VW T6 Multivan Trendline - Konfiguration und Erfahrungen mit den Händlern

Dieses Thema im Forum "T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen" wurde erstellt von Tio-Bento, 9 Dez. 2018.

  1. Tio-Bento

    Tio-Bento Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbständig
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01-2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Profi Aktion 2011 Fahrerhaus-, Sicherheits-,
    Tour- und Komfortpaket, WWZH , Fenster Privacy etc.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCHO72xxx
    Hallo zusammen,

    nun steht wohl doch der Kauf eines Neuen an, da ich von der Diesel-Problematik und drohendem Fahrverbot (Kölner Umweltzone) betroffen bin. Meinen Trapo wollte ich eigentlich nicht abgeben, da er in einem sehr guten und gepflegten Zustand ist, wurde mir von allen Händlern bestätigt.
    Nach dem Besuch des ersten Händlers war eigentlich schon meine Entscheidung gefallen und da ich beruflich sehr eingespannt bin, wollte ich nicht mehr Zeit investieren, um weitere Angebote einzuholen. Ich dachte, die kalkulieren alle gleich, da ist wenig Spielraum.
    Nun liegen mir drei Angebote vor, Listenpreis 43.847,92 €, die insgesamt, mit Verrechnung meines Trapos, eine Differenz von 3.913,14 € aufweisen.
    Der Kalkulationsabschlag auf den Listenpreis beträgt 10-13,5%, die Aktionsprämie ist jeweils 7.000,- € hoch, der Trapo wird zwischen 11.000,- und 13.500,- € bewertet.
    Alle Händler befinden sich in unmittelbarer Umgebung, erreichbar innerhalb von 45 Min. mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, sind die Nachlässe so weit in Ordnung?
    Ansonsten steht die Konfiguration, ich überlege nur anstelle der normalen GRA die ACC zu nehmen.
    Das würde auch das Multifunktionslenkrad beinhalten. Macht das wirklich Sinn?

    Grüße

    Bernd

    Media-Element nur für Mitglieder sichtbar.
     

    Anhänge:

  2. Busfahrer x

    Busfahrer x Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Okt. 2017
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    49
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Köln
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    22.12.2017
    Motor:
    TDI® 62 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    AHK/ 1Sitz extra/Müdigkeitserkennung .
    Umbauten / Tuning:
    Nein
    FIN:
    WV2ZZZ7HZJH09xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Hallo
    Ich hätte für mich besser MFA + genommenen, um das komplette Menue aufrufen zu können.

    Gruß Peter
     
  3. Tio-Bento
    Themen-Starter/in

    Tio-Bento Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbständig
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01-2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Profi Aktion 2011 Fahrerhaus-, Sicherheits-,
    Tour- und Komfortpaket, WWZH , Fenster Privacy etc.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCHO72xxx
    Hallo Peter, in der Konfiguration mit ACC muss auch die MFA+ dazu genommen werden. Ich habe den Freundlichen mal angefragt, wo denn der Unterschied liegt. Er meinte, + wäre nur farbig. Habe sie mir jetzt aber mal angesehen, wird in jedem Fall dazu gebucht. Sie kann ja deutlich mehr. Danke für den Tipp!! Bei ACC bin ich noch unsicher, mit der normalen GRA bin ich bislang bestens klar gekommen. Da ich aber selten schnell fahre, komme ich immer in die Situation, dass ich vor langsamen LKWs immer selber abbremsen muss. Da wäre ACC wohl ein Komfortgewinn, ansonsten fahre ich im dichten Kölner Verkehr ohne GRA, das macht wenig Sinn, eher nur um die max. zulässige Geschwindigkeit einzuhalten, z.B. in 30er Zonen.
    Grüße, Bernd
     
  4. tutte

    tutte Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2017
    Beiträge:
    190
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Brückenbauer
    Ort:
    Zerbst
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    Otto 110 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nicht nötig!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    ...hat er!
    Also ich finde ACC auch beim Schalter einen Komfortgewinn, gerade weil man nicht immer bremsen oder abschalten muss. Zur Not wird halt mal geschaltet, es bleibt ja trotzdem aktiv.
    Wenn du schon beim ersten Angebot zuschlagen wolltest, dann nimm jetzt das günstigere und nimm noch Dämmglas und Led-Scheinwerfer dazu.;)
    Bei Led kannst du getrost die Nebelscheinwerfer weglassen:cool:

    Zweite Batterie wird gebraucht und Anhängerkupplung definitiv nicht?
     
