VW Crafter - der neue LT

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von NORDLICHT, 1 Dez. 2005.

  1. NORDLICHT

    NORDLICHT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2003
    Beiträge:
    2,794
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hannover
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Limousine Maxi
    Erstzulassung:
    2014
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Quelle: VW Presseservice

    Der neue LeichtTransporter – unter dem Namen Crafter startet die dritte Generation

    Power auf vier Rädern: Leistungsstarke und äußerst wirtschaftliche Motoren sowie ein ausdrucksvolles Design bestimmen den Auftritt des Crafter von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Ein gleichmäßig abgestuftes Aggregate-Programm hält für jeden Einsatzzweck die passende Leistung parat. So spannt der 2,5 Liter großen Fünfzylinder-TDI-Motor je nach Ausführung einen Leistungsbogen von 65 kW (89 PS) über 80 kW (109 PS) und 100 kW (136 PS) bis hin zu 120 kW (164 PS). Allen Motorisierungen ist ein hoher Drehmomentwert bei bereits geringer Drehzahl gemein. Das garantiert zusammen mit der modernsten Common-Rail-Technologie günstige Verbrauchswerte. Zudem kommt serienmäßig ein Dieselpartikelfilter (DPF) zum Einsatz.

    Beim Crafter kann der Kunde neben dem serienmäßigen 6-Gang-Schaltgetriebe optional ein automatisiertes Schaltgetriebe ordern. Das Fahrwerk des Crafter ist in der „Transporterwelt“ über 3,0 Tonnen richtungsweisend. Die großzügig dimensionierte Bremsanlage vermittelt unter allen Beladungszuständen Fahrsicherheit. Zudem sorgt die optimierte Radaufhängung für eine hohe Kurvenstabilität. Darüber hinaus sind für den sicheren Transport alle Crafter serienmäßig mit ESP und ABS ausgestattet.

    Abgerundet werden die Sicherheitsausstattungen durch ein ergonomisch gestaltetes Führerhaus, das nahezu jedem Fahrer, egal welcher Körpergröße, einen komfortablen Arbeitsplatz bietet. Serienmäßig schützt ein Fahrerairbag, optional sind Beifahrer-, Kopf- und Seitenairbags sowie eine axial und vertikal einstellbare Lenksäule verfügbar. Und damit die Arbeit leichter von der Hand geht, gehören zum Beispiel Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung und elektrische Fensterheber zum Serien-Equipment. Zudem steht dem Fahrer ein zweckmäßiges und geräumiges Ablagekonzept zur Verfügung. Für ausreichenden Bewegungsspielraum sorgt die Joystick-Schaltung, die bei Bedarf einen freien Durchstieg (nicht bei optionaler Beifahrersitzbank) in den Frachtraum gewährleistet.

    Drei Radstände, vier Laderaumlängen und gleichfalls drei Dachhöhen erweitern die Modellvielfalt des neuen, großen Transporters von Volkswagen Nutzfahrzeuge. Damit kann der Crafter ein maximales Ladevolumen von bis zu 17 m³ bereitstellen. Bis zirka 2.670 kg können nun im fünf Tonnen schweren Kastenwagen transportiert werden. Und auch die Zugänglichkeit des Frachtraums ist beim Crafter vorbildlich. So lassen sich beispielsweise Europaletten beim mittleren und langen Radstand ganz bequem durch die zirka 1,3 m breite und gut 1,8 m hohe (bei Laderaumhöhe LH2/LH3) Schiebetüröffnung einladen. Im Innenraum passen sogar zwei Europaletten nebeneinander. Optional unterbindet ein integriertes Transport-Sicherungssystem das Verrutschen der Ware.

    Die Optik des Crafter hat mit der seines Vorgängers nichts mehr gemein. Markante Linien, geprägt durch senkrecht stehende Klarglasscheinwerfer und seitliche Schutzleisten, zeichnen ein modernes und kraftvolles Truck-Design – verhelfen dem Crafter zu einem eindrucksvollen, markigen Erscheinungsbild. Dies wird durch seinen Namen unterstrichen. Crafter steht für einen dynamischen Helfer im Arbeitsalltag, für „einen, der mit anpackt“.

    Mit der Einführung des neuen LeichtTransporters verfügt Volkswagen Nutzfahrzeuge über eine ausgesprochen moderne Produktfamilie. Die Modelloffensive, die vor knapp drei Jahren mit dem neuen Transporter begann und 2004 mit dem neuen Caddy eine Fortführung fand, rundet der neue „LT“ nun konsequent ab. Mit dem Crafter beginnt ab April 2006 ein neues Kapitel der erfolgreichen, über 30 Jahre währenden „LT“-Geschichte.
     

    Anhänge:

  2. Bogi 1

    Bogi 1 Top-Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,518
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    75
    Erstzulassung:
    08.88
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    5-Gang
    Antrieb:
    Heck
    Na dann nutze ich meinen LT noch 2 Jahre und dann kann man den Neuen bestimmt auch kaufen :D.
     
  3. svennii

    svennii Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    1 Juni 2005
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Na wie "häßlich" ist das denn? Sieht aus wie eine Mischung aus dem Renault Kangoo, Audi und der bekannten LT/Sprinter-Version...

    Hmm. Muss ich mich vielleicht erst dran gewöhnen.
     
  4. Divebalu

    Divebalu Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    23 Nov. 2003
    Beiträge:
    341
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Mein Auto:
    T5 Multivan
    Erstzulassung:
    2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Startline
    Radio / Navi:
    RNS 315
    Wird der denn jetzt bei DC in D-dorf gebaut?
     
  5. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,668
    Zustimmungen:
    2,219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    Hallo zusammen,
    irgendwie häßlich das Teil - aber ich habe es bei VW schon einige Male gehabt, dass man sich nach 'ner Weile dran gewöhnt.
    Bei der Aufzählung von svennii (Kangoo, Audi + bekanntem Sprinter/LT) fehlt noch der DAF-Transporter, den es mal in der Gewichtsklasse gab - da haben sich die Designer auch was abgeguckt.

    Viel interessanter: Wo gibt es solche leeren Autobahnen, das sind ja traumhafte Bilder! :D

    Und zum Schluss noch ein absolutes Profibild (sorry, mehr war bei 120 nicht drin; um Mißverständnissen vorzubeugen: Sitze da in einem Leih-SEAT - Grund dürfte bekannt sein ;)) des Crafters von hinten, geschossen vor ca. 3 Wochen abends um 10 bei Soltau auf der A7 - da ist er leider abgebogen - tippe mal Richtung Ehra Lessien, dem VW-Testgelände.
    In meinem nächsten Leben werde ich Erlkönigjäger 8), bis dahin habe ich auch fotografieren gelernt. Aber man erkennt wenigstens die relativ ungewöhnliche Heckscheibenform und kann die noch abgeklebten Rckleuchten bewundern.

    Viele Grüße
    Jochen
     

    Anhänge:

  6. haaßi

    haaßi Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    26 Aug. 2004
    Beiträge:
    136
    Medien:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    30
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Selbstständig/Orthopädie-Schuhtechnik-Meister
    Ort:
    Angelbachtal
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Multivan
    Erstzulassung:
    06.2017
    Motor:
    Otto TSI® 150 KW
    Motortuning:
    nein
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    PanAmericana
    Extras:
    Tempomat, el. Schiebetür rechts, WwzH mit Fb. gute Nacht Paket, Multiflexbord, abnehmb. AHK
    jo mann,
    ich habe auch sofort den "DAF" wieder erkannt!!

    vielleicht gewöhnt man sich schneller dran als man denkt!
     
  7. NORDLICHT
    Themen-Starter/in

    NORDLICHT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2003
    Beiträge:
    2,794
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hannover
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Limousine Maxi
    Erstzulassung:
    2014
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    Ja, zusammen mit dem wieder baugleichen neuen Sprinter.

    Gruss vom Nordlicht
     
  8. exCEer

    exCEer Top-Mitglied

    Registriert seit:
    18 Dez. 2004
    Beiträge:
    8,668
    Zustimmungen:
    2,219
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Landkreis Karlsruhe
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    24.01.2012
    Motor:
    TDI® 103 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    nie nicht
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Extras:
    VCDS-Kabel, VAG dashcom + dashcan
    FIN:
    WV1ZZZ7JZCX010xxx
    und was wird stattdessen dann in Stöcken gebaut? Wieder die T5-Versionen, die nach Poznan, Polen ausgelagert wurden?

    Gruß
    Jochen
     
  9. Tomtom

    Tomtom Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    8 Feb. 2005
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    30
    DPF:
    nein
    Antrieb:
    Front
    8o 8o Sowas von Pott- Hässlich BRRRRRRRRRRRRRR
     
  10. Schroeder

    Schroeder Top-Mitglied

    Registriert seit:
    7 Feb. 2005
    Beiträge:
    8,155
    Zustimmungen:
    882
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Münsterland
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    04.2018
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    Front
    Ausstattungslinie:
    Comfortline
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Luftstandheizung, zweite Schiebetür, AHK, Climatronic
    Umbauten / Tuning:
    2 x MRV-F545, MRV-F345, exact M18W, Andrian A25, Radical RAX85
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    T5 Caravelle MJ 2005
    Sehr amerikanisch halt aber hässlich ist der nicht :D
     
  11. NORDLICHT
    Themen-Starter/in

    NORDLICHT Top-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Dez. 2003
    Beiträge:
    2,794
    Medien:
    14
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    75
    Ort:
    Hannover
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.
    Mein Auto:
    Caddy Limousine Maxi
    Erstzulassung:
    2014
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG®
    Antrieb:
    Front
    So sieht er dann als Sprinter von DC aus.

    Gruss vom Nordlicht
     

    Anhänge:

  12. WingMan

    WingMan Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    28 Aug. 2005
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    30
    Homepage:
    Link nur für Mitglieder sichtbar.

    cch find ihn so oder anders einfach nur häääässssslich.


    Und das meine Ich ernst :O
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neuer Crafter als "euer" Bus? T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 8 Mai 2017
Neuer Crafter Anschlussgarantie kostenlos T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 14 Nov. 2016
Neuer Crafter im Herbst T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 1 Juli 2016
Welche Reifen lt. COC und VW Standardfelge T5 - News, Infos und Diskussionen 19 Mai 2014
Vw crafter T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 15 Aug. 2013
Neuer Crafter ab 2011 ? T4 / Caddy / Touran / Sharan / Crafter 20 März 2011
Der neue mit den Craftern Hallo TX-Board, ich bin neu hier… 30 Sep. 2010
Für die der T5 zu klein ist....neuer LT heißt Crafter T5 - News, Infos und Diskussionen 2 Dez. 2005
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden