Gutachten für 225/70R16 auf 6,5J Stahlfelge

Dieses Thema im Forum "Der Robuste" wurde erstellt von Alohatyp, 29 Juni 2018.

  1. Alohatyp

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Moin,
    um meinen 4M auf AT 225/70 R16 zu stellen bräuchte ich entweder 7J Stahlefelgen oder ein Gutachten was dies mit 6,5J erlaubt.

    Allerdings gibt es für den T5 anscheinend keine 7j R16 es sei denn man nimmt die vom Touareg aber der ascheint mit 54 eine andere einpresstiefe zu haben als die orginal Stahlfegen mit ET51. Laut meiner Werkstatt bekommt man die 225er auf die 6.5J Felgen nicht zugelassen und 215er haben eine zu geringe Tragkraft für einen gut beladenen T5 Wohnmobil welches auch mal abseits der Wege bewegt werden soll.

    Habt ihr dan ne Lösung parat ?

    Selbst wenn ich bei Alufelgen schaue gibt es keine welche einen 70er Reifen bei 16 Zoll zuläßt.
    Der 70er Reifen ist doch im Offroad Bereich standard. Wie macht ihr das?
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Juni 2018
  2. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2013
    Beiträge:
    1,368
    Zustimmungen:
    441
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    6/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Extras:
    Discover Media, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 230V, 3er Bank,...
    Umbauten / Tuning:
    Votronic VCC 1212-25, Solarmodul 100Wp in MaxxCamp-Halterung mit Votronic MPP165, Waeco CF 40, doppelter Heckauszug, herausnehmb. Küchenblock, Fiamma F35, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Construct Sperre, Atera Strada EVO3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
    Welche Achslast hast du denn?
     
  3. 11chen

    11chen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81371 Sendling
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Spacecamper Classic/Light, SCA 194
    Umbauten / Tuning:
    BFG AT KO2 235/70/16 auf Seikel Desert HD mit 18%, Diff.-Sperre, Unterfahrschutz kpl, div. Entlüftungen + Schnorchel,
    Relleum Heckträger mit Terranger Dämpfern,
    Bergeösen, Heckauszug, Solar, MiFi + CB Funk, Bearlock, Mud Flaps :)
    ARB Touring 2500
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Fragst du parallel bei FB?
    Ich habe die original Felgen (vom Rockton?) mit 235/70/16 eingetragen. Die Felge hat 6.5 J 16.
     
  4. Elphin

    Elphin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Xenon, Alarm, Doppelverglasung, Side Asist, Climatronic, GRA usw.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Keine Ahnung wie deine Werkstatt da drauf kommt.:rolleyes:

    Aber der 225/70R16 ist im Normalfall für Felgen von 6,0" bis 7,5" freigegeben.

    Falls Du dir schon einen Reifen ausgesucht hast, frag beim Hersteller nach.
    Dort bekommst du entweder eine Freigabe oder meist reicht auch schon der Reifenprospekt, sofern darin die technischen Daten für die Reifengrößen angegeben sind.
    Normalerweise braucht aber der TÜV solche Unterlagen nicht, die können in ihrem System nachschauen welche Reifengröße für welche Felgenbreite möglich ist. :)
     
  5. Knox16

    Knox16 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Mai 2013
    Beiträge:
    1,368
    Zustimmungen:
    441
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    6/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Extras:
    Discover Media, Parkpiepser und RFK, DAB, 2 x ZZH, Campingbeleuchtung, 230V, 3er Bank,...
    Umbauten / Tuning:
    Votronic VCC 1212-25, Solarmodul 100Wp in MaxxCamp-Halterung mit Votronic MPP165, Waeco CF 40, doppelter Heckauszug, herausnehmb. Küchenblock, Fiamma F35, Calicap, Vanessa Fenstertaschen, Construct Sperre, Atera Strada EVO3, Alukiste ca. 160l auf Fiamma Carry-Bike, Quechua Base Seconds
    Es geht nicht um die Felgenbreite, sondern um deren Tragfähigkeit. Eine Felge wird mit einem maximalen Reifendurchmesser zugelassen. Wenn man größere Reifen fahren möchte muss man eine Einzelabnahme machen und braucht einen willigen und kompetenten Prüfer. Der weiß, dass der dynamische Abrollradius linear in das Prüfmoment bei der Umlaufbiegeprüfung eingeht. Kann man aber auch in der ECE Regelung 124 für Nachrüsträder nachlesen. Wenn man einen Reifen mit 5% größerem Abrollumfang fahren möchte muss demnach die Felgentragfähigkeit um 5% abgemindert werden.
    Seikel hat bei seinem Felgengutachten genau das gemacht. Bis 1600 kg Achslast reicht bei 225/70 die normale Stahlfelgen mit ET51 (7H0 601 027D) mit eigentlich 840 kg Traglast, abgemindert dann etwa 800 kg. Mit der Stahlfelge mit ET52 (7H8 601 027A) mit eigentlich 875 kg Traglast, abgemindert ca. 830 kg, ist eine Achslast von etwa 1660 kg möglich.
     
    MarcusMüller und simsone2 gefällt das.
  6. Alohatyp
    Themen-Starter

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Oha viel Informtion.

    Achslast 1600 und 1550

    Ich soll also bei General (Grabber) oder bei BFGoodrich nachfragen ob ich den Reifen auf der Stahlfelge fahren darf. Brauche ich ein Gutachten von VW oder reicht da was vom Reifenhersteller ?


    Will am Montag nochmal zur Werkstatt und denen das da verklickern aber ich denke das die nur das wissen was im Computer steht und da steht (ich habs gesehen) geht nicht.
     
  7. Elphin

    Elphin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2011
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Xenon, Alarm, Doppelverglasung, Side Asist, Climatronic, GRA usw.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Das hängt davon ab, was der Prüfer der den Reifen einträgt, haben will. Du solltest im Vorfeld vielleicht mal mit dem reden. Dann weißt du auch ob er vielleicht noch eine Tachoüberprüfung verlangt. Das kommt darauf an um wieviel der Abrollumfang deiner neuen Reifen größer wird. Bis 2% ist es kein Problem, ab 2% könnte er das verlangen. Hängt letztendlich vom Prüfer ab.

    Ein Gutachten von VW wirst du mit Sicherheit nicht bekommen.

    Die Daten von General findest du hier:

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    In dem technischen Conti-Ratgeber siehst du auch, dass eine 6.5" Felge sogar die empfohlene Breite für 225/70R16 Reifen ist.

    Damit würde ich mal zu dem Prüfer gehen und ihn fragen (bzw. es deiner Werkstatt zeigen) :)
    Dann siehst du auch ob er Probleme macht mit der Tragfähigkeit deiner Felgen (in Bezug dazu was Knox16 oben geschrieben hat).
     
    Zuletzt bearbeitet: 30 Juni 2018
  8. Alohatyp
    Themen-Starter

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Fie Werkstatt scheint sich nachdem zu richten was sie an Unterlagen haben.
    Der Gutachter wird von denen bestellt.
    Wenn ich nur Vergleichbare Gutachten habe dann kann es doch eh nur der tüv machen da rs ne einzelabnahme wird.
    Ich bin Montag nochmal da und schleppe an was ich habe und wenn die sagen geht nicht dann kann ich den Rest da auch nicht machen lassen.
     
  9. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,331
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA
    Such Dir es nen anderen TÜVer. Die Unterlagen dazu haben die in ihrem System 235/70 R16 problemlos beim TÜV Nord eingetragen bekommen. Allerdings war der Gutachter T4 und T5-affin 8)
     
  10. Alohatyp
    Themen-Starter

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Hast du nen tipp welcher tüv?
     
  11. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,331
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA
    Stationen gibts viele. Ruf an und mach Termin
     
  12. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    791
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.11.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Maxi Comfort +30mm, 235/70 R16 Nokian Rotiiva AT auf 6,5Jx16, Eigenbau Doppelhundebox mit LED-Lichtleiste, ClimAir Windabweiser, SOTT-OptimuzPro15 Scheibentönung zusätzlich zur Privacyverglasung, Webasto Zuheizeraufrüstung, C-Schiene nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Also ich habe bei Seikel die 235/70 R16 auf den originalen 6,5Jx16 Stahlfelgen (nicht die verstärkten) beim TÜV eingetragen bekommen. Ging aber alles über Seikel.

    Jürgen
     
  13. Alohatyp
    Themen-Starter

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Jo das mit Seikel ist klar.
    Ich muss nun erstmal mein Rad abnehmen und schauen welche Nummer die Felge hat. Ohne die brauche ich beim Tüv ja nicht auflaufen.
    Nehme an das ich die Nummer innen finde.
    Dann frage ich beim Tüv nach ob ein Gutachten vorliegt (bei uns verlangen die bei solchen Auskünften aber nen Termin und nehmen dann Geld dafür)
    Morgen gehe ich erstmal zur Werkstatt und erzähl dem das vielleicht trägt der das ja auch ein wenn ich ihm das Seikel Gutachten vorlege.
     
  14. 11chen

    11chen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81371 Sendling
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Spacecamper Classic/Light, SCA 194
    Umbauten / Tuning:
    BFG AT KO2 235/70/16 auf Seikel Desert HD mit 18%, Diff.-Sperre, Unterfahrschutz kpl, div. Entlüftungen + Schnorchel,
    Relleum Heckträger mit Terranger Dämpfern,
    Bergeösen, Heckauszug, Solar, MiFi + CB Funk, Bearlock, Mud Flaps :)
    ARB Touring 2500
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Steht eine Teilenummer der Felge bei dir im Schein?
    Würde mich interessieren, vielleicht kannst du bitte kurz ein Foto reinstellen, was genau bei dir eingetragen wurden.
     
  15. Alohatyp
    Themen-Starter

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Was Seikel da dealt ist unter Umständen für Otto Normalverbraucher egal.

    Es ist immer vom prüfer abhängig ob du die Reifen eingetragen bekommst. Es gibt anscheinend nichts von vw was das pauschal erlaubt. Bei mir wird es schwierig da ich zuviel gewicht habe und die Belastung der felge mit der Reifengröße zu hoch ist.
     
  16. truempie

    truempie Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2007
    Beiträge:
    1,331
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    284
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Weyhe bei Bremen
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    10/2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Extras:
    EFH, AHK, GRA, WSH, LSH Planar
    Umbauten / Tuning:
    Camperausbau
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EA
    Reifengröße, Felgengrösse sowie Typ der Felge werden eingetragen. Ich habe zwar keine original Felge, aber nur diese Kombi ist dann zugelassen
     
    Alohatyp gefällt das.
  17. 11chen

    11chen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81371 Sendling
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Spacecamper Classic/Light, SCA 194
    Umbauten / Tuning:
    BFG AT KO2 235/70/16 auf Seikel Desert HD mit 18%, Diff.-Sperre, Unterfahrschutz kpl, div. Entlüftungen + Schnorchel,
    Relleum Heckträger mit Terranger Dämpfern,
    Bergeösen, Heckauszug, Solar, MiFi + CB Funk, Bearlock, Mud Flaps :)
    ARB Touring 2500
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    War schon klar, hab ich ja auch so im Schein stehen.
    Ich wollte jetzt nur mal die Typennummern der "fahrbaren" Felgen, die da stehen, vergleichen.
     
  18. JürgenB.

    JürgenB. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Okt. 2015
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    791
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Metallverarbeitung
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    07.11.2014
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Maxi Comfort +30mm, 235/70 R16 Nokian Rotiiva AT auf 6,5Jx16, Eigenbau Doppelhundebox mit LED-Lichtleiste, ClimAir Windabweiser, SOTT-OptimuzPro15 Scheibentönung zusätzlich zur Privacyverglasung, Webasto Zuheizeraufrüstung, C-Schiene nachgerüstet
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    @11chen

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Jürgen
     
  19. 11chen

    11chen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Sep. 2008
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    162
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    81371 Sendling
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    -
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Spacecamper Classic/Light, SCA 194
    Umbauten / Tuning:
    BFG AT KO2 235/70/16 auf Seikel Desert HD mit 18%, Diff.-Sperre, Unterfahrschutz kpl, div. Entlüftungen + Schnorchel,
    Relleum Heckträger mit Terranger Dämpfern,
    Bergeösen, Heckauszug, Solar, MiFi + CB Funk, Bearlock, Mud Flaps :)
    ARB Touring 2500
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Danke, scheint ja wirklich die Standard Felge zu sein.
    Bei mir im Schein/Gutachten stehen ingesamt 3 verschiedene drin, siehe Bild.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
  20. Alohatyp
    Themen-Starter

    Alohatyp Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Dez. 2016
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Feuerwehrbeamter
    Ort:
    Kiel
    Mein Auto:
    T5 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Extras:
    AC,WWZH,PDC,Multifunktionsanzeige,Elektrische FH,Spiegelheizung,Regensensor,
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    T5 5.2 Transporter mittelhochdach lang
    Rückmeldung: Besuch bei der Dekra und Anruf bei 3 verschiedenen Tüv Stationen ergibt, es wohl hoffnungslos "mal" eben eine Eintragung zu erreichen. Ohne Gutachten wird sich nichts bewegen. Ein Gutachten für die Felgen in verbindung mit der Reifengröße liegt beim Tüv nicht vor.

    Auch das Argument das es woanders anscheinend gehen würde fand kein Gehör.

    Anfrage beim Hersteller General und BF Goodrich wurde nicht beantwortet (bis jetzt). Nun läuft noch eine Anfrage bei, Felgenhersteller Alcar (?) für einen 7J 17 Zoll Felge. Die hat die Tragfähigkeit und daher vielleicht auf eine zulassung für den 225er Reifen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Suche Allrad Tachoprüfstand oder Prüfer für Eintragung 225/70R16 Raum Düsseldorf T5.2 - News, Infos und Diskussionen 12 Apr. 2018
235 / 70 R16" auf 6,5Jx16 VW Stahlfelge an Multivan Startline - Tüv Gutachten T5.2 - Downloads / Tutorials 14 Sep. 2017
AT Reifen in 225/70R16 T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 2 Nov. 2016
Stahlfelge 225/75 R16 (Seikel) lieber in mattschwarz als silber. T5 - Tuning, Tipps und Tricks 1 Apr. 2016
6,5J x 16 Zoll Stahlfelgen unterschiedliche Einspresstiefen T5 - News, Infos und Diskussionen 10 März 2016
225/ 55 r17 auf 17zoll stahlfelgen erlaubt?? T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 29 Feb. 2016
Gutachten T5 - Tuning, Tipps und Tricks 20 Juli 2009
Gutachten? T5 - Tuning, Tipps und Tricks 8 Dez. 2008
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden