Winter

Dieses Thema im Forum "T6 - News, Infos und Diskussionen" wurde erstellt von Max5, 5 Dez. 2018.

Schlagworte:
  1. Max5

    Max5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Hallo,

    Mich wuerde mal eure Erfahrung interessieren. Hab gerade einen neuen T6 (California 150/ frontantrieb; 215/16) gekauft; Ich wohne in Sevilla und hier gibt´s garkeine Winterreifen !!! Fahr aber doch mal sporadisch in die Berge/ Skifahren/ Pyrenaen / Sierra Nevada. Lohnen tun sich Winterreifen fuer mich nicht. Kommt man mit Schneeketten fuer den Ernstfall auch durch / und welche koennt ihr mir empfehlen ?? Der naechste Reifensatz werden dann Ganzjahresreifen ....
     
  2. depetzumnetz

    depetzumnetz Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    08.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix da
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Umbauten / Tuning:
    Eigenbau Heckauszug und so ne Art Multiflexboard, Deckel auf den offenen Fächern im Armaturenbrett, zusätzliche Folierung aller Heckfenster, Zierstreifen im Edition-Look, 18" Sommerschlappen, Umbau auf Comfortline Luftausströmer.
    Moin,

    Schneeketten mit Sommerreifen bin ich noch nie gefahren und werde es garantiert auch nie tun. Bedenke daß sich ein Sommerreifen sehr schnell mit Schnee zusetzt und sich dann wohl auf Schnee wie ein Slick-Reifen benimmt. Also alleine schon nur Ketten an der Vorderachse könnte auf Schneebedeckter Straße in der erste Kurve zum Drama werden. Und dazu muß es, glaube ich, nicht mal Bergab gehen.

    Was sagt deine Versicherung denn zu deinem Vorhaben? Zahlen die überhaupt beim Unfall im Schnee und Sommerreifen auf dem Auto?

    Gruß
    Petz
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dez. 2018
    FrankKufstein, Nashral und hjb gefällt das.
  3. FrankKufstein

    FrankKufstein Top-Mitglied

    Registriert seit:
    6 Aug. 2016
    Beiträge:
    709
    Medien:
    11
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    280
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Kufstein
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    29.09.2016
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    FIN:
    Wv2zzz7hzhh04xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Schneekette auf Vorderachse bedeutet Grip auf Schneefahrbahn, und 0 in Worten NULL Grip
    auf der Hinterachse

    Also lass von diesen Vorhaben bloß die Finger davon, denn sowas ist nicht nur Grob Fahrlässig sonder einfach nur Hirnverbrannt !!!


    sorry für die klaren Worte, aber du gefährdest damit nicht nur Dich selbst !!!

    Ach ja wegen Versicherung ... die steigt Dir mit Sicherheit aus !

    Und von wegen „gar keine Winterreifen“

    Jeder halbwegs seriöse Reifenhändler kann Winterreifen bestellen,
    Und zur Not gibts die auch Online zu kaufen, und jeder Reifenhändler zieht die auf !
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Dez. 2018
    dagamser gefällt das.
  4. Reini114

    Reini114 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Okt. 2018
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Menden
    Mein Auto:
    T6 Kastenwagen
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RCD 310
    Ich würe das nicht ausprobieren wollen. Willst du bei leichtem Schneefall oder Reifglätte Ketten aufziehen? Da rutsct du nur noch mehr rum. Zum Thema Wintereifen lohnt nicht folgendes.: In der Zeit wo du Wintereifen fährst nutzt du deine Sommerreifen nicht ab .
    Ergo kosten die Reifen auch kein extra Geld. Mein Rat wäre kauf dir ein paar günstige Felgen und gute Winterreifen. Dein Bus wird es dir danken.

    Gruß Reini
     
    Max5 gefällt das.
  5. Space-Team

    Space-Team Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Okt. 2015
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei Bonn
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    01. Juli 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nö, Bus fahre ich gemütlich, sonst gerne
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Pedaloc ;-)
    Umbauten / Tuning:
    Spacecamper Wohnmobil- Ausbau
    Hallo,
    ich rate von Ketten auf Sommerreifen auch ab. Ich habe das mal auf einem VW Polo bei ca. Null Grad Celsius und 5-10cm Schneehöhe auf einem großen Platz (Bendplatz in Aachen) als Slalomkurs bewusst ausprobiert:
    1) Sommerreifen = garnicht gut, aber man kommt auch nicht so recht voran und bleibt deswegen halbwegs langsam (in der Ebene zumindest).
    2) Ketten auf Vorderräder = bringt etwas Grip, aber schon beim leisesten Lenken dreht sich die Kiste wie ein Kreisel.
    3) Ketten auf allen 4 Rädern = besser, als ohne Ketten, aber erschreckend schlechter Grip.
    4) Winterreifen auf alle 4 Räder = gute Kontrolle und erstaunlich gute “Rundenzeiten”.

    Für Max5’s Anwendungsfall würde ich die Sommerreifen bzw. Sommerräder verkaufen und mit Ganzjahresreifen + Ketten VORSICHTIG ins Skigebiet fahren. Extra Winterräder wird er nach seiner Beschreibung wahrscheinlich selbst in 10 Jahren nicht verschleißen und alte Winterreifen härten aus und haben auch keinen guten Grip.

    Gruß,
    Hans
     
    dagamser und Max5 gefällt das.
  6. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    17,244
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    17,809
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Langsam, der Wagen ist in Südspanien zugelassen, nicht bei uns. In Spanien gelten womöglich andere Regelungen betreffend der Winterreifenpflicht.


    Ich bin ja der Letzte, der den Ganzjahresreifen das Wort redet, aber die Good Year Vector II Four Seasons sind ein "guter" Kompromiss. Erstaunlich gut auf Schnee und Eis, mit leichten Schwächen beim Nassbremsverhalten, im Sommer wie im Winter. Und natürlich nicht ganz so gut wie ein Sommerreifen im Sommer und ein Winterreifen im Winter.
    Und das sonst gute Verschleißverhalten dürfte in der warmen Jahreszeit in Spanien mit Temperaturen über 40°C und warm von April bis Oktober doch merklich ungünstiger sein als bei uns.

    Mein Tipp: Ein guter Sommerreifen für die spanische Warmzeit, und ein guter Winterreifen für die zwei, drei Monate Skisaison November bis Februar. Den Winterreifen fährst du halt fünf Jahre, dann ist er längst noch nicht abgenutzt, hat Dich bis dahin aber vielleicht vor einer teuren Havarie bewahrt.

    Der eigentliche Fehler an der Sache ist der Frontscharrer, 4Motion rockt 8):D.
     
    ChrisKu und Max5 gefällt das.
  7. VW-Hannibal

    VW-Hannibal Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2016
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    2,087
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Und in den Bergen kann eine Menge Schnee liegen, wo es dann mit Sommerreifen (wie damals auf unserem Leihwagen) nicht weitergeht. Deshalb zumindest auf Ganzjahresreifen umrüsten.
     
    Max5 gefällt das.
  8. Comanchero

    Comanchero Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2017
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    3/18
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Als Winterauto ist der Bus mit Frontantrieb und seinem Gewicht vermutlich so ziemlich die schlechteste Variante, die man bewegen kann. Ich habe meinen bisher noch nicht bei richtig Schnee gefahren, denke aber, dass ich ihn dann lieber stehen lasse. Ins Hochgebirge mit Sommerreifen bei Schnee wäre für mich eher ein Albtraum.
     
    Max5 gefällt das.
  9. Max5
    Themen-Starter

    Max5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Vielen Dank erstmal für eure Antworten ; daß so Kompromisse nicht gut sind ist mir natürlich klar und wenn ich im Norden wohnen würde ,stellt sich die Frage garnicht. Gesetzlich sind sie nicht vorgeschrieben hier ( in Holland auch nicht ...) man kriegt keine beim Händler, kann sie auch nicht einlagern. Fakt ist daß in der Sierra Nevada Spanier und Portugiesen im Regelfall mit Sommerreifen unterwegs sind / kann es mit den Alpen aber auch nicht vergleichen . In Deutschland hat ja auch niemand eine Klimanlage im Schlafzimmer falls es einmal im Jahrzehnt auf 40‘ geht .... // über Ganzjahresreifen muß ich mal mehr nachlesen ??, könnte die Sinnvollste Option sein.
     
  10. Max5
    Themen-Starter

    Max5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Unkonstrutive Komentare kann man sich auch schenken
     
  11. Berre

    Berre Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Bei dir stellt sich die Situation ähnlich dar, wie für mich vor einigen Jahren, als ich längere Zeit in Salt Lake City tätig war.
    Echte Winterreifen kennen die Amis praktisch nicht und in den Landesregionen mit Schneelagen ist 4-Wheel-Drive ggf. mit M+S (Sommer-)Reifen obligatorisch.
    In Kanada werden zum Teil auch echte Winterreifen (mit Schneeflocke) ganzjährig gefahren. Aber wirklich nur im hohen Norden.

    Für Salt Lake City sind echte Winterreifen wenig sinnvoll, da Utah zu großen Teilen aus Wüste besteht und hier die Temperaturen im Sommer auf 40°C und mehr steigen können. Trotzdem möchte man natürlich im Winter in die verschneiten Canyons zum Skifahren.

    Daher ist in Bergen bei starkem Schneefall entweder 4-Wheel-Drive oder das Aufziehen von Schneeketten Pflicht und wird auch regelmäßig von der Polizei kontrolliert.
    Mein Wagen hatte damals Frontantrieb und ich war daher im Winter mit M+S Sommerreifen und optional Schneeketten vorne unterwegs.
    Rennen kann man so sicher nicht fahren, aber man kommt auch unter äußerst widrigen Bedingungen vom Fleck.

    Dass das Auto mit Sommerreifen und Schneeketten völlig unkontrollierbar wäre, wie hier schon geschrieben wurde, kann überhaupt nicht bestätigen.
    Schneeketten rauf, langsam und vorsichtig fahren und gut ist...
     
    Max5 gefällt das.
  12. depetzumnetz

    depetzumnetz Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    16 Feb. 2008
    Beiträge:
    355
    Zustimmungen:
    163
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    08.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nix da
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Umbauten / Tuning:
    Eigenbau Heckauszug und so ne Art Multiflexboard, Deckel auf den offenen Fächern im Armaturenbrett, zusätzliche Folierung aller Heckfenster, Zierstreifen im Edition-Look, 18" Sommerschlappen, Umbau auf Comfortline Luftausströmer.
    das klingt für mich irgendie nach Widerspruch. Sommer, Matsch und Schnee.......
    hmmmm, oder meinst du Allwetterreifen mit M+S Kennung?

    Gruß
    Petz
     
  13. Berre

    Berre Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2017
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    M+S auf Sommerreifen heißt im Prinzip nur, dass das Profil etwas tiefer als bei "normalen" Sommerreifen ist und dadurch der Grip auf nasser/verschneiter Fahrbahn etwas besser sein sollte. Gummimischung entspricht aber den Sommerreifen.

    ... wurde mir zumindnest in Salt Lake so erklärt...

    siehe dazu auch:

     
    Max5 gefällt das.
  14. falk204

    falk204 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2018
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09/05/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    ACC, Climatronic, AHK, ParkPilot+RearView, 7-Sitze, Privacy, DAB+, BM-EffP (-2cm), 16“-Alu
    Auch ich muss dringend davon abraten es im Winter mit reinen Sommerreifen zu versuchen.

    Der Unterschied zwischen Sommer- und Winterreifen liegt ja nicht nur allein im Reifenprofil sondern auch im Temperaturbereich in dem die Gummimischung ihre beste Wirkung hinsichtlich Haftung usw. erzielt. Man hört ja immer wieder, dass ab 7Grad die Sommerreifen zunehmend hart werden und deutlich weniger Haftung bieten.
    Winterreifen sind auf den Temperaturbereich unter 7Grad eingestellt und daher viel weicher. Ganzjahresreifen dürften irgendwo dazwischen liegen...

    Ich könnte mir vorstellen, dass es auch in Spanien im Winter in der Nacht Temperaturen um 7Grad geben kann, oder?

    Von daher könnte es tatsächlich ein Kompromiss sein im Sommer die reinen Sommerreifen zu fahren, im Winter auf Ganzjahresreifen zu wechseln. Die dürften Online auch in Spanien (ggf. sogar als Komplettrad mit Felge) zu besorgen sein.

    Ausgerüstet mit Ganzjahresreifen sollte auch ein Ausflug in die Berge möglich sein, aber mit dem Bewustsein, dass man keinen auf Winter-spezialisierten Reifen aufgezogen hat...

    Ich habe, obwohl ich in Deutschland wohne, meinen T6 ab Werk mit Ganzjahresreifen bestellt. Ausgeliefert wurde dieser mit „Goodjear Cargo Vector 2“ im Format 215/65 R16C ... bin damit bisher sehr zufrieden, obgleich ich damit noch kein „Winter“ gefahren bin...
     
    Max5 gefällt das.
  15. Max5
    Themen-Starter

    Max5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Soviel zu unseren Temperaturen heute // im Sommer locker über 40 im Sommer ...
     

    Anhänge:

  16. Max5
    Themen-Starter

    Max5 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Juli 2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Habe den Wagen direkt gekauft ; waren Sommerreifen - sonst hätte ich die Ganzjahresreifen bestellt. Wenn in der Sierra Nevada Schnee auf der Straße liegt ist Kettenpflicht / Reifentyp wird nicht beachtet von der Guardia Civil- so isses halt.
     
  17. falk204

    falk204 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    17 Jan. 2018
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    445
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Unterfranken
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    09/05/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Motortuning:
    nie
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    ACC, Climatronic, AHK, ParkPilot+RearView, 7-Sitze, Privacy, DAB+, BM-EffP (-2cm), 16“-Alu
    Ich würde in deinem Fall aber doch zu einem zweiten Satz mit Ganzjahresreifen raten, aber auch nur, weil du zu einem Winterurlaub in die Berge möchtest ... extrem hohe Temperaturen, wie die ihr im Sommer habt, mag der Ganzjahresreifen nicht so sehr, denn er ist dann viel zu weich. Der Reifenverschleiß der Ganzjahresreifen ist bei hohen Temperaturen viel höher wie bei einem Sommerreifen...
     
  18. Mike1983

    Mike1983 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    31 Okt. 2018
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    430
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    BY
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2017
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Brauch ich nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Rear Seat Entertainment,Sprachbedienung, Standheizung,uvm.
    FIN:
    WVZZZZ7HZJH05????
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ganz so darf man es aber auch nicht sehen,Winterreifen sollte man ca. alle 6 Jahre altersbedingt erneuern.

    Ich würde zwar auch Sommer und Winterreifen vorziehen,weil es einfach die beste Wahl mMn ist,denke aber auch das für den TS am besten gute Allwetterreifen (M+S) wäre als zweiter Satz

    VG

    Michi
     
  19. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    17,244
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    17,809
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Extras:
    HA-Sperre, drittes Bremssystem auf dem Beifahrersitz, Xenon, LSH, Zölzer, Primavelo .........
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Niveauregulierung, autom. Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG, 1950kg HA-Last
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Que horror.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    Mike1983 und depetzumnetz gefällt das.
  20. Multiulli1000

    Multiulli1000 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Aug. 2017
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    23.01.17
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Umbauten / Tuning:
    Billstein B14, Kinderbett
    @Max5 Wenn du in die Berge mit Schnee fährst kannst du nicht mit Sommerreifen fahren auch nicht mit Schneeketten auf der Vorderachse (und Sommerreifen hinten !)
    Ein Zweitsatz Komplett-Winterräder für den T6 bekommst Du neu oder fast neu für wenig Geld. Tipp ebay !
     
    hjb gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Klimaanlage im Winter T5 - News, Infos und Diskussionen 31 Jan. 2013
Unterbodenschutz nach dem Winter T5 - News, Infos und Diskussionen 3 Feb. 2011
Süditalien im Winter T5 - California 2 Feb. 2009
Cilmatronic im Winter T5 - News, Infos und Diskussionen 22 Jan. 2009
Stellplätze im Winter T5 - California 2 Jan. 2006
Automatik im Winter T5 - News, Infos und Diskussionen 24 Aug. 2004
Winter-Komplettraeder T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 9 Okt. 2003
denn es wird Winter... Off-Topic 22 Sep. 2003
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden