Wassertank - Wasserqualität

Dieses Thema im Forum "T5 / T6 - California - Interieur" wurde erstellt von Qfxdg, 10 Juni 2018.

  1. Qfxdg

    Qfxdg Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Hallo Zusammen,

    seit März 2017 nennen wir einen T6-California unser Eigen.

    Erfahrung mit Mobilen dieser Art hatten wir vorher nicht, daher möchte ich eine Frage zum Wassertank hier im Board stellen:

    Wenn ich den Tank frisch befülle, so ist das Wasser (zumindest geschmacklich) einwandfrei. Nach gewisser Zeit jedoch wird ein Plastikgeschmack immer intensiver. Gegen Verkeimung nehmen wir das Mittel von Dr.Keddo (natürlich streng nach Anleitung). Da dieses Mittel auch bei Schiffstanks Verwendung findet und Wasser laut Beschreibung bis zu 6 Monate Keimfrei hält, so dachte ich, daß es bei unseren vielleicht 2 wöchigen Touren auf jeden Fall eine gute Wahl wäre.

    Nun zur Frage: Habt ihr das gleiche Problem, daß das Wasser in eurem Tank nach einigen Tagen immer intensiver nach Plastik schmeckt?

    Schöne Grüße,
    Ingo
     
  2. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    199
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Extrem aufgefallen ist mir das bisher nicht, aber generell spülen alle Kunststoffe chemische Stoffe (Weichmacher, Hartmacher, UV-Stabilisatoren, Antioxidationsmittel, etc.) aus. Daher würde ich mich über den Geschmack nicht wundern.

    Ich persönlich nutze das Wasser nur zum Spülen und zum Zähneputzen. Trinken würde ich das nicht auch wenn es als unbedenklich gilt. Denke ein ordentliches Trinkwasser kann sich jeder Cali Fahrer leisten.

    Gruß
    HJ
     
    hjb gefällt das.
  3. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    1,903
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Und das "ordentliche Trinkwasser" kaufst du dann ausschließlich in Glasflaschen?

    Ich habe meinen gebraucht gekauft nachdem er schon eine Saison ausgiebig genutzt worden war. Ich habe nie einen Plastik-Geschmack festgestellt.
     
  4. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    199
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Wer darauf Wert legt macht das so. Muss jeder selber entscheiden. Geschmäcker sind halt auch unterschiedlich sensibel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Juni 2018 um 08:31 Uhr
  5. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    15,215
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    14,070
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Selbstverständlich machen wir das so ;). Immer eine Palette mit 36 Kisten à 12 Flaschen, wir fahren ja schließlich VW-Bus :D8) und keinen dieser unpraktischen Kleinwägen.

    Ihr müsst nur mal auf die Haltbarkeit schauen, bei Plastikflaschen in der Regel sechs bis neun Monate, bei Glasflaschen zwei Jahre und mehr.

    Von mir aus könnte man diese Plastikflaschen abschaffen, spart Rohstoffe und vermeidet Plastikmüll, und zwar im ganz großen Stil. Den Blödsinn haben wir früher auch nicht gehabt.

    @Qfxdg: Besorge Dir mal eine Chlortablette, die Dinger für die Schwimmbäder und Zisterne, zu Pulver verklopfen, etwas überdosieren und mit heißem Wasser rein in Tank und die Leitungen, einen Tag drinlassen und gut durchspülen. Der Chlorgeschmack vergeht bald wieder.
     
  6. schmuddel65

    schmuddel65 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    3 Feb. 2014
    Beiträge:
    1,903
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Wir produzieren den Brennstoff für eure Dicken
    Ort:
    Nationalpark Unteres Odertal
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2013
    Motor:
    TDI® 103 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Umbauten / Tuning:
    AHK, Solar, ...
    FIN:
    WV2ZZZ7HZDH12...
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Das ist dann konsequent und macht Sinn, wenn man wirklich Wert darauf legt. Die meisten kaufen aber wohl eher Trinkwasser in der 5l Plastikbuddel.

    Die Chlortablette ist eine prima Desinfektion, auch nach der Einwinterung. Wenn es sich wirklich um Ausdünstungen der Kunststoffe handelt, wird das keine Besserung bringen. Ich würde die Anlage auch bei Nichtnutzung voll halten und häufig das Wasser austauschen.
     
  7. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    15,215
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    14,070
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Macht einfach den Geschmackstest.

    Besorgt Euch exakt das selbe Mineralwasser vom Hersteller in der Plastikflasche und in der Glasflasche - und trinkt.

    Das Wasser aus der Plastikflasche hat mehr oder weniger eine dezente Plastiknote, je älter, je stärker.

    Das merke sogar ich, und meine Frau sagt immer, ich sei ein derber Klotz.
     
  8. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    1,702
    Zustimmungen:
    534
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 450tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Da muss ich hjb mal ausnahmsweise rechtgeben.
    Bei mir schmecke ich allerdings den Kunststoff nicht. Aber vielleicht hat VW da inzwischen Wasserbehälter und Leitungen entfeinert. Kunststoffe haben unterschiedliche Eigenschaften in Bezug auf die Abgabe von Weichmachern und das Biomasseproduktionspotential (BPP).
    Bei einer französischen weichen Mineralwasserbuddel kann ich den Kunststoff sofort schmecken. Bei einer Gerolsteiner PET Flascher nur noch im direkten Vergleich mit Glas. Unterwegs nehmen wir immer Kunststoffflaschen mit und wenns aus ist kaufen wir auch vor Ort nach. Bei den vielen Kunststoff- und Aluverpackungen in unserem Leben macht die Mineralwasserversorgung aus Kunststoff den Kohl auch nicht mehr fett.
    Grundsätzlich solltest du dir mehr Gedanken über die Verkeimung machen. Selbst Trinkwasser aus Kunststoffhausleitungen verkeimt mehr.
    Was man auf Campingplätzen aus Leitungen bekommt möcht ich auch nicht wissen.

    Daher empfehle ich überwiegend Bier und Wein zum Trinken. Mitgebrachtes Wasser zum Kochen/Kaffee/Tee.
     
    first-MV gefällt das.
  9. hjb

    hjb Top-Mitglied GO... TX-Board

    Registriert seit:
    2 Sep. 2005
    Beiträge:
    15,215
    Medien:
    4
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    14,070
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Guerillero
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    11/2012
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    neuer Motor von VW bei KM 93000
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD 310+DAB (+) MJ2013?
    Umbauten / Tuning:
    Goldschmitt 4K-LFW, Nivearegulierung, Nivellierung, 3,5t zGG + 3,5t AHK, 7t GzG
    FIN:
    WV2ZZZ7HZD-----
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ralph, du bist ein Schatz, das läuft mir jetzt runter wie Öl. Nun kann das Wochenende kommen :pro:.
     
  10. vorstadtcowboy

    vorstadtcowboy Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    12 Nov. 2011
    Beiträge:
    199
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    161
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T6 California - Coast
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Extras:
    Manuelle Sperre hinten; Verstärkte Stabilisatoren;
    Ja, das ist der richtige Ansatz ;-) Deutsches Bier ist umweltfreundlich, da Mehrweg-Glasflasche und nahezu das einzige Getränk wo man genau weiß was drin ist.
     
  11. Qfxdg
    Themen-Starter

    Qfxdg Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 California - Ocean
    Erstzulassung:
    März 2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Ocean
    Radio / Navi:
    Radio Composition MEDIA
    Es ist ja unumstritten, daß Bier das einzig wahre, unbedenkliche, sauberste Getränk darstellt und immer bei einer Wahlmöglichkeit zu bevorzugen ist :-)

    Dennoch stört mich der Plastikgeschmack sehr. Man will ja auch mal Kochen mit dem Wasser. Und Nudeln in Bier ist nicht so der Renner.

    Tatsächlich entkeime ich die Anlage prophylaktisch 2x jährlich mit Oxosanum (Chlordioxid) und verwende immer ein Entkeimungsmittel während der Nutzung. Der Tank ist auch immer voll, damit alle Stellen schön mit Entkeimungsmittel umspült werden. Ich denke, damit hätte ich alles gegen den Biofilm getan.

    Mir geht es hier im Rahmen der Frage eher darum, ob mein Tank vielleicht ein Qualitätsproblem hat und eventuell ausgetauscht werden müsste. Das wiederum stelle ichmir doch recht kostspielig vor und würde ich dann doch noch gern innerhalb der Garantie erledigen lassen.
     
  12. RalphCC2

    RalphCC2 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    29 März 2016
    Beiträge:
    1,702
    Zustimmungen:
    534
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Erstzulassung:
    T4 Bj 96 450tsd.
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    nachgerüstet
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California Coast
    Schwer vorstellbar, dass du einen anderen Tank als andere T6 haben solltest.
    Man kann aber auch Entkeimungsmittel gut rausschmecken. Vielleicht ist es das...
     
    BikerT5Driver gefällt das.
  13. Ralf57

    Ralf57 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    9 Feb. 2017
    Beiträge:
    283
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Urlauber :-)
    Ort:
    Fredenbeck
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    05/2009
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nein, nie nich
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Extras:
    Bear Lock, abnehmbare AHK, Diff.-Sperre
    Umbauten / Tuning:
    Miniküche, Eigenbau Multiflexboard, Baimex Gardinen, 2. Batterie (Insellösung), Kühlbox auf selbstbau Schublade
    FIN:
    WV2ZZZ7HZ9H11XXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HM
    Ich nehme das Mikrosept von Dr.Keddo auch. Bisher ohne Probleme. Darüber hinaus desinfiziere ich vor jeder Saison die kpl. Wasseranlage (die aktuell sehr überschaubar ist :rolleyes: ) mit einem Tankreiniger. Der ist zufällig dies Mal auch von Dr.Keddo, es gibt aber auch andere Hersteller. Das ist dann nicht ganz so heftig wie Chlor.

    Allerdings bin ich auch noch nicht auf den Gedanken gekommen, das Wasser direkt aus dem Tank zu trinken. Das Wasser nutze ich nur zum Kochen, Zähneputzen, Händewaschen und ggf. Spülen.
     
    BikerT5Driver gefällt das.
  14. dedetto

    dedetto Top-Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2007
    Beiträge:
    4,831
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    314
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    02.2008
    Motor:
    TDI® 96 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    Autom.
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    Delta
    Umbauten / Tuning:
    Kurzbett
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC W03
    Hallo.
    Unser Tank ist ja nun 10 Jahre alt. Da hat man ein paar Erfahrungen gesammelt.

    Wir lassen das Wasser immer nur ca. 5 Tage drin. Das reicht und entspricht unseren CP Besuchsrhythmus. Da schmeckt nichts nach Plastik. Stand der Wagen mit der hinteren linken Ecke in der Sonne eher schneller wechseln, im Schatten (oder Dauerregen) darf es auch ein Tag länger sein.

    Zusätze nur nach Bedarf, es kommt auf die Wasserquelle an. Zumindest im letzten Wasser des Urlaubs kommen dann doch Silberionen dazu. Dann bleibt beim Ablassen wenigstens ein kleiner Schutz im letzten Tropfen, es geht beim Ablassen ja nie alles raus. Selbst wenn man wie ich immer mit offenen Ventilen noch eine Runde um den Block fährt um alles herauszuschütteln.

    Einmal im Jahr, meist im Frühjahr kommt eine Handvoll Gebissreiniger Tabs in beide Tanks, dann fleißig durch die Gegend schütteln und mindestens 3 mal mit Frischwasser spülen (und rütteln). Dabei jeweils den Wasserhahn betätigen damit der Schlauch auch sauber wird. Stärkere Mittel nutze ich nicht.

    Apropos Schlauch, der von 2008 war nicht lebensmittelecht. Er wurde letztens getauscht, sah aber wider Erwarten gar nicht so schlecht aus. Einzig der kurze Bereich im Tank … Dort wird er nun im 5 Jahresrhythmus gewechselt. Der Tank selber ist immer noch ok.

    Da man ja nie ganz genau weiß wie gut das Wasser ist, wir das Tankwasser abgekocht. Für Kaltgetränke nehmen wir Mineralwasser. Ist eh kühler, das im Sommer lauwarme Wasser aus dem Tank schmeckt mir nicht ;).
     
    Calisutra und BikerT5Driver gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
flexible Wassertanks Der (Fern-) Reisetaugliche 23 Feb. 2016
Wassertank Der (Fern-) Reisetaugliche 2 Feb. 2013
Wassertank von Ebay T5 - News, Infos und Diskussionen 11 Okt. 2012
wassertank wintergebrauch??? T5 - California 24 Jan. 2012
Wassertank T5 - California 4 Sep. 2009
Füllstandsanziege-Wassertank T5 - California 30 Juli 2007
Wassertank T5 - California 28 März 2007
reinigung Wassertank T5 - California 25 März 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden