Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

Dieses Thema im Forum "T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks" wurde erstellt von Honk, 29 Juni 2013.

  1. Honk

    Honk Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freund und Helfer
    Ort:
    Weltkulturhauptstadt 2010
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, Adaptives Fahrwerk, Elektrische Schiebetüren, PDC u. RFK, , Luftstandheizung m. FB,
    Hallo Gemeinde,

    ab nächster Woche steige ich vom MV CL auf den MV Panamericana (132Kw / DSG / Bj.2012) um.

    Welche AT-Reifen könnt ihr empfehlen und welche Größe kann montiert werden, ohne Eintragungen, Tachoangleicungen etc. vornehmen zu müssen.

    Ich würde die Reifen gern auf die serienmäßige Felge `Thunder`aufziehen. Bin für jeden Tip dankbar.

    :danke: vorab, Glückauf aus Essen,


    Honk
     
  2. Nicolas1965

    Nicolas1965 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2010
    Beiträge:
    3,690
    Medien:
    34
    Zustimmungen:
    1,583
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meistens
    Ort:
    Stadtbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    235/70-16 mit 18%
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Aus meiner Erinnerung heraus gar keinen.
    Macht - insbesondere bei 17 Zoll - keinen Sinn. 235/ 55-17, da ist faktisch kein Spielraum um bei den entsprechenden Untergrundsverhältnissen Luft abzulassen.
    Außerdem haust Du Dir "offroad" viel zu leicht den Unterboden an.

    Rein zum Posen könntest Du Dir einen mit grenzwertiger Traglast 100 suchen.

    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    Da solltest Du finden, was Du suchst wenn es das gibt.

    Grüße

    Nic


    PS: Wegen ausreichender Traglast gibt es wohl unterschiedliche Meinungen beim TÜV. Die einen orientieren sich hart an den Papieren, die anderen orientieren sich an der Achslast und der dazu passenden Traglast der Reifen.
     
  3. Honk
    Themen-Starter

    Honk Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freund und Helfer
    Ort:
    Weltkulturhauptstadt 2010
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, Adaptives Fahrwerk, Elektrische Schiebetüren, PDC u. RFK, , Luftstandheizung m. FB,
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Hi Nic,

    danke für die Infos und die schnelle Antwort, hab hier ja auch schon einiges zu dem Thema lesen können.

    Interessant wäre für mich noch, ob hier jemand aus dem Board evtl AT 235/60/17 auf die "Thunder" oder die Stahlfelge gezogen hat und was zu den Fahreigenschaften sagen kann.

    Gruß

    Honk
     
  4. Nicolas1965

    Nicolas1965 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2010
    Beiträge:
    3,690
    Medien:
    34
    Zustimmungen:
    1,583
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meistens
    Ort:
    Stadtbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    235/70-16 mit 18%
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Gibt es wohl sehr vereinzelt die Größe hier im Forum. Ob auf Thunder oder Stahl kann ich Dir nicht sagen.
    Allerding berücksichtigt Seikel in seinen Gutachten diese Größe nicht. Nach meiner Erinnerung gibt es gerade mal seit letztem Jahr einen Reifen, der die Traglast 103 in dieser Größe aufweist.

    Wegen möglicher Größen auf dieser Felge solltest Du VWN fragen. Ich glaube nicht, dass VWN Freigabe für dies Größe erteilt.

    Nic

    - - - Aktualisiert - - -


    Da sind die individuellen Eindrücke sehr verschieden.
    Ich fahre jetzt 235/ 70 16 und sage es ist ok. Klar, konnte ich vorher mit 235/ 55 17 und United-Fahrwerk etwas zügiger in die Kurven gehen.
    Vom Komfort her erwarte ich, dass die 235/ 60 17 AT deutlich unkomfortabler sind wie ein Straßenreifen. Der nur geringfügig höhere Querschnitt bringt nicht soviel mehr an Dämpfung, als dass die deutlich höhere Steifigkeit des Reifens ausgeglichen wird.
     
  5. anrho

    anrho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Ostfriesland
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Hallo Honk,

    ich habe zwar noch keinen Bus, fahre aber auf meinem Octavia Scout die Seikel Bereifung in 205/70-R15. Die sind nur etwas komfortabler als die originalen 225/55-R17 Reifen (fahre ich als Winterreifen), mich wundert es immer wie wenig es eigentlich aus macht. Vor allem wenn ich 2 bar anstatt der empfohlenen 1,8 bar drin habe damit sie nicht zu schwammig fahren.

    Was ich aber eigentlich sagen wollte, überlege Dir gut ob die AT Reifen wirklich sinnvoll (wirklich sehr viel Gelände und steinige Untergründe) sind. Ich habe die Pirelli Scorpion ATR drauf und kann also nur dazu was sagen, aber ich würde die nicht wieder nehmen. Das Problem sind vor allem nasse Strassen, da sind die Reifen schon fast gefährlich, weil sie so wenig Grip haben. Der Scout reagiert da noch sehr gutmütig, ich wüsste nicht wie das beim T5 wäre.
    Wenn es hauptsächlich um Traktion auf Feldwegen und Matsch geht, würde ich in jedem Fall einen Winterreifen oder Ganzjahresreifen mit guten Schneeeigenschaften vorziehen. Ich brauche aktuell auch zwei neue und habe mich jetzt für den Nokian WR 2 entschieden. Erst meinte ich den Vredestein Quatrac 3, aber der geht nur bis 190km/h.

    Gruss
    Andreas
     
  6. Nicolas1965

    Nicolas1965 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Mai 2010
    Beiträge:
    3,690
    Medien:
    34
    Zustimmungen:
    1,583
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Meistens
    Ort:
    Stadtbergen
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    07.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell (United/Team)
    Extras:
    235/70-16 mit 18%
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Wie war das gleich mit den Äpfeln und den Birnen?
    Andreas, die Felgen für Deine AT-Reifen sind 2 Zoll kleiner im Durchmesser als die für Deine Straßenreifen. Damit kann der Reifen auch Dämpfungsarbeit übernehmen. Honk hingegen will/ muss bei 17 Zoll für AT-Reifen bleiben.

    Auch der Unterschied von 225mm zu 205mm Breite bei Deinen Reifen macht einen gedanklichen Übertrag auf den T5 nicht sinnvoller.

    Da ist doch eher der Fahrer gefährlich, der sich auf die geänderten Verhältnisse eben nicht einstellen kann. Die Reifen innerhalb einer "Gattung" sind schon unterschiedlich. Dann gilt das für unterschiedliche Reifentypen erst recht. Ja, der Reifen kann weniger Seitenführungskräfte bei nassen Straßen aufbauen. Dann solltest Du Deine Fahrweise anpassen. Ist im WInter der doofe Reifen schuld, wenn Du bei Glatteis aus der Kurve fliegst?
    Bei Aquaplaning ist er jedoch schon aufgrund der Profiltiefe überlegen.

    Grüße

    Nic


     
  7. Gen.In.Fest.

    Gen.In.Fest. Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Jan. 2012
    Beiträge:
    10,674
    Medien:
    1,679
    Alben:
    10
    Zustimmungen:
    7,951
    Punkte für Erfolge:
    75
    Beruf:
    Herr Gerd
    Ort:
    Deutsch-Belgischer Naturpark
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    1997, 2008, 2013
    Motortuning:
    ~1:200 2TÖl
    Antrieb:
    4motion
    Extras:
    T4 2.4d AJA 2.8 to
    T5 2.5 TDI 4Motion BNZ 3.0 to
    T5 2.0 TDI 4Motion CFCA 3.0 to
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    @ Honk

    Ich habe die serienmäßig aufgezogenen Reifen auf meinem CFCA belassen. Für meinen Einsatzbereich scheinen die so weit ausreichend zu sein. Auf meinem BNZ habe ich grobe Winterreifen montiert, die im Matsch auch ganz gut arbeiten.
     

    Anhänge:

    • e3.jpg
      e3.jpg
      Dateigröße:
      143.5 KB
      Aufrufe:
      154
    • e1.jpg
      e1.jpg
      Dateigröße:
      218.1 KB
      Aufrufe:
      147
    • GT.jpg
      GT.jpg
      Dateigröße:
      147.8 KB
      Aufrufe:
      157
    • 67a.jpg
      67a.jpg
      Dateigröße:
      105.8 KB
      Aufrufe:
      151
  8. anrho

    anrho Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Jan. 2011
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Ostfriesland
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Hallo Nic,
    :confused:
    wenn Du mal richtig gelesen hättest, wäre Dir aufgefallen, dass ich trotz der 2" kleineren Felgen den Federungsunterschied der AT Reifen zu den Niederquerschittsreifen als sehr sehr gering einstufe. Das liegt, wie Du vorher ja schon selber geschrieben hast, sicher auch daran, dass die Flanken der AT Reifen deutlich steifer und somit auch widerstandsfähiger gegenüber Beschädigungen sind.

    Ausserdem weiss ich nicht, warum Du gleich mich und meine Fahrweise bemängeln musst. Kennst Du mich, mein Auto und die Pirelli Reifen, und das in Kombination? Laut Deiner Darstellung sind ja dann auch wohl alle Reifentests dieser Welt überflüssig und Winter- und Sommerreifen sowieso. -Sollen doch lieber alle ihre Fahrweise anpassen, dann passiert auch nichts, auch mit den schlechtesten Reifen...

    Also für alle anderen, die Erfahrung auf diesem Gebiet suchen, vor allem ja Honk der ja extra diesen Thread auf gemacht hat: Ich wollte sagen dass ich die Nasshaftung des Scorpion ATR als sehr unterdurchschnittlich empfinde. Das mag natürlich bei anderen AT Reifen aber auch wieder ganz anders aussehen.

    VG
    Andreas
     
  9. Panalpina

    Panalpina Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Juni 2011
    Beiträge:
    340
    Medien:
    2
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    bei München
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    01/10
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Extras:
    So quasi A L L E S was von Werk aus möglich ist!
    War ein Werkswagen vom Messtechnikleiter bei VW.
    Umbauten / Tuning:
    Ein paar optische Gags an der Heckklappe, 3M Scheibentönung, verstärkte Stabis (2MG Fahrwerk), Marderschreck, CanShack Modul, 235/60 17 Reifen
    FIN:
    WV2ZZZ7HZAH2XXXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Hallo Honk!
    Das gleiche Problem hatte ich auch mit meinem PanAm.
    Ich wollte keine Tachoangleichung, da ich im Winter weiterhin die 215/60 17 fahren wollte.
    Das ist die einzige Größe mit Schneeketten-Freigabe.

    Folgendes kannst du machen:
    Bei 235/55 bleiben und einen der zwei drei möglichen AT oder besser SUV Reifen fahren (Siehe http://www.t5-board.de/board/threads/67742-Reifentest-in-der-Autobild-Allrad-4-12)

    Oder Du trägst Dir 235/60 ein, die kann man ohne Tacho-Angleichung noch fahren. Das ist die Mercedes SUV Reifengröße und man bekommt eine bessere (andere) Reifenauswahl.
    Bei 235/60 darfst du weiter die 215/60 fahren. Netter Nebeneffekt ist der eine cm mehr Bodenfreiheit.

    Zur Zeit fahre ich eine Pirelli Scorpion Zero ASIMMETRICO auf original Felge.
    Ein richtig guter Reifen! Ich hab ihn schon im Schotter und auf Wiese/Schlamm richtig hergenommen. Zieht unglaublich!
     
  10. Honk
    Themen-Starter

    Honk Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freund und Helfer
    Ort:
    Weltkulturhauptstadt 2010
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, Adaptives Fahrwerk, Elektrische Schiebetüren, PDC u. RFK, , Luftstandheizung m. FB,
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    :danke: für die vielen Tips und die coolen Fotos!

    Ich werde es nach Abwägung mit Panalpina halten und die Pirellis drauf ziehen!

    Das aktuelle Foto meines neune MV Panamericana werd ich dann Mittwoch einstellen!!!

    Freu mich schon so=)


    Glückauf

    Honk
     
  11. Alsey

    Alsey Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juli 2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    jepp auch
    Ort:
    Berlin
    Mein Auto:
    N/A
    Erstzulassung:
    04/2018
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Du hast dich ja bereits entschieden, trotzdem noch etwas von mir. Ich fahre die Thunder mit Grabber At (LI 108) in der Größe 235-65-17 mit Auflastung auf 3,2 to und Seikel Höherlegung. Die Serienbereifungen 235-55-17 und die WR 215-60-17 sind weiter eingetragen und dürfen nach Tachoangleichung (mache ich per VCDS) gefahren werden. Die Auflastung auf 3,2 to ist trotz der geringeren Traglast der Thunder (850 kg) mit 1700 kg pro Achsen (normalerweise Voderachse 1710; Hinterachse 1720kg) erfolgt. Mehr geht ohne Änderung der Getriebübersetzung nicht.

    Fahreigenschaften des Reifens ist vom Komfort her besser, Geräuschkulisse wie ein Winterreifen, nicht aufdringlich oder unangenehm. Onroad bei Regen konnte ich ihn noch nicht testen. Offroad (Matsch, nasse Wiese) sehr gur, wobei bei neuen Reifen (gerade 2000 km) sollte das auch nicht anders sein ;-) Der Rest zeigt sich auf Island.

    Thomas
     
  12. Honk
    Themen-Starter

    Honk Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Mai 2007
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Freund und Helfer
    Ort:
    Weltkulturhauptstadt 2010
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    12/2015
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell T6 (Gen.SIX/Gen.30/70Jahre)
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus+Dynaudio
    Extras:
    AHK, Adaptives Fahrwerk, Elektrische Schiebetüren, PDC u. RFK, , Luftstandheizung m. FB,
    AW: Welche AT-Reifen u. welche Größe in 17 Zoll

    Hallo Alsey,

    trotzdem danke für die Info und ich wünsche dir eine tolle Zeit auf Island.:):):)

    Glückauf

    Honk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
AT Reifen für einen Zoll T4 T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 3 Apr. 2018
AT-Reifen bis zu welcher Größe ohne Höherlegung möglich ? Der Robuste 29 März 2018
AT Reifen auf 20 Zoll Der Robuste 4 Aug. 2017
AT Reifen auf 17" VW Alufelgen (Timaru, Cascavel) Der Robuste 20 Feb. 2017
Reifen 17 oder 16 Zoll T5 - News, Infos und Diskussionen 6 Jan. 2013
17 Zoll Reifen für Offroad? Der (Fern-) Reisetaugliche 10 Jan. 2012
was für Reifen auf 17 Zoll Felgen? T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 6 Okt. 2011
MV 17 Zoll Offroad, welche Reifen T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 16 März 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden