Werkseitigen verbaute Alarmanlage

Dieses Thema im Forum "T6 - Elektrik" wurde erstellt von velomox, 26 Feb. 2016.

  1. velomox

    velomox Aktiv-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    6 Sep. 2015
    Beiträge:
    460
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Bradworschdsidie (Nürnberg)
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    24. Februar 2016
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    LuftSH, zwei Schiebetüren, ohne Sitzbank uvm
    Umbauten / Tuning:
    Bett und Küche von Vanessa Mobilcamping, Ladebooster für 2. Batterie, 230V-Einspeisung, Kissmann Kühlbox, VB 4C LFW, Brandrup Multirails beidseits, Aufstelldach SCA194
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo zusammen,

    mein Bus ist ab Werk mit der "großen" Alarmanlage ausgestattet. Nun habe ich hier des Öfteren gelesen dass die von den Pösen 0,nix außer Betrieb genommen wird.

    Ich habe schon gegoogelt, hier gesucht und Kumpels befragt, eine Antwort wie die Pösen das machen habe ich nicht gefunden. Zwar einen Ansatz (den ich hier nicht breit streue) aber keine Erklärung.

    Kann mir bitte jemand von den erfahrenen Foris, gerne per PN, "auf die Sprünge helfen"?

    Danke und Gruß

    Velomox

    P.S. Sch... Rechtschreibkorrektur!
     
  2. Dentmen

    Dentmen Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Aug. 2004
    Beiträge:
    24,598
    Medien:
    76
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    5,205
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Chefe .......Medizintechnik
    Ort:
    56 .....bei Koblenz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2015
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    DVD, MFL, DWA PDC mit RFK, LED, AHK, SRA, Kühlbox, Leder, ACC, WWZH + DANHAG, Bluemotion
    Umbauten / Tuning:
    18 Zoll 255/45 R18
    19 Zoll 255/40 R19
    FIN:
    7HZ
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EJ
    Hallo,

    ....die Alarmanlage wird z.B. über die FB oder dem Schloß in der Fahrertür aktiviert.
    Da die "Bösen" genau über diese Weg recht einfach ins Fahrzeug kommen, wird so auch die Alarmanlage deaktiviert.

    Eine richtig funktionierende Wegfahrsperre geht meiner Meinung nach nur, indem man ganz einfach manuell irgend eine Funktion eines wichtigen Steuergerätes unterbricht.

    Gruß
    Claus
     
  3. MVtsi

    MVtsi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selber & Ständig
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    27.02.2013
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Hi,

    dass die VW-Alarmanlage von VW ohne weitere Maßnahmen nix taugt kann ich Dir am eigenen Leib bestätigen.

    Du brauchst mal mindestens einen OBD-Schutz und ggf. könnten auch die 15 Sekunden Karrenzzeit bis zur Alarmauslösung bis auf 0 Sekunden umcodiert werden. Laut meinem Alarmanlagenausrüster ist die FBB im Gegensatz zu Keyless-Systemen soweit sicher. Das Problem bei unseren Dicken ist, dass das Türschloss keine ernste Hürde darstellt und dann in der Regel über die offen liegende OBD-Schnittstelle die Alarmanlage innerhalb der 15 Sekunden deaktiviert wird.

    VG

    Andraes
     
  4. DerSalzmann

    DerSalzmann Top-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    550
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Krawattenträger und Fotomensch
    Ort:
    Münster
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    10/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Vollausstattung bis auf Metalliclack
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Desert HD, Snorkel und höhergelegte Entlüftungen, 255/55/18 AT auf AZEV TS, kompletter Rival Unterfahrschutz, Relleum Bergungsösen, Solaranlage, GMB-Systemheck, einige Individualumbauten...
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    1. Cali BiTDI 4M´12
    2. Golf GTI Perf.´17
    3. Corrado VR6´92
    4. Corrado VR6´95
    5. Corrado 16VG60´89
    So in etwa vermute ich das auch. Dennoch halte ich die "große Werksalarmanlage" für sehr hilfreich. Denn sie hält zwar nicht unbedingt die professionellen Autodiebe ab, aber zumindest hemmt sie den Gelegenheitsdieb, der es auf Wertgegenstände im Auto abgesehen hat. Gerade bei meinem Cali habe ich doch ein etwas besseres Gefühl, ihn auf irgendwelchen komischen Plätzen im In- und Ausland abzustellen. In einem schwedischen Parkhaus hat mir bei einem nicht alarmgesicherten Fahrzeug vor ein paar Jahren ein Junkie eine Seitenscheibe eingeschlagen, um nach Wertgegenständen zu wühlen. ...solche Idioten lassen sich hoffentlich doch noch durch die Serienalarmanlage abschrecken. ....gerade wenn beim Abschließen das Scharfstellen mit einem auffälligen *Piep* quittiert wird.

    Gruß Christian
     
  5. MVtsi

    MVtsi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selber & Ständig
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    27.02.2013
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    Hi,

    ich denke dem Kleinkrimminellen ist auch die große DWA wurscht, der haut die Scheibe ein, greift sich was er haben will und rennt weg. Hier geht es schon um Einbauten, die man nicht nur greifen kann, bzw. gleich das ganze Auto.

    VG

    Andreas
     
  6. Wollfisch

    Wollfisch Top-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2015
    Beiträge:
    2,290
    Zustimmungen:
    1,675
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Osten, da wo er tief und dreckig ist
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    exakt 55 Jahre nach Juri Gagarins Erstflug ins All
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Extras:
    Fahrersitz
    Hat eigentlich irgendwer einen "Hauptschalter" verbaut? Der Trabi hatte ja quasi sowas in Form eines Benzinhahns.
    Wenn ich irgendwo hart die gesamte Elektrik wegschalten kann, dann kommt der Lurch auch erstmal nicht weg. Weiß nicht, ob der sich dann die Mühe machen würde, den Schalter (da gibt's ja auch welche, die per Schlüssel geschaltet werden) zu suchen.

    Hm. Funkfernbedienung ist dann natürlich ein Problem...
     
  7. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    1,945
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    766
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Gegen Diebstahl durch eingeschlagene Seitenscheiben helfen Die Dämmglas-Scheiben. Die sind aus Verbundglas mit innenliegender Folie. Die bekommt man nicht so leicht kaputt und wenn doch, ist man noch lange nicht im Auto.
    Mit den werksseitigen Alarmanlagen kann man keinen ärgern außer vielleicht den Nachbarn.
     
  8. DerSalzmann

    DerSalzmann Top-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2005
    Beiträge:
    550
    Medien:
    10
    Zustimmungen:
    558
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Krawattenträger und Fotomensch
    Ort:
    Münster
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    10/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Vollausstattung bis auf Metalliclack
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Desert HD, Snorkel und höhergelegte Entlüftungen, 255/55/18 AT auf AZEV TS, kompletter Rival Unterfahrschutz, Relleum Bergungsösen, Solaranlage, GMB-Systemheck, einige Individualumbauten...
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    1. Cali BiTDI 4M´12
    2. Golf GTI Perf.´17
    3. Corrado VR6´92
    4. Corrado VR6´95
    5. Corrado 16VG60´89
    Hey Andre und Andreas,

    die Dämmglasscheiben habe ich drin, auch OSD-Spielerei, Bearlock, GPS usw... Man weiß sich ja zu helfen. Ich denke trotzdem, dass sich der unorganisierte, einfache Straßengauner aufgrund der Serienalarmanlage früher von meinem Cali abwendet, als wäre dort keine verbaut.

    Gruß Christian
     
  9. Allosimanius

    Allosimanius Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2015
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Mausschieber
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    24.11.2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Wozu ? 10000 PS gibts eh nicht
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Hi Andreas,

    wenn es keinen anderen Weg der Deaktivierung gibt dann hilft ja die DWA bei OBD SChutzmaßnahmen doch was. Ist ja mal was positives ....

    Autsch'n
     
  10. MVtsi

    MVtsi Top-Mitglied

    Registriert seit:
    13 Nov. 2009
    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    269
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selber & Ständig
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    27.02.2013
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (Life)
    :D
     
  11. Manfred C.

    Manfred C. Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Jan. 2016
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    März 2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Highline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Orginal Paket + Diverses
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Hallo,

    sollte man folglich immer beim Freundlichen die Wartezeit für den Alarm auf 1 Sekunde umprogrammieren lassen?
     
  12. Hellbringer

    Hellbringer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Entspricht dies denn nun den Tatsachen? Wird also eigentlich der Alarm von der werkseitigen Alarmanlage ausgelöst, wenn das Auto geöffnet wird, nur dass die Auslösezeit mit 15 Sekunden zu lang ist und in dieser Zeit ein Dieb die werkseitige Alarmanlage außer Betrieb setzen kann? Denn dann würde ich mir erst mal überlegen eine zusätzliche Alarmanlage verbauen zu lassen und mit "günstigeren" Möglichkeiten das Auto zusätzlich sichern. Also Alarmzeit auf 1 Sekunde herabsetzen lassen. Die Deaktivierung der Alamranlage läuft ja offenbar über die OBD-Buchse, die man ja verlegen und / oder verschließen kann. Würde dies also die werkseitige Alamranlage doch sinnvoll(er) machen? Ich frage deshalb so explizit, da es hier eher nach Spekulationen klingt. Hat jemand konkrete Erfahrungen unter Betrachtung dieser Aspekte?

    Mit freundlichen Grüßen
    Hellbringer
     
  13. teclord

    teclord Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    2 März 2010
    Beiträge:
    378
    Medien:
    15
    Zustimmungen:
    107
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2005
    Motor:
    TDI® 128 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Motortuning:
    163,4 PS Radleistung
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Business
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Umbauten / Tuning:
    Motec Tornado 10x22 et40
    mit 265/30/22 Nankang
    Vorderachse AMG 6-Kolben Bremssättel mit 365x36mm Bremsscheiben
    G-Ride mit H&R Dämpfern
    Golf 7 GTD Lenkrad mit Schaltwippen
    Kombiinstrument Klima vorn/hinten Weiss Beleuchtet
    Viel Echt-Carbon
    ColorMFA
    + ein paar OEM Tuning Spielereien
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Es gab da such mal die Möglichkeit eines "Anti-?olen-Schlüssel" Hack vom Steuergerät.
     
  14. Hellbringer

    Hellbringer Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Apr. 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Hannover
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    04/2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Also dass hab ich im Netz gefunden und hab es heute Früh life erleben können an meinem Auto.
    Ich hatte den Wagen mal mit dem Schlüssel öffnen wollen und da ging gleich die Alarmanlage los. Ich hab mich ziemlich erschrocken und schnell auf der Fernbedienung rumgehackt, bis es aus war. Also in sofern ist das von Hause aus aktiv bei meinem. Es waren auch keine 15 sek. sonder höchstens eine Sekunde. Das Beruhigt schon etwas mehr.
     
    comforliner gefällt das.
  15. habu01

    habu01 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    24 Feb. 2017
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Friesland
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    24.01.2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    Oryxweiß, ACC, Side Assist, Light Assisi, Discover Media Plus, AHK, Alarm, Kamera, Servotonic, usw.
    Umbauten / Tuning:
    Calidrawer Heckauszug, AEZ Yacht dark SUV, Markisenzelt, Calicap, Original VW Heckzelt, AEG 97121 Sinus-Spannungswandler, Pedaloc, Fahrradträger für AHK, usw.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH1029..
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    BMW (F20) 118i, Mini One, BMW (F23) M240i Cabrio mit Vollausstattung als Spassfahrzeug
    Bei ab Werk verbauter Alarmanlage ist doch auch die Saftsicherung verbaut. Die Türöffnungshebel und der Zentralverriegelungstaster werden damit außer Funktion gesetzt. Zumindest für Gelegenheitsdiebe wird das Öffnen der Türen dadurch erschwert.
     
    comforliner gefällt das.
  16. Pred4tor

    Pred4tor Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Apr. 2017
    Beiträge:
    177
    Medien:
    18
    Alben:
    3
    Zustimmungen:
    132
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    KAM VW
    Ort:
    (CH)
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Umbauten / Tuning:
    B14 & BBS 18" inkl. 40mm Spurverbreiterung H
    Seikel Schutzplatte Desert und div. kleinere Anpassungen.
    Hallo Zusammen

    Gab es nicht mal eine Möglichkeit die Anlage auf die Amerikanische umzustellen oder habe ich das falsch aufgenommen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
werksseitig verbaute VW Alarmanlage nicht erweiterbar T6 - Elektrik 23 Mai 2018
Werkseitig 2 Batterien verbaut. Was läuft über die 2. Batterie? T5 - Elektrik 21 Dez. 2013
Habe ich eine Alarmanlage oder nicht?! T5 - Elektrik 18 Okt. 2013
Alarmanlage T5 - Tuning, Tipps und Tricks 21 Sep. 2013
Alarmanlage T5.2 - Mängel & Lösungen 26 Sep. 2010
Alarmanlage.....??? T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 27 Feb. 2010
Motorola V525 mit werkseitig verbauter Telefonvorbereitung T5 - Car-Hifi, Navigation, DVD, TV, Telefon 1 Okt. 2005
Alarmanlage ??? T5 - California 13 Apr. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden