Wasserablauf ums Klappdach

Dieses Thema im Forum "T5.2 - California" wurde erstellt von ter11, 7. Juni 2011.

  1. ter11

    ter11 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Hallo alle

    Bei meinem neuen Cali Beach habe ich festgestellt, dass im Bereich wo das geschlossene Klappdach aufliegt über den Vordertüren Wasser stehen bleibt. Also dort, wo diese schwarzen Gummipuffer die Verbindung zum Dachspoiler herstellen (vgl. Bilder bei geöffnetem Dach).

    Dabei ist mir aufgefallen, dass auf der Fahrerseite (links) mehr Wasser stehen bleibt, als auf der anderen Seite. Dies dürfte damit zusammenhängen, dass bei mir der schwarze Gummipuffer rechts einen Ablauföffnung hat (Foto 1), währenddem links keine Ablauföffnung besteht (Foto 2).

    Ist diese Asymmetrie bei euch auch so?
    Bei früheren Baujahren scheint es jedenfalls links auch einen Ablauf zu geben: http://www.t5-board.de/board/t5-california/10603-wassereinbruch-ueber-das-dach-2.html#post26955
    Könnte dies der Grund dafür sein, dass ich sporadisch Wassertropfen an der Seitenwand hinter dem Fahrersitz finde: http://www.t5-board.de/board/t5-california/10603-wassereinbruch-ueber-das-dach-5.html#post717078 ?

    Wenn ich übrigens nach Regen losfahre, höre ich im Dach-Bereich zwischen A- und B-Säule wie irgendwo Wasser gurgelnd abfliesst.

    Gruss
    ter11
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Juni 2011
  2. ter11
    Themen-Starter/in

    ter11 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    05.2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    AW: Wasserablauf ums Klappdach

    Entwarnung: auch mein T.5.2 Cali Beach hat vorne sowohl links und rechts einen Wasserablauf ums Klappdach. Man sieht ihn bloss auf den Foro von vorne links (VL) nicht (Ich musste - als ich das Foto gemacht habe - im Cali-Vollrausch gewesen sein, dass ich das Ablaufloch nicht gesehen habe).

    Ineressanterweise läuft das Wasser durch den Ablauf VL im stand nicht ab. Sobald man aber losfährt verschwindet das Wasser, was man durch gurgelnde Geräusche im Dachbereich zwischen A- und B-Säule wahrnimmt. Das Wasser pinkelt dann im Radhaus VL bei ca. "2-Uhr" raus.

    LG
    ter
     
  3. camper10

    camper10 Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    AW: Wasserablauf ums Klappdach

    Hallo Zusammen,
    auch mein Cali Beach T5.2 BJ 2010 hatte letztens einen Wassereinbruch über der Fahrertür. Zu den vorderen Abläufen am Faltdach läuft defiinitiv nichts ab. Der VW Händler sagt, beim T5.2 gäbe es diese Abläufe nicht. Er sagt, es gäbe nur die hinteren Abläufe. Stimmt das?

    Gruß
    Markus
     
  4. tour9799

    tour9799 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2011
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    Chemie
    Ort:
    Pfalz
    Mein Auto:
    T5 California
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    AW: Wasserablauf ums Klappdach

    Moin,

    du wirst auch ein Ablaufloch bei deinem T5.2 finden wenn dun nachguckst. Oben auf Bild 1 sieht man es gut.
    Allerdings sollte man die Abläufe von Zeit zu Zeit mal durchspülen um den Dreck raus zu holen ( sofern die Ablaufschläuche richtig verlegt sind ).
    Bei mir lief auch nichts ab. Ich habe dann mal die Verkleidung ab gemacht und siehe da, der Schlauch war abgeklemmt.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     
    A.Henning gefällt das.
  5. Rochen

    Rochen Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juli 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Hallo,
    Muss mich zu diesem Thema auch einmal melden!
    Ich habe jetzt den 3 Werkstatttermin hinter mir mit dem gleichen Mangel "Wassereinbruch vorne durch Klappdach"! Dank dem Forum habe ich recht schnell den Fehler gefunden und ganz gezielt den Freundlichen in der Fachwerkstatt den Tipp mit der möglichen Verstopfung gegeben. 3 x und immer noch nicht hin bekommen! A-Säulen Verkleidung ab kein abgeklemmter Schlauch! Mit Strohhalm gepustet .... Frei aber der Durchmesser des Schlauchs, innen ca 4 m, läst keinen sauberen Ablaufen des Wassers zu! Der Freundlich hat schon mit dem großen Haus gesprochen aber auch hier keine befriedende Antwort, geschweige das der Fehler behoben ist!
    Wer ist hier weiter oder habe ich nur das Problem? Es kann doch nur ein Baumangel an der Stelle sein der an jedem California auftreten müsste oder? Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung von Betroffenen freuen!
    Danke!
    MfG Rochen
     
  6. Ericdson

    Ericdson Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    Januar 2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Hallo Zusammen,

    ich hatte das gleiche Problem. Der Ablauf Eingang war vestopft. Mit dem Zahnstocher von Schmutz befreit und der Ablauf ist wieder frei. Was mich nur interessieren würde, wo kommt das Wasser generell her? Wenn ich das System richtig verstanden habe, überlappt das Dach doch dich Kante und schließt mit dem Gummirand komplett ab. Wo also kann das Wasser herkommen?
    Danke im Voraus für Eure Antworten.
    Danke.
    MfG Eric
     
  7. calineu

    calineu Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2013
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    5
    Zu diesem Problem gibt es eine Diskussion im Parallelforum.
    Kurz zusammengefasst: in der Apotheke gibt es Gummibälle für Ohrspülungen. Diese sind genialerweise ideal geeignet, um bei den Abflusslöchern ordentlich durchzupusten.
    Verstopfungen kann es zB durch Blütenstaub oder einfach Dreck nach längerem Stehen am CP geben.
    Wenn das Wasser vorne ein bisschen steht, kann es auch sein dass das Auto nicht 100% im Wasser steht. Ich reinige mit oben genannter Ohrspülmaschine die Abflüsse 2-3 x pro Jahr.

    LG

    calineu
     
  8. CoyoteX

    CoyoteX Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2009
    Beiträge:
    227
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    NO !
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBHXXXXXX
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7H
    Moin,

    auf der Suche nach der Ursache des Wassereintitts auf der Trittschale der Beifahrerseite bin ich hier auf den Thread gestossen.
    Nach Regenwetter sammelt sich auf der Trittschale (im Stand) der Beifahrerseite eine nicht unerhebliche Menge Wasser.
    (ein kleiner Teil des Wassers (ein paar ml) tritt dann über die Türdichtung unter die Trittschale und sammelt sich dort.)
    Interessanterweise ist nur die Beifahrerseite betroffen, Fahrerseite trocken. Keine Wasserflecken am Himmel, Wasser läuft vom Dach über die Abläufe
    vorne am Radkasten heraus, keine Verstopfung. Fußboden ist trocken. Im WWW habe ich einen Thread ohne Problemlösung mit identischem Problem bei einem
    TraPo entdeckt, könnte also auf ein Problem unabhängig vom Dach hindeuten.
    Der :D hat wie immer keine Ahnung, vielleicht könnt ihr mir vielleicht mit Ideen und Tipps weiterhelfen :help:?

    VG,
    :danke:
     
  9. Ericdson

    Ericdson Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    Januar 2013
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Guten Morgen,

    vielen Dank für Eure Hinweise.

    Bis die Tage
     
  10. A.Henning

    A.Henning Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    11/2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix Tuning
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo Ihr Wassergeplagten,

    hab meinen Cali gestern aus der Werkstatt abgeholt (Reparatur Korriosion am Dach auf Kulanz)
    und mich gefreut wie ordentlich die das erledigt haben.

    Gruß und Danke nach Braunscheig.

    Leider war die Freude nur von kurzer Dauer, da vorne links das Wasser im Dachrahmen stand und keine Anstalten machte durch
    die Ablaufbohrung zu verschwinden.
    Weder Strohalmtrick noch Gummibalg zum Ohrenputzen haben gewirkt.
    Nachdem ich dann die Bilder von Tour 9799 gesehen hab, hab ich die Verkleidung der A-Säule demontiert und siehe da:

    Es geht noch besser.

    Bei mir ist der Schlauch gleich zweimal komplett zugequetscht gewesen da er bei der Montage des Autos zwischen der Verkleidung der A-Säule
    eingeklemmt wurde.
    Und das ist definitiv bei der Montage des Autos im Werk Hannover passiert. Die Verkleidung ist noch nie abgewesen.

    Ich hab versucht den über 6 Jahre misshandelten Schlauch wieder in Form zu massieren, mit mäßigem Erfolg, aber das Wasser läuft schon mal wieder
    langsam ab.

    jeztzt versuch ich es mit GMedia-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. egenmisshandlung, siehe Foto.

    Die Zwinge bleibt bis morgen drauf, dann sehen wir weiter.

    Gruß
    Arno
     
    exCEer und Pumuggel gefällt das.
  11. A.Henning

    A.Henning Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 California - Beach
    Erstzulassung:
    11/2011
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nix Tuning
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Beach
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    So, weiter gehts,
    die Zwingen haben nicht das gewünschte Ergebniss gebracht, ich hab es dann mit dem Heißluntfön probiert und das ging super,
    man kann sehr schön sehen wie der Schlauch bei erreichen der richtigen Temperatur seine ursprüngliche Form wieder annimmt.

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar. Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.


    Damit der Schlauch bei der Montage der A-Säulen Verkleidung nicht wieder eingelemmt wird, hab ich Ihn mit Panzertape fixiert.



    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.

    Fertig.

    Ich hoffe das hilft einigen Wassergeplagten.

    Gruß
    Arno
     
    exCEer und schmuddel65 gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Jetzt geht's ums Ganze: Fahrzeugpflege-Wettbewerb Fahrzeugpflege 8. November 2016
Fragen rund ums Öl T5 - Mängel & Lösungen 31. Juli 2015
Festes Klappdach Der (Fern-) Reisetaugliche 29. Juni 2013
Silikon unter dem Klappdach T5.2 - California 17. Juni 2011
Klappdach T5 - Mängel & Lösungen 11. August 2008
Rund ums Aufstelldach T5 - California 10. Juni 2008
Wasserablauf Dach T5 - California 4. September 2006
Wasserablauf in der Spüle T5 - California 28. Juni 2006