Ventildeckel AXD/AXE vs. BNZ/BPC

Ja, wenn ein neues Problem auftritt, muss man halt die paar Tage mit "entweder zünd ich ihn an, oder ich verkaufe ihn einfach so" drüberdrücken - dann ist man doch wieder froh, ihn zu haben.

;-)
 
Moin zusammen,

Bin neu hier im Forum und hab mir vor ca einem Jahr einen T5 highline mit dem 2.5er AXE Motor zugelegt.

Gestern haben wir bei besagtem Fahrzeug die Nockenwelle, Hydrostößel und PDE getauscht und gleich die pde-Brücke verbaut. Er läuft :)

Nun das Problem, haben die Ventildeckeldichtung von Tornau Motoren eingebaut und die ist komplett undicht...

Will nun also (leider) 315€ beim freundlichen lassen und den original Ventildeckel inkl Dichtung holen und einbauen.

Kann mir jemand bitte die Anzugsdrehmomente der Schrauben für den Deckel sagen und die Anzugsreihenfolge?

Danke vorab!
 
Den Zettel mit dem Anzugsdrehmoment von 15 NM hab ich wieder gefunden.

Fehlt nur noch die Reihenfolge....
 
15Nm stimmt.

Reihenfolge?
Ist nicht so heikel wie beim Kopf!
Im Uhrzeigersinn auf ein paar Etappen handfest anziehen und dann mit dem Drehmoment nachgehen.

Ich hab damals den neuen Deckel gleich noch zusätzlich mit Dichtmasse einfedichtet - sicher ist sicher.
 
So hatten wir es vorher gemacht, nur ohne Dichtmasse.
Da die Tornau Dichtung allerdings so undicht ist, dass ich während einer halben Stunde Fahrt 1,5 L Öl verloren habe, dachte ich es muss wohl eine Reihenfolge geben.

Aber dann wirds wohl einfach an der Dichtung liegen.....
 
Tornau habe ich vorher auch versucht - damals sogar beidseitig eingedichtet - war trotzdem nicht das Grlbe vom Ei!
 
wie schon gesagt, die Nachbaudichtungen sind nicht der bringer.
Original wieder nehmen und an den Kanten von der NW Dichtmasse hin.
Ggf. auf der kompletten Fläche mit einer Dichtschnurr arbeiten.
 
Neuer Original VW Ventildeckel ist jetzt drauf und mit Dirko HT zusätzlich eingerichtet.
Nun ist er dicht!
 
Moinsen,
passt denn nun die Nachkaufdichtung auf den AXD Deckel?...
Hatte auch die von Tornau und die is Murks und will keinen ganzen deckel kaufen... Hylomar kommt eh mit drunter ;)

Br
Dennis
 
Moinsen,
passt denn nun die Nachkaufdichtung auf den AXD Deckel?...
Hatte auch die von Tornau und die is Murks und will keinen ganzen deckel kaufen... Hylomar kommt eh mit drunter ;)

Br
Dennis
Von VW gibt es keine original Dichtung für den AXE/AXD, nur für den BPC Ventildeckel.

Demnach musste wohl wie ich in den sauren Apfel beißen und den Deckel, welcher die Dichtung mit dran hat, kaufen ....
 
Hast du ein Artikel Nummer? Irgendwie taucht es im 7zap nicht auf...
Das Problem ist das im Katalog für Position 17 keine Nummer hinterlegt ist und deswegen auch keine angezeigt wird.

Es soll aber diese sein: Ventildeckeldichtung ELRING 246.520
 
Das Problem ist das im Katalog für Position 17 keine Nummer hinterlegt ist
Und vermutlich eben keine Dichtung dafür bei VW zu bekommen ist. Das von Elring ist 100% passend. Über Dichtigkeit kann ich noch nichts sagen da ich erst noch mein turbo austauschen muss da es plötzlich ein Geräusch macht was es zuvor nicht machte... Es müsste aber mit 15Nm (Steht so in ein Englischer Reparatur Buch) angezogen werden.
 
Zurück
Oben