Zusatz Ölkühler TDI

MarcusMüller

Moderator
Team
Ort
München
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
01/2009
Motor
TDI® 128 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Extras
Diverses ...
(Ex Werksauto)
Also für mich als Laien schaut das so aus, als wäre das Motoröl von VW nicht so ganz der Hit - oder? Das vom freundlichen war wohl von Castrol.
Garantiert nicht.

Die Qualität des Öls hat auf die Öltemperatur überhaupt keinen Einfluss.

Allerdings ist ein kleiner Hänger (komplett im Windschatten des Busses) bei 100 in der Ebene sicher eine kleinere Last als das nackte Auto bei 130.

Gruß, Marcus
 

Schecker

Aktiv-Mitglied
Ort
Region Hannover
Mein Auto
T6 California - Beach
Erstzulassung
05.06.2019
Motor
TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
Motortuning
Nein, der ist ab Werk schon ausgequetscht genug
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Beach
FIN
WV2zzz7HzKH1xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Moin,
na ja, so ganz stimmt das nicht, wenn das Öl schlechter schirmt entsteht mehr Reibung und somit mehr Temperatur. Wobei da muss ein öl wirklich mies sein damit da so große unterscheide bei auftreten. Eventuell war da je mehr Diesel wie Öl drin oder ordentlich Wasser, man weis es nicht.
Wie gesagt, ich habe bei mit bis jetzt meist so um 100C° Öl Temperatur wenn es mal zügiger wird auch mal 110 -120°C . allerdings schau ich auch nicht ständig auf die Temperaturen und bekomme nicht gleich Panik wenn es mal etwas Wärmer wird. Bei meinem Alten Audi geht die Temperatur auch mal Richtung 140-150°C Okay, da ist jetzt auch kein 10 W 30 drin sondern 10 W 60, Übrigens geht der Trotz Ölkühler mit den Temperaturen so hoch. Aber da ist dann auch der Turbo munter am Glühen.
Ich mache mir da mal keine großen sorgen über die Temperaturen.
 

Eric904

Jung-Mitglied
Ort
Nähe Memmingen
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
26.07.2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
Differentialsperre HA, + 20mm höher, H7, C- Schinen, PDC
Theoretisch hat die Warmviskosität einen Einfluss auf die Öltemperatur, mit einem 30er sollte diese niedriger sein als mit einem 50.. dafür ist der Öldruck höher was auch wieder besser ist. Also ist die goldene Mitte zu finden. Ich habe jetzt aktuell seit zwei Tagen auf ein 5w40c3 Ölgewechselt und den Vollwärmeschutz der Ölwanne entfernt. Leider hatte ich noch keine Autobahn, aber Landstraße mit Dachzelt und At Reifen max 93°C davor hatte ich immer über 100°C. Bin Mal gespannt wenn ich auf die BAB gehe, da hatte ich bei 130 immer gleich die 117+122°C.
Ich werde berichten.
Grüße Eric
 

FWHannover

Aktiv-Mitglied
Ort
Hannover
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
8/2017
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
FIN
WV2ZZZ7HZJH027xxx
kann man nicht einfach in der Unterbodenverkleidung eine Öffnung machen damit die Ölwanne mehr Luft bekommt. Mit einem kleinen Stellmotor könnte man die Klappen auch noch steuern- Luft ist doch das einfachste zum kühlen.
Bin früher mal mit meinem T4 ohne Verkleidung gefahren , hat man sofort an der Öltemperatur gemerkt.
 

otto-t4

Aktiv-Mitglied
Ort
Region Leipzig/Halle
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
keins
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Spritmonitor ID
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben
T4 Multivan classic
Allerdings ist ein kleiner Hänger (komplett im Windschatten des Busses) bei 100 in der Ebene sicher eine kleinere Last als das nackte Auto bei 130.
Der Kleine Anhänger war ein Trailer mit Auto drauf...
1596192443485.png

Um es noch mal zu präzisieren: beide mal annähernd gleiche Autobahn (A14)
A: 12°C außen, etwas Gegenwind (kein Sturm), 1 Person, leerer MV T6, 130 kmh (Tempomat), auf weiten Teilen knapp 140 °C mit dem Werksöl
B: 30°C außen, Wind mal so mal so (längere Strecke), 2 Personen, Urlaubsgepäck (Essen, Trinken, Klamotten, Schuhe, Laptops, Kameras ...) sonst innen gleich, 95 kmh (Tempomat), mit 1 to am Haken siehe Foto, nie über 120 °C von Lübeck bis Leipzig sowie umgekehrte Strecke als auch in Dänemark aber eben mit noch relativ frischem Öl nach dem freiwilligen frühzeitigen Wechsel.
Auch so, bei anderen Fahrten (Leipzig Magdeburg, A14, bis 160 kmh 1-2 Personen, sonst fast leer) nicht über 120 °C seit dem Ölwechsel.

So oder so, ich bin froh nicht mehr flott an die 140 °C zu gelangen - mir solls am Ende egal sein wie, solange das Ergebnis passt und der Ölwechsel war ja sicherlich kein Schaden. ;)
 

Eric904

Jung-Mitglied
Ort
Nähe Memmingen
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
26.07.2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
Differentialsperre HA, + 20mm höher, H7, C- Schinen, PDC
Es reicht nur die dicke Isolierung der Ölwanne abzunehmen die ist nur gecklipst. Gerade wieder zurück gekommen bei 32°C und fahrt mit dem Anhänger 2,18t 23km mit Steigungen waren nur 95°C Öltemperatur.
 

Hugenduebel

Top-Mitglied
Ort
37,23333° N, -115,80833° E
Mein Auto
T6 California - Ocean
Erstzulassung
2016
Motor
TDI® 150 KW EU6 CXEB
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
140 Grad bei 130 km/h und 12 Grad Außentemperatur sind definitiv ungewöhnlich. Ich schaffe bei 40 km Dauervollgas zwischen HB und HH in der Spitze 137 Grad bei sommerlichen Temperaturen von über 25 Grad. Vielleicht kühlt er besser bei um die 200 km/h? 😉

Hier ein Beitrag von Castrol eingestellt von @Wurstblinker in einem anderen Thread.

Und ich würde kein Öl ohne Freigabe durch VW verwenden. Kulanz bzw. Garantie = 0.
 

Anhänge

tron

Top-Mitglied
Ort
Neuss
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Bluemotion
Radio / Navi
RNS 510+DAB(+) MJ2013?
Extras
was man so braucht ...
FIN
WV2ZZZ7HZEH052XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Könnnte ja sein, das VW bei Neufahrzeugen das Öl nicht bis 100%, sondern nur bis knapp über die Minimum-Markierung befüllt. Dann fehlen so 900 ml. Das mal 1 Million Fahrzeuge im Jahr sind 900 t Öl....

Weniger Öl bedeutet auch höhere Öltemperaturen...

Bei der Einzelteilfertigung wird um 10tel Cent gefeilscht.....

Wie geschrieben, nur eine theoretische Möglichkeit.

Grüße

Tron
 

FlorenzB

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Hallo zusammen, ich möchte diesen Threads nochmals für eine allgemeine Fragen zum Thema Ölkühler nutzen.

Hat schon jemand Erfahrungen mit der Befüllung bzw. dem Ölwechsel mit Ölkühler.

Anschlüsse oben beim Einbau. Man kann der Kühler vorbefüllen beim Ölwechsel und er drückt dann weniger Luft durch den Motor, wenn das Thermostat das erste Mal aufmacht.
Muss man den Kühler dann aber bei jedem Ölwechsel ausbauen und entleeren ?

Alternative: Anschlüsse nach unten verbauen, er sollte dann zwar beim Ölwechsel mir leer laufen aber eine vorbefüllung wird dann schwierig.

Wie geht ihr mit diesem Thema um ? Was ist die Lösung bzw. der beste Weg ?

Gruß
Florenz
 

dnoermann

Top-Mitglied
Ort
Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
FIN
WV2zzz7hzeh0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMC49
Hallo zusammen, ich möchte diesen Threads nochmals für eine allgemeine Fragen zum Thema Ölkühler nutzen.

Hat schon jemand Erfahrungen mit der Befüllung bzw. dem Ölwechsel mit Ölkühler.
Servus Florenz, aufgrund deiner Fragen nehme ich an du hast dir den Ölkühler verbaut.
Du wolltest da ja noch Berichten, wie ist die Veränderung, wie war der Einabau ? Die online Anleitung vom Bartek ist ja sehr kurz gehalten.
Hast du Bilder vom Einbau ?

Zu deinen Fragen:
Ich denke es macht nichts wenn das Öl im Kühler verbleibt.
Beim Ölwechsel bekommst du ja nie 100% raus, jetzt ist es halt noch etwas mehr was alt bleibt.

Grüße
Dennis
 
Zuletzt bearbeitet:

FlorenzB

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Verbau ist für nächste Woche geplant. Bisher waren es alles noch theoretische Überlegungen. Ziel soll es nur sein, den Kühler beim ersten Mal so optimal (unter Betrachtung alles Anwendungsfälle) wie möglich zu verbauen.
Thread folgt.
 

dnoermann

Top-Mitglied
Ort
Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
FIN
WV2zzz7hzeh0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMC49
Nimmst du den Bartek oder von Forge oder was selbst zusammen gestelltes ?
 

nulpe

Top-Mitglied
Ort
Berlin, 45 m ü.NN und MOL
Mein Auto
T5 Caravelle
Erstzulassung
2015
Motor
TDI® 132 KW
Getriebe
DSG®
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Bluemotion
Umbauten / Tuning
SpaceCamper, VB - Luftfahrwerk
Wieso benutzt niemand den Zusatzkühler, den wohl alle haben: Heizung mit Gebläse voll auf: Ihr sollt mal sehen, wie die Temp. runter geht.
Weicheier können ja noch das Fenster aufmachen.
Ganze Griechenlandurlaube mussten wir das früher ertragen.
Und als mir (mit einem anderen Wagen) vor 2 Jahren der elektrische Kühlerventilator in Südspanien verreckte, war das die einzige Möglichkeit, nach Hause zu kommen.
 

gangsterlimousine

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
12/2004
Motor
TDI® 63 KW
Motortuning
Nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Absolut nackt
Wieso benutzt niemand den Zusatzkühler, den wohl alle haben: Heizung mit Gebläse voll auf: Ihr sollt mal sehen, wie die Temp. runter geht.
Weicheier können ja noch das Fenster aufmachen.
Ganze Griechenlandurlaube mussten wir das früher ertragen.
Und als mir (mit einem anderen Wagen) vor 2 Jahren der elektrische Kühlerventilator in Südspanien verreckte, war das die einzige Möglichkeit, nach Hause zu kommen.
Damit kriegst du die Wassertemperatur runter....die Öltemp nur indirekt. Im Sommer eher die Notlösung 😉
 

FlorenzB

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T5 Multivan
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Nimmst du den Bartek oder von Forge oder was selbst zusammen gestelltes ?
Hi, hatte Ich glaube schon mal irgendwo angegeben. Habe das Ölkühler-Kit vom Bar-Tek und werde zusätzlich den Wagner EVO2 verbauen, da er nach oben nicht so viel Platz wie der EVO1 einnimmt.
Im Nachhinein wäre aber eventuell auch das Forge System eine gute Wahl gewesen, gerade weil der ÖK direkt auf dem LLK montierbar ist. Was nochmal etwas mehr Plug&Play bietet.
 

dreamteam

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Moin

Ich bin auch am überlegen mir ein ölkühler einzubauen.
Hat einer Erfahrungen mit dem Kit von bb tuning ?

Mfg

Meinst Du den?
Den habe ich verbaut.
Von Anfang an im neuen Bus eingebaut (204PS).
Funktioniert gut, normalerweise bei 150 auf der Autobahn maximal 105 Grad. Bisher maximal 115 Grad. Allerdings ziehe ich keine Hänger, da würde es sicherlich auch wärmer werden.
Zusätzlich ist ein Trabold Ölfilter verbaut, der bringt auch eine gewisse Kühlung.
Durch die beiden Teile sollte ich so ca 1-1,5l mehr Öl Menge im Kreislauf haben, was technisch nicht schlecht sein sollte.
Ölwechsel alle 15.000km
Alle 7500km wechsele ich den Trabold Filter.
Der Bus war teuer, die Zusatz Teile sind auch nicht billig, ich hoffe durch diese Maßnahmen keine Motor Probleme zu bekommen, die sind dann in Summe noch teuerer als die Zusatz Teile.
Nähere mich jetzt der 60.000km...

Mal schauen ob es sich auszahlt.
Bei jedem Öl Wechsel habe ich bisher eine Analyse machen lassen.

Viele Grüße
dingolino
 

dnoermann

Top-Mitglied
Ort
Augsburg
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Comfortline
Radio / Navi
RNS 510
FIN
WV2zzz7hzeh0xxxxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7EMC49

skr

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
10.2018
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition COLOUR
Gibts denn neben der B&B Ölkühler Lösung eine andere Plug and Play Alternative für den 150 PS TDI ?
 

dreamteam

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6 Multivan
Whow die sind ja fast so dreist wie VW 🤣

Ich fand den Forge mit 500 Euro schon unverschähmt, der Bartek mit 350 ist auch nicht günstig, aber 1100 € ist ne ganz andere Nummer für ein gefrästes Adapterstück + Schlauch + Alu kühler.
Das ist richtig, das Teil ist teuer. Besonders ärgerlich ist es, weil ich damit ja keinen direkten Mehrwert habe sondern damit quasi Designschwächen ausgleichen will. Wenn mir allerdings der Motor unterwegs verreckt und ich den ganzen Zorres mit einrechne, selbst wenn es auf Garantie repariert werden sollte, dann ist es immer noch günstiger.
Blöd ist nur, das ich dafür keine Garantie habe, ist mein eigenes Experiment...
Die km Angabe oben war nicht richtig, ich war im falschen Auto, der T6 hat jetzt 66.000km auf dem Tacho.
Viele Grüße
dreamteam
 

Chris_Harz

Aktiv-Mitglied
Ort
Landshut
Mein Auto
T6.1 California Beach
Erstzulassung
07/2020
Motor
TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
Radio Composition COLOUR
Extras
Differntialsperre, LED, Standheizung 2-Fach, Klima vo/hi, Anhängerkuppl. ab Werk, uvm.
Umbauten / Tuning
Goldschmitt 4-Kanal Luftfahwerk
Innenausbau
Batterie Management
Oben