(Viele) Fragen zur Ausstattung vorm Kauf

mesa

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Ich habe gerade einen T6, bei dem ich nächste Woche mal einen Ankaufstest (zur Sicherheit und Beruhigung) in der Werkstatt machen würde und einige Dinge sind mir recht unklar und konnte ich auch nicht durch viele Beiträge hier mit Sicherheit klären - nachdem ich vorher keinen Tx hatte, fehlt hier vielleicht einfach noch einiges an Grundlageninfos und vorm ersten Kauf gibt es eine gewisse Unsicherheit :)

Vielleicht kann mir jemand das ein oder andere aus der Liste beantworten...
Ich weiss, das sind recht viele Fragen und ich habe auch alles mögliche im Forum gelesen, aber bin nie bis ins Detail schlau geworden oder habe zwar Infos gefunden aber nicht zu den konkreten Punkten...
Jede Info, ob Bestätigung oder Berichtigung wäre hilfreich, da der Vertrag sonst schon Anfang nächster Woche unterschrieben werden soll.

Herzlichen Dank im voraus!



Es handelt sich um einen T6 Highline 06/2019 mit guten 9000km. Generell habe ich das Gefühl er hat keine "besonderen" oder viele Extras, das meiste ist bei der Serie Highline soweit ich sehe standard.


T6.1 oder T6.2:
Das Auto hat eine EZ von 06/19. Ist es "blöd" noch einen "alten" T6 zu kaufen wenn es mit nur ein paar Monaten jünger schon das neue Modell gäbe?


H7 Halogen-Doppelscheinwerfer:
Das steht so in der Auststattungsbeschreibung die mir vorliegt. Ich dachte beim Highline ist LED Standard, zumindest laut Katalog von VW. Liegt es daran, dass es ein dänischer Import ist und dort andere Dinge Serie sind?
Ich vermute LED ist besser, was hat es denn für Vorteile? Sonst würde ich das jetzt nicht als Kriterium festlegen, gerade weil gebraucht wohl nie 1:1 in der gewünschten Ausstattung zu finden ist und ein Vorteil wäre das Auto jetzt im Sommer nutzen zu können...


Verdampfer und Zuheizer im Fahrgastraum:
Für ordentliche Kühlung im Sommer und Heizung im Winter für den Fahrgastraum ist mir das sehr wichtig, sollte aber bei der Climatronic und beim Highline alles Standard sein oder?


Rückfahrkamera / Radio Composition Media:
Leider gibt es keine Rückfahrkamera, was mich in der Stadt natürlich sehr stören würde. Laut VW-Werkstatt in der Nähe wäre die Kamera nachrüstbar, original wäre es aber dann mit einem Navi Radio wo die Umrüstung dann teurer wäre. Die Navigation im Auto (aber nur mit aktuellen Verkehrsinfos) fände ich ein nettes Extra, App-Connect hat er zwar, aber da geht doch nur Apple's Maps wenn man ein iPhone verwendet - was ich ehrlich gesagt bescheiden finde zum Navigieren, nutze sonst immer Google Maps.
Kosten für die Kamera 288,- plus Einbau (ca. 4Std.)
Kamera + Naviradio + Einbau: ca. 1500,- aufwärts.
Laut Anruf vom Händler habe ich dann die Info bekommen, es wäre zum Glück eh das Naviradio verbaut und laut FGST-Nr das beste Radio. Die Info muss doch komplett falsch sein, das Composition Media ist doch nicht das "beste" Radio und hat auch kein Navi (ausser der Möglichkeit über AppConnect)? Abgesehen davon steht in der Beschreibung "Ohne Navigationssystem"...
Ist beim Nachrüsten was zu bedenken oder "befürchten" oder problemlose Sache?


Zuheizer:
Laut Ausstattungsbeschreibung hat er einen Zuheizer in der Liste. D.h. ich kann eine Standheizung recht "kostengünstig (ggü. wenn kein Zuheizer vorhanden wäre) nachrüsten lassen bei Bedarf korrekt?


Dachschienen:
In der Beschreibung steht als ein Punkt "Befestigungsschienen auf dem Dach (Vorbereitung für verschiebbare Dachlastträger)", als weiterer Punkt aber "Ohne C-Schienen". Ich habe viel gelesen hier und bin verwirrt... Ist das nicht eigentlich das selbe? Oder sind das Unterschiedliche Dinge?
Laut VW-Werkstatt kann die C-Schiene nachgerüstet werden wenn die Befestigungsschiene vorhanden ist. Ich habe umso mehr ich lese, wohl mehr und mehr Verwirrung.
Ich würde eventuell später gerne eine Dachbox und eine Markise anbringen. Geht das überhaupt beides, sind hier die Dachschienen sinnvoll und vermutlich muss ich beim Kauf einer Markise oder Dachträgers gleich planen, dass dann auch beides geht? Ich hätte gerne eine Markise die möglichst flach ist und nicht zu sehr über das Dach steht und im Idealfall unabhängig vom Dachträger montiert werden kann...


16 Zoll Fahrwerk:
Er hat kein 17 Zoll Fahrwerk, aber nach meiner Recherche denke ich ist das nicht so dramatisch bei 110kW und deshalb das Fzg nicht zu nehmen eine schlechte Entscheidung. Oder liege ich da falsch?


Verdunkelung:
Sonnenrollos hat er, hier plane ich einfache Thermo-Verdunkelungsmatten als Set zu kaufen und die dann magnetisch (wenn möglich) an den Scheiben anzubringen, bzw. hinten den Rollos "einzuklemmen". Das hätte den zusätzlichen Vorteil einer gering verbesserten Wärmedämmung zur Verdunkelung im Sommer.


Multiflexboard:
Ich möchte auf jeden Fall eine Schlafmöglichkeit und ein Multiflexboard (da diese zusätzlich klappbar ist, je nach Position der Rückbank) mit Matratze (hier wohl eine Kaltschaum zum klappen auf dem MFB). Laut unterschiedlichen Händlern waren die Kosten (ist schon länger her seit ich das angefragt habe) glaube ich immer bei über 800,- aufwärts für das Board. Ist das nicht total überteuert? Lese hier öfter was von Preise um jedenfalls unter 500,- ?


Sitze Alcantara / Schonbezüge:
Der Highline hat natürlich Alcantara. Soll angeblich nicht so empfindlich sein mit Kindern. Für mindestens die 3er Bank wo der Kindersitz montiert werden soll, werde ich aber auf jedenfall einen Überzug kaufen und mit etwas für den Boden überlegen - Essen fällt aktuell immer genug überall hin... Für vorne vielleicht etwas zum "Überwerfen" oder sind die Überzüge auch gut abnehm- und montierbar? Ich denke hier dran wenn man Schwimmen / Surfen oder ähnliches, dass man einfach was überziehen / -werfen kann um die Sitze zu schonen. Alle Sitze fix zu beziehen finde ich dann schade, dann bräuchte man ja auch kein Alcantara...


Dämmunsoptionen:
Ich bin einen T6 probegefahren der glaube ich kein Dammglas-Paket hatte, aber eine "Außengeräuschdämmung". Ist das vielleicht das selbe? Der aktuell ins Auge gefasste hat kein Dämmglas, was ich Schade finde, aber wie gesagt wird es wohl schwer einen gebrauchten zu finden wo alles genau passt... Je nach Preis überlege ich hier nachzurüsten oder zu warten und falls einmal ein Steinschlag ansteht und die WSS getauscht werden muss, dies dann in einem Zug zu machen. Hinten hat er Schiebefenster (die ich auch möchte wegen dem Schlafen), wo es ja kein Dämmglas gibt. Ich konnte aber nicht rausfinden ob es mit WSS und vorderen Seitenscheiben (Fahrer / Beifahrer) getan ist und eine wesentliche Verbesserung bringt oder ob im Heck und die Seitenscheiben im Kofferraum auch Dämmglas rein müsste...

Zu den anderen Dämmoptionen: Laut VW gibt es keine Dämmoptionen von VW selbst, nur durch andere Hersteller/Anbieter. Denke das kann wohl auch nicht stimmen allein bei den Ausstattungsoptionen in den Listen. Wie erwähnt hatte ein anderer probegefahrener T6 eine "Aussengeräuschdämmung". Dieser hat eine "Besondere Innengeräuschdämpfung", "Ohne besondere Karrosseriemaßnahmen?(?) und "Besondere Entdröhnmaßnahmen im Fahrerhaus und Fahrgastraum": Was bedeutet das alles und wäre das schonmal eine gute Dämmung für einen leisen Innenraum, abgesehen von der Dammglas-Option?


Scheibenfolien:
Das Auto hat getönte Scheiben (Privacy), ist mir aber viel zu viel Einsicht von aussen schon tagsüber. Hier ist es wohl am besten zu Folieren. Gewinnt man hierdurch auch Wärmeschutz oder schliesst sich Sicht/Wärmeschutz bei den Folien aus. Schön wäre es wenn natürlich bei den Schiebefenstern gleich der Einbruch dadurch etwas erschwert wird.


"Ohne Lichtassistent":
steht auch in der Liste. ist das nicht standard beim Highline? Vielleicht nicht in Dänemark?


Handschuhfachkühlung / gekühltes Flaschenfach:
Ist das nicht standard bei der Komfortschalttafel? In der Beschreibung steht jedenfalls "Ohne Handschuhfachkühlung".


Ganzjahresreifen:
Leider hat er Ganzjahresreifen, aber die würde ich einfach den Sommer und Winter abfahren und dann auf getrennte Winetr/Sommerreifen wechseln.


"Nicht Heissland":
Ist das bei Fahrzeugen aus AT oder DE auch so oder ist das speziell dänisch? Ist das ein Problem?


Import aus Dänemark:
Hier spricht meiner Einschätzung nach nichts dagegen oder?




Habe ich sonst irgendetwas was ich unbedingt beachten soll? Soll als Alltagsfahrzeug für Familie, Beruf und für Reisen 7 Campen geeignet sein.
Möchte nur keinen Blödsinn machen auf den letzten Metern ;)


Danke nochmals im Voraus und schönes Wochenende an alle ;)
 

pinse

Jung-Mitglied
Mein Auto
T6.1 Multivan
Erstzulassung
2020
Motor
TDI® 146 KW EU6-temp CXEC
DPF
ab Werk
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
4motion
Ausstattungslinie
Highline
Radio / Navi
Navigation Discover MEDIA plus
Nach dem was du geschrieben hast, machst du glaube ich zu viele Kompromisse um mit dem Fahrzeug wirklich glücklich zu werden. Lass die Finger davon.
 

huckyberry

Top-Mitglied
Ort
Emsland
Mein Auto
T6 Multivan
Erstzulassung
6/2018
Motor
TDI® 75 KW
DPF
ab Werk
Motortuning
Nein
Getriebe
5-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Trendline
Radio / Navi
Radio Composition MEDIA
Extras
einige
Umbauten / Tuning
diverse (aber kein Tuning!)
Typenbezeichnung (z.B. 7H)
7HC
Wie du schon selbst richtig vermutest, unterscheiden sich Modelle für andere Märkte von den hiesigen... . Wenn man die Sachen nicht braucht, spricht nichts gegen ein dänisches Fahrzeug.

Du wirst wahrscheinlich nie ein Auto finden, was alles hat, was du gerne (bestellt) hättest. Ich habe vor zwei Jahren einen neuen Bus gekauft, weil viele (junge) Gebrauchte auch oftmals Dinge hatten, die ich auf keinen Fall haben wollte (z.B. elektrische Schiebetür / Heckklappe, DSG).

Daher mein Tip: stell dir dein Wunschfahrzeug so zusammen, wie du ihn haben möchtest und schau, wo du den größten Rabatt bekommst, ab Juli sparst du nochmal 3 %. Dann bist du preislich vielleicht gar nicht so weit weg von einem kompromissbehafteten jungen Gebrauchten.
 
Themenstarter|in

mesa

Jung-Mitglied
Mein Auto
N/A
Danke für die Tips!

generell bin ich von dem Fahrzeug ja recht angetan und sicher mit der Ausstattung mehr als zufrieden, gerade weil ich prinzipiell in einer wesentlich niedrigeren Preisklasse gesucht hätte. Klar gibt es immer mehr Extras und bessere Dinge, aber ob einem das dann den Mehrpreis in Summe wert ist, ist wieder etwas anderes. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man da mal alles was nett klingt reinkonfiguriert und wenn man dann den Gesamtpreis sieht, schnell vieles wieder rausstreicht.

Was mir eben wichtig ist ist, dass gewisse Dinge mal später nachgerüstest werden können die ich von Beginn an sowieso nicht dazunehmen würde (Standheizung, Anhängekupplung), aber darauf achten würde, dass Vorbereitungen da sind um das später zu einem vernünftigen Preis machen zu können. Ich weiß ja gar nicht wie das Campen mit Kind etc. läuft, genauso wie wirklich lange Autofahrten, daher ist das wohl vernünftig nicht gleich die volle Ausstattung zu kaufen und Stück für Stück aufzurüsten (geschweige denn das der Geldbeutel das dann hergeben würde ;) ).

Für den gebrauchten spricht bei mir auch der doch wesentlich günstigere Preis und dass er sofort verfügbar ist und im Sommer noch gut zu nutzen ist (was uns schon sehr gelegen kommen würde). Der Preis ist denke ich auch ein gutes Angebot, da würde ich so „Kleinigkeiten“ die ich sofort machen möchte (wie Rückfahrkamera Nachrüsten - rechne mit ca. € 700,-) in Kauf nehmen. Beim Dämmglas würde ich auch auf die Notwendigkeit die WSS zu tauschen warten, dann ist der Tausch (oder Selbsttausch) der Seitenscheiben im Fahrerhaus denke ich in Summe vertretbar.
Viele andere Dinge wird man in einem gebrauchten sowieso nicht haben, genauso wie sie in einem neuen nicht verfügbar sind (Campingzubehör etc...)

Bei einigen Dingen habe ich technisch von einem T zu wenig Ahnung, deshalb die Fragen ob da meine Einschätzung richtig liegt, oder da doch irgendwo etwas fehlt oder nicht geht wie ich es mir gedacht hätte, wie 16“ Fahrwerk (bin absolut kein Raser, denke auch dass 150PS vernünftiger bzw. sicherer ist in Bezug auf die alten Probleme mit den BiTDIs, auch wenn sich das bei neuen zur Zeit nicht abzuzeichnen scheint. Klar wären die mehr PS netter zu fahren oder haben aber dafür sind auch die laufenden Kosten teurer wie Sprit, Versicherung...), Import aus Dänemark (eventuell kann jemand Feedback geben der einen DK Import hat), H7 / LED, ...


Liebe Grüße!
 

MVtsi

Top-Mitglied
Ort
Berlin
Mein Auto
T5 Sondermodell
Erstzulassung
27.02.2013
Motor
Otto TSI® 150 KW
DPF
nein
Motortuning
bin für entspanntes fahren
Getriebe
DSG® 7-Gang
Antrieb
Front
Ausstattungslinie
Editionsmodell (Life)
Daher mein Tip: stell dir dein Wunschfahrzeug so zusammen, wie du ihn haben möchtest und schau, wo du den größten Rabatt bekommst, ab Juli sparst du nochmal 3 %. Dann bist du preislich vielleicht gar nicht so weit weg von einem kompromissbehafteten jungen Gebrauchten.
Hi,

da wäre ich langsam vorsichtig mit der Behauptung. Gerade diese Woche hat hier jemand in dem Fred T6.1 bestellt. Gespannt wann er kommt. behauptet, er habe gerade einen Gen 6 bestellt und die unverbindliche Auslieferung wäre schon Mitte Dezember. Also wenn unser lieber Markus aus Bayern nicht für eine Verlängerung der MWSt-Absenkung bis zur Bundestagswahl sorgt, dann dürfte es mit der staatlichen "Kaufprämie" langsam eng werden.

VG

Andreas
 
Oben