Zischen beim Beschleunigen (T5 2005 1.9 TDI 105PS) mit DPF von Twintec

Dieses Thema im Forum "T5 - Mängel & Lösungen" wurde erstellt von MomoTX, 25 Nov. 2018.

Schlagworte:
  1. MomoTX

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Servus,

    ich bin mittlerweile am Verzweifeln, der Dicke vom Kumpel macht Zicken ohne Ende und ich finde den Fehler nicht...

    Die Symptome sind oder waren unter anderem:
    • Leistungsverlust
    • Starke Rußbildung / schwarzer Qualm aus dem Auspuff
    • Turbopfeifen
    • Klackendes Geräusch aus dem Antriebsstrang
    • Zischen beim beschleunigen unter Last (Druckverlust?)
    • "Zucken", wie kurze Zündaussetzer beim Benziner
    Bereits erneuert wurden vor kurzem die Glühkerzen, alle Filter einschliesslich Dieselfilter, den Luftmengenmesser angeschaut, sah in Ordnung aus, AGR komplett gereinigt und Funktion geprüft (zuvor war alles umzu verölt und das Ventil stark verkokt), und diverse Schläuche geprüft (LMM zu Turbo, AGR Schlauch)

    Das klackende Geräusch kam von der Antriebswelle, kein Plan ob die sich verkeilt hat, denke aber die ist ausgeschlagen. Das Geräusch ist plötzlich weg. Dann ist er mal hochtourig gefahren und es kamen so schwarze Schwaden raus, das die Strasse nicht mehr zu sehen war. Nun ist die Wolkenbildung geringer, aber noch da (trotz nachgerüsteten Partikelfilter). Ich habe vermutet, das der DPF voll ist unbd der Druck zurück zum Turbo geschickt wird, aber müsste dieser dann nicht überhitzen und schon defekt sein? Seit AGR Reinigung ist das leichte Pfeifen des Turbos weg. Dann ist da dieses sehr präsente Zischen als wenn irgendwo Luft verloren geht. Habe bislang aber noch keine Stelle ausmachen können, vermute im Bereich des Turbos, jedoch sehe ich ausser den Ölspuren vom AGR nichts was auf defekt Dichtung oder dergleichen vermuten lässt!

    Kann man den Partikelfilter prüfen? ausbauen und "reinschauen"? Was sollte ich sonst noch ins Auge fassen (VTG-Gymnastik, falls ja, muss man noch mehr machen ausser das via VCDS anzustossen)? Fehler konnte ich auslesen, nachdem ich ein Chinaradio entfernt hatte. Da ich das Tacho erst verdächtigt hatte, sind einige Fehler dadurch entstanden, dass es ab war... Fehler sind soweit alles löschbar gewesen und auch nach 20km Fahrt nicht wieder aufgetreten. Dienstag will ich mir das Auto nochmal anschauen dann lese ich den nochmal aus, kann dann mehr sagen zu neuen Fehlern.

    Dazu kommt, das er am Öl gespart hat, zwar ein 0w40 drauf gekippt, aber das billigste ohne Freigabe für VW...

    Nun seid Ihr dran, solltet Ihr eine Idee haben, nur raus damit.

    Mittwoch,21,November,2018,09:32:29:45080
    VCDS -- Windows-basierter VAG/VAS-Emulator läuft auf Windows 10 x86
    VCDS Version: DRV 18.9.0.2
    Datenstand: 20181017 DS296.0
    Link nur für Mitglieder sichtbar.


    Fahrzeug-Ident.-Nr.: XXX KFZ-Kennzeichen: X
    Kilometerstand: 275280km Reparaturauftrag: 00002



    --------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------


    Fahrzeugtyp: 7H (7H - VW Transporter/Multivan (2003 > 2010))
    Scan: 01 02 03 08 09 0B 0D 15 16 17 18 19 1C 22 2D 37 45 46 47 56
    57 6E 76 77 78 7D
    Fahrzeug-Ident.-Nr.: XXX Kilometerstand: 275280km
    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: DRV\038-906-016-AXB.clb
    Teilenummer SW: 038 906 016 N HW: 028 101 185 5
    Bauteil: R4 1,9L EDC 0000SG 6209
    Revision: 12345678 Seriennummer: VWZ7Z0E1557566
    Codierung: 0101031
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 1FF81E600FCB82F00E-5178

    6 Fehlercodes gefunden:
    16502 - Geber für Kühlmitteltemperatur (G62)
    P0118 - 000 - Signal zu groß - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 1890 /min
    Drehmoment: 58.0 Nm
    Geschwindigkeit: 61.0 km/h
    Last: 25.9 %
    Spannung: 14.52 V
    Binärwert: 11000000
    Temperatur: -7.2°C
    Temperatur: 44.1°C

    16618 - Ladedruckregelung
    P0234 - 000 - Regelgrenze überschritten - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 2331 /min
    Drehmoment: 256.0 Nm
    Geschwindigkeit: 74.0 km/h
    Last: 100.0 %
    Spannung: 14.59 V
    Binärwert: 11000000
    Druck: 2142.0 mbar
    Druck: 1723.8 mbar

    16486 - Luftmassenmesser (G70)
    P0102 - 000 - Signal zu klein - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 945 /min
    Drehmoment: 44.0 Nm
    Geschwindigkeit: 0.0 km/h
    Last: 0.0 %
    Tastverhältnis: 64.7 %
    Binärwert: 11000100
    Luftmasse/Hub: 555.0 mg/H
    Luftmasse/Hub: 0.0 mg/H

    18058 - Datenbus-Antrieb
    P1650 - 000 - fehlende Botschaft vom Kombiinstrument
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 0 /min
    Drehmoment: 104.0 Nm
    Geschwindigkeit: 0.0 km/h
    Last: 0.0 %
    Spannung: 12.08 V
    Binärwert: 00000100
    Drehmoment: 0.0 Nm
    Drehmoment: 60.0 Nm

    18045 - Datenbus-Antrieb
    P1637 - 000 - fehlende Botschaft von elektronische Zentralelektrik
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 0 /min
    Drehmoment: 104.0 Nm
    Geschwindigkeit: 0.0 km/h
    Last: 0.0 %
    Spannung: 12.16 V
    Binärwert: 00000100
    Binärwert: 00000000
    (keine Einheit): 0.0

    17978 - Motorsteuergerät gesperrt
    P1570 - 000 - - Warnleuchte EIN
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 0 /min
    Drehmoment: 104.0 Nm
    Geschwindigkeit: 0.0 km/h
    Last: 0.0 %
    Spannung: 12.01 V
    Binärwert: 00000100
    Binärwert: 00000000
    (keine Einheit): 0.0

    Readiness: 0 0 X X X

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: DRV\7Hx-920-xxx-17.lbl
    Teilenummer: 7H0 920 850 R
    Bauteil: KOMBI+WEGFAHRSP VDO V03
    Codierung: 01111
    Betriebsnr.: WSC 11111
    VCID: 391E52D6C74D2E267E-513C
    WV2ZZZ7HZ5H086154 VWZ7Z0E1557566

    8 Fehlercodes gefunden:
    00562 - Geber für Ölstand-/temperatur (G266)
    30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus
    00779 - Temperaturfühler Aussentemperatur (G17)
    30-00 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus
    01128 - Lesespule für Wegfahrsicherung (D2)
    35-00 - -
    01176 - Schlüssel
    07-00 - Signal zu klein
    01314 - Motorsteuergerät
    49-00 - keine Kommunikation
    01316 - Bremsensteuergerät
    49-00 - keine Kommunikation
    01321 - Steuergerät für Airbag (J234)
    49-00 - keine Kommunikation
    01336 - Konzern Datenbus Komfort
    49-00 - keine Kommunikation

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 19: Diagnoseinterface Labeldatei: DRV\6N0-909-901-19.lbl
    Teilenummer: 6N0 909 901
    Bauteil: Gateway K<->CAN 0001
    Codierung: 00006
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 7057C06DA3A098B9B6-515A

    4 Fehlercodes gefunden:
    01314 - Motorsteuergerät
    49-00 - keine Kommunikation
    01316 - Bremsensteuergerät
    49-00 - keine Kommunikation
    01321 - Steuergerät für Airbag (J234)
    49-00 - keine Kommunikation
    01336 - Konzern Datenbus Komfort
    49-00 - keine Kommunikation

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: DRV\7H0-959-433.lbl
    Teilenummer: 7H0 959 433 B
    Bauteil: C2B Komfortgerát 0004
    Codierung: 00073
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 3215442BAB6A1477A6-4B18

    Subsystem 1 - Teilenummer: 7H1959801A
    Bauteil: Tõrsteuer.FS KLO 0203

    Subsystem 2 - Teilenummer: 7H1959802A
    Bauteil: Tõrsteuer.BF KLO 0203

    2 Fehlercodes gefunden:
    00941 - Motor Spiegelanklappung Fahrerseite (V121)
    35-10 - - - Sporadisch
    00942 - Motor Spiegelanklappung Beifahrerseite (V122)
    35-10 - - - Sporadisch

    Ende----------------------------(Dauer: 07:28)-----------------------------
     
  2. Klema

    Klema Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2006
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Brandenburg
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    06/2004
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    Rückfahrkamera, FFB T91 für Zuheizer, Eibach 35mm, Deckenmonitor, VCDS HEX+CAN
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H095xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMC42
    Also 5 der Symptome sprechen doch für eine defekte Ladeluftstrecke. Hatte ja vor kurzem (nach langer Zeit mal wieder) ein sehr ähnlich Problem, den abgerutschten Ladeluftschlauch (an dem kurzen Rohrstück mit dem Ladedrucksensor) konnte ich nicht gleich sehen, da er nicht komplett raus war. Fehlerspeicher war leer. Ladeluftschlauch gewechselt und die Kiste fuhr wieder wie neu :D
    DPF ist nachgerüstet, oder? Ist dann doch ein offenes System. Wieso sollte der die Ursache sein?
     
  3. Kalli

    Kalli Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Sep. 2015
    Beiträge:
    1,575
    Medien:
    39
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    2,258
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    2004
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB132 mit AXC und FJJ in Farbe: LL6J :-)
    Der 1,9er mit Nachrüst- DPF ist so übersichtlich und einfach gestaltet, dass die Fehlersuche mit Auge, Gehör und einer OBD Software eigentlich kein Problem sein sollte.
    Leider kann ich deinen Fehlerscan nicht lesen.

    Wenn da was von Ladedruck steht, schließe ich mich meinem Vorschreiber an, analog mit Hand und Auge die Ladeluftstecke zu prüfen.

    Wenn's rußt, Turbo oder die Schläuche.
    Das analog AGR kann da außer Acht gelassen werden.

    Das mit dem falschen Öl ist natürlich ärgerlich.
    Im schlimmsten Fall ist der Turbo (pfeifen) hinüber.
     
  4. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,007
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Der Fehlerscan ist offensichtlich weiße Schrift auf weißem Hintergrund, wenn man den Text markiert kann man ihn lesen.
     
  5. Matrix

    Matrix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2004
    Beiträge:
    236
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Alland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.5.2004
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    NEIN, geht auch so wie die wilde Sau!!!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Climatronic, Komfortlenkrad, optionales Sportfahrwerk, PDC, AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet zu Standheizung, Befestigung Netztrennwand bei C-Säule, Bilstein B8 Dämpfer, Forge Ladeluftkühler + Forge Schläuche, Miltek Auspuff, GE Abgaskrümmer, originale LED-Kennzeichenbeleuchtung vom VW Polo, 17" Bremse EBC Sportbremsscheiben + EBC yellow Stuff Bremsklötze, P2 Xenon
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan 7HM
    Servus.

    Lösch mal alle sporadischen Fehler, da war einmal irgendwann ein Grenzwert überschritten. Die angezeigten Fehler taugen als Hinweis nichts.

    Den Luftmassenmesser prüfst im Messwerteblock, hat der mehr als 100 000 km drauf ist der nach meiner Erfahrung erledigt weil verschmutzt. Zeigt er im MWB immer einen fixen Wert an ist er sowieso erledigt. Beim Austauch am besten den Bosch LMM nehmen, zwar teuer aber er funktioniert. Gibt es arge Qualitätsunterschiede.

    Des weiteren logischerweise die komplette Ladeluftstrecke prüfen auf Dichtheit.

    Das AGR mit VCDS auf Funktion prüfen.

    Nachgerüstete DPF können sehr wohl verstopfen auch wenn selbige ein offenes System sind.

    Das mit dem Öl ist ein Käse. Am einfachsten nach der Öl Norm 507 00 suchen.

    lg Michael
     
  6. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Können die sich nicht zusetzen? So dass der Druck sich staut und zurück zum Turbo geht?

    Morgen ist er bei mir mit dem Patienten, wie gesagt, rein von der Optik kann man nichts sehen, man hört allerdings dieses Zischen, nur im Stand beim Gas geben nicht! Auslesen werde ich den morgen auch...

    Hätte ich drauf achten müssen sorry, der nächste wird besser... ;-)

    Der Luftmassenmeser wird bestellt (Bosch) und die Fehler sind alle gelöscht worden von mir, morgen kommt ein neuer Scan. Die Turbostrecke werde ich abermals prüfen, aber der DPF scheidet als Fehlerquelle aus? Hat sicher auch schon 150.000km weg, kein Plan wie lange die von Twintec halten...

    Danke alles für die Tips
     
  7. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Hier mal ein Video vom Klang, da hört man es deutlich als wäre ein Schlauch ab...

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Link nur für Mitglieder sichtbar. (Sorry für die wackelige Aufnahme, wollte mal reinlauern mit dem Handy...)

    Bilder vom Turbo und Motor:

    Link nur für Mitglieder sichtbar., Link nur für Mitglieder sichtbar., Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  8. Matrix

    Matrix Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Feb. 2004
    Beiträge:
    236
    Medien:
    5
    Zustimmungen:
    77
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    technischer Angestellter
    Ort:
    Alland
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    10.5.2004
    Motor:
    TDI® 125 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    NEIN, geht auch so wie die wilde Sau!!!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Climatronic, Komfortlenkrad, optionales Sportfahrwerk, PDC, AHK,
    Umbauten / Tuning:
    Zuheizer aufgerüstet zu Standheizung, Befestigung Netztrennwand bei C-Säule, Bilstein B8 Dämpfer, Forge Ladeluftkühler + Forge Schläuche, Miltek Auspuff, GE Abgaskrümmer, originale LED-Kennzeichenbeleuchtung vom VW Polo, 17" Bremse EBC Sportbremsscheiben + EBC yellow Stuff Bremsklötze, P2 Xenon
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ4H04XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    Multivan 7HM
    Servus.

    Schau an was man da so liest im Scan:

    Luftmasse/Hub: 555.0 mg/H

    Der LMM ist für mich defekt. Das ist ein Notlaufwert des Teiles bzw bei unterbrochener elektrischer Leitung. Beim T5.1 geht da auch nicht die Motorwarnleuchte an.
    Da passt das Ruckeln, Rauchen und die Minderleistung gut dazu.

    lg Michael
     
  9. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Moin Moin, wie bereits angekündigt, hier ein neuer Scan.

    Dienstag,27,November,2018,09:12:23:45080
    VCDS -- Windows-basierter VAG/VAS-Emulator läuft auf Windows 10 x86
    VCDS Version: DRV 18.9.0.2
    Datenstand: 20181017 DS296.0
    Link nur für Mitglieder sichtbar.


    Fahrzeug-Ident.-Nr.: X KFZ-Kennzeichen: X
    Kilometerstand: 275770km Reparaturauftrag: 00002



    --------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------


    Fahrzeugtyp: 7H (7H - VW Transporter/Multivan (2003 > 2010))
    Scan: 01 02 03 08 09 0B 0D 15 16 17 18 19 1C 22 2D 37 45 46 47 56
    57 6E 76 77 78 7D
    Fahrzeug-Ident.-Nr.: X Kilometerstand: 275770km
    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: DRV\038-906-016-AXB.clb
    Teilenummer SW: 038 906 016 N HW: 028 101 185 5
    Bauteil: R4 1,9L EDC 0000SG 6209
    Revision: 12345678 Seriennummer: VWZ7Z0E1557566
    Codierung: 0101031
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 1F183E002F2BA2902E-5178

    2 Fehlercodes gefunden:
    16502 - Geber für Kühlmitteltemperatur (G62)
    P0118 - 000 - Signal zu groß - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 1827 /min
    Drehmoment: 172.0 Nm
    Geschwindigkeit: 79.0 km/h
    Last: 56.5 %
    Spannung: 14.74 V
    Binärwert: 11000000
    Temperatur: -26.1°C
    Temperatur: 31.5°C

    16683 - Ladedruckregelung
    P0299 - 000 - Regelgrenze unterschritten - Sporadisch
    Umgebungsbedingungen:
    Drehzahl: 2163 /min
    Drehmoment: 142.0 Nm
    Geschwindigkeit: 69.0 km/h
    Last: 63.5 %
    Spannung: 14.52 V
    Binärwert: 11000000
    Druck: 1764.6 mbar
    Druck: 1275.0 mbar

    Readiness: 0 0 X X X

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: DRV\7H0-907-37x-ASR-F.lbl
    Teilenummer: 7H0 907 379 G
    Bauteil: ASR FRONT MK25 0103
    Codierung: 0007205
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 393E72F6B7AD4EC61E-513C

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 09: Zentralelektrik Labeldatei: DRV\7H0-937-049.lbl
    Teilenummer: 7H0 937 049 P
    Bauteil: BORDNETZ SGVER 1.0 1901
    Codierung: 0000101
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 3F387EE0AF8B62F02E-513C

    5 Fehlercodes gefunden:
    01598 - Spannung Fahrbatterie
    001 - oberer Grenzwert überschritten - Sporadisch
    01598 - Spannung Fahrbatterie
    002 - unterer Grenzwert unterschritten
    00077 - Endschalter für Scheibenwischer (F229)
    004 - kein Signal/Kommunikation
    00538 - Referenzspannung
    014 - defekt
    01341 - Steuergerät im Schalttafeleinsatz am Komfort CAN (J285)
    004 - kein Signal/Kommunikation - Sporadisch

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\6Q0-909-605-VW5.lbl
    Teilenummer: 1C0 909 605 A
    Bauteil: 3C AIRBAG VW51 0008
    Codierung: 13123
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 2225443B8B1AD4A7C6-513C

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: DRV\7Hx-920-xxx-17.lbl
    Teilenummer: 7H0 920 850 R
    Bauteil: KOMBI+WEGFAHRSP VDO V03
    Codierung: 01111
    Betriebsnr.: WSC 11111
    VCID: 393E72F6E7AD4EC61E-513C
    WV2ZZZ7HZ5H086154 VWZ7Z0E1557566

    8 Fehlercodes gefunden:
    00562 - Geber für Ölstand-/temperatur (G266)
    30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch
    00779 - Temperaturfühler Aussentemperatur (G17)
    30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch
    01128 - Lesespule für Wegfahrsicherung (D2)
    35-10 - - - Sporadisch
    01176 - Schlüssel
    07-10 - Signal zu klein - Sporadisch
    01314 - Motorsteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01316 - Bremsensteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01321 - Steuergerät für Airbag (J234)
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01336 - Konzern Datenbus Komfort
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 18: Standheizung Labeldatei: DRV\7H0-819-008.lbl
    Teilenummer: 7H0 815 071 C
    Bauteil: Standheizung 0207
    Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000
    VCID: 282F5025F378E85196-513C

    3 Fehlercodes gefunden:
    00667 - Außentemperatursignal
    004 - kein Signal/Kommunikation
    01126 - Signal für Motordrehzahl
    004 - kein Signal/Kommunikation
    00664 - Kraftstoffvorratsanzeige
    002 - unterer Grenzwert unterschritten

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 19: Diagnoseinterface Labeldatei: DRV\6N0-909-901-19.lbl
    Teilenummer: 6N0 909 901
    Bauteil: Gateway K<->CAN 0001
    Codierung: 00006
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 7077E00DC380B85956-515A

    4 Fehlercodes gefunden:
    01314 - Motorsteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01316 - Bremsensteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01321 - Steuergerät für Airbag (J234)
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01336 - Konzern Datenbus Komfort
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: DRV\7H0-959-433.lbl
    Teilenummer: 7H0 959 433 B
    Bauteil: C2B Komfortgerát 0004
    Codierung: 00073
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 323564CBCB4A341746-4B18

    Subsystem 1 - Teilenummer: 7H1959801A
    Bauteil: Tõrsteuer.FS KLO 0203

    Subsystem 2 - Teilenummer: 7H1959802A
    Bauteil: Tõrsteuer.BF KLO 0203

    2 Fehlercodes gefunden:
    00941 - Motor Spiegelanklappung Fahrerseite (V121)
    35-00 - -
    00942 - Motor Spiegelanklappung Beifahrerseite (V122)
    35-00 - -

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 56: Radio Labeldatei: DRV\1J0-035-15x-56.lbl
    Teilenummer: 6X0 035 152 B
    Bauteil: Radio BNO 0006
    Codierung: 00001
    Betriebsnr.: WSC 00788
    VCID: 303760CDC340381956-4B18

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

    Ende----------------------------(Dauer: 07:03)-----------------------------

    Dienstag,27,November,2018,14:13:44:45080
    VCDS -- Windows-basierter VAG/VAS-Emulator läuft auf Windows 10 x86
    VCDS Version: DRV 18.9.0.2
    Datenstand: 20181017 DS296.0
    Link nur für Mitglieder sichtbar.


    Fahrzeug-Ident.-Nr.: X KFZ-Kennzeichen: X
    Kilometerstand: 275810km Reparaturauftrag: 00002



    --------------------------------------------------------------------------------
    --------------------------------------------------------------------------------


    Fahrzeugtyp: 7H (7H - VW Transporter/Multivan (2003 > 2010))
    Scan: 01 02 03 08 09 0B 0D 15 16 17 18 19 1C 22 2D 37 45 46 47 56
    57 6E 76 77 78 7D
    Fahrzeug-Ident.-Nr.: X Kilometerstand: 275810km
    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: DRV\038-906-016-AXB.clb
    Teilenummer SW: 038 906 016 N HW: 028 101 185 5
    Bauteil: R4 1,9L EDC 0000SG 6209
    Revision: 12345678 Seriennummer: VWZ7Z0E1557566
    Codierung: 0101031
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 1FC3E35F72F047374B-5178

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.
    Readiness: 0 0 X X X

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: DRV\7H0-907-37x-ASR-F.lbl
    Teilenummer: 7H0 907 379 G
    Bauteil: ASR FRONT MK25 0103
    Codierung: 0007205
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 39D9170DDA72E37DBB-513C

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 09: Zentralelektrik Labeldatei: DRV\7H0-937-049.lbl
    Teilenummer: 7H0 937 049 P
    Bauteil: BORDNETZ SGVER 1.0 1901
    Codierung: 0000101
    Betriebsnr.: WSC 02756 785 00200
    VCID: 3FE3233FF25007174B-513C

    4 Fehlercodes gefunden:
    01598 - Spannung Fahrbatterie
    001 - oberer Grenzwert überschritten - Sporadisch
    01598 - Spannung Fahrbatterie
    002 - unterer Grenzwert unterschritten - Sporadisch
    00077 - Endschalter für Scheibenwischer (F229)
    004 - kein Signal/Kommunikation
    00538 - Referenzspannung
    014 - defekt

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 15: Airbag Labeldatei: DRV\6Q0-909-605-VW5.lbl
    Teilenummer: 1C0 909 605 A
    Bauteil: 3C AIRBAG VW51 0008
    Codierung: 13123
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 22C0E9562EFF69DA63-515A

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: DRV\7Hx-920-xxx-17.lbl
    Teilenummer: 7H0 920 850 R
    Bauteil: KOMBI+WEGFAHRSP VDO V03
    Codierung: 01111
    Betriebsnr.: WSC 11111
    VCID: 39D9170D8A72E37DBB-513C
    WV2ZZZ7HZ5H086154 VWZ7Z0E1557566

    8 Fehlercodes gefunden:
    00562 - Geber für Ölstand-/temperatur (G266)
    30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch
    00779 - Temperaturfühler Aussentemperatur (G17)
    30-10 - Unterbrechung / Kurzschluß nach Plus - Sporadisch
    01128 - Lesespule für Wegfahrsicherung (D2)
    35-10 - - - Sporadisch
    01176 - Schlüssel
    07-10 - Signal zu klein - Sporadisch
    01314 - Motorsteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01316 - Bremsensteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01321 - Steuergerät für Airbag (J234)
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01336 - Konzern Datenbus Komfort
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 18: Standheizung Labeldatei: DRV\7H0-819-008.lbl
    Teilenummer: 7H0 815 071 C
    Bauteil: Standheizung 0207
    Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000
    VCID: 28CAF54016DD8DF433-513C

    3 Fehlercodes gefunden:
    00667 - Außentemperatursignal
    004 - kein Signal/Kommunikation
    01126 - Signal für Motordrehzahl
    004 - kein Signal/Kommunikation
    00664 - Kraftstoffvorratsanzeige
    002 - unterer Grenzwert unterschritten

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 19: Diagnoseinterface Labeldatei: DRV\6N0-909-901-19.lbl
    Teilenummer: 6N0 909 901
    Bauteil: Gateway K<->CAN 0001
    Codierung: 00006
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 701285A866655DFCF3-513C

    4 Fehlercodes gefunden:
    01314 - Motorsteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01316 - Bremsensteuergerät
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01321 - Steuergerät für Airbag (J234)
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch
    01336 - Konzern Datenbus Komfort
    49-10 - keine Kommunikation - Sporadisch

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: DRV\7H0-959-433.lbl
    Teilenummer: 7H0 959 433 B
    Bauteil: C2B Komfortgerát 0004
    Codierung: 00073
    Betriebsnr.: WSC 02756
    VCID: 32D009666E2FC94AE3-4B18

    Subsystem 1 - Teilenummer: 7H1959801A
    Bauteil: Tõrsteuer.FS KLO 0203

    Subsystem 2 - Teilenummer: 7H1959802A
    Bauteil: Tõrsteuer.BF KLO 0203

    2 Fehlercodes gefunden:
    00941 - Motor Spiegelanklappung Fahrerseite (V121)
    35-00 - -
    00942 - Motor Spiegelanklappung Beifahrerseite (V122)
    35-00 - -

    -------------------------------------------------------------------------------
    Adresse 56: Radio Labeldatei: DRV\1J0-035-15x-56.lbl
    Teilenummer: 6X0 035 152 B
    Bauteil: Radio BNO 0006
    Codierung: 00001
    Betriebsnr.: WSC 00788
    VCID: 30D205686625DDBCF3-4B00

    Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

    Ende----------------------------(Dauer: 07:02)-----------------------------

    Ja, der Fehler mit der Kraftstoffanzeige ist kein Fehler, der Tank ist auf Reserve... :-)

    Des weiteren ist mir aufgefallen, dass die Russbildung teils Enorm ist, das Auto ab und an ruckelt als wenn kein Sprit da ist (PD Düsen verkokt?), die Temperaturanzeige schwankt teilweise hoch und runter.

    Der Öldeckel ist defekt und wird getauscht, wahrscheinlich zu fest angezogen, daher das Ölsiffen und ich vermute auch die Geruchsbildung und hoffentlich das zischen?! Die Fehler in der Zentralelektrik sind die auf ein defekten Laderegler rückführbar? Würde mich wundern, da die ganze LiMa August letzten Jahres erneuert wurde.

    ALLE FEHLER die im letzten Scan auftauchen, sind auch nach dem löschen sofort wieder da. Was ist mit dem dicken los? Schläuche habe ich soweit geprüft, konnte nichts feststellen. Mehrverbrauch feststellbar sagte er mir, habe ausgerechnet 9,8 Liter hat der seit letztem tanken verbraucht, klingt doch human für so ein Teil oder nicht? Er wollte mir erzählen sonst würde er mit vollem Tank 1300km schaffen, wohl eher Wunsch als Realität... :-D

    Also Luft vom LMM zum Turbo ist dicht, vom Turbo zum Ladeluftkühler ist siffig, aber dicht, Ladeluftkühler weiß ich nicht und von dort zum Brennraum ist auch alles dicht. Also was noch prüfen?
     
  10. ProfMerlin

    ProfMerlin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    21 Nov. 2011
    Beiträge:
    356
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    So Cyber-Security-Fuzl
    Ort:
    bei Heidi und Peter in den Bergen
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    10.08
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Radio / Navi:
    RCD200
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9052xxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HB 105
    Häng mal die Batterie an ein Ladegerät und lad sie auf.
    Dann lösch die Fehler und probiere es nochmals.

    Sonst mit einer Fremdbatterie zur Unterstützung starten.
    Diese sporadischen Fehler sind oft auf eine zusammenbrechende Stromversorgung
    während des Startens zurückzuführen. Ladespannung schein alledings dazu zu sein.

    Gruss
    Prof
     
  11. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Er hat das Auto in die Werkstatt gegeben, na und ratet mal was defekt war... der LLK hat Öl auf den Ölfilterdeckel gespritzt und die Sifferei verursacht... Denke nach Tausch sind alle Symptome Geschichte. Mal schauen...
    Vielen Dank erstmal an alle Leute für die Tipps...

    Grüße aus dem Norden
     
    Meckalex gefällt das.
  12. Meckalex

    Meckalex Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    5 Sep. 2012
    Beiträge:
    1,035
    Medien:
    33
    Alben:
    5
    Zustimmungen:
    1,645
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Forschung und Entwicklung
    Ort:
    Innsbruck
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Erstzulassung:
    04/2005
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    STG Update
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    Extras:
    Lederlenkrad schwarz mit roten Nähten & Handschuhfachbeleuchtung
    Umbauten / Tuning:
    ColorMFA#KI Upgrade#LED Innenbeleuchtung kpl#D-Lite Scheinwerfer Schwarz#T5.2 Heckleuchten dark#Schwarze Embleme#WWZH-StHzg FFB#LSH mit FFB#2.Batterie AGM#230V DEFA#Drehkonsole Fahrer&Beifahrer#Anklappbare Spiegel#AHK#Getönte Scheiben Dransfeld '13#Boom!Sound Upgrade#Edelstahl Auspuffanlage Fox
    FIN:
    AHB
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7hc/axbnx0/ns300fm52zXXXX
    Hallo!

    Die Ladeluftstrecke bei dieser Gelegenheit auch gleich reinigen und die Dichtungen und Spangen prüfen ;)

    Bei dir sieht der LLK wahrscheinlich so oder schlimmer aus:

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Den Kühler dahinter auch gleich prüfen und reinigen. Da setzt sich ganz schön was ab.

    Nach dem erfolgreichen Wechsel hast Du gefühlte 20PS (vor allem Bergauf auf last) mehr.
     
    Parasol gefällt das.
  13. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Habe den Kühle noch nicht gesehen, bin mal gepsannt... Habe es weitergegeben... :-)
     
  14. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Danke, die Batterie war definitiv zu alt und defekt, merkwürdig das die Werkstatt angeblich keine Fehler auslesen konnte, wo ich doch so viele hatte... Heute neue Batterie gekauft und Fehler gelöscht, Ergebnis: Fahrzeug hat bis auf die Spiegelfehler keine Fehler mehr im System... ;-)

    Der sah schlimmer aus, der Flansch war leicht defekt und in der linken Kühlerhälfte waren sehr viele Rippen beschädigt, muss wohl ein Stein oder so gewesen sein...
     
    Meckalex gefällt das.
  15. R1100S

    R1100S Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Vertrieb Medizintechnik / Nachrichtentechniker
    Ort:
    Westerrönfeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    08-2006
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H001222
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Nur mal fürs Protokoll, auch wenn das nicht zur Fehlerfindung beiträgt : 9,8l/100km sind definitiv zu viel. Ich habe mit meinem MV (gleicher Motor , 295.00km Laufleistung) über die letzten 50.000km im Schnitt 7,8 l. Selbst auf der Urlaubsfahrt mit Dauerklima, Dachbox, Fahrrädern + 5 Personen, Autobahntempo 130 - 140 km/h, nicht mehr als 8,7l/100km. 1.200 km mit einem Tank sind immer machbar.
     
  16. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Also wären 6,66l Verbrauch realisitisch? Also nur falls ich irre bitte korrigieren, Aber Tankinhalt (80 Liter ist korrekt?) geteilt durch 1200km Strecke und das ganze mit 100 multipliziert macht bei mir 6,66l, tut mir leid, wenn ich da so meine Zweifel habe...

    Und wenn wir von 6,66 Litern sprechen, sprechen wir hier von Standgas und Bergab oder wie? Nicht böse sein, aber das halte ich für Utopisch... ;-)
     
    ProfMerlin gefällt das.
  17. R1100S

    R1100S Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2017
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Vertrieb Medizintechnik / Nachrichtentechniker
    Ort:
    Westerrönfeld
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    08-2006
    Motor:
    TDI® 77 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Delta
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ5H001222
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ok, Ok alles easy, hast ja Recht, dann sind meine 1.200km leicht flacheuphorisch. Die 1.200km waren Annahme, weil ich i.d.R. bei etwas über 1.000 km tanke. Hatte auch schon mal 83l auf der Tankuhr und er war noch nicht trocken, drum meinte ich, dass noch mehr rein passt. Hier zwei Screenshots von meinem tatsächlichen Verbrauch. der letzten ca. 45.000km angefügt...(ich bin da mit meiner Buchführung immer sehr genau...).
    Meinen alten T4 ACV habe ich auch mit 7,8 l/100km auf über 400 Tkm gefahren. Also keine Überraschung.
     

    Anhänge:

    ProfMerlin gefällt das.
  18. MomoTX
    Themen-Starter

    MomoTX Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Nov. 2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Caravelle
    Jo, alles gut, selbst wenn der t5 90 Liter mit Reserve hat, wären das bei Ihm unter 7 Liter Verbrauch und der fährt immer zügig und nicht sparsam...

    Bin einfach mal gedanklich von um die 8-8,5 Liter ausgegangen, unser Golf verbraucht bei zügigen Fahrten um die 7 Liter, im Mix irgendwo bei 6,... und dazwischen liegen mindestens 500kg Leergewicht Differenz, ein CW Wert jenseits von Gut und Böse und ein leistungsschwächerer Motor. Ich stütze mich auf Annahmen und Berechnungen. Ihr habt da wesentlich besseren Einblick... :-D also nicht böse sein.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
T5 MV 1.9 TDI 7/2005 vor der Probefahrt T5 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 4 Okt. 2016
Pfeifen und quietschen beim Gas geben T5 1.9 TDI T5 - Mängel & Lösungen 27 Juli 2016
1.9 BRS ruckelt stark beim Beschleunigen / unter Last T5 - Mängel & Lösungen 7 Apr. 2016
Warnblinker starten automatisch bei abgestelltem Fahrzeug : T5 1.9 TDi Bj. 2005 T5 - Mängel & Lösungen 21 März 2016
T5 2,5 TDI ruckelt beim Beschleunigen T5 - Mängel & Lösungen 6 Dez. 2014
Sitz im Laderaum beim Transporter T5 2,5 TDI Bj 2005 T5 - News, Infos und Diskussionen 29 Aug. 2011
Motortickern beim 1.9 TDI T5 - Mängel & Lösungen 31 Okt. 2010
T5 1.9 TDI 84PS DPF Chip oder Box T5 - Tuning, Tipps und Tricks 23 Dez. 2006
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden