Vergleich Grabber AT zu HTP

Dieses Thema im Forum "Der Robuste" wurde erstellt von macsteve, 26 Jan. 2015.

  1. macsteve

    macsteve Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    Februar 2014
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    DSG®
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    Kein weiterer T5 vorhanden
    Hallo Zusammen,
    hat schon irgendwer mal den Grabber (AT) "HTP" gefahren, also nicht den AT2.
    Der HTP soll angeblich besser auf trockener bzw. nasser Straße und leiser sein, im Vergleich zu AT2 ?
    (Meine Größe 255 / 55 / 18 ist aber nicht so wichtig)

    Danke im Voraus.
    Stefan
     
  2. acady

    acady Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    07/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Unterfahrschutz und Desert Fahrwerk
    Hallo,
    leider eine sehr späte Antwort, aber vielleicht hilft sie dem ein oder anderen bei der Entscheidung. ich habe den Grabber AT HTP in 235/60 R17 am T6 montiert und war damit letzte Woche bei einem Fahrsicherheitstraining. Natürlich mit einigen anderen "Norm" PKWs mit Sommerreifen, teilweise neue, teilweise abgefahren. Der Trainer hat dann auch im Vorfeld mehrfach angekündigt, wie schlecht denn meine AT Bereifung für Straß und nasse Fahrbahn wäre. Umso größer die Überraschung, als der T6 mit den Grabber die MIT ABSTAND besten Werten beim Bremsweg, Ausbrechen, etc. hatte. Der Trainer glaubte seinen Augen nicht, mehrfach lies er mich Passagen und Bremsungen wiederholen, wir schalteten die Assistenzsystem ab, etc. bis er selbst hinter dem Steuer eingestehen musste, das dies VÖLLIG gegen jede Erwartung war. Der Reifen scheint gerade bei der Naßhaftung enorm leistungsfähig zu sein.
     
    Leogonzo gefällt das.
  3. MeisterF

    MeisterF Top-Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    5,403
    Medien:
    13
    Alben:
    1
    Zustimmungen:
    3,991
    Punkte für Erfolge:
    75
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Ich lebe vom drauflegen
    Mein Auto:
    T5 DoKa
    Erstzulassung:
    05.2010
    Motor:
    TDI® 132 KW
    DPF:
    ab Werk
    Motortuning:
    Nichts
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Basis
    Radio / Navi:
    RNS 510
    Extras:
    Nach der Doppelkabine offen
    Umbauten / Tuning:
    Austauschmotor nach 182K km, 7,0 to Gesamtgewicht
    FIN:
    WV1ZZZZ7JZAX207***
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7JO
    Weitere T5 (Firmenfuhrpark, Taxen oder Spassmobile) in der Zeilenauflistung Aufbauart, Motor, Getriebe und EZ angeben:
    AHK 34/1800
    Die Erfahrung habe ich mit meinen ContiCrossContact AT in 235/65/17 bei unserem letzten Board-Fahrsicherheitstraining auch gemacht. Und da waren wir unter uns, mit den T-Dingern. Meine Erfahrung ist eine andere, als die der geschriebenen Berichte.
     
  4. pimpimpalim

    pimpimpalim Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    20 März 2015
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Bauleiter
    Ort:
    NVP
    Mein Auto:
    T6 Caravelle
    Erstzulassung:
    2016
    Motor:
    TDI® 150 KW EU6 CXEB
    DPF:
    ab Werk
    Getriebe:
    DSG® 7-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Comfortline-LR
    Radio / Navi:
    Navigation Discover MEDIA
    Extras:
    Seikel FW mit Monroe Dämpfern, Seikel UFS, Amarok Stahlfelgen 18“; mit Grabber AT
    Hat der htp eine Zulassung als Winterreifen? Ich liebäugle auch mit diesem wenn möglich auch als ganzjahres reifen
     
  5. Elphin

    Elphin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2011
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Xenon, Alarm, Doppelverglasung, Side Asist, Climatronic, GRA usw.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Der Grabber AT-HTP wird von General schon lange nicht mehr produziert. Das war hier aber schon zig mal ein Thema...;)
    Möglicherweise liegen ja bei irgendwelchen Reifenhändlern noch welche auf Lager. Der Reifen hatte keine Schneeflocke, nur M+S Kennzeichnung.
    Heute muß man eben den Grabber AT3 nehmen, der hat die Schneeflocke. Sofern die angebotenen Größen passen. 235/60R17 gibt's beim AT3 z.B. leider noch nicht. :mad:
     
  6. acady

    acady Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    07/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Unterfahrschutz und Desert Fahrwerk
    Hallo Elphin,
    Danke für die Berichtigung.
    Mein 235/60 R17 ist Ende 2016 gefertigt. Ich hoffe einmal dass der AT3 dann auch mal in der Dimension kommt.
     
  7. Elphin

    Elphin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2011
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Xenon, Alarm, Doppelverglasung, Side Asist, Climatronic, GRA usw.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    Hallo acady,

    ja, das kann man nur hoffen, wobei ich nicht wirklich dran glaube.;(

    Es ist eher so, daß in der Größe bei AT-Reifen kaum Nachfrage besteht. Andere At-Reifen Hersteller haben die Dimension bereits ersatzlos gestrichen.
    Der letzte mir bekannte reine AT-Reifen in 235/60R17 der noch produziert wird, ist der Toyo Open Country A/T. Allerdings hat der kein Schneeflocke, also nix im Winter.

    Wenn meine jetztigen Reifen runter sind, werde ich vermutlich auf 235/55R18 umrüsten (gleicher Abrollumfang wie der 235/60R17).
    Den Grabber AT3 gibt es in der Größe. Da kann man dann nur beten, dass der nicht auch wieder vom Markt verschwindet.
    ist momentan nämlich der einzige AT in der Größe...:(
     
  8. acady

    acady Jung-Mitglied

    Registriert seit:
    29 Okt. 2016
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    5
    Geschlecht:
    männlich
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Graz
    Mein Auto:
    T6 California - Beach
    Erstzulassung:
    07/2017
    Motor:
    TDI® 110 KW EU6 CXHA / CXFA
    DPF:
    nein
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    Editionsmodell California T6 (Edition)
    Umbauten / Tuning:
    Seikel Unterfahrschutz und Desert Fahrwerk
    Hallo Elphin,
    Für mich wäre der Bridgestone Dueler A/T 693 noch eine Möglichkeit. Allerdings fahre ich die Reifen nur im Sommer, deswegen zählt die Nasshaftung mehr und die Schneeflocke nicht. Im Winter gibt es bei mir ‚reinrassig‘ Winterreifen. Da hab ich schon zu viele Überraschungen mit Kompromissen erlebt....
    Aber vielleicht passiert ja ein Wunder und es gibt den BFG KO2 plötzlich in der Dimension ;-)
     
  9. Elphin

    Elphin Aktiv-Mitglied

    Registriert seit:
    4 Aug. 2011
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    30
    Ort:
    Niederbayern
    Mein Auto:
    T5 California
    Erstzulassung:
    04.2015
    Motor:
    TDI® 132 KW
    Getriebe:
    6-Gang
    Antrieb:
    4motion
    Ausstattungslinie:
    California-Comfortline
    Radio / Navi:
    RCD-310+DAB
    Extras:
    Xenon, Alarm, Doppelverglasung, Side Asist, Climatronic, GRA usw.
    Typenbezeichnung (z.B. 7H):
    7HMA
    OK, aber da musst du auch nach Lagerbeständen schauen, produziert wird der ja auch nicht mehr.

    Gruß :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reifen General Grabber AT3 T6 - Tuning, Tipps und Tricks 4 Nov. 2017
255/65R16 109T General Tires Grabber AT/HTP Der Robuste 5 Nov. 2016
Reifen mit falschem Loadindex Der Robuste 13 Okt. 2016
Bilderwünsche und Vergleiche T5 / T6 - California - Interieur 17 Jan. 2016
Vergleich Einpresstiefe T5.2 - Tuning, Tipps und Tricks 25 Okt. 2011
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Diese Website verwendet Cookies auch zur Analyse von Websitezugriffen/Marketingmaßnahmen. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Informationen zu Cookies und Ihre Widerspruchsmöglichkeit in der Datenschutzerklärung.
    Information ausblenden