  5. Tio-Bento
    Themen-Starter/in

    Tio-Bento Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbständig
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01-2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Profi Aktion 2011 Fahrerhaus-, Sicherheits-,
    Tour- und Komfortpaket, WWZH , Fenster Privacy etc.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCHO72xxx
    @tutte
    Die Zusatzbatterie war eigentlich für die Wasserzusatzheizung gedacht. Jetzt habe ich aber gelesen, dass die gar nicht daran angeschlossen ist. Da hat man mir etwas anderes erzählt. Ab und zu arbeite ich im Auto, komme von einer kalten Baustelle, dann sollte sie max. zwei bis dreimal hinter einander für jeweils 2 Std. laufen. Eine Ahk brauche ich nicht.
    Bringt denn Dämmglas bei einer Geschwindigkeit von max.140 eigentlich was? In NRW kann man ohnehin nur max. 130 fahren, im Kölner Raum komme ich auf 60 im Schnitt.
    LED finde ich auch ziemlich cool, bringt wohl eigentlich einen ordentlich Zugewinn, kostet aber auch richtig was. Meine selbgesetztes Ziel bei Listenpreis 44.000,- wird dann deutlich geknackt.
    Grüße
    Bernd
     
  6. tutte

    tutte Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Jan. 2017
    Beiträge:
    190
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Brückenbauer
    Ort:
    Zerbst
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    2018
    Motor:
    Otto 110 KW
    DPF:
    nein
    Motortuning:
    nicht nötig!
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Extras:
    ...hat er!
    Ist schon angenehm ruhig im Bus, aber wenn du bis jetzt im Transporter auch zufrieden warst...
    Richtig, Standheizung ist seit einiger Zeit immer auf die normale Batterie geklemmt.

    Wenn du Climatic genommen hast, evtl. noch an den zweiten Verdampfer denken, dann wird's auch hinten angenehm kühl im Sommer...

    Und wegen Rabatt, 13,5 ist schon ganz ordentlich
     
  7. sven111

    sven111 Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    317
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    35
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Hamburg
    Mein Auto:
    T6 Kombi
    Erstzulassung:
    04/18
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    Aftermarket
    ZZH Heckklappe würde ich noch nehmen, kostet nicht die Welt und ist sehr praktisch, da die Klappe schwer schließt.
    Dämmglas würde ich unbedingt nehmen, ist mehr Komfortgewinn als ein ACC,..
     
  8. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Exakt das Gleiche habe ich auch erwartet und darum die zweite Batterie für die WWZH mit Funkfernbedienung mitbestellt. Speziell in der kalten Zeit möchte man die Starterbatterie ja vor Stromfressern verschonen. Bei der Konfiguration habe ich gar nicht nachgefragt, dachte dies sei mehr als logisch.

    Frage an Euch:
    Kann ich VW's Fehlplanung (so emfinde ich das) wenigstens einfach und schnell ändern, so dass die WWZH den Strom ab der 2. Batterie zieht und die Starterbatterie entsprechend verschont?

    Gruss Musikerbulli
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Dez. 2018
  9. lufti

    lufti Top-Mitglied

    Registriert seit:
    2 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,636
    Medien:
    15
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    220
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    was mit Steuern+Finanzen
    Ort:
    Münster
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Sondermodell
    Erstzulassung:
    04.2017 meiner seit 02.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    bloss nicht!
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA plus
    Extras:
    ex Werkswagen mit (fast) FullHouse
    Umbauten / Tuning:
    ClimAir rauchgrau, Bulli-Plakette am Seitenblinker :-), Danhag für WWZH, Ladekantenschutz
    FIN:
    WV2ZZZ7HZHH******
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7EO
    Die WWZH ist nicht der große Stromfresser.
    Wenn die auf der Starterbatterie liegt, wirst du das kaum merken.
    Wichtig ist, dass das Innenraumgebläse auf der Zweitbatterie liegt.
    Das kann man aber mit relativ einfachen Mitteln nachrüsten, falls VW da wieder was entfeinert hat.
    Mein 04.2017er hat das jedenfalls noch.
     
  10. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Sorry, da war ich zu wenig präzise. Ich meine das stromfressende Innenraumgebläse welches hoffentlich auf der 2. Batterie laufen wird.
     
  11. Tasse Kaffee

    Tasse Kaffee Top-Mitglied

    Registriert seit:
    21 März 2011
    Beiträge:
    1,734
    Medien:
    1
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    512
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Leipzig
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    10/15
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    110KW TDI, Moja, 2erBank, Dopplglas, 80L, Reserad, MuFu, LSH, GRA, RFK, H7, AHK, Zuzih, Sitzhzg
    Umbauten / Tuning:
    ...sparsames Fahren, oft weniger als 6 Liter...
    LED kostet ja nur ca 700 mehr, wenn man dafür das LichtundSicht plus weg lässt.
    Und den dadurch auch wegfallenden Regensensor hätte man wieder durch das Dämmglaspaket, ebenso wie die Scheibentönung, die du ja auch extra geordert hast.

    Also vergleich mal den Inhalt von LED mit Dämmglas statt LichtundSichtplus und Scheibentönung.

    Dämmglas macht wahnsinnig was aus, besonders bei Gegenwind oder / und ab 120. Besonders, da der 6. Gang bei der Konfi nicht vorhanden ist und der Motor immer ein paar hundert höher dreht. Auch in NRW.

    VG Marco
     
  12. Carstix

    Carstix Top-Mitglied

    Registriert seit:
    25 Mai 2017
    Beiträge:
    1,273
    Zustimmungen:
    645
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Remscheid
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    03/2011
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    RNS 510+Dynaudio
    Extras:
    Zuheizer und LSH ab Werk, Schiebedach, original Kühlbox
    Umbauten / Tuning:
    RFK Low, LED Innenbeleuchtung, zGG 3,5t (ProCar) + AHK 3,5t
    FIN:
    WV2ZZZ7HZBH10xxxx
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HC
    Ich würde statt WWZH eine Luftstandheizung nehmen, wenn ihr auch darin Schlafen wollt und dafür die SH sein soll. Led Scheinwerfer vorne und Dämmglas...und was mit 6.Gang Getriebe (5 Gang fährt auch)
     
  13. Tio-Bento
    Themen-Starter/in

    Tio-Bento Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbständig
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01-2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Profi Aktion 2011 Fahrerhaus-, Sicherheits-,
    Tour- und Komfortpaket, WWZH , Fenster Privacy etc.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCHO72xxx
    Hallo, danke für die vielen Tipps, lese sie jetzt erst. Gerade kommt mir noch ein Wasserschaden in unserem Häuschen dazwischen, habe ja nicht genug um die Ohren. So lang es nur solche Dinge sind.... Dämmglas anstelle von ACC wird gebucht, die Lautstärke in meinem Trapo ist schon nicht ohne. 120 km/h schaffe ich auch in NRW. Ist der Regensensor in dem Dämmglas-Paket enthalten? Der hat sich bei mir auch bewährt, würde ich gern beibehalten. Ist der Unterschied mit LED so groß? Ich werde noch mal konfigurieren und vergleichen.
    Grüße
    Bernd
     
  14. Tio-Bento
    Themen-Starter/in

    Tio-Bento Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbständig
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01-2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Profi Aktion 2011 Fahrerhaus-, Sicherheits-,
    Tour- und Komfortpaket, WWZH , Fenster Privacy etc.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCHO72xxx
    Hallo, ich habe jetzt noch einmal konfiguriert und einige Empfehlungen werde ich übernehmen.:pro:
    Die Zusatzbatterie bleibt nun doch, da sie ja offensichtlich das Gebläse der WWZH mit Strom versorgt. Auch das Dämmglas wird dazu genommen, für mich ein deutlicher Zugewinn, wenn es denn leiser wird. Auch die MFA plus kommt in das Auto, wie auch das Multifunktionslenkrad. LED Frontscheinwerfer wären schön, sind mir dann aber doch nicht sooo wichtig, denn auch wenn das Licht und Sicht-Paket wegfällt, muss ich den Regensensor dann wieder dazu nehmen. Den möchte ich nicht vermissen. Damit wären die Mehrkosten für diesen Teil doch erheblich. Wirklich viele Fahrten im Dunkeln habe ich nicht.
    Grüße
    Bernd
     
  15. track

    track Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2010
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    Ca. 04/18
    Motor:
    Otto 110 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition COLOUR
    Das Gebläse liegt leider nicht auf der Zweitbatterie ...aber wenn dann eine Zweitbatterie vorhanden ist könnte man sie zumindest darauf klemmen oder klemnen lassen

    Gruß Lars
     
  16. Tio-Bento
    Themen-Starter/in

    Tio-Bento Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    10 Nov. 2011
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    30
    Beruf:
    selbständig
    Mein Auto:
    T5 Kombi
    Erstzulassung:
    01-2012
    Motor:
    TDI® 75 KW
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Front
    Extras:
    Profi Aktion 2011 Fahrerhaus-, Sicherheits-,
    Tour- und Komfortpaket, WWZH , Fenster Privacy etc.
    FIN:
    WV2ZZZ7HZCHO72xxx
    Hallo Lars, ist das ein großer Akt? Für mich ist die WWZH insoweit wichtig, dass sie max. 2 bis 3 x jeweils 2 Std. hintereinander laufen lasse.
    Ich muss immer wieder mal im Auto arbeiten, mache Bestandsaufnahmen und Schadenskartierungen für Baudenkmale. Wenn ich aus den kalten leerstehenden Häusern komme, ist es immer ein Segen. Vor allen Dingen mache ich es dann richtig warm, auch morgens ist das von Vorteil, wenn man mit einem eisfreien Fahrzeug losfahren kann.
    Grüße
    Bernd
     
  17. salgar

    salgar Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Frankfurt
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    Das klingt für mich eher nach einem Fall für die Luft-Standheizung
     
  18. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Also wenn ich richtig informiert bin, soll für das schnelle Erwärmen und Auftauen im Winter die Wasserzusatzheizung die richtig Wahl sein. Sonst hätte ich bei meiner Konfiguration einen gravierenden Fehler gemacht, ich hoffe nicht...
     
  19. salgar

    salgar Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Okt. 2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Frankfurt
    Mein Auto:
    T6 Interessierter
    So wie ich das verstehe:
    WWZH: Schnelles Auftauen, kurze Einsatzzeiten, geht stark auf die Batterie
    LZH: Lange Einsatzzeiten, langsameres Auftauen, batterieschonend

    "2 bis 3 x jeweils 2 Std. hintereinander" klingt für mich nach letzterem.

    Siehe auch Link nur für Mitglieder sichtbar.
     
  20. Musikerbulli

    Musikerbulli Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    22 Juli 2018
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Ostschweiz
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    11.01.2019
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Trendline
    Radio / Navi:
    Radio Composition AUDIO
    Extras:
    - Cadyweiss-Kirschrot
    - Devonport Alu
    - LED Licht
    - WWZH mit Fernbedienung
    - Heckboard XXL selbstbau
    Umbauten / Tuning:
    Zierlesiten und Ladekantenschutz von Omac
    Ja, um den Innenraum über längere Zeit (speziell für die Arbeit darin) warm zu halten, würde ich auf jeden Fall die Luftstandheizung favorisieren.

    Wenn man keine Garage hat, oder oft irgendwo lange draussen steht, aber aufgetaut und mit vorgewärmten Motor losfahren möchte, dann dürfte die schnellere WWZH im Vorteil sein. In meinem Fall trifft dies fast immer zu.
    Für Spezialfälle habe ich eine 2. Batterie bestellt, die ich aber offensichtlich noch umklemmen lassen muss, damit das Gebläse der WWZH bei öfterer Verwendung nicht die Starterbatterie auffrisst...

    Ein Gedanke den ich erst durch das Forum hier wahrgenommen habe:
    Beim Losfahren liefert die Klimaanlage dank WWZH und warmem Motor sofort vorgeheizte Luft. Dies kann die Luftstandheizung nicht, die Klimaanlage dürfte während der Warmlaufphase nur kalte Luft in den innenraum liefern. Ich glaube auch, dass die WWZH bei sehr kalten Temperaturen den Motor stark schont.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2018
    salgar gefällt das.
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Konfiguration T6 MV Trendline T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 30 Jan. 2019
Multivan Trendline Hilfe Konfiguration T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 7 Nov. 2017
Kaufberatung Multivan Trendline - sinnvolle Konfiguration?? T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 5 Nov. 2017
Konfigurationscheck Multivan Trendline T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 4 Nov. 2017
Multifunktionslenkrad Nachrüsten VW T6 Multivan Bj 2016 ! T6 - Elektrik 5 Sep. 2017
Eure Meinung zur Konfiguration T6 MV Trendline T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 1 Dez. 2015
Multivan Trendline Konfiguration / Außentemperaturanzeige T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 25 Okt. 2015
Konfiguration T6 Multivan Comfortline T6 - kaufen oder nicht? Kauftipps & Empfehlungen 22 Sep. 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden