilfsbereitschaft hier im Forum.
    Ich werde jetzt mal auf die Suche gehen und den ein oder anderen Probefahren, jetzt kann ich durch euch schon etwas genauer hinsehen und genau diese Stellen im Auge haben.
    Ich halte euch auf alle Fälle auf dem laufenden, den ein oder anderen hatte ich schon auf ebay Kleinanzeigen gesehen, nur ist es wie immer, die richtig guten sind schnell wieder weg ;-)

    Viele Grüße und vielen Dank
    Markus
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
VW T5 174 PS : Defektanfälligkeit für Motoren angeboren? T5 - Mängel & Lösungen 8 Juni 2017
T5 2.5 liter 131 oder 174 ps T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 25 Aug. 2016
131 oder 174 ps T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 22 Sep. 2014
6-Gang Getriebe 131 und 174 PS gleich? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 23 Aug. 2014
T5 umrüsten von 131 PS auf 174 PS T5 - Tuning, Tipps und Tricks 17 Apr. 2014
Motorumbau von 131 auf 174 PS T5 - Mängel & Lösungen 7 Mai 2013
T5 131 oder 174 PS T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 14 Juli 2012
131 und 174 PS T5 - News, Infos und Diskussionen 5 Okt. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden