Zusatzbatterie erneueren -Typ-

Dieses Thema im Forum "T5 - Elektrik" wurde erstellt von crimefight, 7 Jan. 2014.

  1. crimefight

    crimefight Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Juni 2009
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Für die Sicherheit des Bügers und des Verkehrsteil
    Ort:
    Neunkirchen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    soll kommen
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    RNS2, Standheizung Regensensor, Zuziehilfe, Bergassist, Leder, CD-Wechsler, AHK, Schiebedach
    Umbauten / Tuning:
    Bruxafol Folie (4%)
    Hinten Hertz HSK 165, vorne Emphaser Xt4 (200er), Helix P 10 Subwoofer in Selbstbaugehäuse zw. den Sitzen
    H&R Distanzscheiben ( vorne 20er hinten 30er)
    Dinol-Hohlraumversiegelung-Unterbodenschutz zusätzlich
    Bereifung: 255/45 R 18 auf MSW (OZ) SF39 flash lackiert - Hankok Evo
    Hi

    Ich habe gerade von VW gehört, dass meine Zusatzbatterie

    75A 000915115CD 275€ kostet ( Fließbatterie)

    Dem:D wurde auch alternativ eine 000915105DH angezeigt. Das wäre aber eine 80A Starterbatterie

    Könnt ihr mir evt. sagen, was es für alternbativen gibt, die ich verbauen kann.

    Eine Starterbatterie darf angeblich nicht rein, weil sie gast.....

    Aber 275€ für hin und wieder die Standheizung und Ab und zu im Sommer nen Kühlschrank ist schon heftig
     
  2. gerby

    gerby Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2010
    Beiträge:
    1,548
    Medien:
    66
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Confoederatio Helvetica
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H10XXXX
  3. urausb

    urausb Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2013
    Beiträge:
    170
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl.Ing. ET
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    2.Schiebetür, SH, Leder, MFL, 2 integrierte Kindersitze, 17",
    WR: HANKOOK W310 Winter i*cept evo
    S
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H144xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Hallo,
    eine AGM kann ich in so einem Fall nicht empfehlen.
    AGM-Batterien müssen nach einer bestimmten Kennlinie geladen werden, sonst werden sie nicht voll. Ich habe in einem Beetle eine (Berga Power Pack) als Starterbatterie. Das kann man im Winter total vergessen. Ich habe die Kapazität nicht gemessen, aber ich schätze bei -10ºC nur noch 50%. Ich habe bei der Kälte immer über Nacht ein Cetek-Ladegerät dran. Damit klappt das Anlassen dann mit der ersten Umdrehung. Ohne Ladegerät geht es nur ein paar Tage mit Mühe und dann nur noch mit Anrollen lassen.
    Daher, meiner Meinung nach, auch als Zweitbatterie, bei Ladung über Lima ungeeignet. Das Geld kann man sich sparen. Steht ja auch in dem anderen Fred.

    Ich hatte beruflich mal mit der Fa. Hoppecke zu tun. Deren technischer Leiter hat mir dies Verhalten bestätigt.

    Falls Du ein paar Tage Zeit hast, dann warten bis ein Baumarkt, Lidl, Norma und wie sie alle heißen, Gel Batterien im Angebot haben. Dort eine passende kaufen und gut ist.

    Gruß
    Uwe

    Gesendet von meinem GT-N8000 mit Tapatalk
     
  4. wuefu

    wuefu Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Nov. 2004
    Beiträge:
    3,567
    Zustimmungen:
    57
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    nicht selbst aber trotzdem ständig
    Ort:
    München
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    3/2008
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    ist doch reichlich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    Mittelhochdach,
    Diffsperre
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Hallo,

    meine Zusatzbatterie hat ein ganz normales Schläucherl nach unten durch den Boden dran.

    Hat man hier irgendwann ab einem bestimmten Baujahr mal etwas geändert?
    Bei meinem kommt eine ganz normale Starterbatterie rein, wenn die zweite mal kaputt sein sollte.

    Michael
     
  5. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    25,439
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    6,228
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Hallo,

    ....die ersten T5 hatten alle als 2. Batterie eine AGM Batterie.
    Es gibt im T5 kein zusätzliches Steuergerät was die Ladekennlinie dieser Batterie verändert - da gibt es nur das Trennrelais - an und aus = fertig.

    Später ( ich glaube 2005) wurde dann von AGM auf normale Batterie entfeinert.

    Ich habe mir aktuell zur Nachrüstung eine 80AH AGM Batterie zugelegt und die Starterbatterie von 75AH Batteriechen auf 95AH AGM hoch gerüstet.

    Batterien würde ich grundsätzlich nie beim VW Fritzen kaufen - es sei denn der bietet so was mal zu normalen Preisen an.
    Meine 95AH Batterie hat 170€ gekostet - die 80AH 129€.

    Gruß
    Claus
     
  6. Sindaugh

    Sindaugh Top-Mitglied

    Registriert seit:
    30 Jan. 2012
    Beiträge:
    2,262
    Zustimmungen:
    426
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    IT Produktmanager
    Ort:
    München NordOst
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    1/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    Xenon, Rückfahrkamera, Multiflexbord
    Umbauten / Tuning:
    Umbauten
    WWZH zum Motorwärmen, Getränkehalter manuell, Kederschiene rechts
    Reparaturen
    133tkm - Bremssattel hinten rechts
    133tkm - Kardanwelle, Lager und Gelenke
    144tkm - Querlenkerbuchsen VL
    157tkm - Dichtungen Turbolader
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H080xxx
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Hallo,

    meine Zweitbatterie ist eine normale Blei-Säure Batterie. Es sollte noch die erste drin sein (also jetzt ca. 7 Jahre alt), macht bisher keine Mucken und ich denke nicht, dass ich die demnächst tauschen werde...

    Starterbatterie habe ich letztens getauscht und jetzt 105Ah Varta Blei-Säure drin (statt 95Ah Original). Ich würde aufgrund der Kosten auch eher zu einer normalen neigen.

    Der :D wollte die alte erst nicht annehmen, bis ein anderer Mitarbeiter schnell meinte, dass man die natürlich annähme.

    Gruß
    Steven
     
  7. urausb

    urausb Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Sep. 2013
    Beiträge:
    170
    Medien:
    3
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    69
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Dipl.Ing. ET
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2007
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    2.Schiebetür, SH, Leder, MFL, 2 integrierte Kindersitze, 17",
    WR: HANKOOK W310 Winter i*cept evo
    S
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ7H144xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Hallo,
    normale PB-Säure würde ich nicht nehmen, weder als Starter- und schon gar nicht als Zweitbatterie. Gel wäre die Batterie meiner Wahl. Erstens gasen die so gut wie nicht, zweitens sind die wartungsfrei und drittens relativ günstig. Zumindest deutlich günstiger als AGMs.
    Außerdem können die Gel-Batterien zum Einbau in der Regel gekippt werden. Ist bei unserem Bus zwar kein Thema, bei meinem Beetle gehts aber nicht ohne.

    Gruß
    Uwe

    Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk
     
  8. PornX

    PornX Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2010
    Beiträge:
    805
    Medien:
    16
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    1/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    100W Solar, Booster, 100Ah AGM mit Shunt, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver mit Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Ich habe meine originale VW 80 Ah Säurebatterie als sie hinüber war durch eine 100Ah AGM Batterie ersetzt und zusätzlich einen passenden Ladebooster eingebaut.
    Das war einerseits recht teuer, hat sich aber für die ganzjährige intensive Nutzung in unserem Wildcampingbuss sehr gut bewährt (bis 80Ah nutzbare Kapazität und schnelle, komplette Ladung).

    Bei einer nur gelegentlichen Nutzung der Zweitbatterie würde ich eine günstige 100 Euro Säurebatterie als Versorgerbatterie einbauen (lassen).

    LG Roger
     
  9. CaptainPsycho

    CaptainPsycho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Juni 2012
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    AW: Zusatzbatterie erneueren -Typ-

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Wartungsfrei, komplett verschlossen, Verbaucherbatterie, preiswert
     
  10. Markus L

    Markus L Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Dez. 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01.2010
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Umbauten / Tuning:
    PDC, Webasto Standheizung /Zuheizer Aufrüstung/Eieruhr
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5.2
    Passt die die Varta (352x175x190mm) denn unter den Fahrersitz beim MV 5.2? Ich habe da so meine Zweifel, wäre aber echt Klasse wenn die auch in der Höhe passt!
     
  11. PornX

    PornX Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2010
    Beiträge:
    805
    Medien:
    16
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    1/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    100W Solar, Booster, 100Ah AGM mit Shunt, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver mit Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
    Unter den 5.1 Fahrersitz passt sie auf den Fall wegen der Länge von 352mm nicht. Ich musste das Sitzgestell nachbearbeiten um eine 335mm lange Batterie rein zu bekommen. 190mm in der Höhe hat bei meinen 5.1 mit Drehgestelll knapp gepasst.

    LG Roger
     
  12. citysprinter

    citysprinter Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2010
    Beiträge:
    430
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    RFK, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H076xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Meine Zweitbatterie unterm Fahrersitz (Nachrüstung) hat jetzt nach 7 Jahren den Geist aufgegeben.
    Was mache ich nur als Ersatz rein?

    Mein Schrauber hat mir eine Link nur für Mitglieder sichtbar. empfohlen, also eine Nassbatterie mit 80 Ah. Eine AGM würde er nicht anraten.
    Was baue ich ein?
     
  13. gerby

    gerby Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2010
    Beiträge:
    1,548
    Medien:
    66
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Confoederatio Helvetica
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H10XXXX
    Hallo zusammen

    Fazit zur Exide EK800, sie ist wohl durch nach 6 Jahren :( Spannung bricht nach kurzer Belastung ein und bereits im letztjährigen Urlaub hat sie mit der Kühlbox geschwächelt.

    Eingebaut im 2012, wurde regelmässig mit einem (AGM) Lader (Truma) und über Solar geladen.
    Kein B2B Lader, normal über Trennrelais angeschlossen.

    Jetzt soll ne neue her, am besten eine mit gleichen Massen und ähnlicher Kapazität. Nochmal Exide versuchen, ist das eine zu erwartende Lebensdauer für eine AGM die genutzt wird?

    Grüsse
    Mathias
     
  14. PornX

    PornX Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2010
    Beiträge:
    805
    Medien:
    16
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    1/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    100W Solar, Booster, 100Ah AGM mit Shunt, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver mit Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
    Salü Mathias

    Meine 100 Ah Zweitbatterie ist jetzt auch 6 Jahre alt und funktioniert noch überraschend gut. Diesen Winter haben wir die Standheizung problemlos stundenlang genutzt.
    Wir nutzen unseren T5 hauptsächlich als Freizeitfahrzeug an den Wochenenden und in den Ferien und wir tragen grosse Sorge zu unserer AGM-Batterie, versuchen lange, tiefe Ladezustände zu vermeiden und setzen den Ladebooster nur selektiv ein.

    Gruss Roger
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Mai 2018
  15. citysprinter

    citysprinter Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2010
    Beiträge:
    430
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    RFK, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H076xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Was für eine Batterie ist das?
    Was ist als Erstbatterie verbaut?
     
  16. gerby

    gerby Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2010
    Beiträge:
    1,548
    Medien:
    66
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Confoederatio Helvetica
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H10XXXX
    Hallo Roger

    Die Batterie wurde eigentlich auch gut unterhalten, über Winter immer am Landstrom und Tiefentladungen kamen erst letzte Saison als die Batterie schon nah am Ende war.
    Ich habe unter der Sitzkiste noch so einiges untergebracht, daher kann ich ziemlich sicher keine 100Ah an diesem Ort verbauen.
    Was ich mir aber überlegt habe, ob es evtl. mehr Sinn mach eine Blei-Gel zu nehmen statt AGM - In anderen Einsatzorten habe ich damit gute Erfahrungen gemacht.
    Hat jemand Pos/Neg Erfahrungen damit im Bus gemacht? Von der Ladespannung her sollte das ja passen auf normale Blei Nass-Zellen (im Gegensatz zu AGM)

    Grüsse
    Mathias
     
  17. PornX

    PornX Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2010
    Beiträge:
    805
    Medien:
    16
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    1/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    100W Solar, Booster, 100Ah AGM mit Shunt, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver mit Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
    Zuerst : Original VW 80Ah Nassbatterie
    Jetzt : Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Gruss Roger
     
    gerby gefällt das.
  18. citysprinter

    citysprinter Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Feb. 2010
    Beiträge:
    430
    Medien:
    5
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bayreuth
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2007
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Atlantis
    Radio / Navi:
    RNS-2 DVD
    Extras:
    RFK, 2. Batterie
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ8H076xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ist vorne im Motorraum auch eine AGM verbaut?
    Hast du an der LAdespannung etwas geändert?

    Preislich ist dies aber schon eine andere Liga im Vergleich zu einer Nassbatterie für um die 100 Euro.

    Die 100 Ah ging ohne Umbauten/Anpassungen unten den Sitz?
     
  19. gerby

    gerby Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Nov. 2010
    Beiträge:
    1,548
    Medien:
    66
    Alben:
    4
    Zustimmungen:
    152
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Confoederatio Helvetica
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2006
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ6H10XXXX
    Hallo Roger

    Dann passt die normale NDS GP100 noch unter den T5 MV Sitz? Weil es gibt eine spezielle GP100B die etwas weniger hoch ist (190mm statt 220mm) aber deutlich teurer und schlecht zu bekommen :(

    Danke & Grüsse
    Mathias
     
  20. PornX

    PornX Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Okt. 2010
    Beiträge:
    805
    Medien:
    16
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    310
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Zürich
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    1/2009
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    100W Solar, Booster, 100Ah AGM mit Shunt, auto. LED-TFL, Zenec NC620D Naviceiver mit Rückfahrkamera
    Umbauten / Tuning:
    Umbau mit Reimo-Komponenten durch WSR
    FIN:
    WV2 ZZZ 7HZ 9H08 XXXX
    Ja du hast recht, ich habe die VW-Variante der Batterie verbaut und zudem die Poolzapfen abgeschraubt.
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Musste mit der Trennscheibe zwei Metallleisten an der Sitzkonsole abtrennen, damit die explizit als T5-Batterie in den T5 passte!

    Den Ladebooster zur Erhöhung der Ladespannung an der AGM verwende ich nur bei Bedarf. Als Starterbatterie verwende ich eine klassische Nassbatterie.

    Gruss Roger
     
    gerby und R5T5 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Zusatzbatterie T6 - Elektrik 3 Mai 2018
Zusatzbatterie T5.2 - Mängel & Lösungen 23 Apr. 2017
Zusatzbatterie T5.2 - Mängel & Lösungen 23 Apr. 2017
Zusatzbatterie erneuern Fahrerstitz mit Seitenairbag ausbauen T5 - Elektrik 24 Sep. 2013
Zusatzbatterie T5 - News, Infos und Diskussionen 17 Juli 2009
Zusatzbatterie T5 - Tuning, Tipps und Tricks 4 Juni 2007
Zusatzbatterie T5 - Elektrik 1 Feb. 2007
Was für ein Typ bin ich nun?? T5 - California 25 Juni 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden