Welchen Abwassertank?

PhilippH84

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Hi Leute,

als nächstes Uprade für unseren T5.2 (langer Radstand, Hochdach) will ich auch endlich das Thema Abwasser angehen.

Haben bisher eine 2 Kanisterlösung. 16 Liter Frischwasser und 14 Liter Abwasser.

Die Probleme die damit kommen kennt ihr wahrscheinlich alle:

- Tank fängt relativ schnell an zu stinken (aus Abguss und aus Kanister selbst(haben oben ein kleines Loch in Deckel gebohrt damit das Wasser besser abläuft))
- Tank wird zu schnell voll
- Den Platz würde ich lieber für einen zweiten 16 Liter Frischwassertank nutzen

Nun hab ich an folgende Lösungen für das Problem gedacht:

A: Loch in Boden und Schlauch einfach direkt raus legen (ohne Tank) Da wir nur biologisch abbaubares Spüli nutzen wäre das evtl. auch eine Option. Je nachdem wo man steht (Campingplatz oder bei Freunden im Hof) könnte man außen auch eine Wanne/Eimer unterstellen die man regelmäßig entleert

B: Unterflurabwassertank z.B. an Stelle von Reserverad. Die sind allerdings sehr teuer und der Einbau erscheint mir auch releativ aufwendig. Bzw. hab ich noch keinen günstigen gefunden

C: 27 Liter Abwassertank hinter Fahrertür (Ähnlich California)


Die Anforderungen wären eigentlich: Nicht all zu teuer (max. 200 € für Tank), Keine Geruchsentwicklung im Fahrzeug.

So nun meine Fragen:

1. Wie habt ihr das Problem gelöst?

2. Denkt ihr bei meinem Einbau wäre der Abwassertank in der Fahrertür überhaupt möglich?

3. Gibt es günstige Unterflurabwassertanks?


Freue mich auf Antworten.

Danke vorab.

Grüße
Phil
 

Anhänge

  • 20210315_010740.jpg
    20210315_010740.jpg
    246,5 KB · Aufrufe: 55
  • 20210713_150656.jpg
    20210713_150656.jpg
    342,3 KB · Aufrufe: 54
Themenstarter

PhilippH84

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ich hab gerade in einem anderen Thread hier diesen Unterflutank entdeckt:

Hat den jemand als Abwassertank verbaut?
 

Anhänge

  • SAM_5057 T5 Kardantunneltankabhängung 29L.JPG
    SAM_5057 T5 Kardantunneltankabhängung 29L.JPG
    266 KB · Aufrufe: 52

Multitobi

Top-Mitglied
Ort
Nahe Dortmund /Unna
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
April 2005
Motor
TDI® 128 KW
DPF
nachgerüstet
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
RNS-2 CD
Umbauten / Tuning
H&R Federn, 18"Zoll Alu
FIN
WVWZZZ7HZ5H093XXX
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HM
In unserem T2 mit Tischer Kabine haben wir so ein kleines Tank-Wägelchen, wenn das voll ist rollt man damit zum Abfluß und gut ist. Unten ist ein Hähnchen und oben ein großer Deckel der einer Reinigung mit dem Hochdruckreiniger ermöglicht.
Beim T2 passt das natürlich prima unten in die Stauklappe.
Evtl. kann man den unten in einen Halter einhängen?
Der Vorteil von einer Mobilen Lösung ist das man zum entleeren nicht erst irgendwo mit dem Bulli hinfahren muß.
Gruss
 

gmsbus

Top-Mitglied
Ort
Köln
Mein Auto
T6 Kombi
Erstzulassung
02/2019
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Motortuning
nein
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Radio / Navi
Aftermarket
Extras
Diff, Bergab, GRA, PPL v/h, Doppelglas, WWSH, LSH, LED, MFA+, MFL mit Wippen, NSF, etc.
Umbauten / Tuning
KEC Moutaineer Adventure u.a. Planar 2D UralEd, gute Dämmung (Kälte + Lärm), PV, LiFePO4, Victron, Lazer Triple-R 750, ZAC-Möbel (Fenix), Reimo V3000 / Schienenbd., Eton T6.2, Navi FYT DAB+ DSP, abn. AHK (120Kg SL)...
Terranger Islandkit, VB 4C Air Suspension +30 Autolevel, UFS, Bergeösen, 3,3t zGG
FIN
WV2ZZZ7HZKH06****
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
SGB 1F9
Tank fängt relativ schnell an zu stinken (aus Abguss und aus Kanister selbst(haben oben ein kleines Loch in Deckel gebohrt damit das Wasser besser abläuft))
Unserer irgendwie nicht, allerdings leeren wir den auch alle 2-3 Tage. Weißer PE-Kanister und man sieht, wenn er Beläge bildet.
: Loch in Boden und Schlauch einfach direkt raus legen (ohne Tank) Da wir nur biologisch abbaubares Spüli nutzen wäre das evtl. auch eine Option
Biologisch abbaubares Spüli braucht leider Monate bis Jahre zum Abbau. Zudem sind auch biologisch einwandfreie Tenside fischgiftig. Daher halte ich sowas für eine ziemliche Sauerei, wenn das nicht wieder in einem Rolltank o.ä. aufgefangen wird. Ich nutze auch nur biologisch abbaubare Sachen bzw. sogar einfach nur warmes Wasser/Soda/Zitronensäure, letzteres könnte man tatsächlich noch am ehesten in die Umwelt entlassen - dennoch fange ich alles auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Themenstarter

PhilippH84

Aktiv-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
2013
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Unserer irgendwie nicht, allerdings leeren wir den auch alle 2-3 Tage. Weißer PE-Kanister und man sieht, wenn er Beläge bildet.

Biologisch abbaubares Spüli braucht leider Monate bis Jahre zum Abbau. Zudem sind auch biologisch einwandfreie Tenside fischgiftig. Daher halte ich sowas für eine ziemliche Sauerei, wenn das nicht wieder in einem Rolltank o.ä. aufgefangen wird. Ich nutze auch nur biologisch abbaubare Sachen bzw. sogar einfach nur warmes Wasser/Soda/Zitronensäure, letzteres könnte man tatsächlich noch am ehesten in die Umwelt entlassen - dennoch fange ich alles auf.

danke fürs feedback. wirklich wohl damit fühl ich mich auch nicht das zeug einfach in boden zu lassen. ich meine beim campen mit zelt macht man es ja auch so, aber auch einfach weils nicht anders geht...


wegen geruch: es kommt halt bisschen auf die temperatur an im fahrzeug. letztes jahr in kroatien mit 35+ grad außentemperatur roch der schon nach 2 tagen. deswegen lieber nicht im fahrzeug
 

simsone2

Top-Mitglied
Ort
Franken, 294m ü. NN
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
03/2010
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
4motion
FIN
WV1ZZZ7HZAH234086
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7J0,7EH
Wenn der so schnell riecht ist aber nicht nur Spüli drin 🙄
Lege doch den Ablauf Schlauch in einem Doppelbogen, ist dann auch ein Geruchsverschluss. Frischwasser Kanister musst du doch bei 16 zu 14 genau so oft entnehmen.
 

Clerk

Aktiv-Mitglied
Ort
Dahoam
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
09.2014
Motor
Otto 110 KW
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Da ich nicht mehr Platz habe, habe ich je einen 10 Liter Kanister für Frischwasser und für Abwasser. Im früheren Fahrzeug hatte ich zwei 20 Liter Kanister. Ich verwende Kanister von Hünersdorff mit großer Öffnung. Die Deckel sind zweiteilig. Innen ist die eigentliche Verschlussplatte mit Dichtung. Drüber ist eine Mutter welche als sichtbarerer Deckel war genommen wird. Dort habe ich ein Loch mit etwa 8 cm Durchmesser ausgesägt. Der gesamte Deckel ist trotzdem dicht. Das Loch ermöglicht einen direkten Zugang zur Dichtplatte. Dort habe ich Schlauchverschraubungen angebracht. Somit schwappt auch nirgend Wasser raus auch wenn man mal eine Notbremsung machen muss. Zum Auswechseln der Kanister schraubt man die Mutter (den kompletten Deckel) ab. Dieser bleibt fest (an den Schläuchen hängend im Fahrzeug). Vor dem Herausheben werden die Kanister mit zusätzlich beschafften, unbearbeiteten Deckeln verschlossen. Geruchsprobleme hatte ich noch nie. Falls jemand Geruchsprobleme mit dem Abwassertank hat, kann er etwas "Dr. Keddo Bigsan-Kristalle" hinein geben und auch ein paar tropfen zitrus Duftlampenöl.

Da 10 Liter Wasser nicht immer reichen, habe ich 2 weitere 10 Liter Kanister für Trinkwasser dabei. Der Vorteil von herausnehmbaren Kanistern ist, dass man sie leicht an jedem Wasserhahn füllen kann und den Abwasserkanister auch leicht an einer öffentlichen Toilette leeren kann. Vor dem Winter nehme ich die Kanister mit in die Wohnung, wo ich sie durch die große Öffnung ordentlich sauber mache.

Bei fest eingebauten Tanks sind die Befüllung, die Leerung und die Reinigung in meinem Fall umständlicher zu bewerkstellen. Ich wohne im 4.OG und habe keinen festen Parkplatz in der Nähe. Unterwegs fahre ich nur wenn unbedingt notwendig auf Campingplätze. Wasser hole ich schon mal auf Friedhöfen. Da kann man keinen Schlauch anschließen. Kanister lassen sich aber problemlos füllen. Zum Entleeren des Awasserkanisters fahre ich meist Autobahnparkplätze mit WC an. Einen fest eingebauten Tank könnte ich dort nur mit Hilfe eines Eimers leeren.
 

Anhänge

  • Unbenannt.JPG
    Unbenannt.JPG
    28,8 KB · Aufrufe: 36

Thomse

Aktiv-Mitglied
Ort
Schlewig-Holstein
Mein Auto
T5 Multivan
Erstzulassung
2014
Motor
TDI® 103 KW
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell (25/Match/Special)
Radio / Navi
RNS 315
Umbauten / Tuning
Bearlock
Votronic Triple
Surfbox Malibu XL
Hi,

ich plane einen 3-Wege-Hahn einzubauen. Wenn ich nur einen Apfel abwasche oder so, dann kann das Wasser gerne unter den Bus laufen.
Ansonsten kann es in einen 12l-Kanister laufen. Dann kann man immer entscheiden, welches Abwasser in die Umwelt geleitet wird.

Ich denke, ein 12l-Kanister reicht. Je seltener ausgeleert wird, desto übler richt es.
 

Clerk

Aktiv-Mitglied
Ort
Dahoam
Mein Auto
T5 Kombi
Erstzulassung
09.2014
Motor
Otto 110 KW
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Das ist eine sehr gute Idee. Im Bus gibt es hinter der Seitenverkleidung bereits serienmäßig Öffnungen, wo man einen Schlauch durchstecken kann. Ich selbst habe im Spülbecken eine Faltschüssel aus Lkw-Plane. Normalerweise leere ich das Wasser einfach nach draußen. Wenn ich wo in der Stadt stehe verwende ich das Spülbecken ohne Faltschüssel und lasse das Wasser in den Abwasserkanister laufen. Die Faltschüssel habe ich sowieso dabei, da ich gerne das Geschirr draußen spüle, wenn ich sowieso den Tisch und die Stühle draußen habe. Manchmal nehme ich die Faltschüssel zum Beerenpflücken. Im Spülbecken ist sie schnell greifbar und nimmt nirdends einen extra Platz weg.
 

parabulli

Top-Mitglied
Ort
Büdingen
Mein Auto
T6 Kastenwagen
Erstzulassung
08/2019 (Händler), 08/2020 meiner, aber mit 0 km übernommen
Motor
Otto 110 KW
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Basis
Umbauten / Tuning
Camperumbau m. Reimo-Hubdach, Drehsitz Beifahrer, 7 Sitzplätze, Zusatzbatterie unter Beifahrersitz, Schnierle SL3 Sitzbank, Kunststofffenster Seitz dometic 900x450, Gasinstallation m. Truma
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7H
Ich habe den Summermobil-Tank in der Seitenwand. Ablauf Spüle natürlich mit Geruchsverschluß.
Entleeren über einen Hahn unter dem Auto - entweder am MoWo-Platz, am Gulli (Mischkanal) oder.....

Bei mir ist eh nur etwas Wasser drin, mein Rotweinglas schwenke ich nur mit Wasser aus.
Meistens spülen wir auf dem Campingplatz.
 

eavp

Jung-Mitglied
Ort
Keila
Mein Auto
T5 Kastenwagen
Erstzulassung
16.04.2010
Motor
TDI® 132 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
noch nicht
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Basis
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA
Extras
Retrofit- Außenspiegel Elektrisch klappbar, Side Assist, Einparkhilfe, Scheinwerferwaschanlage,
Umbauten / Tuning
Standh. Eberspächer, Rückfahrkamera, Kühlbox Yeticool BX50GREY, Thetford C402-X Toilette, Systemboden - 3 Doppelschienen in Wagenlänge mit 2 INTAP Sitze, Cali. Schlafsitzbank, Klima hinten, T6 Transp. Himmel mit Luftkanälen, Kalori Dachlüfter, 2 Kiravans Schiebefenster, Landstrom, Sitzheiz.,
FIN
WV1ZZZ7HZAH234xxx
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7E0
Ich verwende Ihre Option C -
C: 27 Liter Abwassertank hinter Fahrertür (Ähnlich California)

Ich benutze es für Frischwasser . Auch Sie können diesen Tank einbauen.
Es muss nur ein aufgeklebter Verstärkungsstreifen von der Wand entfernt werden.

17158-008.jpg

https://www.oryxsolutions.de/innena...ertank-27-liter-passend-fuer-vw-bus-t5-und-t6

Ich habe den Tank mit zwei starken Metallbändern gesichert, denn wenn der Tank mit Wasser gefüllt ist, drückt es die Seiten zu rund.
 

IBMOK

Aktiv-Mitglied
Mein Auto
T6.1 Kombi
Erstzulassung
01/21
Motor
TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
DPF
ab Werk
Getriebe
6-Gang
Antrieb
Front
Extras
Luftstandheizung, 2 Schiebetüren
Umbauten / Tuning
Reimo superflach AD (hinten hoch)
Spritmonitor ID
Es fällt deutlich weniger Abwasser an, als Frischwasser verbraucht wird.
Auf 2x19L Frischwasser (habe keine Tankanzeige für Frischwasser, sondern muss wenn leer die Pumpe umstecken und danach den leeren Kanister bei Gelegenheit auffüllen..als kommende Reserve.)
Daneben stehen nur 13L Abwasser....auch im Kanister. Beides frostsicher im Auto!
Das funktioniert in diesem Verhaltnis prima....

Bei uns fallen pro 19L Frischwasser ca 4 - maximal 7L Abwasser an, meist deutlich weniger. Bei jedem Friscwasser holen kontrolliere ich das per Sichtkontrolle kurz mit.... Manchmal reicht es 3x.... Meist ist es ja unkompliziert die "5L" dort schnell zu entsorgen wo man Wasser holt...... oder beim entleeren des Potti (18L).....die Frequenz reicht immer locker.

Lieber immer Auffangen.... Ich hab mal neben einem Campingbus geparkt, dessen "Brühe" aus so einer offenen Entwasserung munter übern Schotter mir vor direkt die Schiebetür gelaufen ist.....und sich dort in einer Pfütze sammelte. . Egal ob abbaubar oder nicht.
Das ist super eklig gewesen!
🤮
Abwasser in Tank oder Kanister auffangen ist schon die deutlich bessere Lösung! gerade auch für s (Reise) Umfeld....
 
Oben